zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Eislinger Feuerwehr gut aufgestellt

Winfrid Fuchs erneut zum stellvertretenden Kommandanten gewählt

20.3.2014 - Jürgen Eisele, Pressesprecher / Feuerwehr Eislingen

 

Die Hauptversammlung der Eislinger Feuerwehr fand zum dritten Mal in der Stadthalle in Eislingen statt. Kommandant Martin Stingl konnte zahlreiche Feuerwehrangehörige und auch Gäste von Politik und anderen Hilfsorganisationen begrüßen.
Bereits zum dritten Mal lud die Eislinger Feuerwehr ihre Angehörigen und Ehrengäste in die Stadthalle ein. Dieser Einladung folgten zahlreiche Angehörige der Eislinger Feuerwehr. Begrüßen konnte der Kommandant, den Kreisbrandmeister Prof. Dr. Ing Reick, den Oberbürgermeister Klaus Heininger, Bürgermeister Herbert Fitterling, Herrn Reifenschweiler, sowie Vertreter des Gemeinderates. Ebenso freut es mich sehr, dass der Leiter des Ortsvereins DRK Eislingen, der Leiter der Werkfeuerwehr Zeller&Gemllin, der stv. Kommandant der Feuerwehr Göppingen, der Leiter des Polizeireviers Eislingen und Vertreter des THW Göppingen sich auf den Weg nach Eislingen machten, so der Kommandant. Bei der Wahl zum stellvertretenden Kommandanten konnte Winfrid Fuchs die absolute Mehrheit erringen. Er wurde erneut für weitere 5 Jahre von der Feuerwehr gewählt.

In seinem Jahresrückblick ging der Kommandant besonders auf die beiden Unwettereinsätze im Mai und Juli ein. Hier waren es über 100 Einsätze die die Eislinger Feuerwehrleute bewältigen mussten. Besonders das Hagelunwetter war für die Eislinger Wehr eine Herausforderung dieser Einsatz ging über mehrere Tage. Die Feuerwehr half hierbei unbürokratisch damit bei dem anschließenden Starkregen nicht noch mehr Wasser in die Gebäude liefen.

Der stv. Jugendfeuerwehrwart Martin Rapp gab einen kurzen Rückblick auf die vielen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr. Besonders hob er die Teilnahme am Landesjugendfeuerwehrtag im Europapark und die Teilnahme am Kreiszeltlager auf der Kuchalb hervor. Ebenso konnte die Eislinger Jugendfeuerwehr bei den Wettkämpfen auf Kreisebene immer eine Mannschaft stellen.

Die Kameradschaftskasse der Eislinger Feuerwehr schloss mit einem Plus im vergangen Jahr ab, so die Kassenverwalterin Sonja Mühleis. Zahlreiche Einnahmen aus Winterfeeez, Dorfhock und dem Stadtfest standen den Ausgaben für einen Familiennachmittag, bei dem sich die Feuerwehr Eislingen bei den Familienangehörigen von der Einsatzabteilung bedankte, gegenüber.

Bei seinem Grußwort bedankte sich der Oberbürgermeister Klaus Heininger im Namen der Stadtverwaltung und des Gemeinderates bei den Feuerwehrangehörigen für ihr Engagement. Sie können sich sichersein, die Verwaltung und auch der Gemeinderat schätzen die Arbeit und das Engagement der Eislinger Wehr.
In seiner Heimatstadt ging der Kreisbrandmeister Prof. Dr. Ing. Reick auf die vom Land Baden-Württemberg neu gestaltete Uniform ein. Ich fühle mich wohl und sie ist angenehm zu tragen, so der Kreisbrandmeister. Bei den Beschaffungen sieht es für den Landkreis Göppingen nicht so rosig aus. Durch den Neubau einer Landesfeuerwehrschule können die Zuschüsse für die einzelnen Kommunen nicht so hoch ausfallen. Er sei aber froh, dass Eislingen zwei wichtige Beschaffungen mit der Drehleiter und dem Rüstwagen durchführen konnte, so der Kreisbrandmeister abschließend.
OB Heininger und der Kommandant konnten zahlreiche Beförderungen und Ehrungen aussprechen.
Zum Feuerwehrfrau bzw. Feuerwehrmann:
Frau Claudia Viegas
Herr Simon Hartley
Herr Martin Lange
Herr Andreas Niedan
Herr Manuel Trischler
Herr Tobias Weber
Herr Sascha Zeller

Zum Oberfeuerwehrmann:
Herr Achim Kustermann

Zum Hauptfeuerwehrmann:
Herr Raffaele Giannone
Herr Dietmar Klink
Herr Bernd Mühleis
Herr Ewald Scheer
Zum Oberlöschmeister:
Herr Stefan Eisele
Herr Gunter Heinemann

Die Traditionsnadel der Jugendfeuerwehr erhalten haben:
Ann-Katrin Scheer
Jennifer Schiek
Leah-Valentina Viegas-Trojan
Christopher Heilig
Johannes Leyrer
Marius Schenk
Michael Neukirch
Phillip Seifried.

25jährige Mitgliedschaft in der Eislinger Feuerwehr:
Jürgen Eisele

50jährige Mitgliedschaft in der Eislinger Feuerwehr
Kurt Klink

 

 

Aufrufe dieser Seite seit : 2462

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Freiwillige Feuerwehr Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

efa-Veranstaltung mit Leni Breymaier und Verein 'sisters'

Dienstag, 2. Mai 2017 um 19.30 Uhr - Foyer der Stadthalle Eislinge

29.4.2017 - efa Ingrid Held

Am 1. Juli 2017 tritt das neue Prostituiertenschutzgesetz in Kraft. Von einem Schutz für Hunderttausende von Armutsprostituierten kann dabei nicht die Rede sein. Die eislinger-frauen-aktion e.V. efa lädt deshalb zu einer Informationsveranstaltung mit dem Thema 'Zu verkaufen: Freiheit, Körper, Würde' ein.
Die Landeschefin der SPD Leni Breymaier, ist Vorstandsmitglied im Verein 'sisters-für d...

..lesen Sie hier weiter


Erlebnisausflug für die ganze Schule

Besucherinnen des internat. Frauenfrühstücks unterstützen mit Spende

19.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Bereits zum dritten Mal lud die Stadt Eislingen im März zum Internationalen Frauenfrühstück ein. Die Organisation lag in den bewährten Händen von Nora Hummel und Heide Kottmann, die die Planung und Leitung des Angebots ehrenamtlich übernommen haben. Mehr als 100 Frauen aus aller „Frauen“ Ländern konnten in der Stadthalle begrüßt werden. Die Spendenbereitschaft der Gäste im Anschluss...

..lesen Sie hier weiter


Neue Mitarbeiterinnen im Eislinger Rathaus

Rebecca Lang und Theresia Polier seit April bei der Stadt

14.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Theresia Polier ist gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte und bringt langjährige Berufserfahrung in der Immobilienverwaltung. mit. An ihrem neuen Arbeitsplatz im Rathaus unterstützt sie ihre Kolleginnen im Sachgebiet Immobilien bei der Verwaltung und Bewirtschaftung der Immobilien, die sich im Eigentum der Stadt Eislingen befinden. In ihrem Aufgabenbereich wird sie auch Mieterinnen und Mieter ...

..lesen Sie hier weiter


Regierungspräsidium gibt Fördermittel für Eislingen frei

1,2 Mio Euro für neues Sanierungsgebiet südlich der Bahnlinie

07.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Der beharrliche Einsatz von Oberbürgermeister Klaus Heininger, die Gespräche mit Regierungspräsident Wolfgang Reimer und die Unterstützung durch die Landtagsabgeordneten Peter Hofelich und Alexander Maier haben sich gelohnt. Mit der Aufnahme des neuen Sanierungsgebiets „Stadtmitte“ in das Städtebauförderprogramm unterstützen Bund und Land die zielstrebige Umsetzung der städtebaulichen...

..lesen Sie hier weiter


Gestalte unsere Stadt! „100 Bänke für Eislingen“

Mit dem Projekt geht die Stadt neue Wege in der Stadtgestaltung.

31.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

In der Eislinger Innenstadt herrscht Aufbruchsstimmung. Nie war das Interesse der Bürgerinnen und Bürger am Thema Stadtentwicklung so groß, wie aktuell. Mit dem Projekt „100 Bänke für Eislingen“ greift die Stadt diese positive Stimmung auf und bietet allen Interessierten die Gelegenheit sich aktiv einzubringen. Offen, direkt und transparent!

Am vergangenen Montag präsentierten Oberb...

..lesen Sie hier weiter


MdL Alex Maier(Grüne): „Starke Unterstützung vom Land für unsere Region.“

Eislingen erhält 1.2 Mio Euro

30.3.2017 - PM

Das Land Baden-Württemberg hat die Zahlen der Städtebauförderung 2017 bekannt gegeben. 253 Millionen Euro gibt das Land für 403 Maßnahmen der städtebaulichen Erneuerung an Städte und Gemeinden – eine Rekordsumme. Davon fließen allein in den Landkreis GÖPPINGEN 8.340.000 Euro in 15 Projekte. „Das ist eine sehr gute Nachricht für unsere Region“, sagt der Landtagsabgeordnete Alex Ma...

..lesen Sie hier weiter


Wahlanalyse der Saarlandwahl aus dem Adler im SWR-Fernsehen

Leni Breymaier wird in Eislingen interviewt

26.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Leni Breymaier und zahlreiche SPD-Anhänger verfolgten im Adler in Eislingen die Hochrechnung der Landtagswahl im Saarland. Eislingens Musikpub und Restaurant wurde somit die Kulisse für die Wahlanalyse der SPD Landesvorsitzenden. Hier ein paar Impressionen aus dem Ader vom Wahlsonntag.

Hier der Link zum Bericht in der ARD-Mediathek.

Der Schlossplatz wird zum Marktplatz - Wochenmarkt wird verlegt

Ab 31. März 2017 findet der Eislinger Wochenmarkt erstmals vor dem Rathaus statt

25.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit dem Neubau des Rathauses und der Gestaltung des Schlossplatzes wurde ein erster Teilabschnitt für die Schaffung einer neuen Stadtmitte geschaffen. Künftig werden dort jetzt immer freitags zwischen 6:30 Uhr und 12:30 Uhr Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit haben, an 10 Marktständen frische Produkte aus der Region einzukaufen.

Flanieren, probieren und ins Gespräch kommen! Der Fr...

..lesen Sie hier weiter


Heike Baehrens informiert sich in Eislingen

25.3.2017 - PM

Die Firma Hinterkopf war die erste Station beim Besuch der SPD-Bundestagsabgeordneten Heike Baehrens in Eislingen. Das Unternehmen entwickelte sich in seiner 57jährigen Geschichte vom Bastlerbetrieb zum Spezialisten für Sondermaschinenbau. Geschäftsführer Alexander Hinterkopf schätzt die stabilen politischen Verhältnisse in Deutschland und die verlässlichen Behörden vor Ort. Aber für reg...

..lesen Sie hier weiter


Längere Öffnungszeiten der Eislinger Friedhöfe

24.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit beginnendem Frühling gelten für die Friedhöfe wieder längere Öffnungszeiten. Ab 1. April 2017 sind die Friedhöfe in Nord und Süd zwischen 7:30 Uhr und 21:00 Uhr geöffnet. Die Besucher können somit das hoffentlich vermehrt schöne Wetter ausnutzen und auf den Friedhöfen länger verweilen.

Die Stadtverwaltung möchte in diesem Zusammenhang auf die gegenseitige Rücksichtnahme aufm...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_4822 Eislinger Feuerwehr gut aufgestellt - eislingen-online 20.3.2014 ]