zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Ordentliche Mitgliederversammlung der Freien Wählervereinigung Eislingen

20.3.2014 - Marcel Bloch

 

Nachdem zuvor die Kandidatenkür reibungslos über die Bühne gegangen war, freute sich Bernd Horwat wieder zahlreiche Mitglieder, Freunde und Interessenten der Freien Wählervereinigung bei frühsommerlichen Temperaturen zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Jahres 2014 begrüßen zu dürfen. Bevor man in die Tagesordnung eintrat, nahm Bernd Horwat die Totenehrung vor und erinnerte gewissermaßen daran, wie vergänglich das Leben ist: Wir nehmen Abschied von unserem langjährigen und überaus engagierten Mitglied Elisabeth Scholl. Unsere Gedanken und Wünsche sind bei den Angehörigen und Freunden. Nachdem Bernd Horwat die Programmpunkte des Abends vorgestellt hatte, gab er in gewohnter knackiger Manier einen informativen Überblick über die Höhepunkte aus dem Vereinsleben des vergangenen Jahres und wies auf die noch ausstehenden Termine im Jahr 2014 hin. Besonders aufmerksam machte er hierbei auf die unmittelbar anstehenden Veranstaltungen, zu denen wir alle Bürger herzlichst einladen möchten. Wir würden uns freuen Sie am 27.4 zu unserem mittlerweile schon traditionellen Brunch in Haugs Garten und am 14.6 zu unserer Wahlabschlussfeier begrüßen zu dürfen. Alle Veranstaltungstermine können Sie im Internet auf Eislingen-online oder unserer Internetseite detailliert nachlesen. Ausdrücklich bedankte sich der 1. Vorsitzende beim Festausschuss und den vielen freiwilligen Helfern, die stets zum Gelingen der Feste beigetragen haben und damit auch einen wertvollen Beitrag zum lebendigen Miteinander in der Stadt geleistet haben. In diesem Zusammenhang berichtete er auch, dass die im letzten Jahr von der Mitgliederversammlung beschlossene Spende von 1.000 € dem DRK Ortsverein Eislingen zwischenzeitlich übergeben werden konnte. Ausdrücklich bedankte sich Bernd Horwat abschießend bei Vorstandschaft und Fraktion für deren gute und engagierte Zusammenarbeit. Der Fraktion selbst wünschte er weiterhin eine glückliche Hand bei ihren Entscheidungen.
Von dieser Fraktionsarbeit berichtete anschließend der Fraktionsvorsitzende der Freien Wählervereinigung im Gemeinderat, Eckehard Wöller. Nach einem interessanten Einblick über die Arbeitsweise und Tagungshäufigkeit von Gemeinderat und seinen untergeordneten Ausschüssen monierte der Fraktionsvorsitzende, dass der Ältestenrat im letzten Jahr nur selten getagt habe, obwohl er doch ein wichtiges und moderierendes Gremium zwischen den verschiedenen Fraktionen ist. Bei seinem Bericht über die kommunalpolitischen Schwerpunkte im vergangenen Jahr ging er unter anderem auf die neu ins Leben gerufenen Betreuungsmöglichkeiten in Eislingen ein. Hierbei betonte er: „Bildung und Erziehung fängt bei den Kleinsten an. Investitionen sind hier wichtig. Dieses Thema liegt uns seit jeher sehr am Herzen.“ Im Kontext der allgegenwärtigen Sparbemühungen unterrichte Eckehard Wöller die Anwesenden über die Bildung einer fraktionsübergreifenden Arbeitsgruppe, die sich mit der Eislinger Haushaltslage und damit auch mit möglichen Einsparungen befassen soll. Hierbei betonte er, dass neben der Bildung, die eine Investition für unsere Zukunft darstelle, auch die Ausrichtung des identitätsstiftenden Stadtfestes nach Überzeugung der Freien Wähler nicht angetastet werden dürften. Freudig berichtete er den Anwesenden davon, dass das Ausschreibungsverfahren für den Bau des neuen Rathauses endlich begonnen habe. Nachdenklich und ernst versicherte er aber den Zuhörern, dass man - im Gegensatz zu anderen Großprojekten wie Stuttgart 21 oder dem Berliner Flughafen - auf eine seriöse Finanzierung achten und auf eine peinliche Einhaltung des Kostenrahmens pochen werde. Darüber hinaus habe die Fertigstellung des Rathauses absolute Priorität bevor man sich der Problematik Hirschkreuzung verstärkt zuwende. Eckehard Wöller stellte fest, dass die Fraktion der Freien Wählervereinigung große Bedenken habe, den Umbau der Hirschkreuzung jetzt im Augenblick umzusetzen, weil zum einen die Bevölkerung momentan größtenteils nicht hinter dem Projekt stehe und zum anderen weil die Kosten für das neue Rathaus noch nicht vollends feststünden und deshalb eine solide Finanzplanung momentan nicht möglich sei. Insgesamt müsse hier noch - so der Fraktionsvorsitzende - Überzeugungsarbeit innerhalb der Bevölkerung geleistet werden. Allerdings stellte er fest, dass es mit den Freien Wählern kein Zuschütten der Unterführung gegen die Mehrheit der Bürger geben werde. Allen Bürgern, denen dieses Thema sehr am Herzen liegt, sollen aber ausdrücklich aufgefordert sein sich mit ihren Anregungen an uns zu wenden und sich damit aktiv in den Entwicklungsprozess unserer Stadt einzubringen.
Nach diesem interessanten Einblick in die Eislinger Tagespolitik übernahm die Frau der Zahlen. Kassenführerin Sibylle Bloch gab in kurzweiliger aber zugleich fachlich eindrucksvoller Manier eine detaillierte Aufstellung über die finanzielle Situation des Vereins. Insgesamt liege auch finanziell gesehen ein gutes Jahr hinter den Freien Wählern. So waren die Einnahmen aus den Festen und geselligen Veranstaltungen ähnlich gut wie im Vorjahr und stellten wieder die Haupteinnahmequelle dar. Sichtlich zufrieden war Sibylle Bloch im Zuge der Wahl etliche Neumitglieder begrüßen zu dürfen, deren Beitritt sich nicht nur menschlich, sondern auch finanziell bemerkbar macht. Abschließend bedankte sich die Kassenführerin für die zahlreichen Spenden. Trotzdem seien natürlich weitere Spenden gerne gesehen. Insgesamt sei man für die Wahlen nicht nur personell, sondern auch finanziell bestens aufgestellt.
Stadtrat Willy Hörmann lobte in seiner Person als Kassenprüfer ausdrücklich die hervorragende und gewissenhafte Arbeit der Kassenführerin und schlug deren Entlastung vor.
Nach einstimmiger Entlastung von Kassenführerin und Vorstandschaft fanden die Neu- bzw. Wiederwahlen statt. Einstimmig gewählt wurden:
Bernd Horwat als 1. Vorsitzender
Armin Wahlenmaier als 2. Vorsitzender
Pia Horwat als Schriftführerin
Eberhard Bauer als Seniorenbeauftragter
Doris Bieg als Frauenbeauftragte
Andrea Horwat als Beauftragte für besondere Aufgaben
Marcel Bloch als Pressewart
Einen persönlichen Dank richtete Stadtrat Willy Hörmann an Bernd Horwat und dessen Frau Andrea, die mit Fleiß und Herz maßgeblich zum Erfolg des Vereins beitragen.
Nach dem offiziellen Teil saß man in entspannter Atmosphäre noch eine Weile lang zusammen und diskutierte angeregt über die anstehenden Entscheidungen und die kommenden Wahlen. Der Tenor: Man hat ein gutes, kompetentes und überaus engagiertes Team für die Gemeinderatswahl. Das Fieber und die Vorfreude steigen, die Wahl kann kommen!

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 20.03.2014: 2185

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Freie Wähler Eislingen e.V. -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Car-Sharing-Angebot für Eislingen

Für das neue Mobilitätsangebot wird ein kreativer Name gesucht

16.1.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Im Frühjahr sollen zwei neue Car-Sharing-Fahrzeuge das Mobilitätsangebot am Eislinger Bahnhof ergänzen.

Im Zuge des Projekts „Mobilitätspunkt“ wird der Eislinger Bahnhof zu einer Drehscheibe für verschiedene Transportmittel sowohl baulich als auch organisatorisch umgestaltet. Ein wichtiger Bestandteil des neuen Konzepts ist das Bereitstellen von Car-Sharing Fahrzeugen am Bahnhof. In Z...

..lesen Sie hier weiter


Bürgerinfo zur Parkplatzsituation im Wohngebiet Mittlerer Weg/Mittelklinge

16.1.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Aufgrund der Beratung im Gemeinderat am 11. Dezember 2017 und aufgrund des großen Interesses aus der Bürgerschaft wird am
25. Januar 2018 im Rathaus eine erneute Bürgerinformation zur Verbesserung der Parksituation stattfinden.

Wie bereits berichtet, will die Eislinger Stadtverwaltung durch mehrere Maßnahmen die Parkplatzsituation im Wohngebiet Mittlerer Weg/ Mittelklinge verbessern. Mit...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Neujahrsempfang live im SWR-Fernsehen und in den Tagesthemen

Liveschaltung aus aktuellem Anlass direkt aus der Eislinger Stadthalle

13.1.2018 - SPD

Wir freuten uns mit der SPD Generalsekretärin Luisa Boos eine prominente Rednerin zum Thema '100 Jahre Frauenwahlrecht' gewonnen zu haben, so der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Hans-Ulrich Weidmann. Die Frage einer erneuten Regierungsbeteiligung in Berlin war im Frühherbst des vergangenen Jahres nicht auf der Tagesordnung.

Jetzt kam es aber anders und das SWR-Fernsehen nahm die Gelegenheit war, ...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Neujahrsempfang mit Luisa Boos und Natalie Darabos

Freitag, 12.Januar 2018 - 19 Uhr - Foyer der Stadthalle Eislingen

09.1.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

In guter Tradition lädt die SPD Eislingen die Eislingerinnen und Eislinger zum Neujahrsempfang ein. Es wird dabei ein Blick zurück auf das abgelaufene Jahr geworfen und die Aufgaben und Herausforderungen für
Eislingen, unser Land und global im kommenden Jahr geworfen.
Das Frauenwahlrecht in Deutschland feiert in diesem Jahr seinen 100sten Geburtstag. Wir freuen uns, dass zu diesem Thema mit ...

..lesen Sie hier weiter


Alex Maier MdL: Fördergeld für Integrationsmanager bei Göppinger Kreisgemeinden

Eislingen kann über Investition in Integrationsmanager entscheiden

08.1.2018 - PM Alex Maier MdL

MdL Alex Maier freut sich: „Das bundesweit einmalige Projekt soll helfen, dass aus Flüchtlingen bald Mitbürgerinnen und Mitbürger werden“
Gute Nachrichten für alle Kommunen in Baden-Württemberg, die Integrationsmanager für die Sozialberatung von Geflüchteten einstellen möchten: Wie Alex Maier aus Göppingen mitteilt, haben sie jetzt Klarheit über die Höhe der ihnen dafür vo...

..lesen Sie hier weiter


Neue Mitarbeiterinnen im Eislinger Rathaus

In Verkehrsbehörde und in Bauverwaltung dreht sich das Personalkarussell

06.1.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Beate Schmid wird künftig die Erschließungsbeiträge, Kostenerstattungsbeiträge für naturschutzrechtliche Ausgleichsmaßnahmen sowie die Abwasser- und Wasserversorgungsbeiträge berechnen, Bescheide erteilen und den Bürgerinnen und Bürgern dazu Auskunft geben. Die notwendigen Kenntnisse für ihre neue Tätigkeit hat Beate Schmid im Rahmen ihrer Ausbildung zur Verwaltungswirtin erworben. Dur...

..lesen Sie hier weiter


Wechsel im Vorzimmer des Baubürgermeisters

04.1.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Im Rahmen einer kleinen Feier wurde vor kurzem Renate Bühler-Schleicher verabschiedet. Die äußerst zuverlässige und engagierte Sekretärin arbeitete 16 Jahre im Vorzimmer des Baubürgermeisters.

Renate Bühler-Schleicher war für die Kolleginnen und Kollegen des Baudezernats erste Anlaufstelle wenn Not an der Frau war. Die Termine von Bürgermeister Jürgen Gröger hatte sie ebenso fest i...

..lesen Sie hier weiter


CDU-Eiche an zentralem Platz in Eislingen

04.1.2018 - PM CDU Eislingen

Vor 35 Jahren pflanzte die CDU-Fraktion im Eislinger Gemeinderat eine Deutsche Eiche am Bahnhofsplatz auf der südlichen Seite der Unterführung. Ein Schild am inzwischen stattlichen Baum erinnert nun daran. Aus diesem Anlass hatte die CDU Eislingen nun zu einem kurzen Treffen vor Ort eingeladen. Der CDU-Vorsitzende Axel Raisch betonte dabei, dass es richtig sei, das Schild nun aufzustellen und a...

..lesen Sie hier weiter


Personalwechsel beim Gemeindeverwaltungsverband Eislingen-Ottenbach-Salach

Frau Manuela Stöckle ist Nachfolgerin von Frau Hedwig Hutta

03.1.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am 1. Januar 2018 begann für Hedwig Hutta der verdiente Ruhestand. Ihre Aufgaben im Vorzimmer des GVV übernimmt Manuela Stöckle.

17 Jahre war Hedwig Hutta die gute Seele des Verbandes, immer mit einem offenen Ohr für die Belange der Bürgerinnen und Bürger und mit einem großen Herz für die Kolleginnen und Kollegen, die ihr auch als Personalrätin großes Vertrauen entgegengebraucht habe...

..lesen Sie hier weiter


Strahlende Kinderaugen im Café Asyl

Ehrenamtliches Betreuerteam organisiert Weihnachtsfeier

23.12.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Seit der Öffnung des Café Asyl im Jahr 2015 ist der Besuch des Weihnachtsmanns ein fester Bestandteil im Jahreskalender der ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer, die für ihre Schützlinge die weihnachtliche Feier im Gemeindezentrum St. Markus organisieren. Fröhliche Kinder waren der Lohn für die weite Reise, die der bärtige Weihnachtsmann auf sich genommen hatte.

Liebevoll geschm...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_4825 Ordentliche Mitgliederversammlung der Freien Wählervereinigung Eislingen - eislingen-online 20.3.2014 ]
_2014/2014_4825.sauf---_2014/2014_4825.auf