zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Siege beim EMAG-Cup

Eine macht alles goldrichtig

13.4.2014 - TSG Fechten Markus Kuhn

 

(Eislingen) Beim EMAG-Cup der TSG-Eislingen-Fechtabteilung waren am 5. und 6. April 154 Teilnehmer aus ganz Deutschland vertreten. Diese starteten in insgesamt 12 verschiedenen Altersklassen, sechs bei den Mädchen und sechs bei den Jungs. Bei diesen Wettbewerben stellten die Fechter der TSG Eislingen vier Sieger, vier Zweitplazierte, und elf dritte Plätze auf dem Podium.

In der Öschhalle zeigte sich, dass die Eislinger A-Jugendlichen (ab Jg. 1997 und jünger) bei den Männern sehr stark sind. Mit Frederic Kindler, Thomas Schaich und Joschka Franz-Gerstein errang man einen Dreifachsieg. Das gleiche Kunststück gelang bei den kleinsten „Männern“ des Jahrgangs 2004. Hier siegte der TSG’ler Lucas Wagner vor den Clubkameraden Louis Wahl und Simon Kloos.

Auch in der B-Jugend (jüngerer Jahrgang 2001) erkämpften sich die Jungs und Mädels der TSG jeweils einen Sieg. Bei den Mädchen gewann Shannen Kuhn und Celina Treffkorn wurde Dritte. Bei den Jungs siegte Pascal Wagner vor Lukas Klaus (ebenfalls TSG). Erfolgreich war man bei den Mädchen auch im Jahrgang 2000 (B-Jugend, älterer Jahrgang). Obwohl der Sieg nach Nürnberg an Paula Singer ging, konnten die TSG-Mädels Inga von Buch auf Platz 2 sowie Katja Binder und Lea Hartmann, die sich den dritten Platz teilten, überzeugen. Bei den weiblichen A-Jugendlichen blieb ein Sieg aus, beste Eislingerin war die Siegerin der B-Jugendlichen Shannen Kuhn, die sich hier bei den Älteren bewährte und Dritte wurde. Im Jahrgang 2002, dem ältesten Schülerjahrgang bei den Mädchen, schaffte es Lea Neumann als Dritte ebenfalls auf das Siegerpodest. Ein Jahrgang unterhalb (2003) teilten sich die beiden Eislinger Mädels Hermine Bremora und Freyja Butter den dritten Platz. Im gleichen Jahrgang erreichten die beiden Eislinger Jungs Noel Dretvic und Filipp Hopp ebenso jeweils den dritten Rang.

Soweit zu den Erstplatzierten. Viele Fechterinnen und Fechter der TSG belegten Plätze direkt hinter den Medaillengewinnern, so dass eine große Leistungsbreite in Eislingen vorhanden ist. Lediglich in den Jahrgängen 2000 und 2002 kam bei den Jungs kein TSG’ler unter die ersten sechs. Gleiches gilt für die Mädchen im Jahrgang 2004.

Beide Tage liefen -professionell organisiert- gut ab, auch wenn man hin und wieder kleine zeitliche Verzögerungen in Kauf nehmen musste, da manche Gefechte länger dauerten als kalkuliert. Das geschieht meist dann, wenn es spannend, wenn es knapp wird. 15:14 für den einen oder die andere. Es geht hin und her, alle fiebern mit, ein wenig scheint es nach verbranntem Adrenalin zu riechen. Fechtsport, Kampfsport pur. Solche Verzögerungen nimmt man denn gern in Kauf.

Bestens aufgestellt war auch der Förderverein der TSG-Fechter mit seiner Bewirtung, um die verbrauchte Energie beim Sportler und manch Elternteil wieder herzustellen. Dabei bleibt auch Zeit für Gespräche mit den Sportlern, besonders mit den Jüngeren. Angesprochen darauf, ob denn jemand wisse, was EMAG heißt, kam zumindest eine schlagfertige Antwort eines Mädchens, die meinte, dass müsse wohl „Eine macht alles goldrichtig“ heißen. (mk)

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

A-Jugend Damen

1. HELL Alexandra FR Nürnberg 2. LAUX Lea-Carlotta FC Lütjensee, 3. SINGER Paula FR Nürnberg, ebenfalls 3. KUHN Shannen, 7. FAUSER Lisa, 8. VON BUCH Inga, 9. HARTMANN Lea, 10. KRAMER Annette, 12. BINDER Katja,14. TREFFKORN Celina , 18. KÜPPER Savina, 19. HAHN Lea-Christin (alle TSG Eislingen)

B-Jugend Damen (Älterer Jahrgang 2000)

1. SINGER Paula FR Nürnberg, 2. VON BUCH Inga, 3. BINDER Katja, ebenfalls 3. HARTMANN Lea, 5. KRAMER Annette, 8. KÜPPER Savina, 13. HAHN Lea-Christin /alle TSG Eislingen)

B-Jugend Damen (Jüngerer Jahrgang 2001)

1. KUHN Shannen TSG Eislingen, 2. FALB Rosa KTF Luitpold München, 3. TREFFKORN Celina TSG Eislingen

Schülerinnen (Ältester Jahrgang 2002)

1. LECHEL Annika FC Würth Künzelsau, 2. BUCHMANN Vivien FR Nürnberg, 3. THERSEMANN Denise FR Nürnberg ebenfalls 3. NEUMANN Lea , 5. KRAMER Violetta (beide TSG Eislingen) 12. LACORTE Pia - Beatrice TS Göppingen

Schülerinnen (Mittlerer Jahrgang 2003)

1. WIRTH Olivia, 2. BRUNNER Emma (beide FC Würth Künzelsau) 3. BREMORA Hermine Ildiko ebenfalls 3. BUTTER Freyja, TOME Marla (alle TSG Eislingen)

Schülerinnen (Jüngster Jahrgang 2004)

1. ZIOB Laura Königsbacher SC, 2. LACKMANN Xenia TV Ache , 3. CADAO Leonie FR Nürnberg ebenfalls 3. TIEFTRUNK Marie Königsbacher SC, 13. SCHMID Finja TSG Eislingen, 14. MAISENHÖLDER Ronja TS Göppingen

A-Jugend Männer

1. KINDLER Frederic, 2. SCHAICH Thomas, 3. FRANZ-GERSTEIN Joschka (alle TSG Eislingen) ebenfalls 3. KÖCK Lars Benedikt TSV Weilheim, 6. HOLTMANN Alexander, 7. DEGEN Adrian,11. BATSCH Florian, 15. ROMMELSPACHER Ralph (alle TSG Eislingen), 26. KÄFER Valentin TS Göppingen, 32. KLAUS Lukas, 33. WAGNER Pascal, 35. DOSTER Cedric (alle TSG Eislingen)

B-Jugend Männer (Älterer Jahrgang 2000)

1. BARBA Cesare KTF Luitpold München, 2. FICHTENKAMM Philipp Königsbacher SC, 3. PAN Yang KTF Luitpold München, ebenfalls 3. BÄUMLER Jonas TSV Weilheim, 8. BREMORA Thorfinn Zsolt TSG Eislingen, 15. KÄFER Valentin TS Göppingen,16. DOSTER Cedric TSG Eislingen

B-Jugend Männer (Jüngerer Jahrgang 2001)

1. WAGNER Pascal, 2. KLAUS Lukas (beide TSG Eislingen), 3. JOHN David FR Nürnberg, ebenfalls 3. KRAUS Jakob FR Nürnberg, 7. BUTTER Tjark TSG Eislingen

Schüler (Ältester Jahrgang 2002)

1. PFUNDNER Luis MMX Fecht Club Pforzheim, 2. BRANDT Christian TSV Grünwald, 3. SCHWEIGER Maximilian MMX Fecht Club Pforzheim, ebenfalls 3. KREMER Leon FC Tauberbischofsheim, 7. HAHN Jai-Julian TSG Eislingen

Schüler (Mittlerer Jahrgang 2003)

1. RIVEROS TERUEL Gonzalo, 2. FUNKE Timon (beide FC Würth Künzelsau), 3. DRETVIC Noel, ebenfalls 3. HOPP Filipp, 7. VON BUCH Simon (alle TSG Eislingen)

Schüler (Jüngster Jahrgang 2004)

1. WAGNER Lucas, 2. WAHL Louis (beide TSG Eislingen, 3. LORSCHIEDTER Yannik FR Nürnberg, ebenfalls 3. KLOOS Simon, 5. HÄGELE Simon (beide TSG Eislingen)

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 13.04.2014: 2260

zur Druckansicht

Eislinger Dreifachsieg in der A-Jugend


Adrenalin pur - on tour: Teil 1

Teil 2

Teil 3

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): TSG Fechten -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Das Deutsche Sportabzeichen - Saisoneröffnung am 29. März im Eichenbachstadion

23.3.2017 - Franz Rink

Traditionsgemäß eröffnen die zahlreichen Freunde des Deutschen Sportabzeichens mit der Umstellung auf die Sommerzeit ihre Saison. Der „harte Kern“ der Truppe trifft sich seit Jahrzehnten zur „Olympiade für Jedermann“ –und es macht immer noch Spaß !!! wie die Verantwortlichen Fritz Ecker (Prüfer) und Franz Rink (Übungsleiter & Prüfer) unisono versichern Rekordhalterin ist Hedw...

..lesen Sie hier weiter


Fechten: Platz 5 bei der EM und Medaillensatz komplett

14.3.2017 - Thomas Schaich

Junioren-Europameisterschaften sind immer ein großes Event und für die jungen Fechter einer der Jahreshöhepunkte. Genau deshalb ist es für die TSG eine Bestätigung ihrer hervorragenden Arbeit, dass es dieses Jahr wieder einer unserer Fechter, Simon Rapp, geschafft hat sich zu qualifizieren.
Es liegt in der Natur einer europäischen Meisterschaft, dass ausschließlich die Besten daran teiln...

..lesen Sie hier weiter


TSG Fechten: Athen und deutsche Hochschulmeisterschaften

Thomas Schaich

Uni und doch Erfolgreich

Bei den deutschen Hochschulmeisterschaften konnte Ann-Sophie Kindler den dritten Rang erreichen. Mit klaren Siegen konnte sie sich für das Halbfinale qualifizieren. Hier traf sie auf die erste der deutschen Rangliste Anna Limbach. In einem äußerst spannenden Gefecht war der Sieg bis zum Schluss offen. Nur knapp war Ann-Sophie ihr am Ende unterlegen. Der dritt...

..lesen Sie hier weiter


TSG-Fechten: Volkmann beste Deutsche, Rapp Mannschaftsbronze

15.2.2017 - PM

Am vergangenen Wochenende fanden für unsere Fechter gleich 2 Weltcups parallel statt. Valentina Volkmann kämpfte in Segovia und die Herren waren in Dourdan zugange.
In Segovia bei den Damen war Valentina, auf Rang 21, beste Deutsche. Ohne Probleme kam sie durch die Vorrunde und die ersten K.O-Gefechte. In der Runde der letzten 32 traf sie dann auf die beste Mexikanerin Julieta Toledo. Diese ha...

..lesen Sie hier weiter


Fechten: Krokodil, Generalprobe und Medallien

Eislinger Fechterinnen und Fechter mit guten Ergebnissen

08.2.2017 - Thomas Schaich

Eislinger schnappen sich Medaille beim Krokodil

Beim alljährlichen Kentener Krokodil konnten die Eislinger wieder mit sehr guten Ergebnissen aufwarten.
Im Jahrgang 2005 konnte Anastasija Hirschfeld alle Gegner hinter sich lassen und den Sieg erringen. Ungeschlagen durfte sie sich über die Goldmedaille freuen. Doch in ihrem Jahrgang konnte auch Lea Treffkorn eine Medaille erreichen. ...

..lesen Sie hier weiter


Weitere Erfolge der FC-Jugend

D- und C-Junioren sind Hallen-Bezirksmeister

30.1.2017 - 1.FC Eislingen Peter Heck

Dass der FCE im Bezirk Neckar/Fils eine bedeutende Rolle spielt, wurde im Rahmen der Hallenturniere um die Titel der Bezirksmeister deutlich.


Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.fc-eislingen.de


FC-Jugend präsentiert drei Kreismeister

C-, D- und E-Junioren sind die Nr. 1 im Kreis Göppingen

25.1.2017 - 1.FC Eislingen Peter Heck

Mit sehenswertem Hallenfußball errangen die FC-Jugendmannschaften drei Meistertitel.

Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.fc-eislingen.de


Impressionen vom 16.ASV Lichterfest im Schlosspark Eislingen

15.1.2017 - Hans-Ulrich Weidmann - Bilder Leni Breymaier

Bereits zum sechszehnten Mal nutzt der ASV Eislingen die kalte Jahreszeit und baut im Eislinger Schlosspark sein Winterfest auf. Neben Essen und Trinken, trugen die HipHop-Crew des ASV, sowie DONZDORF'R NODA-BIAG'R, sowie das traditionelle Feuerwerk zur Unterhaltung an diesem Winterabend bei. Hier einige Impressionen vom Fest im verschneiten Schlosspark.


Vier Eislinger beim Juniorenweltcup in Budapest unter die letzten 32!

11.1.2017 - Thomas Schaich

Insgesamt 4 Eislinger konnten sich beim ersten Juniorenweltcup des neuen Jahres in Budapest unter die letzten 32 vorfechten. Mit diesem Ergebnis führen unsere Athleten die guten Leistungen aus 2016 direkt weiter.
Bei den Damen konnte Valentina Volkmann mit Platz 21 überzeugen. Nach starker Vorrunde ohne Niederlage und überzeugenden K.O.-Gefechten musste sie sich erst in der Runde der letzten...

..lesen Sie hier weiter


Deutscher Olympischer Sportbund stellt Eislinger Franz Rink vor

Hohe Berge und das Deutsche Sportabzeichen

05.1.2017 - PM Britta Kuntoff, Wirkhaus GbR, Berlin

Eine besondere Würdigung hat die ehrenamtliche Arbeit eines Eislinger Mitbürgers erfahren. Der DOSB -Deutscher Olympischer Sportbund - hat kurz vor Weihnachten das Wirken von Franz Rink für das Deutsche Sportabzeichen, sowie sein Freude am Bergsteigen in einem Artikel veröffentlicht.


Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_4868 Siege beim EMAG-Cup - eislingen-online 13.4.2014 ]