zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

270 Eislingerinnen und Eislinger haben bei der Befragung ihre Meinung kundgetan

Offensive Innenstadtmarketing Eislingen

15.5.2014 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Vom 10. bis zum 30. März 2014 hatte die Eislinger Bürgerschaft, aber auch Besucher der Stadt, die Gelegenheit, ihre Erfahrungen und Wünsche in das Projekt „Offensive Innenstadtmarketing Eislingen“ einzubringen. Diese Informationen bilden nun eine wichtige Grundlage für die weitere Arbeit.

Welche Themen sind für die zukünftige Innenstadtentwicklung wichtig? Was verbinden Sie mit Eislingen? Welche Einkaufsgewohnheiten haben Sie? Das waren, unter anderen, die Fragen, die ca. 270 Experten für Eislingen, nämlich die Bürgerinnen und Bürger sowie Besucher der Stadt, beantwortet haben.
Und damit haben sie auch noch nebenbei einen guten Zweck erfüllt: Für jeden ausgefüllten Fragebogen spendet die Stadt Eislingen 1,- € zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen, die aus finanziellen Gründen nicht an den Sommerangeboten der Stadt Eislingen (Waldwunderwoche und Sommerferienprogramm) teilnehmen können!

Die Qualität der ausgefüllten Fragebögen war sehr gut. So geben diese Informationen, neben weiteren Analysen, wertvolle Hinweise für wichtige Schwerpunkte im künftigen Innenstadtmarketingkonzept – und darüber hinaus!

Hier die wichtigsten Ergebnisse auf einem Blick:

- Die Bürger haben fast ausschließlich positive Assoziationen mit Ihrer Stadt „Heimat“ (26%), „Kreisverkehre/Kreiselkunst (22%).

- Die Innenstadt bietet zunächst „alles was man braucht“, von Vorteil werden vor allem die „kurzen Wege“ gesehen (fast die Hälfte der Befragten kommen zu Fuß in die Stadt). Aber wo Licht ist, ist auch Schatten: Die Zweiteilung der Innenstadt und das damit fehlende Zentrum aber auch die mangelnde Aufenthaltsqualität (kein Flair, fehlende Plätze), etc. stoßen den Eislingern und Besuchern auf.

- Mit den städtebaulichen Planungen liegt die Stadtverwaltung also richtig: Die Umgestaltung der „Neuen Mitte“ kommt bei den Bürgern an! Auch eine Optimierung des Themas „Verkehr“ in der Innenstadt wird als dringlich erachtet!

Vieles birgt jedoch auch noch Verbesserungspotenzial! Die Analysephase ist nun abgeschlossen – nun diskutieren wir zunächst die Ergebnisse und die daraus resultierenden Konsequenzen zur Umsetzung der „Offensive Innenstadtmarketing“ in einer Projektgruppe, der VertreterInnen der Vereine, Gewerbetreibende, Eislinger Marketing e.V., Stadtverwaltung und Politik angehören.

Oberbürgermeister Klaus Heininger ist erfreut über die detaillierten Informationen, die die Befragung liefert. „Es zeigt sich aber, dass trotz der oftmals positiven Einstellung zu Eislingen und seinen Angeboten, es noch zahlreiche Bereiche gibt, die zu verbessern sind. Wir werden gemeinsam mit dem Eislinger Marketing e. V. mit Unterstützung durch die imakomm-Akademie die Ergebnisse aufarbeiten“.

Damit die Eislingerinnen und Eislinger sich weiter in das Projekt einbringen können, wird bei der weiteren Arbeit die Bürgerbeteiligung groß geschrieben.

„In Projektgruppen, zusammengesetzt aus Vertretern aller wesentlicher Bereiche des öffentlichen Lebens, deren Arbeit kurzfristig beginnt, werden wir ein Marketingkonzept ausarbeiten, das zeigen wird, welche Maßnahmen kurz-, mittel- und langfristig sinnvoll sind, um Eislingen attraktiv zu machen.“

„Die Eislinger Bürgerinnen und Bürger werden aktiv in den Prozess eingebunden werden. Beim Kreiselfest wird auf einem Gemeinschaftstand von Stadt und Marketingverein über die Arbeit informiert und zur Mitarbeit aufgerufen werden. Bei einer großen Bürgerveranstaltung zum Abschluss des Projekts werden die Ergebnisse präsentiert und Beteiligungsmöglichkeiten angeboten werden.“ so der Eislinger Oberbürgermeister. “Ich bitte deshalb alle Eislingerinnen und Eislinger, die Gelegenheit zu nutzen und sich aktiv in den Prozess einzubringen.“

Weitere Informationen erhalten Sie von Bernd Letzel, der das Projekt von Seiten der Stadt betreut (Telefon: 07161 / 804-142
mailto: b.letzel@eislingen.de )

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 15.05.2014: 1283

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Altenzentrum St. Elisabeth freut sich über Spende der Firma Stahlbau Nägele

17.7.2017 - PM

Alexander Schöck, Vorstandsvorsitzender und Alexander Scheel, Vorstand durften am vergangenen Freitag Hubert Nägele und Klaus Nickl, beide Geschäftsführer der Firma Stahlbau Nägele, Eislingen im Altenzentrum St. Elisabeth begrüßen.
Die Firma Stahlbau Nägele engagiert sich regelmäßig im sozialen und caritativen Bereich und möchte in diesem Jahr wieder dem Altenzentrum St. Elisabeth ei...

..lesen Sie hier weiter


Johanniter-Rettungshundestaffel zu Gast beim Familientag der Benecke-Kaliko AG

Rettungshundestaffel zeigt Ihr Können beim Familientag in Eislingen

03.7.2017 - Mareen Kupka, Johanniter - Fotos: Art Public

Leben retten mit Hunden. Die Johanniter-Rettungshundestaffel zeigte vergangenem Samstag Ihr Können auf dem Familientag der Benecke-Kaliko AG in Eislingen.

Mit Hunden Leben retten ist das Motto der Johanniter-Rettungshundestaffel. Und wie das funktioniert zeigten die ehrenamtlichen Helfer auf dem Familientag der Benecke-Kaliko AG in Eislingen. „Mit unserer ehrenamtlichen Rettungshundestaffel...

..lesen Sie hier weiter


Vollsperrung Gemeindeverbindungsstraße Eislingen Krummwälden

01.6.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Ab 6. Juni 2017 wird die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Eislingen und Krummwälden für den Verkehr voll gesperrt. Der Verkehr wird dazu über Salach umgeleitet

Die Sperrung ist erforderlich, da der Fahrbahnbelag auf dem Steilstück im Bereich des Ortsausgangs Krummwälden sowie der südliche Gehweg erneuert wird.Neben den Straßenbauarbeiten wird auch eine neue Wasserleitung verlegt.
Vo...

..lesen Sie hier weiter


Der Eislinger Saurier ist da

Eislingen präsentiert sein neues Maskottchen

24.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Modern, dynamisch, freundlich und liebenswert präsentiert sich Eislingen mit seinem neuen Maskottchen

Pünktlich zum Start in die Freibad- und Planschbeckensaison gibt es den Eislinger Saurier jetzt als aufblasbares Badetier für die Kleinen. Die Großen können sich ab dem Stadtfest ihr Getränk mit einem praktischen Schlüsselanhänger mit integriertem Kapselheber öffnen.

„Ich denke ...

..lesen Sie hier weiter


Besuch in der Senioren-WG in Krummwälden

Ein neues Wohnkonzeptangebot in Eislingen

02.5.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Wir waren mit Elke Kaiser-Reher an einem sonnigen Samstag vormittag verabredet. Sie kletterte vom Baugerüst des zweiten Bauabschnitts herunter und begrüßte uns mit den Worten: Ich musste mal nach meinen Männer schauen. Sie meinte damit die Handwerker, die das zweite Gebäude für weitere acht Bewohnerinnen und Bewohner fertigstellen.

Dieses zweite Gebäude ist auch der Grund, warum wir den...

..lesen Sie hier weiter


Hochleistungstrennmittel für die Holzindustrie

27.4.2017 - PM Zeller Gmelin

Innovative Trennmittel für die Holzbe- und verarbeitung präsentiert Zeller+Gmelin auf der diesjährigen LIGNA in Hannover (22.-26. Mai). Ein Highlight am Messestand D51 in Halle 26 ist das speziell für die Holzspanplattenindustrie entwickelte Multiboard-Sortiment: Die qualitativ hochwertigen Trennmittel für Holzwerkstoffe sorgen für eine hohe Prozesssicherheit und Kosteneffizienz sowohl bei ...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Salvia Elektrotechnik gehört zu den TOP 1000 in Europa

Financial Times kürte die wachstumsstärksten Unternehmen Europas

18.4.2017 - PM

Die Salvia Elektrotechnik GmbH ist eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen Europas. Mit 400 Prozent Umsatzwachstum zwischen 2012 und 2015 und einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 71 Prozent sind sie stolzer Teil des soeben erschienenen Rankings Europe’s Fastest Growing Companies FT 1000.

In einer aufwändigen Analyse haben die Wirtschaftszeitung Financial Times und das Statisti...

..lesen Sie hier weiter


Dienstag oder Samstag 2. Markttag - Erste Händler melden sich

Fischhändler mit Spezialitäten aus dem Jurameer wäre dabei

02.4.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Kaum veröffentlicht und schon 200 Abstimmungen. Toll wie schnell Eislingens Internetgemeinde reagiert. Gott sei Dank ist der Sonntag als Markttag etwas abgeschlagen. Dies hätte sicher Komplikationen mit der Kirche und den Gewerkschaften nach sich gezogen.

Die meisten favorisieren den Dienstag bzw. Samstag. Sicherlich wären die Abstimmungsergebnisse der nicht im Netz vertretenen Mitbürgerin...

..lesen Sie hier weiter


Nach erfolgreichem Start: Zweiter Markttag in der Woche geplant.

Eislinger können über den neuen Wochentag mitbestimmen.

01.4.2017 - PMSE

Die Begeisterung bei Stadtverwaltung, Marktbeschickern und Besuchern, sowohl persönlich am Infostand der Stadt, als auch in den sozialen Medien im Internet war überwältigend. Die Verantwortlichen der Stadt haben daher verabredet, einen zweiten Markttag in der Woche in Eislingen einzurichten und somit die Attraktivität der Innenstadt zu steigern.
Damit eine fundierte Beschlußvorlage dem Gem...

..lesen Sie hier weiter


Markt in der neuen Mitte: Strahlende Sonne und strahlende Gesichter....

..bei Verantwortlichen, Kunden und Marktbeschickern

31.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Besser kann der Start am neuen Standort nicht gelingen. Bei frühsommerlichen Temperaturen und Sonnenschein präsentierte sich der Eislinger Wochenmarkt am neuen Standort im besten Licht. Und nicht nur bei Oberbürgermeister Heininger, sondern bei allen Verantwortlichen konnte man die Erleichterung feststellen, dass der neue Standort von den Bürgerinnnen und Bürgern angenommen wird.

Dies war...

..lesen Sie hier weiter



20.07.2017 - Dieter Hermann, Eislingen:
Strassenproblematik in Eislingen

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_4926 270 Eislingerinnen und Eislinger haben bei der Befragung ihre Meinung kundgetan - eislingen-online 15.5.2014 ]