zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Eislinger erfolgreich bei den Deutschen Skatmeisterschaften

Jochen Savelsberg auf Platz 2 bei den Senioren

18.6.2014 - Bericht Skatmeisterschaften

 

Nach dem Gewinn der Baden-Württembergischen Skateinzelmeisterschaften der Senioren trat der Eislinger Jochen Savelsberg, der für Reizende Jungs Heumaden spielt, am Wochenende zu den Deutschen Skat Einzelmeisterschaften im Ulmer Maritim Hotel an. Insgesamt nahmen in den vier Leistungsklassen 450 Skatspieler aus ganz Deutschland teil. Bei den Senioren hatten sich 100 qualifiziert, wobei die Ehrennadelträger über 60 Jahre immer ohne Vorqualifikation antreten dürfen.

Die ersten drei Serien wurden ausgelost, wobei auf eine Durchmischung der unterschiedlichen Verbandsgruppen geachtet wurde. Jochen Savelsberg begann zunächst vorsichtig und kam mit durchschnittlichen 984 Punkten auf einen 21. Rang. Obwohl er in der zweiten Serie weniger Punkte machte, verbesserte sich Savelsberg auf den 20. Platz. Auch in der dritten Serie blieb er im Schnitt und konnte vor der ersten Setzung nach erspielten Punkten auf den 16. Platz hoch klettern. Diese ersten drei Serien wurden jeweils als Tischbester abgeschlossen. Die Distanz zu den ersten Plätzen war aber noch deutlich zwischen 600 und 700 Punkten. Obwohl in der vierten Serie nur Tischzweiter, wurden aber 1177 Punkte erzielt, die bei den 40er Serien, die für Senioren gespielt werden, deutlich über dem zu erwartenden Mittelwert lagen.
Mit weiteren 1082 Punkten verbesserte sich Savelsberg sogar auf den vierten Rang vor. Damit wurde der erste Tag beendet.

Am Sonntag kam dann die erste Ernüchterung. Statt den Platz zu halten, fiel Savelsberg auf den neunten Platz zurück. Das war zunächst besonders bitter, da der schon vorher Führende, Matthias Gaspers aus Bitburg, seinen Vorsprung deutlich ausbauen konnte. Aber das Zurückfallen hat manchmal auch seine Vorteile. Jetzt kam nämlich die beste Serie von Jochen Savelsberg, der 13 zu Null spielte und auf 1565 Punkte kam, wobei er nur 90 Punkte vom Gegner erhielt. Das ist relativ wenig. In der Regel sind pro Serie im Schnitt 150 bis 180 „Fabiane“ machbar. Ab der dritten Serie gab es pro Serie maximal 90 Punkte vom Gegner.

Plötzlich war Savelsberg wieder im Rennen um den Titel. Gaspers hatte geschwächelt, konnte aber seine Führung mit 49 Punkten auf Savelsberg behaupten. Ebenfalls nach vorn hatten sich Heino Bollhorst vom SK Munster sowie Jan Ehlers, Ehrennadelträger aus Berlin, gespielt. Beide hatten schon in Vorrunden gegen Jochen Savelsberg gespielt; lagen da aber jeweils hinter ihm. Aber jede neue Serie beginnt von vorn. Es änderte sich alles. Gaspers und Savelsberg hatten etwa 400 Punkte Vorsprung auf die beiden anderen. Dieser schmolz deutlich zusammen, als Jan Ehlers eine Serie von 11 zu Null Spielen vorlegen konnte und 1266 Punkte erbeutete. Gaspers machte nur 612 und Savelsberg 693 Punkte. Bollhorst spielte 4 zu 1 und fiel mit 404 Punkten deutlich zurück.

Die Reihung der ersten Drei änderte sich abermals. Während Savelsberg tatsächlich seinen 2. Platz halten konnte, kam Jan Ehlers auf den ersten Platz. Gaspers blieb mit 40 Punkten Rückstand der dritte Platz.

Letztlich haben wohl die Fabiane den Unterschied zwischen dem Ehlers und Savelsberg ausgemacht. Beide spielten 81:10 gewonnene/verlorene Spiele, der Punktunterschied betrug schließlich 207 Punkte. Jochen Savelsberg darf sich bei der ersten Teilnahme an einer Deutschen Skatmeisterschaft auf die Vizemeisterschaft freuen, Jan Ehlers wiederholte seinen Triumpf von 2007.

---------------------------
Fabian hat in den 60/70 er Jahren den 20. Jhdt. viele Änderungen eingeführt, so auch die Punkte vom Gegner, 30 am Vierertisch, diese wurde dann nach ihm benannt.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 18.06.2014: 1945

zur Druckansicht

Eislingen

Jochen Savelsberg


Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

TSG Fechten: Sechs Mal Edelmetall für den Stützpunkt Eislingen/Göppingen

15.5.2018 - Adrian Degen

Vergangenes Wochenende war wiedermal ein voller Erfolg. Die Fechter des Stützpunktes Eislingen/Göppingen konnten gleich zwei Goldmedaillen, drei Silbermedaillen und eine Bronzemedaille aus Dormagen mit nach Hause bringen. Ein ergebnisreiches Wochenende, mit tollen kämpfen, schönen Fechtmomenten, dass sich auf jeden Fall gelohnt hat.
Am Samstag startete als erstes der Wettbewerb der Jungs. Di...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Handbälle und Trikots für eine jordanische Schule

Großzügige Spende der TSG – Handballabteilung Eislingen

09.5.2018 - Ingrid Held

In der 90 000 Einwohnerstadt Salt bei Amman, besuchen ca. 100 gehörlose Kinder die Internatsschule „Holy Land Institut for the deaf“. Bisher spielten dort die Kinder und Jugendlichen vorwiegend Fußball. Das wird sich jetzt vielleicht ändern. Leon Held aus Eislingen absolviert zurzeit seinen Freiwilligendienst in diesem Institut und ist u.a. für die Freizeitgestaltung mitverantwortlich. Er...

..lesen Sie hier weiter


Skateplatz: Umbauarbeiten haben begonnen

06.5.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Stadtverwaltung bittet alle Kinder und Jugendlichen um Verständnis, dass bis zur Fertigstellung der Anlage im Juni die Skateanlage beim Jugendhaus Talx nicht benutzt werden kann.

In mühevoller Kleinarbeit und mit viel Elan und Begeisterung haben die Eislinger Jugendlichen im Vorfeld ein Modell für den Skateplatz entworfen, der jetzt als Grundlage für die Umgestaltungsmaßnahme dient. D...

..lesen Sie hier weiter


Besser spielen - Das Forum Eislinger Spielplätze ruft zur Umfrage auf

03.5.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Es gibt viele Wünsche, Anregungen und Vorschläge seitens der Eltern für die Gestaltung der Eislinger Spielplätze. Um einen umfassenden Überblick davon zu bekommen, bittet das Kinder- und Jugendbüro Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe.

Vor kurzem Nachmittags trafen sich am vergangenen Freitag die Elternbeiratsvorsitzenden Michael Barth (Ev. Kindergarten Regenbogen) und Katja Bühl (Kinde...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Fechter gewinnen zweimal Silber bei den Deutschen Meisterschaften

29.4.2018 - Adrian Degen

Bei den Deutschen Meisterschaften der Aktiven am vergangenen Wochenende in Künzelsau konnten die Fechter der TSG Eislingen wieder einmal ein tolles Ergebnis erzielen. Die beiden Mannschaften sicherten sich beide den Titel des Deutschen Vizemeisters und gewannen Silber.
Am Samstag konnte Frederic Kindler im Einzelwettbewerb mit Platz 7 das beste Ergebnis bei den Herren erzielen. Er startete gut ...

..lesen Sie hier weiter


TSG Fechten: U17/U20 Weltmeisterschaft in Verona

18.4.2018 - Adrian Degen

ergangene Woche endete die U17/U20 Weltmeisterschaft der Säbelfechter und Säbelfechterinnen in Verona (Italien). Eine Woche voller Anstrengungen, Emotionen pur, tollen Leistungen aber auch bittere Niederlagen ging zu Ende. Ein Jahr lang arbeiteten die drei Fechterinnen und Fechter aus Eislingen auf diesen Moment hin und erzielten ein Ergebnis mit dem man durchaus zufrieden sein darf.
Am 4. Apr...

..lesen Sie hier weiter


TSG Fechten: Ann-Sophie Kindler beim Weltcup in Athen

23.3.2018 - Adrian Degen

Vergangenes Wochenende fand der letzte Weltcup der Aktiven in Athen statt, bei dem es möglich war Punkte für deutsche Aktiven-Rangliste der Damen zu erhalten. Bei diesem Wettkampf ging die eislinger Fechterin Ann-Sophie Kindler an den Start und zeigte eine tolle Leistung, in dem sie sich bis ins Achtelfinale vorkämpfte.
Ann-Sophie startete am Freitag super in ihren Wettkampf. Mit fünf Siegen...

..lesen Sie hier weiter


Das Deutsche Sportabzeichen: Saisoneröffnung am 28. März im Eichenbachstadion

19.3.2018 - Franz Rink

Traditionsgemäß eröffnen die zahlreichen Freunde des Deutschen Sportabzeichens mit der Umstellung auf die Sommerzeit ihre Saison. Der „harte Kern“ der Truppe trifft sich seit Jahrzehnten zur „Olympiade für Jedermann“ –und es macht immer noch Spaß !!! wie die Verantwortlichen Fritz Ecker (Prüfer) und Franz Rink (Übungsleiter & Prüfer) unisono versichern
Rekordhalterin in Eisl...

..lesen Sie hier weiter


Skiausfahrt der FC-Senioren in´s Zillertal

AH-Skiausfahrt vom 8. - 11.3. nach Kaltenbach / Zillertal

13.3.2018 - 1.FC Eislingen Peter Heck

Am Donnerstag Morgen 9. März trafen sich 13 AH-ler und weitere 2 Mitstreiter mit Gastspielerlaubnis zur traditionellen Skiausfahrt die uns dieses Jahr zum 5. mal ins Zillertal geführt hat. Pünktlich um 5 Uhr startete man mit 2 Kleinbussen. Es ging gleich gut los nämlich mit einem Rekord, denn noch nie in all den Jahren wurde eine so weite Wegstrecke bis zur 1. Pinkelpause zurückgelegt. Die e...

..lesen Sie hier weiter


TSG Fechten: Frederic Kindler gewinnt Bronze bei der Europameisterschaft

13.3.2018 - Adrian Degen

Vergangenes Wochenende, endete die Europameisterschaft der Kadetten und Junioren im Fechten. Zwei Wochen voller spannender Gefechte, schmerzhafter Niederlagen aber auch super Erfolgen gingen zu Ende. Insgesamt konnten die deutschen Athleten in diesen zwei Wochen 6 Medaillen gewinnen. Einmal Gold, zweimal Silber und dreimal Bronze. Frederic Kindler scheiterte haarscharf mit nur zwei Treffern an ei...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_4992 Eislinger erfolgreich bei den Deutschen Skatmeisterschaften - eislingen-online 18.6.2014 ]
_2014/2014_4992.sauf---_2014/2014_4992.auf