zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Ordentliche Mitgliederversammlung der Freien Wählervereinigung Eislingen

20.3.2014 - Marcel Bloch

 

Nachdem zuvor die Kandidatenkür reibungslos über die Bühne gegangen war, freute sich Bernd Horwat wieder zahlreiche Mitglieder, Freunde und Interessenten der Freien Wählervereinigung bei frühsommerlichen Temperaturen zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Jahres 2014 begrüßen zu dürfen. Bevor man in die Tagesordnung eintrat, nahm Bernd Horwat die Totenehrung vor und erinnerte gewissermaßen daran, wie vergänglich das Leben ist: Wir nehmen Abschied von unserem langjährigen und überaus engagierten Mitglied Elisabeth Scholl. Unsere Gedanken und Wünsche sind bei den Angehörigen und Freunden. Nachdem Bernd Horwat die Programmpunkte des Abends vorgestellt hatte, gab er in gewohnter knackiger Manier einen informativen Überblick über die Höhepunkte aus dem Vereinsleben des vergangenen Jahres und wies auf die noch ausstehenden Termine im Jahr 2014 hin. Besonders aufmerksam machte er hierbei auf die unmittelbar anstehenden Veranstaltungen, zu denen wir alle Bürger herzlichst einladen möchten. Wir würden uns freuen Sie am 27.4 zu unserem mittlerweile schon traditionellen Brunch in Haugs Garten und am 14.6 zu unserer Wahlabschlussfeier begrüßen zu dürfen. Alle Veranstaltungstermine können Sie im Internet auf Eislingen-online oder unserer Internetseite detailliert nachlesen. Ausdrücklich bedankte sich der 1. Vorsitzende beim Festausschuss und den vielen freiwilligen Helfern, die stets zum Gelingen der Feste beigetragen haben und damit auch einen wertvollen Beitrag zum lebendigen Miteinander in der Stadt geleistet haben. In diesem Zusammenhang berichtete er auch, dass die im letzten Jahr von der Mitgliederversammlung beschlossene Spende von 1.000 € dem DRK Ortsverein Eislingen zwischenzeitlich übergeben werden konnte. Ausdrücklich bedankte sich Bernd Horwat abschießend bei Vorstandschaft und Fraktion für deren gute und engagierte Zusammenarbeit. Der Fraktion selbst wünschte er weiterhin eine glückliche Hand bei ihren Entscheidungen.
Von dieser Fraktionsarbeit berichtete anschließend der Fraktionsvorsitzende der Freien Wählervereinigung im Gemeinderat, Eckehard Wöller. Nach einem interessanten Einblick über die Arbeitsweise und Tagungshäufigkeit von Gemeinderat und seinen untergeordneten Ausschüssen monierte der Fraktionsvorsitzende, dass der Ältestenrat im letzten Jahr nur selten getagt habe, obwohl er doch ein wichtiges und moderierendes Gremium zwischen den verschiedenen Fraktionen ist. Bei seinem Bericht über die kommunalpolitischen Schwerpunkte im vergangenen Jahr ging er unter anderem auf die neu ins Leben gerufenen Betreuungsmöglichkeiten in Eislingen ein. Hierbei betonte er: „Bildung und Erziehung fängt bei den Kleinsten an. Investitionen sind hier wichtig. Dieses Thema liegt uns seit jeher sehr am Herzen.“ Im Kontext der allgegenwärtigen Sparbemühungen unterrichte Eckehard Wöller die Anwesenden über die Bildung einer fraktionsübergreifenden Arbeitsgruppe, die sich mit der Eislinger Haushaltslage und damit auch mit möglichen Einsparungen befassen soll. Hierbei betonte er, dass neben der Bildung, die eine Investition für unsere Zukunft darstelle, auch die Ausrichtung des identitätsstiftenden Stadtfestes nach Überzeugung der Freien Wähler nicht angetastet werden dürften. Freudig berichtete er den Anwesenden davon, dass das Ausschreibungsverfahren für den Bau des neuen Rathauses endlich begonnen habe. Nachdenklich und ernst versicherte er aber den Zuhörern, dass man - im Gegensatz zu anderen Großprojekten wie Stuttgart 21 oder dem Berliner Flughafen - auf eine seriöse Finanzierung achten und auf eine peinliche Einhaltung des Kostenrahmens pochen werde. Darüber hinaus habe die Fertigstellung des Rathauses absolute Priorität bevor man sich der Problematik Hirschkreuzung verstärkt zuwende. Eckehard Wöller stellte fest, dass die Fraktion der Freien Wählervereinigung große Bedenken habe, den Umbau der Hirschkreuzung jetzt im Augenblick umzusetzen, weil zum einen die Bevölkerung momentan größtenteils nicht hinter dem Projekt stehe und zum anderen weil die Kosten für das neue Rathaus noch nicht vollends feststünden und deshalb eine solide Finanzplanung momentan nicht möglich sei. Insgesamt müsse hier noch - so der Fraktionsvorsitzende - Überzeugungsarbeit innerhalb der Bevölkerung geleistet werden. Allerdings stellte er fest, dass es mit den Freien Wählern kein Zuschütten der Unterführung gegen die Mehrheit der Bürger geben werde. Allen Bürgern, denen dieses Thema sehr am Herzen liegt, sollen aber ausdrücklich aufgefordert sein sich mit ihren Anregungen an uns zu wenden und sich damit aktiv in den Entwicklungsprozess unserer Stadt einzubringen.
Nach diesem interessanten Einblick in die Eislinger Tagespolitik übernahm die Frau der Zahlen. Kassenführerin Sibylle Bloch gab in kurzweiliger aber zugleich fachlich eindrucksvoller Manier eine detaillierte Aufstellung über die finanzielle Situation des Vereins. Insgesamt liege auch finanziell gesehen ein gutes Jahr hinter den Freien Wählern. So waren die Einnahmen aus den Festen und geselligen Veranstaltungen ähnlich gut wie im Vorjahr und stellten wieder die Haupteinnahmequelle dar. Sichtlich zufrieden war Sibylle Bloch im Zuge der Wahl etliche Neumitglieder begrüßen zu dürfen, deren Beitritt sich nicht nur menschlich, sondern auch finanziell bemerkbar macht. Abschließend bedankte sich die Kassenführerin für die zahlreichen Spenden. Trotzdem seien natürlich weitere Spenden gerne gesehen. Insgesamt sei man für die Wahlen nicht nur personell, sondern auch finanziell bestens aufgestellt.
Stadtrat Willy Hörmann lobte in seiner Person als Kassenprüfer ausdrücklich die hervorragende und gewissenhafte Arbeit der Kassenführerin und schlug deren Entlastung vor.
Nach einstimmiger Entlastung von Kassenführerin und Vorstandschaft fanden die Neu- bzw. Wiederwahlen statt. Einstimmig gewählt wurden:
Bernd Horwat als 1. Vorsitzender
Armin Wahlenmaier als 2. Vorsitzender
Pia Horwat als Schriftführerin
Eberhard Bauer als Seniorenbeauftragter
Doris Bieg als Frauenbeauftragte
Andrea Horwat als Beauftragte für besondere Aufgaben
Marcel Bloch als Pressewart
Einen persönlichen Dank richtete Stadtrat Willy Hörmann an Bernd Horwat und dessen Frau Andrea, die mit Fleiß und Herz maßgeblich zum Erfolg des Vereins beitragen.
Nach dem offiziellen Teil saß man in entspannter Atmosphäre noch eine Weile lang zusammen und diskutierte angeregt über die anstehenden Entscheidungen und die kommenden Wahlen. Der Tenor: Man hat ein gutes, kompetentes und überaus engagiertes Team für die Gemeinderatswahl. Das Fieber und die Vorfreude steigen, die Wahl kann kommen!

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 20.03.2014: 1809

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Freie Wähler Eislingen e.V. -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

„Etwas Wertvolles für die Stadt geschaffen“

Festakt 20 Jahre Stiftung Alten- und Familienhilfe

23.5.2017 - PM Stiftung

Die Stiftung Alten- und Familienhilfe Eislingen feiert dieses Jahr ihr 20jähriges Bestehen. Bei einem Festakt wurden in erster Linie den Personen gedankt, die im Jahr 1997 den Impuls zur Gründung gaben und auf jene Projekte zurückgeblickt, die bisher unterstützt wurden.

Als Vorstandsvorsitzender der Stiftung würdigte Herbert Fitterling vor allem den Einsatz und das Engagement von Horst St...

..lesen Sie hier weiter


„100 Bänke für Eislingen“ kommt gut an

Seit dem Projektstart im April gehen zahlreiche Vorschläge ein

21.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Noch bis zum Stadtfest können Vorschläge für neue Bankstandorte abgeben werden. Bis dahin wird mit Hochdruck an der Umsetzung der bereits abgegebenen Anregungen gearbeitet, um möglichst schnell die ersten Bänke an den Wunschstandorten aufstellen zu können.

„Die Vorschläge reichen von der idyllischen Waldlichtung mit Blick zum Hohenstaufen bis zu wichtigen Fußwegeverbindungen in die I...

..lesen Sie hier weiter


Ist es leicht, ein Oberbürgermeister zu sein?

Grundschüler der Schillerschule stellten schlaue Fragen

17.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Eine Gruppe Zweitklässler brachte an diesem Vormittag Leben ins Eislinger Rathaus. Die Kinder nutzen die Gelegenheit, um im Bürgerbüro die Sache mit den Reisepässen zu klären und erhielten eine exklusive Führung auf das begehbare Dach der Verwaltungszentrale. Höhepunkt war jedoch zweifelos der Besuch beim Oberbürgermeister, der sich für seine jüngsten Einwohner extra Zeit nahm.

Wenn...

..lesen Sie hier weiter


Informativer Stadtspaziergang durch das neue Sanierungsgebiet „Stadtmitte“

Die Stadt Eislingen beteiligte sich am bundesweiten Aktionstag

17.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Stadt Eislingen beteiligte sich am bundesweiten Aktionstag mit einem Infostand und einem Rundgang durch das neue Sanierungsgebiet „Stadtmitte“

Zahlreiche Eislinger verbanden ihren Einkauf auf dem Wochenmarkt, um sich im Anschluss über den Stand des neuen Sanierungsgebiets „Stadtmitte“ auf dem Schlossplatz zu informieren. Die Pläne können nun mit 1,2 Millionen Finanzhilfe durch B...

..lesen Sie hier weiter


Ordentliche Mitgliederversammlung 2017 der Freien Wähler Eislingen

16.5.2017 - Marcel Bloch

Am 06.05.2017 trafen sich die Mitglieder, Freunde und Interessenten der Freien Wähler Eislingen zu ihrer alljährlichen ordentlichen Mitgliederversammlung in gemütlicher Atmosphäre im KSG-Vereinsheim. Nachdem Bernd Horwat in seiner Funktion als erster Vorsitzender sich für das zahlreiche Erscheinen bedankt hatte, entrichtete er einen besonderen Gruß an die Gemeinde- und Kreisräte und überg...

..lesen Sie hier weiter


Hochbauamtsleiter geht nach über 29 Jahren in den Ruhestand

Erich Heer entscheidenden Einfluss auf das Stadtbild genommen

13.5.2017 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

Erich Herr war nach seinem Studium zum Dipl. Ing. in der Fachrichtung Architektur drei Jahre für ein Architekturbüro tätig und für die Planung und Bauleitung von Hochbauvorhaben zuständig, bevor er bei der Großen Kreisstadt Eislingen/Fils die Aufgaben des Hochbauamtsleiters übernommen hat. Vor kurzem wurde er in einer Feierstunde im Rathaus im Kreis seiner Kollegen und Mitarbeiter verabsch...

..lesen Sie hier weiter


efa-Veranstaltung mit Leni Breymaier und Verein 'sisters'

Dienstag, 2. Mai 2017 um 19.30 Uhr - Foyer der Stadthalle Eislinge

29.4.2017 - efa Ingrid Held

Am 1. Juli 2017 tritt das neue Prostituiertenschutzgesetz in Kraft. Von einem Schutz für Hunderttausende von Armutsprostituierten kann dabei nicht die Rede sein. Die eislinger-frauen-aktion e.V. efa lädt deshalb zu einer Informationsveranstaltung mit dem Thema 'Zu verkaufen: Freiheit, Körper, Würde' ein.
Die Landeschefin der SPD Leni Breymaier, ist Vorstandsmitglied im Verein 'sisters-für d...

..lesen Sie hier weiter


Erlebnisausflug für die ganze Schule

Besucherinnen des internat. Frauenfrühstücks unterstützen mit Spende

19.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Bereits zum dritten Mal lud die Stadt Eislingen im März zum Internationalen Frauenfrühstück ein. Die Organisation lag in den bewährten Händen von Nora Hummel und Heide Kottmann, die die Planung und Leitung des Angebots ehrenamtlich übernommen haben. Mehr als 100 Frauen aus aller „Frauen“ Ländern konnten in der Stadthalle begrüßt werden. Die Spendenbereitschaft der Gäste im Anschluss...

..lesen Sie hier weiter


Neue Mitarbeiterinnen im Eislinger Rathaus

Rebecca Lang und Theresia Polier seit April bei der Stadt

14.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Theresia Polier ist gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte und bringt langjährige Berufserfahrung in der Immobilienverwaltung. mit. An ihrem neuen Arbeitsplatz im Rathaus unterstützt sie ihre Kolleginnen im Sachgebiet Immobilien bei der Verwaltung und Bewirtschaftung der Immobilien, die sich im Eigentum der Stadt Eislingen befinden. In ihrem Aufgabenbereich wird sie auch Mieterinnen und Mieter ...

..lesen Sie hier weiter


Regierungspräsidium gibt Fördermittel für Eislingen frei

1,2 Mio Euro für neues Sanierungsgebiet südlich der Bahnlinie

07.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Der beharrliche Einsatz von Oberbürgermeister Klaus Heininger, die Gespräche mit Regierungspräsident Wolfgang Reimer und die Unterstützung durch die Landtagsabgeordneten Peter Hofelich und Alexander Maier haben sich gelohnt. Mit der Aufnahme des neuen Sanierungsgebiets „Stadtmitte“ in das Städtebauförderprogramm unterstützen Bund und Land die zielstrebige Umsetzung der städtebaulichen...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_4825 Ordentliche Mitgliederversammlung der Freien Wählervereinigung Eislingen - eislingen-online 20.3.2014 ]