zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Fotowettbewerb und Meinungswand beim Kreiselfest

Offensive Innenstadtmarkting Eislingen/Fils

07.7.2014 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Stadt und Eislinger Marketing e. V. informieren gemeinsam über die Arbeit am Marketingkonzept. Ein Fotowettbewerb „Mein Eislingen – wie ich es sehe“ und die Eislinger Meinungswand laden zum Mitmachen und zur Beteiligung ein.

Das Gemeinschaftsprojekt „Offensive Innenstadtmarketing Eislingen“ sorgt seit Anfang des Jahres dafür, dass sich Stadt, Eislinger Marketing e. V., aber auch zahlreiche aktive Eislingerinnen und Eislinger Gedanken machen, wie sich die Innenstadt Eislingens entwickeln kann, um sich dauerhaft als bevorzugter Einkaufsort der Eislinger zu halten. Mit Unterstützung der imakomm Akademie aus Aalen wird aktuell eine Strategie entwickelt, um dieses Ziel zu erreichen.
Durch einen Fotowettbewerb, bei dem attraktive Preise zu gewinnen sind und eine „Meinungswand“, auf der die Besucher des Gemeinschaftsstands von Stadt und Marketingverein ihre Meinung zu ihrem Eislingen äußern können, wollen wir das Interesse der Bürgerschaft für die „Offensive Innenstadtmarketing Eislingen“ wecken.


Das Innenstadtmarketing in Eislingen ist ein gemeinsamer, kooperativer Prozess. Das gemeinsame Ziel für alle zu verdeutlichen und einen Weg dorthin aufzuzeigen ist ein wichtiger Baustein des Konzepts. Nachdem bisher vor allem die Experten zu Wort gekommen sind, soll der von der Stadt und dem Eislinger Marketing e. V. gemeinsam konzipierte und personell besetzte Gemeinschaftsstand Werbung für die „Offensive Innenstadtmarketing Eislingen“ bei den Eislingerinnen und Eislingern machen und zur Mitarbeit motivieren.

Vertreter der Stadt und des Eislinger Marketing e. V. werden an beiden Tagen für Gespräche und Informationen zur Verfügung stehen.

Beim Fotowettbewerb „Mein Eislingen – wie ich es sehe“
hat jede Eislingerin, jeder Eislinger die Möglichkeit, seine persönliche Sicht auf die Stadt aufzunehmen. Oft sind es Kleinigkeiten die das Meinungsbild positiv oder negativ beeinflussen. Ein verstopfter Straßenablauf, ein überfüllter Mülleimer, ein Strafzettel bei Überschreitung der Höchstparkdauer kann dafür sorgen, dass die Einstellung zur Innenstadt negativ wird. Künftig wird vielleicht sogar dieser Bereich gemieden. Andererseits kann ein liebevoll dekoriertes Schaufenster, eine brütende Amsel im Schlosspark oder ein spielendes Kind auf den Filsterrassen dazu beitragen, Eislingen als liebenswert zu empfinden.

Wir wollen im Rahmen des Wettbewerbs von Ihnen erfahren, wie SIE Eislingen sehen, was bei Ihnen positive, was negative Assoziationen hervorruft. Im Rahmen des Fotowettbewerbs „Mein Eislingen - wie ich es sehe“ haben Sie die Gelegenheit, auf Fotos Ihr Eislingen, sei es aus positiver oder negativer Sicht zu dokumentieren und zu begründen.Der Wettbewerb läuft vom 14. Juli bis zum 1. August 2014. Eingereicht werden können bis zu 3 Aufnahmen im Format jpg oder tif. Wir bitten Sie, Ihre digitalen Aufnahmen mit einem Erläuterungsblatt per E-Mail an folgende Adresse zu senden info@wir-in-eislingen.de.
Das Erläuterungsblatt im PDF-Format sowie weitere Informationen zum Wettbewerb erhalten Sie über die städtische Homepage www.eislingen.de oder die des Eislinger Marketing e. V. www.eislinger-marketing.de. Sie können es direkt am PC ausfüllen und per E-Mail weiterleiten. Gerne können Sie Ihre Fotos und das Erläuterungsblatt auch direkt am Gemeinschafts-stand übertragen lassen. Die Dateien werden auf einer Speicherkarte oder einem USB-Stick entgegen genommen.

Wollten Sie schon immer mal Ihre Meinung über Eislingen zu Papier bringen? Und auch noch mit der gewählten Farbe eindeutig zeigen, was Ihnen an Eislingen gefällt oder was nicht? Wir geben Ihnen diese Möglichkeit beim Kreiselfest an unserer Eislinger Meinungswand, die Sie mit roten oder grünen Meinungskacheln dekorieren dürfen.
Scheuen Sie sich nicht, uns unverblümt Ihre Meinung mitzuteilen.
Wir sind sehr gespannt auf Ihre Meinung zu Eislingen und auch, welche Farbe dominieren wird.
Die Stadt Eislingen Fils und der Eislinger Marketing e. V. freuen sich sehr darauf, Sie an unserem Gemeinschaftsstand direkt südlich des Freimannkreisels in der Hauptstraße begrüßen zu dürfen.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 07.07.2014: 1275

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Die Eislinger Selbstständigen e.V. - Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

40-jähriges Berufsjubiläum musikalisch inszeniert

Solistenkonzert schafft die Verbindung zur Geschichte der Firma Benecke Kaliko

08.2.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Lothar Bargiel, Sales Director im Eislinger Unternehmen Benecke Kaliko AG im Bereich der Benecke-Hornschuch Surface Group, ist begeisterter Akkordeonist. Die Leidenschaft für sein Hobby hat er nun mit seiner über 40-jährigen Betriebszugehörigkeit in Verbindung gebracht.

Bei einem Kurzbesuch im Rathaus überreichte Lothar Bargiel Oberbürgermeister Klaus Heininger und Stadtrat Peter Ritz...

..lesen Sie hier weiter


Weihnachtsfeier für Mitarbeiter des Altenzentrums St. Elisabeth

27.12.2017 - Silvia Schwenzer

Nicht nur die Bewohner, sondern auch die Mitarbeiter des Altenzentrums St. Elisabeth feierten am letzten Wochenende ihre Weihnachtsfeier.
Als Dank für die geleistete Arbeit fand am Freitag die Mitarbeiterweihnachtsfeier statt. Der Eingang zum Haus St. Elisabeth wurde stimmungsvoll mit Schwedenfeuern dekoriert und die Mitarbeiter mit einem Sektempfang und heißem Punsch aus dem Kessel empfangen....

..lesen Sie hier weiter


ACE: Was sich für Autofahrer in 2018 ändert

26.12.2017 - PM ACE

Mobilität verändert sich. Auf welche Neuerungen die Autofahrer im Jahr 2018 achten sollten, hat der Kreisclub Esslingen-Göppingen des Auto Clubs Europa (ACE) in einer Pressemitteilung zusammengefasst.

Ein besonderes Augenmerk, so der ACE, sei auf das Thema Abgase zu legen. Die Abgasuntersuchung werde zweistufig und damit aussagekräftiger. Die „Endrohrmessung“ werde zur Pflicht. Ab dem ...

..lesen Sie hier weiter


Das Altenzentrum St. Elisabeth feiert Weihnachten

23.12.2017 - Silvia Schwenzer

Am 3. Adventssonntag waren viele Angehörige ins Altenzentrum St. Elisabeth gekommen, um gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Weihnachten zu feiern.
Im Atrium wurden die Besucher mit dem Duft gebrannter Mandeln und Kekse begrüßt, von denen gern eine Kostprobe genascht werden durfte.
Im festlich geschmückten Café St. Elisabeth und auf den Wohnbereichen St. Michael, St. Anna und St....

..lesen Sie hier weiter


Katzenengele in Not - Lesung mit Heidi Rau im Altenzentrum St. Elisabeth

22.12.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am vergangenen Freitag, war Heidi Rau zu Gast im Altenzentrum St. Elisabeth. Die aus Tübingen stammende Malerin und Autorin kommt regelmäßig zu Lesungen nach Eislingen. Über das Jahr hinweg macht sie viele Buchpräsentationen in ganz Süddeutschland.
Für die Lesung im Altenzentrum St. Elisabeth hatte Heidi Rau passend zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit die Geschichte mit dem Titel „Ka...

..lesen Sie hier weiter


Metzgerei Weingärtner und E-Center unterstützen Eislinger Kindergärten

18.12.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Über 700 Euro und 11 mal 10 Kisten Mineralwasser dürfen sich die insgesamt elf Eislinger Kindergärten freuen

Nach dem Umbau ihrer Filiale im neuen E-Center in Eislingen, eröffnete die Metzgerei Weingärtner die neue und modernisierte Verkaufsstelle mit einem Sonderverkauf von Grillwürsten.

Der Wareneinsatz in Form von Brötchen und Grillwürsten wurde in einer Kooperation beider Unter...

..lesen Sie hier weiter


Salonorchester spielt im Altenzentrum St. Elisabeth auf

09.12.2017 - Silvia Schwenzer

Am vergangenen Freitag fand im Altenzentrum St. Elisabeth zum Beginn der Adventszeit die alljährliche Adventsfeier statt.

Viele Gäste, Bewohner und Angehörige hatten sich im Atrium versammelt, um dem Konzert des Geislinger Salonorchesters zu lauschen und auf die Adventszeit eingestimmt zu werden.
Mittlerweile hat die Adventsfeier mit einem Konzert des Geislinger Salonorchesters schon Trad...

..lesen Sie hier weiter


Am ersten Advent öffnet der Eislinger Weihnachtsmarkt seine Pforten

28.11.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Rund um die Stadthalle und den Kronenplatz bieten am Samstag von
14:00 Uhr bis 20:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr etwa 65 Marktbeschicker in ihren weihnachtlich gestalteten Hütten und Ständen vieles an, was das Herz in der Advents-, Weihnachts- und Winterzeit begehrt. Viele Eislinger Vereine, Organisationen, Einzelpersonen und Gewerbetreibende sowie Auswärtige präsentieren...

..lesen Sie hier weiter


Altenzentrum St. Elisabeth feiert Fest der Heiligen Elisabeth

28.11.2017 - Silvia Schwenzer

Am vergangenen Freitag wurde im Altenzentrum St. Elisabeth traditionell das Patroziniumsfest gefeiert und der Namenspatronin und Schutzbefohlenen des Hauses gedacht.

Der Tag startete um 9:30 Uhr mit einem Gottesdienst in der hauseigenen Kapelle. In Gedenken an die Heilige Elisabeth von Thüringen, die im Hause als Vorbild praktizierter Nächstenliebe gilt, wurde der Gottesdienst gefeiert.

...

..lesen Sie hier weiter


Singen macht die Herzen weit - Musikalischer Nachmittag im Altenzentrum

28.11.2017 - Silvia Schwenzer

Am vergangenen Samstag besuchte der Kinderchor Eislingen das Altenzentrum St. Elisabeth im Rahmen eines Singnachmittages. Im Atrium hatten sich viele Bewohnerinnen und Bewohner mit ihren Angehörigen versammelt um den Tönen der Kinder zu lauschen.

Der Gesang wurde mit Gitarren und Trommeln begleitet und so wurden viele unterhaltsame Lieder vorgesungen. Frau Scholz animierte zum Mitklatschen,...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_5019 Fotowettbewerb und Meinungswand beim Kreiselfest - eislingen-online 07.7.2014 ]
_2014/2014_5019.sauf---_2014/2014_5019.auf