zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

'Die Psalmen der Alphatiere' Bühnenstück mit Gesang in der Lutherkirche

Eine gelungene Symbiose aus Theater und Gesang

13.2.2014 - Christuskirche

 

Zu einem „Bühnenstück mit Gesangseinlagen“ hatten die vier Eislinger Kirchengemeinden im Rahmen der Ökumenischen Woche 2014 in die Lutherkirche eingeladen. „Macht, Markt und Moral“ war das Thema dieser Ökumenischen Woche. Zu diesem Thema passten hervorragend 'Die Psalmen der Alphatiere“, die von Karoline Gilbert (Dozentin für Kommunikation und Sängerin), inszeniert wurden. Als Sängerinnen und Sprecherinnen fungierten Angela Hack, Silvia Breiner und Karoline Gilbert, daneben Jasmin Bachmann (auch Pianistin des Abends), Harald Groß, Dieter Mann, Johann Scheidner und Kai-Ralf Reimer. Am Kontrabaß begleitete versiert Dieter Läßle die Akteure.

Auf einer großen Leinwand wiesen die Skylines von Frankfurt und Manhattan auf die moderne Geschäftswelt hin, in der das Bühnenstück spielte. Ein klassisch-nüchternes Bühnenbild mit Steh(-schreib)-tischen gab den Rahmen für die Monologe. Diese Monologe basieren auf dem Werk „Das Meeting“ von Laurent Quintreau, der für dieses Werk mit dem „Prix du Premier Roman Les Mots Doubs“ ausgezeichnet wurde. Dargestellt wird die Sitzung eines internationalen Konzerns, in der Zahlen, Budgets und Umstrukturierungspläne vorgestellt und eine unumgängliche Konsolidierung durchgesetzt werden soll, obwohl das Unternehmen erfolgreich gewirtschaftet hat.
Von der Konzernspitze gibt es Vorgaben, im Personalbereich Einsparungen vorzunehmen. Diese Sitzung soll Klarheit in die aktuellen Personal- und Businessfragen bringen. Der Vorstandsvorsitzende, die Vorsitzende des Headquarters, Entscheidungsträger im Bereich Personal, Bilanzen und Akquisition, der ehemalige Chef und ein philosophisch angehauchter Ressortchef diskutieren Strategien und Businesspläne. Ihre Gedanken schweifen dabei ab und in Monologen sprechen sie ihre innersten Gedanken und Fantasien aus. Die Stimmung wechselt von selbstbewusstem Auftreten zu Hilflosigkeit, Sarkasmus, Rachsucht, Selbstüberschätzung, Arroganz, Erleichterung, Sehnsucht und Verheißung. Den Monologen waren immer wieder verschiedene Psalmverse zugeordnet, die mittels Beamer auf die Leinwand projiziert wurden. Zum Schluss der Diskussionen müssen zwei Manager das Unternehmen verlassen, es trifft die schwächsten, die verbliebenen stoßen auf ihren „Erfolg“ an. Die Darsteller = Sprecher brachten diese verschiedensten Gefühle ausgezeichnet zum Ausdruck, es gelang ihnen bestens, die Zuhörer in ihren Bann zu ziehen.

Die begleitenden Lieder, Songs und Chansons wurden in ausgezeichneter Manier vorgetragen. Beginnend mit dem „March to Zion“ von Franz Werfel (aus dem „Weg der Verheißung“ über „Davids Psalm“, aus „The Eternal Road“ von Franz Werfel und den Berthold Brecht/Kurt Weill Kompositionen „Denn wie man sich bettet, so liegt man“, „Das Lied vom Branntweinhändler“, „Nannas Lied“ und „Seeräuberjenny“ waren die Songs sehr gut und passend ausgewählt. „Le grand Lustucru“ aus Maria Galante von Jacques Deval, „Ich bin eine arme Verwandte“ aus „Silbersee“ von Georg Kaiser und „Youkali“ von Roger Fernay aus „Sehnsucht nach einem Land der Verheißung“ komplettierten ein exquisites musikalisches Programm, das dem Machtkampf innerhalb der Konzernspitze einen ganz besonderen Rahmen gab.

Mit viel Beifall wurde die Aufführung bedacht. Nur schade, dass so wenige Besucher sich eingefunden hatten, dem „Bühnenstück mit Gesangseinlagen“ hätte man gerne mehr Interessenten gewünscht.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 13.02.2014: 1619

zur Druckansicht

Karolina Gilbert, Angela Hack und Silvia Breiner „March to Zion“


Die Lutherkirche als Zentrum der "wirtschaftlichen Macht"

Die Vorgaben der Konzernspitze sind umgesetzt, darauf ein "Prosit"

Jasmin Bachmann und Dieter Läßle - musikalische Begleiter der Aufführung

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Das besondere Orgelkonzert mit Bernd Eberhardt in der Christuskirche

Planeten und Star wars - eine Reise durch die Galaxien

23.3.2017 - Christuskirche

Am Sonntag, 19. März, fand in der Eislinger Christuskirche ein Orgelkonzert zum Stichwort „Aufbruch“ statt. Ein besonderes musikalisches Ereignis, ausgeführt von Bernd Eberhardt, dem Stadtkantor der Göttinger Rats- und Marktkirche St. Johannis in Göttingen. Pfarrer Dehlinger sprach in seinen Begrüßungsworten einige Ereignisse aus biblischer und gesellschaftlicher Sicht zum oben genannte...

..lesen Sie hier weiter


Diakoniesonntag in der Christuskirche am 12. März 2017

Gottesdienst mit vielen Informationen zum Thema 'Demenz'

16.3.2017 - Christuskirche

Schönster Frühlingsmorgen-Sonnenschein geleitete die große Festgemeinde in den Gottesdienst zum Thema „Das Herz wird nicht dement“. Der Diakonie- und Krankenpflegeverein hatte sowohl den Gottesdienst als auch die anschließende Veranstaltung im Gemeindehaus bestens vorbereitet.
Im Gottesdienst stimmten kurze Anspiele auf die Problematik des
Älter - und Vergesslicherwerdens ein, die nic...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche am 09.03.2017

Claus Anshof präsentierte „Löffelgeschichte(n)“

13.3.2017 - Christuskirche

Pfarrer i. R. Ulrich Lauterbach konnte eine große Gästeschar im frühlingsfrisch dekorierten Gemeindehaus begrüßen. In seiner Andacht sprach er über etwas andere Gedanken zur Passionszeit: Mensch, freue dich! Am Frühling und der Lust am Leben, wie in Paul Gerhards Lied „Geh aus mein Herz“. Auch Salomo spricht vom Genießen des Lebens und der Freude daran. Eberhard Staudenmayer begleitet...

..lesen Sie hier weiter


Christuskirche Eislingen, 19. März 2017, 18 Uhr, ORGELKONZERT „Aufbruch“

mit Bernd Eberhardt (Stadtkantor an der Rats- und Marktkirche, Göttingen

09.3.2017 - Christuskirche

Der in Salach aufgewachsene Bernd Eberhardt spielt am Sonntag, 19. März, in der Christuskirche Eislingen.
Das Konzert greift den Gedanken des „Aufbruchs“ im übertragenen Sinne augenzwinkernd auf und lädt ein zu einer Reise in die Galaxie zur Kontaktaufnahme mit anderen Planeten und wird gleichzeitig vor Augen (und Ohren) führen, zu welchen klanglichen Ausflügen eine Pfeifenorgel in der...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen

am Donnerstag, 9. März 2017, 14.30 Uhr - 17.00 Uhr

05.3.2017 - Christuskirche

Jeder braucht ihn, jeder benutzt ihn - den Löffel. Oft beginnt der Tag mit einem Maßlöffel für die richtige Menge Kaffeepulver. Der Teelöffel rührt den Zucker in den Wecktrunk, das Baby isst seinen süßen Brei mit dem Löffel aus Plastik, in der Kantine sucht man vergebens nach einem Löffel, der noch nicht verbogen ist. In der Eisbar hat der Löffel einen langen Stiel. Und sonntags am Fam...

..lesen Sie hier weiter


Salonmusik und Balladen erklangen im Gemeindehaus der Christuskirche

Benefizveranstaltung zu Gunsten der Kircheninnenrenovierung

02.3.2017 - Christuskirche

Wie in einem großbürgerlichen Salon der Zeit um 1900 fühlte man sich bei der „Musikalisch-literarischen Soirée“ im Gemeindehaus der Christus-kirche am vergangenen Samstag.
Der Bass-Bariton Oliver Erb sang begleitet von Eckhart Naumann mit kräftiger Stimme eine bunte Auswahl von Arien aus Oper, Musical und Operette von Mozart bis Millöcker und Liedern von Schumann und Carl Loewe. Barba...

..lesen Sie hier weiter


Investitur Pfarrerin Miriam Guillet und Pfarrer Frederik Guillet

am Sonntag, 5. März 2017, 10.15 Uhr, in der Christuskirche

28.2.2017 - Christuskirche

Bei einem festlichen Investitur-Gottesdienst am 5. März 2017 wird Dekan Ulmer Pfarrerin Miriam Guillet und Pfarrer Frederik Guillet in ihr Amt als stellenteilende Pfarrerin und Pfarrer auf der Pfarrstelle 2 der Christuskirchengemeinde Eislingen-Ottenbach einsetzen.
Im Anschluss an den Gottesdienst ist ein Empfang im Gemeindehaus vorgesehen. Der Gottesdienst wird musikalisch vom Posaunenchor ge...

..lesen Sie hier weiter


Seniorenfasnet der Christuskirche – eine tolle Sache!

Fröhlicher Nachmittag am 'Schmotzige Donnerstag' im Gemeindehaus

28.2.2017 - christuskirche

Die Seniorenfasnet, bei der Christuskirchengemeinde traditionell am Schmotzigen Donnerstag gefeiert, lockte wieder zahlreiche Gäste ins Gemeindehaus. Tische und Saal waren super dekoriert mit venezianischen Masken und vielen Luftballons.

Pfarrer i. R. Ulrich Lauterbach (als Conferencier) und Vikar Johannes Seule (mit Barrett) begrüßten die Gäste, die ebenfalls schmuck aufgeputzt erschiene...

..lesen Sie hier weiter


Jubilarehrung beim Chor der Christuskirche Eislingen

Ehrung erfolgte im Rahmen des Gottesdienstes

19.2.2017 - Christuskirche

„Du meine Seele singe, wohlauf und singe schön“ - dieses im Wechsel von Gemeinde und Chor gesungene Kirchenlied fügte sich sehr gut ein in den Rahmen des Gottesdienstes, in dessen Verlauf Pfarrer Frieder Dehlinger vier Jubilarinnen für langjährige Zugehörigkeit zum Kirchenchor ehren konnte. Er richtete Glückwünsche und herzliche Dankesworte an die Sängerinnen und den gesamten Kirchenc...

..lesen Sie hier weiter


„Kontraste in Musik und Literatur“ Samstag, 25.02.2017, 18 Uhr, Christuskirche

Benefizveranstaltung zu Gunsten der Kircheninnenrenovierung im Gemeindehaus

13.2.2017 - Christuskirche

Zu einer musikalisch-literarischen Soirée „Kontraste in Musik und Literatur“ lädt die Christuskirche Eislingen ins Gemeindehaus ein.
Am Samstag, 25. Februar 2017, 18 Uhr, musizieren und rezitieren Oliver Erb (Baß-Bariton), Eckhart Naumann und Eberhard Staudenmayer (Klavier) sowie Barbara Oberacker (Lesung).

Ein breiter musikalischer Querschnitt aus Arien und Liedern von „In diesen ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_4757 'Die Psalmen der Alphatiere' Bühnenstück mit Gesang in der Lutherkirche - eislingen-online 13.2.2014 ]