zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Bunte Ostereier für LKW-Fahrer am frühen Gründonnerstagmorgen

Diakon Riedmüller, Eislingen aktiv der bei Aktion dabei

17.4.2014 - Katholisches Dekanat Göppingen-Geislingen

 

„Die Versorgung in Deutschland ohne LKWs wäre nicht denkbar, aber unter welchen, stellenweise unmenschlichen, Arbeitsbedingungen der Brummifahrer „,dem wollen wir nachgehen“, fasst Dekanatsreferent Müller die jährliche gemeinsame Ostereieraktion von Kirche und Gewerkschaft zusammen. Hundert liebevoll verpackte Präsente mit bunten Ostereiern und Ostergrüßen waren schnell an die „Cowboys der Landstraße“ verteilt. Strahlende Gesichter und gute Gespräche gab es schon am frühen Morgen zwischen 6 und 8 Uhr bei den LKW-Fahrern, die sich zur Weiterfahrt rüsteten, an der Raststätte Gruibingen. Bereits zum 17. Mal wird die Aktion nun schon durchgeführt und immer kam der zeichenhafte Ostergruß gut an, trotz bruchstückhaften Deutschkenntnissen bei den Fernfahrern und der frühen Tageszeit. „Bereits heute Mittag bin ich bei meiner Familie“, erzählt freudenstrahlend ein junger Truckerfahrer, der ganz stolz sein neues Gefährt präsentiert. „Allein das Zeichen zählt und tut gut“, so Diakon Norbert Köngeter. „Dank zu sagen“ ist einer der Gründe für die Aktion, zu der sich Vertreter der katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB), der Gewerkschaft Verdi und des Netzwerks arbeitSwelt vom Kath. Dekanat in aller Herrgottsfrühe auf den Autobahnrasthof begeben haben. „Wir wollten die Fernfahrer zum Frühstück begrüßen und ihnen zeigen, dass jemand an sie denkt', erklärt Dekanatsreferent Felix Müller. Die Morgendusche direkt am LKW über einen Wasserkanister treibt den Restschlaf schnell aus den Augen. Viele freuen sich auf die bevorstehenden vier freien Tage in der Familie. „Die freundliche Geste sei bis jetzt sehr gut angekommen“, freut sich Engelbert Reck, Verdi-Sekretär. „Die Trucker verstehen sehr gut, wie es gemeint sei und wir sagen Danke für die Mühe, die ihr euch gemacht habt.' ergänzt Fredi Lupke, “zumal der Zeitdruck und die Arbeitsbedingungen sich nochmals verschlechtert haben“ ergänzt der Betriebsratsvorsitzende. „Immer mehr deutsche Transportunternehmen verlagern ihren Standort nach Osteuropa. Der Grund: Die europaweite Eröffnung des Transportwesens für osteuropäische Speditionen macht den westeuropäischen Unternehmen Konkurrenz, mit der nicht mithalten können. Die Löhne sind zu niedrig, die Fahrzeuge der osteuropäischen Konkurrenz unterliegen teilweise keinen regelmäßigen Inspektionen, das Arbeitsrecht wird oft nicht eingehalten“, weiß er. Auch an diesem Morgen war die Bundespolizei unterwegs und hat die Sicherheit der Fahrzeuge stichprobenartig kontrolliert. Die Aktivisten erfahren zudem, dass die Arbeitsbedingungen so sind, dass die LKW-Fahrer zum Teil drei Wochen im LKW unterwegs sind, bevor sie wieder nachhause fahren. Dies kollidiert mit bestehenden EU - Verordnungen und Sozialvorschriften. Diakon Riedmüller empfindet dies als „Vereinsamung der Trucker“. Mal gemeinschaftlich bei einem Glas Bier oder einem Kaffee zusammen zu sitzen und sich auszutauschen findet nicht statt. Diesen Sachverhalt wollen die Vertreter von Gewerkschaft und Kirche im nächsten Jahr verbessern. Felix Müller, Dekanatsreferent

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 17.04.2014: 1630

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Eislingen liest die Apostelgeschichte - in 50 und 1 Tag

Montagabend 17:30 Uhr Jakobskirche: G.Igel-Mann und die SPD-Fraktion

23.4.2017 - Redaktion pr

Nicht schlecht getroffen hat es die SPD-Fraktion mit dem Text der Apostelgeschichte 4,23-37, denn einige der Texte könnten auch für die heutige Zeit geschrieben sein.

Die Lesung findet am Montag, 24. April um 17:30 Uhr in der Jakobskirche in Krummwälden statt.

Petrus und Johannes vor dem Hohen Rat
1 Während sie zum Volk redeten, traten zu ihnen die Priester und der Hauptmann der Tempel...

..lesen Sie hier weiter


Ein besonderer Gottesdienst in der Christuskirche am Sonntag 'Judika'

mit einem besonderen Gast: Prof.Dr.theol.Konrad Klek aus Erlangen

17.4.2017 - Christuskirche

Hier in Eislingen ist Prof. Dr. Klek kein Unbekannter: er gestaltete vor einigen Jahren einen Gottesdienst an Epiphanias zum Thema „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ und musizierte mehrmals bei Konzerten an der Link-Orgel. Konrad Klek eröffnete seine Liedpredigt mit einer Choralbearbeitung zum Lutherchoral „Ach Gott vom Himmel sieh darein (Psalm 12)“ (Evang. Gesangbuch 273) aus dem Ja...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche mit Informationen der Kriminalpolizei

„Herzlichen Glückwunsch -Sie haben gewonnen“

12.4.2017 - Christuskirche

„Herzlichen Glückwunsch -Sie haben gewonnen“ war der vergangene Seniorennachmittag überschrieben. Pfarrer i. R. Ulrich Lauterbach begrüßte Kriminalhauptkommissar Hans-Jürgen Aspacher, der zu Besuch war, um die Seniorinnen und Senioren für das Thema „Schutz vor Betrügern an der Haustür“ zu sensibilisieren. Entgegen der sonstigen Übung stand gleich zu Beginn des Nachmittags sein Vo...

..lesen Sie hier weiter


'Orgel & Wein' am Sonntag, 23. April 2017, 18 Uhr, mit Weinprobe, Christuskirche

mit Prof. Klemens Schnorr, München - Benefizkonzert für die Innenrenovierung

11.4.2017 - Christuskirche

Am Sonntag, 23. April 2017, 18.00 Uhr, findet in der Christuskirche Eislingen unter dem Titel „Orgel und Wein“ ein Orgelkonzert der Gegensätze mit Professor Klemens Schnorr, München, statt.
Im ersten Teil des Konzertes erklingen Werke von César Franck (Andantino g-Moll), Giacomo Meyerbeer (Krönungsmarsch aus der Oper Le Prophète) und Théodore Salomé (Cantilène a-Moll).
Im zweiten T...

..lesen Sie hier weiter


Osternacht in der Christuskirche

Samstag, 15. April 2017, 21 Uhr

11.4.2017 - Christuskirche

Mit vielen Liedern aus Taize, einer Zeit der Stille und mit immer mehr Kerzenlicht in der dunklen Kirche feiert die Christuskirchengemeinde Eislingen-Ottenbach die Osternacht. Im Rahmen des Gottesdienstes gibt es die Möglichkeit zu einer persönlichen Segnung. Die Feier beginnt um 21 Uhr in der Christuskirche. Sie wird getragen von Instrumenten und einer Chorgruppe und geleitet von Vikar Johanne...

..lesen Sie hier weiter


Gemeindedienst-Abend der Christuskirche Eislingen-Ottenbach

Informationen und Austausch im Gemeindehaus am 22.03.2017

04.4.2017 - Christuskirche

Am 22. März trafen sich wie jedes Jahr die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Gemeindedienstes der Christuskirche zu einem Rückblick und Erfahrungs-austausch. Pfarrer Frederik Guillet und Uschi Haiplik begrüßten eine erfreulich große Anzahl der aktiven Gemeindedienstmitglieder. Frederik Guillet stellte das Motto der evangelischen Kirche für die Fastenzeit, in der wir uns gerade befinden, i...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen am Donnerstag, 6. April 2017

„Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen.“Schutz vor Betrügern an der Haustür

02.4.2017 - Christuskirche

Der Seniorennachmittag am 6. April (14.30-17.00 Uhr) steht unter der Überschrift „Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen.“ Es geht um Schutz vor Betrügern an der Haustür. Kriminalhauptkommissar Jürgen Aspacher gibt viele Tipps, wie man sich vor solchen Betrügern schützen kann. Herzliche Einladung zu diesem interessanten Nachmittag.



„Perlen vor die Säue werfen“

Ellen Zistler über Martin Luther und die deutsche Sprache

01.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Martin Luther und sein Einfluss auf die deutsche Sprache sind Thema eines Vortrags mit Ellen Zistler, zu dem die Volkshochschule und die Evangelischen Kirchengemeinden am Montag, 3. April um 19.30 Uhr in den Jurasaal der Stadthalle Eislingen einladen.

'Tritt fest auf, mach's Maul auf, hör bald auf', 'Perlen vor die Säue werfen', 'Marktwert' oder 'Schandfleck' sind Aussprüche und Redewendun...

..lesen Sie hier weiter


Lieder-Gottesdienst zum Reformationsjahr in der Christuskirche Eislingen

Sonntag, 2. April 2017 mit UMD Prof. Dr. theolog. Konrad Klek

28.3.2017 - Christuskirche

Am Sonntag, 2. April 2017, lädt die Christuskirche um 10.15 Uhr zu einem Lieder-Gottesdienst ein.
Universitätsmusikdirektor Prof. Dr. theolog. Konrad Klek, Erlangen, wird „Luthers Lieder“ in einer Liedpredigt vorstellen und mit der gesamten Gemeinde zusammen „mit Lust und Liebe singen“. An der Orgel wird er mit „Ach Gott, vom Himmel sieh darein“ von Heinrich von Herzogenberg (1843...

..lesen Sie hier weiter


Das besondere Orgelkonzert mit Bernd Eberhardt in der Christuskirche

Planeten und Star wars - eine Reise durch die Galaxien

23.3.2017 - Christuskirche

Am Sonntag, 19. März, fand in der Eislinger Christuskirche ein Orgelkonzert zum Stichwort „Aufbruch“ statt. Ein besonderes musikalisches Ereignis, ausgeführt von Bernd Eberhardt, dem Stadtkantor der Göttinger Rats- und Marktkirche St. Johannis in Göttingen. Pfarrer Dehlinger sprach in seinen Begrüßungsworten einige Ereignisse aus biblischer und gesellschaftlicher Sicht zum oben genannte...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_4878 Bunte Ostereier für LKW-Fahrer am frühen Gründonnerstagmorgen - eislingen-online 17.4.2014 ]