zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

'Wenn ihr wüsstet!'

Unter diesem Motto startete das Demenz-Netzwerk Eislingen

16.2.2014 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Bei der Auftaktveranstaltung gab es vielfältige Informationen zum Thema 'Demenz'. Ziel des Netzwerkes ist der Ausbau und die Vernetzung der Angebote für Betroffene und deren Angehörige. Aber auch der Aufklärung über die Krankheit kommt eine große Bedeutung zu, machten die Vertreterinnen der Netzwerke Demenz des Landkreises Göppingen und der Stadt Geislingen/Steige deutlich.

'Hilfe kann auch Spaß machen, das Lächeln eines Demenzkranken macht das Herz warm', mit diesen Worten warb Dr. Michael Grebner vom Christophsbad für die Mitarbeit im Netzwerk. Über den lateinischen Begriff 'de-mens', übersetzt 'ohne Geist sein' erklärte der Fachmann die Volkskrankheit, die Alois Alzheimer (1864 – 1915) als erster Mediziner in einem Krankheitsbild beschrieb. In seinem anschaulichen Vortrag erklärte Dr. Michael Grebner den Unterschied zwischen normaler Altersvergesslichkeit und Demenz.

Die steigende Zahl der hochbetagten Menschen führt auch zu einer steigenden Zahl der Demenzkranken. Erkrankten Menschen zu helfen, in ihrer gewohnten Umgebung alt werden zu können, ist die große Herausforderung. 'Dafür benötigen wir engagierte und kompetente Hilfe, die wir im Demenz-Netzwerk zusammenführen wollen', so Oberbürgermeister Klaus Heininger bei seinen einleitenden Worten. Mit diesem Netzwerk soll die Situation für Betroffene und deren Angehörige in der Stadt entscheidend verbessert werden.

Vielfältigen Angebote in der Stadt gibt es bereits: Gedächtnistraining, Tagespflege, Essen auf Rädern, Pflegedienste, Kurzzeitpflegeplätze, betreute Wohnungen und stationäre Pflegeplätze. Anna Fink vom Stadtseniorenrat zeigte im vollbesetzen Foyer der Stadthalle dazu eindrucksvoll einen Tanz im Sitzen mit Tüchern.

Die Zahl der 100jährigen hat sich in den letzten 10 Jahren mehr als verdoppelt. Nach einer Studie finden diese Menschen ihr Leben, trotz Verlusten, immer noch lebenswert. 'Demenz ist Abschiednahme im Leben. Die Demenzkranken leben im Augenblick', so Heide Daiss, Leiterin der IAV-Stelle. Da es im Moment keine Therapiemöglichkeit gibt, stehen Begleitung und Hilfsangebote im Vordergrund. Hilfsangebote können und werden nur in Anspruch genommen, wenn sie bekannt und leicht zugänglich sind. Daran arbeiten die Demenz-Netzwerke im Landkreis.

'Nur wer versteht, kann auch Verständnis zeigen.', erklärte die Altenhilfe-Fachberaterin des Landkreises Göppingen, Isolde Engler die Wichtigkeit von Informationsveranstaltungen. Gemeinsam mit Brigitte Wasberg stellte sie die Demenz-Netzwerke des Landkreises Göppingen und der Stadt Geislingen/Steige vor.
Zwischenmenschliche Beziehungen, Teilhabe und Moment der Freude sind für die erkrankten Menschen enorm wichtig. 'Deshalb steht die Hilfestellung für die Betroffenen und ihre Angehörigen im Vordergrund. Das Netzwerk soll keinen Marketingzwecken dienen', machte Oberbürgermeister Klaus Heininger die Zielrichtung deutlich.


Information:
Die Ansprechparterinnen des Demenz-Netzwerkes Eislingen sind Heide Daiss (IAV-Stelle), Tel.: 07161/8006-259 und
Christina Szalontay (Stadtverwaltung Eislingen), Tel.:07161/804-236.
Für den 25.03.2014, 15.00 – 17.00 Uhr ist das erste Treffen des Netzwerkes Demenz im Rathaus der Stadt Eislingen/Fils geplant. Heide Daiss und Christina Szalontay freuen sich über weitere Interessenten, die zu diesem Treffen herzlich willkommen sind. Bitte melden Sie sich telefonisch an.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 16.02.2014: 2692

zur Druckansicht

Eislingen

Regina Thode, Heide Daiss, Silvia Schwenzer und Anna Fink stellen die bereits bestehenden Angebote in der Stadt vor


Eislingen

v.l.n.r.: Heide Daiss und Christina Szalontay freuen sich auf weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Demenz-Netzwerk Eislingen

Eislingen

Unter dem Motto "Wenn ihr wüsstet!" startete das Demenz-Netzwerk Eislingen

Eislingen

Oberbürgermeister Klaus Heininger bei der Auftaktveranstaltung

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Morgen offizielle Verkehrsübergabe der Anbindung Daimlerstraße/B10 Zubrnger

Einladung zur Verkehrsübergabe am Donnerstag, 19.4.2018 um 10 Uhr

18.4.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Nach knapp einem halben Jahr Bauzeit kann die neue direkte Anbindung des Gewerbegebiets Steinbeisstraße an den B10 Zubringer seiner Bestimmung übergeben werden. Die Stadt Eislingen lädt deshalb alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur offiziellen Verkehrsübergabe der Anbindung der Daimlerstraße an den B10 Zubringer am Donnerstag, 19.04.2018 um 10:00 Uhr ein. Durch den neuen direkten ...

..lesen Sie hier weiter


Hermann Proelle ist verstorben - Ein Nachruf

Feier zur Urnenbeisetzung. Dienstag, 17.4.2018 - 14:30 Friedhof Eislingen-Süd

16.4.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Die traurige Nachricht vom Tod von Hermann Proelle haben wir von Freundeskreis in Facebook erfahren. Er ist schon vor einigen Tagen verstorben. Die Trauerfeier für den Verstorbenen findet am Dienstag, den 17.April 2018 um 14:30 Uhr auf dem Friedhof Eislingen - Süd statt.

Uli Haas, Grüne Eislingen schrieb uns folgende Zeilen:
Hermann Proelle war seit vielen Jahren grünes Mitglied und st...

..lesen Sie hier weiter


Ordentliche Mitgliederversammlung der Freien Wähler Eislingen am 24.03.2018

26.3.2018 - PM Freie Wähler Eislingen

Passend zur ordentlichen Mitgliederversammlung der Freien Wähler Eislingen hatte Petrus nach dem erneuten Wintereinbruch endlich ein Einsehen und so freute sich Bernd Horwat, etliche Mitglieder, Freunde und Interessenten am 24.03.2018 zur alljährlichen Mitgliederversammlung in gemütlicher Atmosphäre im KSG-Vereinsheim bei frühlingshaften Temperaturen begrüßen zu dürfen.
Mit besonderer F...

..lesen Sie hier weiter


AWO fährt zum Europäischen Parlament in Straßburg

Anmeldungen ab sofort möglich

14.3.2018 - Harald Kraus, AWO Eislingen

Ab sofort nimmt die Eislinger AWO Anmeldungen für ihren Informations-besuch im Europäischen Parlament in Straßburg am 29. Mai diesen Jahres entgegen.
Die Vizepräsidentin des EP, Evelyn Gebhardt aus Künzelsau, erwartet die Gruppe aus Eislingen zu einem Informationsgespräch. Auf der Besuchertribüne kann die Parlamentssitzung mit Simultan-Übersetzung verfolgt werden.
Das Mittagessen wird...

..lesen Sie hier weiter


Integrationsmanagerin Renate Völlinger nimmt ihre Arbeit auf

14.3.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Renate Völlinger wird künftig die in Eislingen untergebrachten Flüchtlinge bei ihrer Integration in unsere Gesellschaft unterstützen

Dass die Integration von Flüchtlingen vor Ort passieren und der Integrationsprozess gezielt unterstützt werden muss, hat auch das Land Baden-Württemberg erkannt und eine zweijährige finanzielle Förderung des Integrationsmanagements beschlossen. Renate V...

..lesen Sie hier weiter


Klaus Heininger mit 97 % als Oberbürgermeister von Eislingen wiedergewählt

11.3.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Nach dem vorläufigen Endergebnis hat Amtsinhaber Klaus Heiniger 97 % der Stimmen bekommen. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Somit war schon im Vorfeld mit einer schwachen Wahlbeteiligung gerechnet worden. Von den ca 15.000 Wahlberechtigten sind knapp 3000 Eislingerinnen und Eislinger zum Wählen gegangen.


Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

8.März in Eislingen: Wahlrecht, efa, 'Hitboutique' und 'mimmo & friends'

So feiert Eislingen den internationalen Frauentag

09.3.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Eigens für den internationalen Frauentag waren Bierdeckel aus Bayern im Adler eingetroffen. Diese hat die Eislinger Frauenaktion efa ausgelegt um auf die immer noch aktuellen Themen bei der Benachteilung von Frauen hinzuweisen. Bevor Hitboutique aus Stuttgart den unterhaltsamen Teil des Abends im Adler einläutete, ging die Vorstandschaft von efa noch auf die immer noch offenen Punkte bei der G...

..lesen Sie hier weiter


Oberbürgermeisterwahl am 11. März 2018 - Kandidatenvorstellung am 1.März 2018

19:30 Stadthalle Eislingen

21.2.2018 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Die Stadt Eislingen lädt die Bevölkerung zur öffentlichen Vorstellung des Bewerbers um das Amt des Oberbürgermeisters.

Am Donnerstag, 1. März 2018, findet um 19:30 Uhr die Kandidatenvorstellung zur Wahl des Oberbürgermeisters in der Stadthalle Eislingen statt. Dazu lädt der Gemeindewahlausschuss die Bevölkerung herzlich ein.

Dem einzigen Bewerber, der vom Gemeindewahlausschuss zugel...

..lesen Sie hier weiter


Fahrgastbeirat nimmt seine Tätigkeit auf

18.2.2018 - PM

Der neue Fahrgastbeirat des Mobilitätsverbundes Filsland (FMV) hat sich konstituiert. Zum Sprecher wurde Bernd Lutz aus Göppingen gewählt. Seine Stellvertreter sind Harald Kraus aus Eislingen, der den Kreisseniorenrat ver-tritt, und Burkhard G. Wollny aus Göppingen.
Die Geschäftsführer des FMV, Günter Koser und Tobias Maier, führten das Gre-mium in die Organisation des Öffentlichen Pers...

..lesen Sie hier weiter


Kreisputzete am Samstag, 17. März 2018

Eislingen putzt mit und bittet um Ihre Mithilfe!

15.2.2018 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Der Landkreis Göppingen veranstaltet mit allen Kreiskommunen am Samstag, 17. März 2018 eine Kreisputzete, bei der sich auch wieder die Stadt Eislingen beteiligt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind hierzu eingeladen. Sind auch Sie dabei und helfen mit!

Um die Stadt Eislingen von Schmutz und Abfall zu befreien, sucht die Stadtverwaltung Helferinnen und Helfer, die mit Handschuhen, Warnwesten ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_4762 'Wenn ihr wüsstet!' - eislingen-online 16.2.2014 ]
_2014/2014_4762.sauf---_2014/2014_4762.auf