zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Die Macht der Gebete

Traditionelle Gebetsstunde der CDL in der Jakobuskirche in Krummwälden

27.3.2014 - Axel Raisch

 

Gebete, Lieder und Fürbitten für den Schutz ungeborenen und bedrohten Lebens standen auch in diesem Jahr im Zentrum des von Elfriede Schurr an der Harfe begleiteten Gottesdienstes der CDL im Kreis Göppingen.

Seit vielen Jahren versammeln sich Christen aus dem ganzen Kreis auf Einladung des Lebensschutzvereins Christdemokraten für das Leben e.V. (CDL) im Frühjahr zu einem ökumenischen Gottesdienst in der Jakobuskirche im Eislinger Ortsteil Krummwälden.

Es sei nicht leicht, gegen den Strom zu schwimmen und aus christlicher Überzeugung für Lebensschutz einzutreten, sagte Diakon Siegfried Riedmüller von der Eislinger St. Markus-Gemeinde. Er erinnerte aber auch an die Gewißheit, mit diesem Anliegen nicht alleine gelassen zu sein: „Der Herr des Lebens ist mit uns“. Silke Weisbarth hatte den Ökumenischen Gottesdienst für die evangelische Seite mitgestaltet. Die Predigt erfolgt im jährlichen konfessionellen Wechsel.

Die Gebetsstunde stand unter dem Jeremia-Wort „Ich kannte Dich, ehe denn ich Dich im Mutterleibe bereitete, und wählte Dich aus, ehe denn Du von der Mutter geboren wurdest, und stellte Dich zum Propheten unter die Völker.“ Jeremia war von Gott zum Propheten auserkoren worden. Doch er hatte Angst, Bedenken. War er nicht zu jung, konnte er diese Aufgabe schon wahrnehmen?

Siegfried Riedmüller verglich die Angst Jeremias vor seiner Aufgabe als von Gott berufenem Propheten mit der der Eltern eines Kindes mit Down-Syndrom. „Was wird die Zukunft bringen, werden wir der Aufgabe gewachsen sein?“ Neben den Bedenken der werdenden Eltern trage die Furcht der Ärzte, haftbar gemacht zu werden, dazu bei, daß rund 90 Prozent aller Föten mit dem Down-Syndrom heute abgetrieben werden. „Diese Kinder haben nie die Chance sich zu bewähren, so wie es Jeremia konnte – trotz seiner vielfältigen Befürchtungen und Ängste.“

„Die Angst vor der Zukunft darf sein, sie ist verständlich“, so Riedmüller. Gerade dann benötigten Eltern in einer solchen Situation aber auch Beistand und Halt. „Jemanden, der sagt, fürchtet Euch nicht, wir sind für Euch da“. So wie Jeremia Orientierung und Trost durch Gott erfährt. „Dennoch tut er sich noch manchmal schwer, das ist menschlich.“

Der notwendige Schutz des Lebens beschränkt sich aber nicht auf den Anfang, sondern auf alle Phasen, gerade wenn der Mensch selbst zu schwach, zu jung oder noch unfähig ist, selbst für sich zu reden. So verurteilte Riedmüller auch die Geschäftemacherei am Ende des Lebens und den Bildungsplan 2015, nach dem Kinder bereits in jungen Jahren sexualisiert werden sollen. „Es können nicht alle Lebensformen gleichberechtigt nebeneinander stehen“. Die richtige Ausrichtung der Bildungs- und Betreuungseinrichtungen sei wichtig, vor allem nachdem die Kinderbetreuung zunehmend den Eltern entzogen und verstaatlicht werde, was die CDL an sich für einen falschen Weg hält.

Wie stark die Macht der Gebete ist, schilderte die CDL Kreisvorsitzende Maria Wiedebach zum Abschluß des Gottesdienstes. In Augsburg gibt es mittlerweile keinen einzigen Arzt mehr, der Abtreibungen durchführt. Dafür hatten viele Gläubige im Augsburger Gebetshaus intensiv gebetet.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 27.03.2014: 1392

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Sonntagsausflug zum Kalten Feld - Sonntag, 28. Mai 2017, 11.30 Uhr

Kinder- und Familienzentrum der Christuskirche lädt ein

16.5.2017 - Christuskirche

Das Kinder- und Familienzentrum der Christuskirchengemeinde Eislingen-Ottenbach lädt ein am Sonntag 28. Mai zum Ausflug zum Kalten Feld. Treffpunkt ist um 11:30 h am Gemeindehaus der Christuskirche. Nach der Fahrt mit Privat-PKW ggf. in Fahrgemeinschaften zur Egentalhütte bei Degenfeld wandern wir ca. 5 km hinauf zu einem Spiel-und Grillplatz beim Knörzerhaus. Nach Zeit zum Grillen und Spielen...

..lesen Sie hier weiter


50. Christuskirchen-Flohmarkt

am Samstag 20. Mai 2017, 9-16 Uhr

12.5.2017 - Christuskirche

Kommen – sehen – staunen – handeln und kaufen!

Unter diesem Motto lockt rund um unsere Kirche noch einmal ein Flohmarkt mit Angeboten von A (antike Kostbarkeiten) bis Z (zauberhafte Fundstücke). Alles ausschließlich von privaten Anbietern. Lassen Sie sich überraschen!

Der Reinerlös des Flohmarkts ist für die Innenrenovierung der Kirche bestimmt.

Vorläufig werden wir keinen w...

..lesen Sie hier weiter


Jahreshauptversammlung des Diakonie- und Krankenpflegevereins (DKPV) ...

... der Christuskirche Eislingen

12.5.2017 - Christuskirche

Im Anschluss an den Seniorennachmittag der Christuskirche am 4. Mai berichtete Pfarrer Dehlinger kurz über das abgelaufene Geschäftsjahr 2016 mit 4 Sitzungen und den Diakoniesonntag. Darüber hinaus erstattete Hannelore Schnitzler (Sozialdiakonische Stelle Ehrenamtsförderung) einen Bericht über ihre jetzt schon mehr als 2jährige Tätigkeit und die von ihr betreuten Projekte. Diese laufen all...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen

Informationen zum neuen Pflegegesetz fanden interessierte Zuhörer

12.5.2017 -

Am ersten Donnerstag im Monat Mai hatten sich zahlreiche interessierte Senioren und Seniorinnen im Gemeindehaus eingefunden, um einen unterhaltenden und informativen Nachmittag zu erleben. Pfarrer i.R. Ulrich Lauterbach begrüßte die Anwesenden, insbesondere Pfarrer Frieder Dehlinger, Hannelore Schnitzer (Sozialdiakonische Stelle Ehrenamtsförderung) und den Referenten des Nachmittags, Fabian Sc...

..lesen Sie hier weiter


Orgel und Wein – ein doppelter Genuss

Konzert mit Prof. Klemens Schnorr in der Christuskirche am 23.04.2017

01.5.2017 - Christuskirche

„Wo sind die Gemeinsamkeiten zwischen Orgel und Wein?“ fragte Pfarrer Dehlinger beim Orgelkonzert mit Weinprobe in der Christuskirche Eislingen. Denn Professor Klemens Schnorr, früher Domorganist am Freiburger Münster, hatte als Hauptwerk die ´Californian Wine Suite´ des Wiesbadener Komponisten Hans Uwe Hielscher mitgebracht. Doch zunächst erklangen Orgelstücke aus dem Paris des 19. Jah...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen las die Apostelgeschichte - in 50 und 1 Tag

Montagabend 17:30 Uhr Jakobskirche: G.Igel-Mann und die SPD-Fraktion

24.4.2017 - Redaktion pr

Nicht schlecht getroffen hat es die SPD-Fraktion mit dem Text der Apostelgeschichte 4,23-37, denn einige der Texte könnten auch für die heutige Zeit geschrieben sein.

Die Lesung fand am Montag, 24. April um 17:30 Uhr in der Jakobskirche in Krummwälden statt.

Petrus und Johannes vor dem Hohen Rat
1 Während sie zum Volk redeten, traten zu ihnen die Priester und der Hauptmann der Tempelwa...

..lesen Sie hier weiter


Ein besonderer Gottesdienst in der Christuskirche am Sonntag 'Judika'

mit einem besonderen Gast: Prof.Dr.theol.Konrad Klek aus Erlangen

17.4.2017 - Christuskirche

Hier in Eislingen ist Prof. Dr. Klek kein Unbekannter: er gestaltete vor einigen Jahren einen Gottesdienst an Epiphanias zum Thema „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ und musizierte mehrmals bei Konzerten an der Link-Orgel. Konrad Klek eröffnete seine Liedpredigt mit einer Choralbearbeitung zum Lutherchoral „Ach Gott vom Himmel sieh darein (Psalm 12)“ (Evang. Gesangbuch 273) aus dem Ja...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche mit Informationen der Kriminalpolizei

„Herzlichen Glückwunsch -Sie haben gewonnen“

12.4.2017 - Christuskirche

„Herzlichen Glückwunsch -Sie haben gewonnen“ war der vergangene Seniorennachmittag überschrieben. Pfarrer i. R. Ulrich Lauterbach begrüßte Kriminalhauptkommissar Hans-Jürgen Aspacher, der zu Besuch war, um die Seniorinnen und Senioren für das Thema „Schutz vor Betrügern an der Haustür“ zu sensibilisieren. Entgegen der sonstigen Übung stand gleich zu Beginn des Nachmittags sein Vo...

..lesen Sie hier weiter


'Orgel & Wein' am Sonntag, 23. April 2017, 18 Uhr, mit Weinprobe, Christuskirche

mit Prof. Klemens Schnorr, München - Benefizkonzert für die Innenrenovierung

11.4.2017 - Christuskirche

Am Sonntag, 23. April 2017, 18.00 Uhr, findet in der Christuskirche Eislingen unter dem Titel „Orgel und Wein“ ein Orgelkonzert der Gegensätze mit Professor Klemens Schnorr, München, statt.
Im ersten Teil des Konzertes erklingen Werke von César Franck (Andantino g-Moll), Giacomo Meyerbeer (Krönungsmarsch aus der Oper Le Prophète) und Théodore Salomé (Cantilène a-Moll).
Im zweiten T...

..lesen Sie hier weiter


Osternacht in der Christuskirche

Samstag, 15. April 2017, 21 Uhr

11.4.2017 - Christuskirche

Mit vielen Liedern aus Taize, einer Zeit der Stille und mit immer mehr Kerzenlicht in der dunklen Kirche feiert die Christuskirchengemeinde Eislingen-Ottenbach die Osternacht. Im Rahmen des Gottesdienstes gibt es die Möglichkeit zu einer persönlichen Segnung. Die Feier beginnt um 21 Uhr in der Christuskirche. Sie wird getragen von Instrumenten und einer Chorgruppe und geleitet von Vikar Johanne...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_4836 Die Macht der Gebete - eislingen-online 27.3.2014 ]