zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

'Die Psalmen der Alphatiere' Bühnenstück mit Gesang in der Lutherkirche

Eine gelungene Symbiose aus Theater und Gesang

13.2.2014 - Christuskirche

 

Zu einem „Bühnenstück mit Gesangseinlagen“ hatten die vier Eislinger Kirchengemeinden im Rahmen der Ökumenischen Woche 2014 in die Lutherkirche eingeladen. „Macht, Markt und Moral“ war das Thema dieser Ökumenischen Woche. Zu diesem Thema passten hervorragend 'Die Psalmen der Alphatiere“, die von Karoline Gilbert (Dozentin für Kommunikation und Sängerin), inszeniert wurden. Als Sängerinnen und Sprecherinnen fungierten Angela Hack, Silvia Breiner und Karoline Gilbert, daneben Jasmin Bachmann (auch Pianistin des Abends), Harald Groß, Dieter Mann, Johann Scheidner und Kai-Ralf Reimer. Am Kontrabaß begleitete versiert Dieter Läßle die Akteure.

Auf einer großen Leinwand wiesen die Skylines von Frankfurt und Manhattan auf die moderne Geschäftswelt hin, in der das Bühnenstück spielte. Ein klassisch-nüchternes Bühnenbild mit Steh(-schreib)-tischen gab den Rahmen für die Monologe. Diese Monologe basieren auf dem Werk „Das Meeting“ von Laurent Quintreau, der für dieses Werk mit dem „Prix du Premier Roman Les Mots Doubs“ ausgezeichnet wurde. Dargestellt wird die Sitzung eines internationalen Konzerns, in der Zahlen, Budgets und Umstrukturierungspläne vorgestellt und eine unumgängliche Konsolidierung durchgesetzt werden soll, obwohl das Unternehmen erfolgreich gewirtschaftet hat.
Von der Konzernspitze gibt es Vorgaben, im Personalbereich Einsparungen vorzunehmen. Diese Sitzung soll Klarheit in die aktuellen Personal- und Businessfragen bringen. Der Vorstandsvorsitzende, die Vorsitzende des Headquarters, Entscheidungsträger im Bereich Personal, Bilanzen und Akquisition, der ehemalige Chef und ein philosophisch angehauchter Ressortchef diskutieren Strategien und Businesspläne. Ihre Gedanken schweifen dabei ab und in Monologen sprechen sie ihre innersten Gedanken und Fantasien aus. Die Stimmung wechselt von selbstbewusstem Auftreten zu Hilflosigkeit, Sarkasmus, Rachsucht, Selbstüberschätzung, Arroganz, Erleichterung, Sehnsucht und Verheißung. Den Monologen waren immer wieder verschiedene Psalmverse zugeordnet, die mittels Beamer auf die Leinwand projiziert wurden. Zum Schluss der Diskussionen müssen zwei Manager das Unternehmen verlassen, es trifft die schwächsten, die verbliebenen stoßen auf ihren „Erfolg“ an. Die Darsteller = Sprecher brachten diese verschiedensten Gefühle ausgezeichnet zum Ausdruck, es gelang ihnen bestens, die Zuhörer in ihren Bann zu ziehen.

Die begleitenden Lieder, Songs und Chansons wurden in ausgezeichneter Manier vorgetragen. Beginnend mit dem „March to Zion“ von Franz Werfel (aus dem „Weg der Verheißung“ über „Davids Psalm“, aus „The Eternal Road“ von Franz Werfel und den Berthold Brecht/Kurt Weill Kompositionen „Denn wie man sich bettet, so liegt man“, „Das Lied vom Branntweinhändler“, „Nannas Lied“ und „Seeräuberjenny“ waren die Songs sehr gut und passend ausgewählt. „Le grand Lustucru“ aus Maria Galante von Jacques Deval, „Ich bin eine arme Verwandte“ aus „Silbersee“ von Georg Kaiser und „Youkali“ von Roger Fernay aus „Sehnsucht nach einem Land der Verheißung“ komplettierten ein exquisites musikalisches Programm, das dem Machtkampf innerhalb der Konzernspitze einen ganz besonderen Rahmen gab.

Mit viel Beifall wurde die Aufführung bedacht. Nur schade, dass so wenige Besucher sich eingefunden hatten, dem „Bühnenstück mit Gesangseinlagen“ hätte man gerne mehr Interessenten gewünscht.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 13.02.2014: 1856

zur Druckansicht

Karolina Gilbert, Angela Hack und Silvia Breiner „March to Zion“


Die Lutherkirche als Zentrum der "wirtschaftlichen Macht"

Die Vorgaben der Konzernspitze sind umgesetzt, darauf ein "Prosit"

Jasmin Bachmann und Dieter Läßle - musikalische Begleiter der Aufführung

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Kloster Roggenburg und Fuggerstadt Weißenhorn: Ziel der Seniorenausfahrt

Senioren- und Seniorinnen der Christuskirche Eislingen waren unterwegs

11.9.2017 - Christuskirche

Ein voll besetzter Reisebus mit gut gelaunten Gästen startete am vergangenen Donnerstag zur Ausfahrt ins Kloster Roggenburg und nach Weißenhorn. Vor der Abfahrt türmten sich sehr dunkle Wolkenberge am westlichen Horizont, im Laufe der Reise nach Osten wurde es aber zusehends freundlicher und sonniger. Die Fahrt führte über die altbekannte Route Geislingen – Ulm, wobei die Fortschritte der ...

..lesen Sie hier weiter


51. Flohmarkt der Christuskirche-Es kann weiter nach Schnäppchen gesucht werden!

Samstag, 23. Sept. 2017, 9.00 - 16.00 Uhr

05.9.2017 - Christuskirche

Die Christuskirchengemeinde lädt ein zum Flohmarkt rund um Gemeindehaus und Christuskirche am 23. September, dessen Erlös wieder für die Kircheninnenrenovierung bestimmt ist.

Ausschließlich private Anbieter präsentieren ihre Schätze. Die Organisation wurde nun in andere Hände gelegt. Wir sind sehr dankbar dafür, dass die Flohmärkte weiterhin stattfinden können.
Auskunft und Anmeldun...

..lesen Sie hier weiter


Spätsommerliches Konzert mit Harald Immig und Klaus Wuckelt

Sonntag, 17. September 2017, 18 Uhr, St. Jakobus-Kirche Krummwälden

05.9.2017 - Christuskirche

Am Sonntag, 17. September 2017, 18 h, lädt die Christuskirchen-Gemeinde Eislingen in die St. Jakobus-Kirche in Krummwälden. Harald Immig, Liedpoet vom Hohenstaufen, und Klaus Wuckelt, Virtuose an der Mandoline, präsentieren ein spätsommerliches Konzert. Lassen Sie sich begeistern von diesen beiden Künstlern im besonderen Ambiente der St. Jakobus-Kirche.
Wegen der begrenzten Sitzplatzanzahl ...

..lesen Sie hier weiter


Ev. Jugendwerk Eislingen: „Das Leder rollt seit 60 Jahren“

01.8.2017 - Jonas Held

So ganz genau weiß keiner mehr, wann sich die Jungs des Evangelischen Jugendwerks Eislingen 1957 zum ersten mal zum Fußball spielen am TSG Waldheim verabredet haben. Zwar ging kurze Zeit später das erste offizielle Spiel gegen die katholische Jugend knapp verloren, doch das tat dem Sportgeist der jungen Gruppe keinen Abbruch. Sie wuchs stetig weiter und stellt so seit 60 Jahren eine feste Inst...

..lesen Sie hier weiter


Stadtfest-Gottesdienst: Wenn hunderte Luftballons in den Himmel fliegen

18.7.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Unter dem Motto 'Frei sein' gestalteten die Eislinger Kirchengemeinden zusammen mit den Schulen den Gottesdienst am Stadtfest-Samstag auf den Filsterrassen.

Hier unsere Bildimpressionen von der Veranstaltung.


Stadtfest-Auftakt musikalisch-geistlich

Posaunenchor, Orgel und Projektkirchenchor gestalten ein anspruchsvolles Konzert

12.7.2017 - Christuskirche

Rundes Jubiläum: 500 Jahre Reformationsgedenken und 20. Stadtfest-Kirchen-konzert in Eislingen, dieses Jahr in der Christuskirche. Ein weiterer gewichtiger Jubilar der abend-ländischen Musikgeschichte durfte nicht fehlen: der 1567 geborene Claudio Monteverdi. Gleich eingangs musizierte der Posaunenchor des Evangelischen Jugendwerks Eislingen unter der bewährten Leitung von Stefan Renfftlen aus...

..lesen Sie hier weiter


Senioren-Sommer-Fest der Christuskirchengemeinde

mit Musik und guter Unterhaltung

11.7.2017 - Christuskirche

Ingrid Sing begrüßte am vergangenen Donnerstag herzlich die trotz der Hitze zahlreich anwesenden Gäste. Ein besonderes Willkommen galt Gerhard Voith aus Rechberghausen, der mit seinem Akkordeon für die musikalische Begleitung zuständig war. Die Andacht handelte von Interviews von Personen und den Fragen, die gewöhnlich dabei gestellt werden. Auf die Frage, welche Person man gern einmal pers...

..lesen Sie hier weiter


„Wie ein Baum gepflanzt an Wasserbächen“

Ökumenischer Gottesdienst mit bekannten Liedern und Gebeten

08.7.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am vergangenen Samstag wurde ein ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit gesundheitlichen Veränderungen im Alter in der St. Markus Kirche gefeiert. Zahlreiche Besucher folgten der Einladung.

„Wer auf Gott vertraut, ist wie ein Baum, der an einem Bach gepflanzt ist“. Mit diesen Worten aus Psalm 1 führten Pfarrerin Kathinka Korn von der Lutherkirchengemeinde und Pfarrer Bernhard Schmi...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen

Sommerfest am Donnerstag, 6. Juli 2017, 14.30-17.00 Uhr

04.7.2017 - Christuskirche

Zum Seniorensommerfest der Christuskirche sind auch alle sind auch Seniorinnen und Senioren der Eislinger Nachbar(kirchen-)gemeinden herzlich eingeladen.
Bei Sommerkaffee und Gebäck trägt Gerhard Voith mit Musik und lustigen Geschichten zur Unterhaltung bei. Außerdem gibt es Informationen zum Ausflug nach Roggenburg und Weißenhorn, der am 7. September stattfinden wird. Für das leibliche Wo...

..lesen Sie hier weiter


Stadtfest-Kirchenkonzert am Sonntag, 9. Juli 2017, 20 Uhr, in der Christuskirche

Auftaktveranstaltung zum 20. Eislinger Stadtfest

30.6.2017 - Christuskirche

Anlässlich des diesjährigen 20. Stadtfestes findet wiederum zum Auftakt der Veranstaltungen ein Kirchenkonzert, diesmal in der Christuskirche, statt.
Es wird gestaltet vom Posaunenchor des Ev. Jugendwerks Eislingen und einem Projektchor der Eislinger Kirchenchöre, zusammen mit Solisten und einem Orchester.

Der Posaunenchor des Ev. Jugendwerks (Leitung: Stefan Renfftlen) präsentiert Werke ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_4757 'Die Psalmen der Alphatiere' Bühnenstück mit Gesang in der Lutherkirche - eislingen-online 13.2.2014 ]