zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

JU für Gratis WLAN in der Eislinger Innenstadt sowie auf dem neuen Schlossplatz

Jochen Haas: 'In Planungen der Eislinger Mitte berücksichtigen'

25.4.2014 - JU, Jochen Haas

 

„New York, Hamburg und Berlin, jetzt auch in Heidenheim, Heubach und Aalen …“ so schrieb die Südwest Presse Anfang des Jahres – gemeint ist: kostenloses WLAN in Innenstädten. Immer mehr Kommunen, darunter auch die Landeshauptstadt Stuttgart, überlegen, den kostenlosen Internetzugang für die Bürger zu ermöglichen. Der Kreis Göppingen und viele Kommunen haben diesbezüglich noch keine konkreten Pläne.

'Zu wenig und ein großer Nachholbedarf', findet die Junge Union Eislingen/Salach/Ottenbach (JU ESO). Der öffentliche, kostenlose Hotspot am Göppinger Marktplatz ist ein guter Anfang, reiche aber nicht aus. Daher spricht sich die Junge Union für flächendeckende WLAN-Bereiche in den großen Städten Göppingen und Geislingen aber vor allem auch bei der Neugestaltung von der Eislingen Innenstadt auf dem neuen Schlossplatz aus, möchte aber auch kommunale Förderprogramme in den kleinen Städten und Gemeinden des Landkreises für WLAN-Angebote in Gasthäusern und Bars anregen.

'In Hotels ist der kostenlose WLAN-Zugang kreisweit ja vereinzelt bereits möglich. Unserer Ansicht nach wäre es ein großer Vorteil, wenn beispielsweise zentral gelegene Bars und Cafés im Rahmen eines innerstädtischen WLAN Betriebs anbieten würden', erklärt Jochen Haas, stellv. JU-Kreisvorsitzender und örtlicher CDU Gemeinderatskandidat sowie örtlicher JU Vorsitzender. 'Als junge Leute bekommen wir das hautnah mit - man sieht in Lokalen und Eiscafes immer mehr Gäste mit ihren internetfähigen Mobilgeräten hantieren und arbeiten.' Gäbe es einen sicheren und kostenlosen Zugang zum world wide web, wäre das sicher ein Gewinn für beide Seiten. Die Gäste gehen gezielt in diese Bars und Cafés mit Gratis-WLAN und die Gastronomen profitieren von den Einnahmen. 'Zufriedene Gäste oder Touristen, die gerne und vor allem oft wiederkommen sind doch eine Win-Win-Situation für beide Seiten', findet Haas.

Ein kostenloser Internetzugang - gestemmt mit der jeweiligen Kommune wäre für die großen Städte im Landkreis, Göppingen, Geislingen und Eislingen, ein großer Gewinn.', sagte die stellv. Vorsitzende der örtlichen JU und Kreisvorsitzende der Schüler Union in Göppingen Barbara Schilling. 'Natürlich diskutiert die JU, auch die problematische rechtliche Seite, weißt aber auf die Vereinbarung im Koalitionsvertrag hin, wonach die Rechtssicherheit für WLAN-Betreiber alsbald geklärt werden solle.
Die Beispiele der Stadt Winnenden oder auch Pforzheim zeigen, dass die Realisierung und die Einhaltung der Sicherheitsstandards und ein Betrieb eines innerstädtischen WLANs möglich sind. Findet man einen Provider, der das WLAN bereitstellt, kommt der Nutzungsvertrag zwischen User und Provider zustande', erklärt Haas weiter. 'Selbstverständlich muss das alles sinnvoll vorbereitet und verhandelt sein, damit alle Kriterien erfüllt sind', so die Jung-Unionistin weiter.

Leider wurde die andere Seite dieses Themas - die aktuell noch problematische rechtliche Seite - bei einem der zuletzt stattfindenden Roten Treffs der Eislinger SPD laut Presseartikel nicht diskutiert. „Man merkt leider auch hier, dass die SPD manche Dinge nicht zu Ende denkt, so Haas abschließend.

Auch bei den kleineren Städten und Gemeinden macht die Thematik WLAN aus Sicht der JU Sinn, entweder wie teilweise schon umgesetzt, in städtischen Einrichtungen und Gebäuden, oder etwa im Rahmen eines kommunalen Förderprogramms. 'Wir möchten gegenüber Bürgermeistern und Gemeinderäten solche städtischen Förderprogramme anregen, wodurch beispielsweise Cafés, Bars oder Gasthäuser gestärkt werden, die künftig mit der Marke eines „WLAN-Hotspots“ werben könnten. Dies würde nicht nur den Tourismus sondern auch die jungen Menschen vor Ort im ländlichen Raum an die Kommune binden und die Unternehmer stärken', so Alen Grdic, stellv. Vorsitzender der JU ESO.

Der örtliche CDU Gemeinderatskandidat sowie JU Vorsitzende Jochen Haas nimmt diese kreisweite WLAN-Initiative zum Anlass der Thematisierung in den Kommunen vor Ort und möchte sich hierfür sowie für Förderprogramme einsetzen und bittet um Unterstützung bei diesem Thema.

Terminhinweis: 24-Stunden-Aktion der Jungen Union im Kreis am 16. und 17. Mai 2014 - sei dabei. Die Junge Union besucht von 16.05. 14 Uhr bis 17.05. 14 Uhr viele unterschiedliche Einrichtungen, besichtigt Firmen und führt Gespräche. Nähere Informationen beim Vorsitzenden der örtlichen Jungen Union, Jochen Haas per Mail Jochen.Haas1@gmx.de.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 25.04.2014: 1246

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): CDU Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Ein Kalender der Vielfalt für Eislingen

Der Integrationsausschuss veröffentlicht erstmals einen Kalender der Vielfalt

09.12.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Bunt gemischt ist die Eislinger Bevölkerung und gehört verschiedenen Ethnien und Religionsgemeinschaften an. 92 unterschiedliche Nationalitäten leben aktuell in Eislingen. Um diese Vielfalt bekannter zu machen, haben sich die Mitglieder mit Migrationshintergrund im Integrationsausschuss entschieden, einen Kalender der Vielfalt auszuarbeiten.

Nicht erst seit den großen Flüchtlingsströmen ...

..lesen Sie hier weiter


SPD: Roter Treff mit Peter Hofelich MdL

Donnerstag, 7. Dezember - 20 Uhr

05.12.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Der SPD-Ortsverein Eislingen lädt für Donnerstag den 07.12. um 20 Uhr zu seiner traditionellen offenen Gesprächsrunde in das Restaurant Zeus, Hauptstraße 65. Unser SPD-Landtagsabgeordneter Peter Hofelich wird über die aktuelle politische Lage in Land und Bund berichten. Im Anschluss daran ist zur freien Diskussion geladen.
Auf Ihr Kommen freut sich die Eislinger SPD.


Erstes Grünes Kamingespräch in Eislingen

30.11.2017 - Joachim Abel

Am Montagabend war Sandra Detzer, Grüne Landesvorsitzende, zu Gast bei den Kreisgrünen. Im Restaurant Zeus in Eislingen fand das gut besuchte Kamingespräch der Kreisgrünen statt. Berichtet wurde über die Sondierungsgespräche in Berlin sowie über die am letzten Wochenende stattgefundene Bundesdelegiertenkonferenz.

Hervorgehoben wurde von Sandra Detzer, dass die Verhandlungsdelegation den...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Kalender 2018: Traditioneller Verkaufsstart auf dem Weihnachtsmarkt

28.11.2017 - CDU Eislingen

Eislinger Kalender mit historischen und aktuellen Aufnahmen für das Jahr 2018: Traditioneller Verkaufsstart am CDU-Stand auf dem Eislinger Weihnachtsmarkt am 2. und 3. Dezember

Viele warten schon darauf: Auf dem Eislinger Weihnachtsmarkt wird der Verkauf des neuen Eislinger Kalenders für das Jahr 2018 wieder traditionell gestartet. Darin zu sehen sind wieder Monat für Monat Aufnahmen aus Ei...

..lesen Sie hier weiter


Achtsamkeit, Erinnerung und Mahnung für den Frieden

Jugendliche engagieren sich beim Gedenken zum Volkstrauertag

20.11.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit einer Gedenkveranstaltung haben am Sonntag Oberbürgermeister Klaus Heininger, Vertreter des VdK und der Kirchengemeinden, sowie Schüler der Silcherschule den Opfern von Krieg und Gewalt gedacht. Auch wenn es vielen jungen Menschen schwer fällt, die Bedeutung des Volkstrauertags zu begreifen, waren sich alle Redner einig, dass die Verantwortung für den Frieden bei der nachwachsenden Genera...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Radlerteam beim Stadtradeln im Kreis auf Platz 1

Eislingen hat fast 400 kg CO² in 3 Wochen eingespart

19.11.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Fünf Eislingerinnen und Eislinger hatten sich als Team 'Kaffeehaus' beim diesjährigen Klimabündnis-Stadtradelwettbewerb im Kreis Göppingen angemeldet. Es galt in der Zeit vom 4. bis 24. September diesen Jahres das Auto stehen zu lassen und statt dessen das Fahrrad für alle Fahrten einzusetzen. Eine App ermöglichte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die problemlose Erfassung der geleisteten...

..lesen Sie hier weiter


Isabelle Schanzel: Neue Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle des Gemeinderats

17.11.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

In der vergangenen Sitzung stellte Oberbürgermeister Klaus Heininger Isabelle Schanzel als neue Schriftführerin in den Sitzungen des Gemeinderats und den Fachausschüssen vor. Sie übernimmt die Aufgaben von Birgit Gunzenhauser, die in einer Kreisgemeinde eine neue berufliche Herausforderung angenommen hat. Künftig wird Isabelle Schanzel die Wortmeldungen der Ratsmitglieder sowie die Beschluss...

..lesen Sie hier weiter


Wechsel im Eislinger Gemeinderat: Herbert Bidlingmaier geht, Axel Raisch kommt

15.11.2017 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Am Montag gab Oberbürgermeister Klaus Heininger das Ausscheiden des langjährigen Gemeinderats Herbert Bildlingmaier (CDU) bekannt. Axel Raisch (CDU) rückt für den Rest der Amtszeit nach und wurde im Anschluss als neuer Gemeinderat vereidigt.

Der Gesundheit von Herbert Bidlingmaier war es geschuldet, dass der Gemeinderat auf eigenen Wunsch um seine Entlassung aus dem Gremium bat. Er vertra...

..lesen Sie hier weiter


Ein Wochenende im Zeichen der Frauen

Überwältigenden Zuspruch fanden zwei Veranstaltungen in Folge

08.11.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Unter der bewährten Organisation von Elnora Hummel und ihren Helferinnen feierten Frauen vieler unterschiedlicher Nationalitäten, nicht nur aus Eislingen, gemeinsam das 1-jährige Jubiläum des Internationalen Kreativtreffs. Kurz darauf lockte das Internationale Frauenfrühstück wieder Frauen aus aller Welt in die Eislinger Stadthalle.

Was wäre Eislingen ohne seine engagierten Frauen? Um ...

..lesen Sie hier weiter


Jugendhaus Talx startet mit neuer Konzeption

Arbeitskreis läuft vielversprechend an

08.11.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Nachdem das Jugendhaus Talx nach der Renovierung durch Jugendliche neu eröffnet wurde, konnte der Arbeitskreis Talx seine Arbeit aufnehmen. Initiiert wurde dieser Prozess durch das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Eislingen.

Seit der Neueröffnung des Jugendhauses Talx in der Eislinger Schloßstraße sind einige Monate vergangen. Der Anfang des Jahres gegründete Arbeitskreis Talx, der sich ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

16.11.2017 - Rolf Riegler, Vorsitzender der ARGE der Eislinger Vereine:
Die ARGE lädt zur Terminkonferenz ein.

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_4883 JU für Gratis WLAN in der Eislinger Innenstadt sowie auf dem neuen Schlossplatz - eislingen-online 25.4.2014 ]
_2014/2014_4883.sauf---_2014/2014_4883.auf