zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

SPD Kandidatinnen und Kandidaten überprüfen Kinderspielplätze

Gemischte Bilanz - SPD stellt Anträge zur Verbesserung

07.5.2014 - Peter Ritz Foto: Uli Weidmann

 

Eislinger Industriegeschichte im Vorbeigehen

Aus dem Besichtigungsrundgang der Kandidatinnen und Kandidaten auf der Liste der SPD wurde nebenbei auch ein kleiner Überblick über die Entwicklung der Stadt Eislingen. Ausgehend vom alten „Fleischergelände“, dem Standort der Papierfabrik Fleischer, die bis in die 80er Jahre des letzten Jahrhunderts viele Arbeitsplätze geboten hatte, dem Standort des „Gaswerks“ in der Schillerstraße auf dem Gelände der auch schon Geschichte gewordenen Kosmetikfabrik „Scheller Cosmetics“, jetzt Weckerle Cosmetics, und der alten Pflugfabrik Ventzki, auf der noch ein Vertriebsgebäude mit US-Gartengeräten existiert ging die Runde in die neue Wohnsiedlung um die Karlsstraße.

Fleischergelände - Kinderspielen nicht leicht gemacht

„Bei der Bebauung des alten Fleischergeländes waren zunächst eine große Menge Altlasten aus der industriellen Nutzung zu beseitigen. Der Gemeinderat hatte die Absicht, stadtnahes Wohnen für Familien zu ermöglichen“, erläuterte Stadtrat Peter Ritz, der noch die alte Firma Fleischer im Betrieb erlebt hatte. „Das Konzept mit dem offenen verkehrsberuhigten Bereich in der Mitte hat sich damals bewährt.“ Dass es nicht mehr in dem Zustand ist, dass Kinder dort spielen können, zeigte die Anliegerin und Kandidatin Gönül Neuen vor Ort auf. „Die wenigen Spielgeräte waren marode und sind nach und nach entfernt worden, man kann sich mit seinen Enkeln dort nicht mehr aufhalten.“ Die Besichtigungsrunde schlug vor, wieder Spielgeräte wie federnde Reittiere anzubringen. Helmut Raichle möchte gerne, dass die vorhandenen Sitzbänke so ergänzt werden, dass sich die Betreuungspersonen gegenübersitzen und miteinander sprechen können.
Heike Steinbrecher kann sich gut vorstellen, dass in der Grünfläche am Ende der Karlstraße ein gut gestalteter Kleinkinderspielplatz mit Kletterturm und Rutsche eingerichtet wird, für eine Vogelnestschaukel werde der Platz wohl nicht ausreichen, leider.

Pfarrgäßle - ein positives Beispiel

Zufrieden waren die KandidatInnen mit dem Spielplatz im Pfarrgäßle. Elke Gaugele meinte, dass vor allem die vorhandene Einzäunung für aktive Kleinkinder wie ihren Sohn ein guter Schutz sei. Die vorhandenen Klettergeräte seien allerdings für ihren knapp dreijährigen Sohn wegen der überhohen Tritte nicht geeignet. Sie übergab der Gruppe eine umfassende Bewertung aller Kinderspielplätze der Stadt, die sie in Eigenarbeit erstellt hatte.
Die SPD-Fraktion hat die Zustandsanalyse mittlerweile an das zuständige Hochbauamt weitergeleitet. „Neben der sofortigen Beseitigung aktueller Sicherheitsmängel erwarten wir, dass im Ausschuss für Technik und Umwelt ein Zeitplan vorgestellt wird, wie die Mängel durch Baumassnahmen beseitigt werden können“, ergänzte Stadträtin Angela Schirling.
Positives berichtete Heide Kottmann von der Betreuung der unter Dreijährigen durch den Tagesmütterverein in der früheren Wäscherei Weißenborn, die von der Stadt angemietet und umgebaut wurde. Der Treffpunkt werde gut angenommen.

Pestalozzischule

Der Spielplatz zwischen der Pestalozzischule und dem Gemeindezentrum Sankt Michael war voll von Kindern in Beschlag genommen. Insbesondere die Kletterwand wurde genutzt, aber auch die Möglichkeiten Fussball zu spielen. Hans-Ulrich Weidmann befragte die Kinder und bekam die Rückmeldung, dass der Spielplatz gut gelungen sei und dass es Spaß mache, dort zu spielen. Lob kam auch immer wieder über den Spielplatz am Sauerbrunnen in der Talstraße, aber auch über den Spielplatz in der Albstraße, wie Uwe Reik bestätigte.

Fasanenstraße wurde gerettet

Helmut Raichle erinnerte sich noch, dass der Spielplatz an der Fasanenstraße von der Stadt aufgegeben werden sollte. Peter Ritz erklärte dazu, dass eine Gemeinderatsmehrheit, besonders auch die SPD für den Erhalt und die Neugestaltung des Platzes sich eingesetzt habe.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 07.05.2014: 1693

zur Druckansicht

Eislingen

Sitzbank in der Karlstraße - sonst wenig genutzt


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): SPD Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Stammtisch in neuen Räumen

Die Eislinger Selbstständigen bei Metallbau Klement

12.10.2017 - Die Eislinger Selbstständigen Detlev Nitsche

Der von Manfred Strohm organisierte Stammtisch der Eislinger Selbstständigen war diesmal zu Gast bei Metallbau Klement.
Roland Klement, selbst Vorstandsmitglied bei den Selbstständigen, hat sein Unternehmen mit einer großen Ausstellungshalle und neuen Büroräumen aufgewertet.

Nach der offiziellen Eröffnung am Verkaufsoffenen Sonntag konnten 18 Mitglieder der Eislinger Selbstständigen u...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zur Herbstfeier

am Samstag, 28. Oktober 2017

11.10.2017 - Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Blessing

im Gasthaus Hirsch in Krummwälden. Ab 19.00 Uhr kann im Hirsch gevespert werden. Der offizielle Beginn unserer Herbstfeier ist um 19.30 Uhr.
Im Anschluss an die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder werden beim gemütlichen Beisammensein wieder Tombola-Lose verkauft
Alle Mitglieder mit Angehörigen sind herzlich eingeladen.
Auf einen netten gemeinsamen Abend freut sich die Vorstandschaft.
...

..lesen Sie hier weiter


Kirchweih in St. Markus am 15. Oktober

mit anschl. Gemeindefest

09.10.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Am 15. Oktober feiern wir den Jahrestag der Weihe unserer St. Markus Kirche. 124 Jahre steht die Kirche nun in der Gestalt und Form, wie wir sie kennen. Um 10.30 Uhr halten wir einen festlichen Gottesdienst und im Anschluss daran feiern im Gemeindezentrum weiter.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Es gibt leckeres Mittagessen und anschließend Kaffee und Kuchen. Wir laden Sie herzlich ...

..lesen Sie hier weiter


Sport-Stacking - Offener Sport Stacking Treff

Der offene Sport-Stacking Treff im Talx findet wieder statt.

08.10.2017 - Sport-Stacking im Talx Martin Dworak

Los gehts am Donnerstag den 12. Oktober 2017 von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr.
Beim Sport- bzw. Speed-Stacking geht es darum bis zu 12 spezielle Plastikbecher in vorgegebenen Reihenfolgen auf und wieder ab zu stapeln.
Der offene Treff ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Sportgeräte (Becher, Matten ...) werden gestellt.


'Sprich du, Käthe!' - Eine Annäherung an Katharina von Bora

Sonntag, 8. Oktober 17 Uhr Luthergemeindehaus

26.9.2017 - Redaktion pr

Nicht nur Luther und seine Weggefährten verdienen im Reformationsjahr Aufmerksamkeit und Würdigung. Gleiches gilt für Katharina Luther, geborene von Bora, das junge Mädchen aus sächsischem Adel, die entlaufene Nonne, seine Frau, Mutter von sechs Kindern und schließlich resolute Witfrau.
'Mein lieber Herr Käthe' hat Luther sie gern genannt.
Frauen der eislinger frau aktion (efa) und ein e...

..lesen Sie hier weiter


Der Familientreff Eislingen besuchte die KiSS der TSG Eislingen

25.9.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Am Morgen des 25.09.2017 wuselte es mal wieder im Sportzentrum der TSG. Der Familientreff Eislingen war zu Gast bei der KiSS. 12 Eltern mit Kindern turnten durch die Halle und erforschten die verschiedensten Stationen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde waren die Kleinsten nicht mehr zu bremsen und wollten den Bewegungsparcours erkunden. Zusammen mit Mama und Papa wurde die Sprossenwand erklomme...

..lesen Sie hier weiter


Kinder haben nur eine Kindheit – Darum mache sie unvergesslich

25.9.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Seit vielen Jahren findet im Eislinger Schlosspark der Weltkindertag statt. Auch dieses Jahr war die Kindersportschule der TSG 1873 Eislingen bei schönstem Wetter am 24.09.2017 von 14:00- 18:00 Uhr wieder mit einem Stand vertreten. Neben vielen Informationen rund um die KiSS, galt es für die Kinder noch einen Bewegungsparcours zu bewältigen. Beim Ringe werfen, Bälle balancieren, Sackhüpfen o...

..lesen Sie hier weiter


Bei den Windelflitzern gibt es noch freie Plätze

20.9.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Hierbei handelt es sich um ein Bewegungsangebot für die Kleinsten (ab Laufalter) unter der Betreuung durch professionelle Lehrkräfte. Mit einer erwachsenen Bezugsperson zusammen werden den Windelflitzern durch phantasievolle Bewegungslandschaften, unterschiedlichen Alltagsmaterialien, altersgerechte Fingerspiele und Spiele zur Musik eine spannende neue Welt eröffnet.
Freie Plätze gibt es noc...

..lesen Sie hier weiter


Innovative Stadtverwaltung - Rasenpflege NEU

Charly übernimmt die Aufgabe

18.9.2017 - Redaktion pr

Die Pflege der Eislinger Rasenflächen, besonders in Hanglagen, ist und bleibt eine schwierige Aufgabe. Die Eislinger Verwaltung, bekannt für ihre fulminante Innovationskraft hat nun gehandelt: Der Esel Charly arbeitet seit dieser Woche auf den Grasflächen der Stadt. Charly, wohnhaft in der Solitudestraße, wird regelmäßig in schwierigen Flächen eingesetzt. Das Grautier ist mit seinem neuen ...

..lesen Sie hier weiter


Öffentliches Bücherregal eingerichtet

Viele BücherpatInnen bei der Einweihung

17.9.2017 - Redaktion pr

Am vergangenen Donnerstag wurde bei eisiger Kälte das neue öffentliche Bücherregal beim Rathaus (an der Südostecke der Schlossapotheke) seiner Bestimmung übergeben. OB Klaus Heininger bedankte sich bei der Initiatorin, der Eislinger Schriftstellerin Tina Stroheker, bei der Kulturamtsleiterin Marie-Luise Schäfer und bei der Büchereileiterin Isabel Gunzenhauser und bei den mittlerweile 17 B...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_4911 SPD Kandidatinnen und Kandidaten überprüfen Kinderspielplätze - eislingen-online 07.5.2014 ]