zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Stadt Eislingen lässt Verkehrsentwicklungsplan erstellen

Umfangreiche Verkehrsbefragung liefert aktuelle Daten

12.4.2014 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Vor kurzem fanden in Eislingen Verkehrserhebungen statt, die stellenweise zu kleineren Behinderungen führten. Hintergrund ist die Aktualisierung des Eislinger Verkehrsentwicklungsplans, der noch aus dem Jahr 2000 stammt.

Knapp 130 Schüler des Eich-Kästner-Gymnasium, zahlreiche Polizeibeamte und der städtische Bauhof kamen am 1. April zum Einsatz, um Fahrzeuge zu zählen und Verkehrsbefragungen an den Ausfallstraßen durchzuführen. Die Feuerwehr unterstützte in den Morgenstunden, um die Befragungszonen auszuleuchten. Stichprobenartig wurden die Verkehrsteilnehmer, die die Stadt verließen, von 6:00 Uhr bis 10:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr, befragt. An sechs Stellen fragten die Schüler beispielsweise nach Herkunft, Ziel und Anlass der Fahrt. Hierbei kam es zur Verkehrsspitzenstunde, wie erwartet, an einigen Stellen zu geringfügigen Stauungen, die aber von den Polizeibeamten durch blockweises Durchwinken der Fahrzeuge zu keinen großen Zeitverlusten der Verkehrsteilnehmer führten. Lediglich die Missachtung des Reißverschlussverfahrens brachte mitunter an den davorliegenden Ampelkreuzungen Rückstaus.

Den ganzen Tag über wurde an 27 Knotenpunkten und 3 Straßenquerschnitten im Stadtgebiet der rollende Verkehr gezählt. Zudem wurden automatische Auswertungen des Verkehrsrechners, der die Signalanlagen in Eislingen steuert, vorgenommen. In Kürze schließt sich noch eine Haushaltsbefragung an, in der mittels eines Fragebogens das Verkehrsverhalten abgefragt wird. Die ausgewählten Eislinger Haushalte bzw. Personen werden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt.

Die umfangreichen Arbeiten dienen der Aktualisierung des Eislinger Verkehrsentwicklungsplans, der in die Jahre gekommen ist. Im Jahr 2000 erfolgte die letzte große Untersuchung in dieser Form. Zwischenzeitlich wurde die B 10 Ortsumfahrung und die Osttangente in Betrieb genommen. Zudem führten kleinere verkehrsplanerische Maßnahmen, auch in Umlandgemeinden, zu Verkehrsverlagerungen im Eislinger Straßennetz.

Es wird damit gerechnet, dass wie andernorts auch, in Eislingen eine Trendwende im Verkehrsverhalten erkennbar wird: nachdem der motorisierte Individualverkehr stetig zunahm hofft man auf eine Stagnation zugunsten anderer Verkehrsarten wie das Rad oder die Bahn. Vielleicht sind auch die ambitionierten Bemühungen der Stadt für das Radfahren in Eislingen schon durch Zahlen erkennbar.

Aktuelle und flächendeckende Verkehrsdaten benötigen die Gemeinden, um Rückschlüsse auf ihre Verkehrsplanung ziehen zu können. So werden als Basis für Entscheidungen zu Änderungen im Verkehrsnetz meist Prognosen erstellt, wie sich der Verkehr entwickeln wird. Für die Erstellung einer solchen Prognose bedarf es einer verlässlichen Datengrundlage, die durch den Verkehrsentwicklungsplan Eislingen 2013/2014 zur Verfügung stehen wird.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 12.04.2014: 1156

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

efa-Veranstaltung mit Leni Breymaier und Verein 'sisters'

Dienstag, 2. Mai 2017 um 19.30 Uhr - Foyer der Stadthalle Eislinge

29.4.2017 - efa Ingrid Held

Am 1. Juli 2017 tritt das neue Prostituiertenschutzgesetz in Kraft. Von einem Schutz für Hunderttausende von Armutsprostituierten kann dabei nicht die Rede sein. Die eislinger-frauen-aktion e.V. efa lädt deshalb zu einer Informationsveranstaltung mit dem Thema 'Zu verkaufen: Freiheit, Körper, Würde' ein.
Die Landeschefin der SPD Leni Breymaier, ist Vorstandsmitglied im Verein 'sisters-für d...

..lesen Sie hier weiter


Erlebnisausflug für die ganze Schule

Besucherinnen des internat. Frauenfrühstücks unterstützen mit Spende

19.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Bereits zum dritten Mal lud die Stadt Eislingen im März zum Internationalen Frauenfrühstück ein. Die Organisation lag in den bewährten Händen von Nora Hummel und Heide Kottmann, die die Planung und Leitung des Angebots ehrenamtlich übernommen haben. Mehr als 100 Frauen aus aller „Frauen“ Ländern konnten in der Stadthalle begrüßt werden. Die Spendenbereitschaft der Gäste im Anschluss...

..lesen Sie hier weiter


Neue Mitarbeiterinnen im Eislinger Rathaus

Rebecca Lang und Theresia Polier seit April bei der Stadt

14.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Theresia Polier ist gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte und bringt langjährige Berufserfahrung in der Immobilienverwaltung. mit. An ihrem neuen Arbeitsplatz im Rathaus unterstützt sie ihre Kolleginnen im Sachgebiet Immobilien bei der Verwaltung und Bewirtschaftung der Immobilien, die sich im Eigentum der Stadt Eislingen befinden. In ihrem Aufgabenbereich wird sie auch Mieterinnen und Mieter ...

..lesen Sie hier weiter


Regierungspräsidium gibt Fördermittel für Eislingen frei

1,2 Mio Euro für neues Sanierungsgebiet südlich der Bahnlinie

07.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Der beharrliche Einsatz von Oberbürgermeister Klaus Heininger, die Gespräche mit Regierungspräsident Wolfgang Reimer und die Unterstützung durch die Landtagsabgeordneten Peter Hofelich und Alexander Maier haben sich gelohnt. Mit der Aufnahme des neuen Sanierungsgebiets „Stadtmitte“ in das Städtebauförderprogramm unterstützen Bund und Land die zielstrebige Umsetzung der städtebaulichen...

..lesen Sie hier weiter


Gestalte unsere Stadt! „100 Bänke für Eislingen“

Mit dem Projekt geht die Stadt neue Wege in der Stadtgestaltung.

31.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

In der Eislinger Innenstadt herrscht Aufbruchsstimmung. Nie war das Interesse der Bürgerinnen und Bürger am Thema Stadtentwicklung so groß, wie aktuell. Mit dem Projekt „100 Bänke für Eislingen“ greift die Stadt diese positive Stimmung auf und bietet allen Interessierten die Gelegenheit sich aktiv einzubringen. Offen, direkt und transparent!

Am vergangenen Montag präsentierten Oberb...

..lesen Sie hier weiter


MdL Alex Maier(Grüne): „Starke Unterstützung vom Land für unsere Region.“

Eislingen erhält 1.2 Mio Euro

30.3.2017 - PM

Das Land Baden-Württemberg hat die Zahlen der Städtebauförderung 2017 bekannt gegeben. 253 Millionen Euro gibt das Land für 403 Maßnahmen der städtebaulichen Erneuerung an Städte und Gemeinden – eine Rekordsumme. Davon fließen allein in den Landkreis GÖPPINGEN 8.340.000 Euro in 15 Projekte. „Das ist eine sehr gute Nachricht für unsere Region“, sagt der Landtagsabgeordnete Alex Ma...

..lesen Sie hier weiter


Wahlanalyse der Saarlandwahl aus dem Adler im SWR-Fernsehen

Leni Breymaier wird in Eislingen interviewt

26.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Leni Breymaier und zahlreiche SPD-Anhänger verfolgten im Adler in Eislingen die Hochrechnung der Landtagswahl im Saarland. Eislingens Musikpub und Restaurant wurde somit die Kulisse für die Wahlanalyse der SPD Landesvorsitzenden. Hier ein paar Impressionen aus dem Ader vom Wahlsonntag.

Hier der Link zum Bericht in der ARD-Mediathek.

Der Schlossplatz wird zum Marktplatz - Wochenmarkt wird verlegt

Ab 31. März 2017 findet der Eislinger Wochenmarkt erstmals vor dem Rathaus statt

25.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit dem Neubau des Rathauses und der Gestaltung des Schlossplatzes wurde ein erster Teilabschnitt für die Schaffung einer neuen Stadtmitte geschaffen. Künftig werden dort jetzt immer freitags zwischen 6:30 Uhr und 12:30 Uhr Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit haben, an 10 Marktständen frische Produkte aus der Region einzukaufen.

Flanieren, probieren und ins Gespräch kommen! Der Fr...

..lesen Sie hier weiter


Heike Baehrens informiert sich in Eislingen

25.3.2017 - PM

Die Firma Hinterkopf war die erste Station beim Besuch der SPD-Bundestagsabgeordneten Heike Baehrens in Eislingen. Das Unternehmen entwickelte sich in seiner 57jährigen Geschichte vom Bastlerbetrieb zum Spezialisten für Sondermaschinenbau. Geschäftsführer Alexander Hinterkopf schätzt die stabilen politischen Verhältnisse in Deutschland und die verlässlichen Behörden vor Ort. Aber für reg...

..lesen Sie hier weiter


Längere Öffnungszeiten der Eislinger Friedhöfe

24.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit beginnendem Frühling gelten für die Friedhöfe wieder längere Öffnungszeiten. Ab 1. April 2017 sind die Friedhöfe in Nord und Süd zwischen 7:30 Uhr und 21:00 Uhr geöffnet. Die Besucher können somit das hoffentlich vermehrt schöne Wetter ausnutzen und auf den Friedhöfen länger verweilen.

Die Stadtverwaltung möchte in diesem Zusammenhang auf die gegenseitige Rücksichtnahme aufm...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_4865 Stadt Eislingen lässt Verkehrsentwicklungsplan erstellen - eislingen-online 12.4.2014 ]