zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Mühlberger-Tage: Preisverleihung als festlicher Abschluß

Festlicher Abschluß der 10. Eislinger Mühlberger-Tage

22.4.2013 - Text: Rainer Werner, Fotos: Peter Ritz

 

In der Stadthalle wurden Dr. Tilmann Schroth aus Göppingen und die Heubacher Literaturwissenschaftlerin Susanne Lange-Greve mit dem nach dem Schriftsteller Josef Mühlberger benannten Preis ausgezeichnet.
Oberbürgermeister Klaus Heiniger würdigte in seinem Grußwort die vielseitigen Aktivitäten rund um Josef Mühlberger und war sich auch der Bedeutung für die Stadt Eislingen bewußt. Einer der 'Macher', der Vorsitzende des Vereins der Freunde Josef Mühlbergers, Reiner Wieland, mußte mit einem kleinen Wermutstropfen aufwarten: Es war sein letzter Auftritt in dieser Funktion, von der er sich nach 21 Jahren verabschiedet hat. Sein Dank galt all denen, die ihm in dieser langen Zeit eine wichtige Hilfe waren.

Nicht um einen klassischen Literaten handelt es sich bei dem Mann, mit dessen Werk sich der Gewinner des Hauptpreises, Dr. Tilmann Schroth aus Göppingen, in seiner eingereichten Arbeit auseinandersetzt. Laudator Dr. Jürgen Christ machte allerdings rasch deutlich, was auch die Beschäftigung mit einem Kartographen wie Johann Lorentz Schrotz aus Wiesensteig zu einem auszeichnungswürdigen Thema macht: Mit seinen Karten war der kurfürstlich-bayerische Jäger und Feldmesser ein Wegbereiter des modernen Katasterwesens, und damit durchaus auch ein Autor in der ursprünglichen Bedeutung dieses Wortes, der Gebrauchstexte nicht ohne poetischen Einschlag vermittelt.

Nahe an der Literatur und besonders nah an der Person Josef Mühlbergers bewegt sich hingegen die Gewinnerin des Sonderpreises, Dr. Susanne Lange-Greve aus Heubach. Als profunde Kennerin seines literarischen Nachlasses und als Verfasserin mehrerer Publikationen über ihn ist die promovierte Literaturwissenschaftlerin längst zu einer Instanz in Sachen Mühlberger geworden. So konnte es also nur eine Frage der Zeit sein, bis sie (trotz ihrer offiziellen Funktion als 2. Vorsitzende des Mühlberger-Vereins) nicht länger übergangen werden konnte. Mit den passenden Worten verstand es Laudator Erich Klaus aus Böbingen, ihr Wirken - auch über Mühlberger hinaus - ins rechte Licht zu rücken.

Melodien von Francis Poulenc, Henry Mancini und Nikolaj Rimskij-Korsavow war es vorbehalten, die Feierstunde musikalisch zu umrahmen. Yvonne Rohnfelder (Flöte) und Karin Euba (Klavier) setzten damit der Veranstaltung zur Freude der Besucher ganz besondere Glanzlichter auf.
Ein stimmungsvoller Ausklang eines weiteren Kapitels böhmisch-schwäbischer Kulturgeschichte rund um die Person des Schriftstellers Josef Mühlberger, den die Stadt Eislingen mit einem Steh-Empfang abschloss.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 22.04.2013: 3637

zur Druckansicht

Reiner Wieland eröffnet die 10. und letzte Verleihung des Mühlbergerpreises


OB Klaus Heininger würdigt den Mühlbergerverein

Reiner Wieland dankt der Jury

und verleiht den Josef-Mühlberger-Preis 2013 an Dr. Tilmann Schroth, Göppingen

und Sonderpreis an Dr. Susanne Lange-Greve

und Sonderpreis an Dr. Susanne Lange-Greve

Die Musikschule Eislingen stimmt ein

Yvonne Rohnfelder, Querflöte

Karin Euba, Klavier

Laudator Dr. Jürgen Christ, Göppingen

Laudator Erich Klaus, Böbingen

Das Kartenwerk des Wiesensteiger Jägers und Landvermessers

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen - Stadthalle Eislingen - 10. Mühlbergertage -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Die TSG Eislingen informiert

25.4.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V.

Für unser Pilotprojekt „Windelflitzer“ sind noch Plätze frei.

Hierbei handelt es sich um ein Bewegungsangebot für die Kleinsten (ca. 1-2 Jahre) unter der Betreuung durch professionelle Lehrkräfte. Mit einer erwachsenen Bezugsperson zusammen werden den „Windelflitzern“ durch phantasievolle Bewegungslandschaften, unterschiedlichen Alltagsmaterialien, altersgerechte Fingerspiele und S...

..lesen Sie hier weiter


Erstkommunion in St. Markus-Liebfrauen

am Sonntag, 23. April und Sonntag, 30. April

18.4.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Jetzt ist es soweit: Die Erstkommunionfeiern stehen an!
In diesem Jahr gibt es zwei Feiern: in St. Markus mit insgesamt 19 Kindern und in Liebfrauen gehen 11 Kinder zur Erstkommunion.

Unsere Kommunionkinder am Sonntag, den 23. April, 10.00 Uhr in St. Markus sind:
Benno Eisele, Pasquale Cortese, Maria Parisi, Martina Cavalera, Tamara Gussnig, Leonie Huta, Aaron Huta, Romeo Musa, Rebecca Uet...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zur Blütenwanderung

am Sonntag, 23.04.2017

12.4.2017 - OGV Krummwälden e.V. Blessing

Gemeinsam wollen wir wieder hinaus in die Natur und schauen, was uns der Frühling so alles bietet. Hierzu treffen wir uns am
Sonntag, 23.04.2017 um 13.30 Uhr beim Dorfgemeinschaftshaus.
In diesem Jahr führt uns der Weg anlässlich der Blütenwanderung zunächst über die Kapfhöfe zu den Kleingartenanlagen am Klingengraben. Dort wird uns eine Obstbaumsachverständige verschiedene Informatione...

..lesen Sie hier weiter


Musik liegt in der Luft – Musizieren mit 1.000 Takten

11.4.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth

Unter dem Motto „Musizieren mit 1.000 Takten“ startete im Altenzentrum St. Elisabeth am Montag, 10.04.20174 eine neue Veranstaltungsreihe, die federführend von dem Mitarbeiter Fabian Maunz im Rahmen seines Freiwilligen Sozialen Jahres durchgeführt wird.

Auf dem Wohnbereich St. Klara 1 trafen sich viele interessierte Bewohnerinnen und Bewohner um gemeinsam die schönsten Volks- und Heima...

..lesen Sie hier weiter


„Marktluft schnuppern“ – Besuch des Eislinger Wochenmarktes

04.4.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth

Für die Bewohner des Altenzentrums St. Elisabeth hieß es vergangenen Freitagvormittag wieder einmal „Marktluft schnuppern“. Die Bewohner machten sich unter diesem Motto zu einem Ausflug auf den Wochenmarkt nach Eislingen auf den Weg. Dieser fand erstmalig vor dem Eislinger Rathaus auf dem neu gestalteten Schlossplatz statt. Die Bewohner freuten sich sehr und waren gespannt, Neues zu entdeck...

..lesen Sie hier weiter


TSG Osterferienprogramm

31.3.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Spring dich fit – Turnstunde für jedermann in der TSG 1873 Eislingen

Die TSG Eislingen lädt alle Kinder am 11.04.2017 recht herzlich in das Sportzentrum der TSG (Weingartenstr. 93) ein um gemeinsam eine hüpfende Zeit zu verbringen. Hierfür werden die Großtrampoline, die Minitramps und die Sprungbretter in der Halle aufgebaut.

Unterteilt wird altersgerecht in drei Gruppen, die 4-5 jä...

..lesen Sie hier weiter


Mitgliederversammlung 2017

Entscheidung über einen neuen Vereinsnamen

17.3.2017 - Eislinger Marketing e.V. Detlev Nitsche

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung in den Räumen der Eislinger Kreissparkasse stand eine wichtige Entscheidung im Vordergrund, über die im Rahmen von Satzungsänderungen abgestimmt wurde.

Zu Beginn der Versammlung begrüßte der erste Vorsitzende Eugen Heilig die Anwesenden. Neben den Mitgliedern nahmen auch Oberbürgermeister Klaus Heininger und die Koordinatorin für das Innensta...

..lesen Sie hier weiter


Vor 60 Jahren wurden die Römischen Verträge unterzeichnet

Eislinger Grüne wünschen Europa-Beflaggung beim Rathaus

09.3.2017 - Die Grünen Eislingen Holger Haas

Die Unterzeichnung der Europäischen Verträge vor fast 60 Jahren gilt als Geburtsstunde der Europäischen Union. Die Eislinger Grünen haben nun im Stadtrat angeregt, anlässlich des 60. Geburtstages der EU zumindest den Rathausplatz europäisch zu beflaggen. „Die EU hat uns 60 Jahre Frieden und Wohlstand gebracht“, so Holger Haas. „Wir wollen ein Zeichen setzen für Europa und gegen dieje...

..lesen Sie hier weiter


NABU: der Waldkauz ist Vogel des Jahres. Auch im Kreis Göppingen weit verbreitet

09.3.2017 - NABU Naturschutzbund Holger Haas

Stellvertretend für alle Eulenarten hat der NABU für 2017 den Waldkauz zum Jahresvogel gewählt. Mit ihm soll für den Erhalt alter Bäume mit Höhlen im Wald oder in Parks geworben werden. Der Bestand des Waldkauzes in Deutschland beträgt laut dem Atlas deutscher Brutvogelarten 43.000 bis 75.000 Brutpaare und wird langfristig als stabil eingeschätzt. Im Landkreis Göppingen wird der Bestand ...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag Liebfrauen

am Donnerstag, 9. März um 14:00 Uhr

07.3.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Herzliche Einladung zum Seniorennachmittag im Gemeindesaal der Liebfrauenkirche.
Zum Thema 'Gesundheit' ist der Besuch von Apothekerin Frau Ziegler geplant. Sie wird uns, nach der gemütlichen Kaffeerunde, über Globuli informieren.



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2013/2013_4254 Mühlberger-Tage: Preisverleihung als festlicher Abschluß - eislingen-online 22.4.2013 ]