zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

270 Eislingerinnen und Eislinger haben bei der Befragung ihre Meinung kundgetan

Offensive Innenstadtmarketing Eislingen

15.5.2014 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Vom 10. bis zum 30. März 2014 hatte die Eislinger Bürgerschaft, aber auch Besucher der Stadt, die Gelegenheit, ihre Erfahrungen und Wünsche in das Projekt „Offensive Innenstadtmarketing Eislingen“ einzubringen. Diese Informationen bilden nun eine wichtige Grundlage für die weitere Arbeit.

Welche Themen sind für die zukünftige Innenstadtentwicklung wichtig? Was verbinden Sie mit Eislingen? Welche Einkaufsgewohnheiten haben Sie? Das waren, unter anderen, die Fragen, die ca. 270 Experten für Eislingen, nämlich die Bürgerinnen und Bürger sowie Besucher der Stadt, beantwortet haben.
Und damit haben sie auch noch nebenbei einen guten Zweck erfüllt: Für jeden ausgefüllten Fragebogen spendet die Stadt Eislingen 1,- € zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen, die aus finanziellen Gründen nicht an den Sommerangeboten der Stadt Eislingen (Waldwunderwoche und Sommerferienprogramm) teilnehmen können!

Die Qualität der ausgefüllten Fragebögen war sehr gut. So geben diese Informationen, neben weiteren Analysen, wertvolle Hinweise für wichtige Schwerpunkte im künftigen Innenstadtmarketingkonzept – und darüber hinaus!

Hier die wichtigsten Ergebnisse auf einem Blick:

- Die Bürger haben fast ausschließlich positive Assoziationen mit Ihrer Stadt „Heimat“ (26%), „Kreisverkehre/Kreiselkunst (22%).

- Die Innenstadt bietet zunächst „alles was man braucht“, von Vorteil werden vor allem die „kurzen Wege“ gesehen (fast die Hälfte der Befragten kommen zu Fuß in die Stadt). Aber wo Licht ist, ist auch Schatten: Die Zweiteilung der Innenstadt und das damit fehlende Zentrum aber auch die mangelnde Aufenthaltsqualität (kein Flair, fehlende Plätze), etc. stoßen den Eislingern und Besuchern auf.

- Mit den städtebaulichen Planungen liegt die Stadtverwaltung also richtig: Die Umgestaltung der „Neuen Mitte“ kommt bei den Bürgern an! Auch eine Optimierung des Themas „Verkehr“ in der Innenstadt wird als dringlich erachtet!

Vieles birgt jedoch auch noch Verbesserungspotenzial! Die Analysephase ist nun abgeschlossen – nun diskutieren wir zunächst die Ergebnisse und die daraus resultierenden Konsequenzen zur Umsetzung der „Offensive Innenstadtmarketing“ in einer Projektgruppe, der VertreterInnen der Vereine, Gewerbetreibende, Eislinger Marketing e.V., Stadtverwaltung und Politik angehören.

Oberbürgermeister Klaus Heininger ist erfreut über die detaillierten Informationen, die die Befragung liefert. „Es zeigt sich aber, dass trotz der oftmals positiven Einstellung zu Eislingen und seinen Angeboten, es noch zahlreiche Bereiche gibt, die zu verbessern sind. Wir werden gemeinsam mit dem Eislinger Marketing e. V. mit Unterstützung durch die imakomm-Akademie die Ergebnisse aufarbeiten“.

Damit die Eislingerinnen und Eislinger sich weiter in das Projekt einbringen können, wird bei der weiteren Arbeit die Bürgerbeteiligung groß geschrieben.

„In Projektgruppen, zusammengesetzt aus Vertretern aller wesentlicher Bereiche des öffentlichen Lebens, deren Arbeit kurzfristig beginnt, werden wir ein Marketingkonzept ausarbeiten, das zeigen wird, welche Maßnahmen kurz-, mittel- und langfristig sinnvoll sind, um Eislingen attraktiv zu machen.“

„Die Eislinger Bürgerinnen und Bürger werden aktiv in den Prozess eingebunden werden. Beim Kreiselfest wird auf einem Gemeinschaftstand von Stadt und Marketingverein über die Arbeit informiert und zur Mitarbeit aufgerufen werden. Bei einer großen Bürgerveranstaltung zum Abschluss des Projekts werden die Ergebnisse präsentiert und Beteiligungsmöglichkeiten angeboten werden.“ so der Eislinger Oberbürgermeister. “Ich bitte deshalb alle Eislingerinnen und Eislinger, die Gelegenheit zu nutzen und sich aktiv in den Prozess einzubringen.“

Weitere Informationen erhalten Sie von Bernd Letzel, der das Projekt von Seiten der Stadt betreut (Telefon: 07161 / 804-142
mailto: b.letzel@eislingen.de )

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 15.05.2014: 1420

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Weihnachtsfeier für Mitarbeiter des Altenzentrums St. Elisabeth

27.12.2017 - Silvia Schwenzer

Nicht nur die Bewohner, sondern auch die Mitarbeiter des Altenzentrums St. Elisabeth feierten am letzten Wochenende ihre Weihnachtsfeier.
Als Dank für die geleistete Arbeit fand am Freitag die Mitarbeiterweihnachtsfeier statt. Der Eingang zum Haus St. Elisabeth wurde stimmungsvoll mit Schwedenfeuern dekoriert und die Mitarbeiter mit einem Sektempfang und heißem Punsch aus dem Kessel empfangen....

..lesen Sie hier weiter


ACE: Was sich für Autofahrer in 2018 ändert

26.12.2017 - PM ACE

Mobilität verändert sich. Auf welche Neuerungen die Autofahrer im Jahr 2018 achten sollten, hat der Kreisclub Esslingen-Göppingen des Auto Clubs Europa (ACE) in einer Pressemitteilung zusammengefasst.

Ein besonderes Augenmerk, so der ACE, sei auf das Thema Abgase zu legen. Die Abgasuntersuchung werde zweistufig und damit aussagekräftiger. Die „Endrohrmessung“ werde zur Pflicht. Ab dem ...

..lesen Sie hier weiter


Das Altenzentrum St. Elisabeth feiert Weihnachten

23.12.2017 - Silvia Schwenzer

Am 3. Adventssonntag waren viele Angehörige ins Altenzentrum St. Elisabeth gekommen, um gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Weihnachten zu feiern.
Im Atrium wurden die Besucher mit dem Duft gebrannter Mandeln und Kekse begrüßt, von denen gern eine Kostprobe genascht werden durfte.
Im festlich geschmückten Café St. Elisabeth und auf den Wohnbereichen St. Michael, St. Anna und St....

..lesen Sie hier weiter


Katzenengele in Not - Lesung mit Heidi Rau im Altenzentrum St. Elisabeth

22.12.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am vergangenen Freitag, war Heidi Rau zu Gast im Altenzentrum St. Elisabeth. Die aus Tübingen stammende Malerin und Autorin kommt regelmäßig zu Lesungen nach Eislingen. Über das Jahr hinweg macht sie viele Buchpräsentationen in ganz Süddeutschland.
Für die Lesung im Altenzentrum St. Elisabeth hatte Heidi Rau passend zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit die Geschichte mit dem Titel „Ka...

..lesen Sie hier weiter


Metzgerei Weingärtner und E-Center unterstützen Eislinger Kindergärten

18.12.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Über 700 Euro und 11 mal 10 Kisten Mineralwasser dürfen sich die insgesamt elf Eislinger Kindergärten freuen

Nach dem Umbau ihrer Filiale im neuen E-Center in Eislingen, eröffnete die Metzgerei Weingärtner die neue und modernisierte Verkaufsstelle mit einem Sonderverkauf von Grillwürsten.

Der Wareneinsatz in Form von Brötchen und Grillwürsten wurde in einer Kooperation beider Unter...

..lesen Sie hier weiter


Salonorchester spielt im Altenzentrum St. Elisabeth auf

09.12.2017 - Silvia Schwenzer

Am vergangenen Freitag fand im Altenzentrum St. Elisabeth zum Beginn der Adventszeit die alljährliche Adventsfeier statt.

Viele Gäste, Bewohner und Angehörige hatten sich im Atrium versammelt, um dem Konzert des Geislinger Salonorchesters zu lauschen und auf die Adventszeit eingestimmt zu werden.
Mittlerweile hat die Adventsfeier mit einem Konzert des Geislinger Salonorchesters schon Trad...

..lesen Sie hier weiter


Am ersten Advent öffnet der Eislinger Weihnachtsmarkt seine Pforten

28.11.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Rund um die Stadthalle und den Kronenplatz bieten am Samstag von
14:00 Uhr bis 20:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr etwa 65 Marktbeschicker in ihren weihnachtlich gestalteten Hütten und Ständen vieles an, was das Herz in der Advents-, Weihnachts- und Winterzeit begehrt. Viele Eislinger Vereine, Organisationen, Einzelpersonen und Gewerbetreibende sowie Auswärtige präsentieren...

..lesen Sie hier weiter


Altenzentrum St. Elisabeth feiert Fest der Heiligen Elisabeth

28.11.2017 - Silvia Schwenzer

Am vergangenen Freitag wurde im Altenzentrum St. Elisabeth traditionell das Patroziniumsfest gefeiert und der Namenspatronin und Schutzbefohlenen des Hauses gedacht.

Der Tag startete um 9:30 Uhr mit einem Gottesdienst in der hauseigenen Kapelle. In Gedenken an die Heilige Elisabeth von Thüringen, die im Hause als Vorbild praktizierter Nächstenliebe gilt, wurde der Gottesdienst gefeiert.

...

..lesen Sie hier weiter


Singen macht die Herzen weit - Musikalischer Nachmittag im Altenzentrum

28.11.2017 - Silvia Schwenzer

Am vergangenen Samstag besuchte der Kinderchor Eislingen das Altenzentrum St. Elisabeth im Rahmen eines Singnachmittages. Im Atrium hatten sich viele Bewohnerinnen und Bewohner mit ihren Angehörigen versammelt um den Tönen der Kinder zu lauschen.

Der Gesang wurde mit Gitarren und Trommeln begleitet und so wurden viele unterhaltsame Lieder vorgesungen. Frau Scholz animierte zum Mitklatschen,...

..lesen Sie hier weiter


Die Eislinger Innenstadt wird zum Adventskalender

Entspannt weihnachtlich einkaufen mit 24 besonderen Angeboten an 24 Adventstagen

24.11.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

In der Adventszeit locken uns die Shopping-Tempel mit täglich neuen Angeboten und glitzernden Auslagen. Bei der Jagd nach Geschenken wird so aus Besinnlichkeit schnell der gefürchtete Weihnachtsstress. Dass es auch anders geht beweist der Eislinger Adventskalender.

24 besondere Angebote an 24 Adventstagen – alles nur einen kurzen Spaziergang von zuhause entfernt. Damit locken das Eislinger...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_4926 270 Eislingerinnen und Eislinger haben bei der Befragung ihre Meinung kundgetan - eislingen-online 15.5.2014 ]
_2014/2014_4926.sauf---_2014/2014_4926.auf