zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

„Offensive Innenstadtmarketing Eislingen/Fils“

Die „Offensive Innenstadtmarketing Eislingen“ steht vor der Umsetzung.

08.8.2014 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Jetzt wird´s konkret: Die „Offensive Innenstadtmarketing Eislingen“ steht vor der Umsetzung. Zweite Projektgruppensitzung und Präsenz auf dem Kreiselfest.

Im Frühjahr dieses Jahres startete die Erarbeitung des Konzeptes der „Offensive Innenstadtmarketing“ mit dem Ziel, ein klar umsetzungsorientiertes Innenstadtmarketing-konzept zu erhalten, das eine eindeutige Strategie für die Stärkung der Innenstadt vorgibt. Durch ein geeignetes Organisationsmodell soll eine leichtere Arbeitsteilung für alle Beteiligten bewirkt werden. Nun liegen ganz konkrete Maßnahmen und erste Schritte zur Umsetzung vor. Auch auf dem Kreiselfest war die „Offensive Innenstadtmarketing“ mit einem Stand präsent und informierte über das Projekt.


Breite Beteiligung der Eislinger

Ganz wesentlich für die Erarbeitung und den Erfolg, ist neben der externen Begleitung durch die imakomm AKADEMIE, die breite Beteiligung verschiedener Akteure und Vertreter der Stadt. Gemeinsam wurden in einer Projektgruppe (mit Vertretern des Eislinger Marketing e. V., des Gemeinderates und Stadtverwaltung, Schülern, Sportverein, Stadtseniorenrat u.v.m.), sowohl die Strategie als auch konkrete Maßnahmen zur Umsetzung diskutiert und festgelegt. Für diese Arbeit waren auch die Ergebnisse der Bürgerbefragung - fast 300 Interessierte haben sich an der Befragung beteiligt! – von enormer Bedeutung.


Fokus auf Stärkung der Innenstadt

Der Fokus des Konzeptes liegt klar auf der Stärkung der Innenstadt. Die strategische Ausrichtung befasst sich mit den Schwerpunkten „Aufenthalt und Attraktivität in der Innenstadt stärken“, eine „Qualitätsoffensive“ der Betriebe in der Innenstadt und ganz wesentlich eine „Koordination der verschiedenen Aktivitäten“ in der Innenstadt. Dazu gehört auch die klare Ausarbeitung und Information zu den einzelnen Zielen und Teilabschnitten der Innenstadtentwicklung – nicht nur in baulicher Hinsicht. Konkrete Maßnahmen wurden auch hinsichtlich der Besucherlenkung (Ortseingangstafeln, Parkleitsystem), bestimmter Aktionswochen der innerstädtischen Betriebe aber auch in Bezug auf die Herausstellung von Gemeinsamkeiten – z.B. gestalterische Elemente, die sich sowohl im Straßenraum als auch den Schaufenstern wieder finden. Ganz wichtig war den Akteuren, zukünftig noch mehr Wert auf gemeinsame Aktionen mit Schulklassen, Vereinen und interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu legen. Bernd Letzel, der von Seiten der Stadtverwaltung das Projekt begleitet, war positiv überrascht von den kreativen Vorschlägen, die in den Arbeitsgruppen entwickelt wurden. „Die Vorarbeit ist getan, jetzt werden wir zeitnah ein Konzept entwickeln, wie wir gemeinsam die sehr guten Ideen umsetzen können.“, so Bernd Letzel. „Wir stehen nicht mehr am Anfang des Weges sondern haben bereits Fahrt aufgenommen. Ich freue mich auf die zukünftigen Aufgaben, die wir mit breiter Unterstützung der Eislinger Einzelhändler, Dienstleister aber auch von Vereinen, Schulen, und vor allem einer engagierten Bürgerschaft bewältigen werden.“


Koordinierung durch Innenstadtmoderator

In den nächsten 2 - 3 Jahren erfolgt eine Konzentration der Maßnahmen auf die Innenstadt. Um diese erfolgreich umsetzen zu können, ist eine Koordinierungsstelle, der Innenstadtmoderator, unumgänglich. Von dieser Stelle wird die Arbeit der Konzept- und Arbeitsgruppen koordiniert und regelmäßige Treffen organisiert. Weiter organisiert sie den Austausch bzw. die Zusammenarbeit zwischen dem Eislinger Marketing e. V, der Stadt und weiteren Akteuren des Innenstadtmarketings wie Betrieben, Vereinen, sozialen Institutionen und dem Bürger. Sie sorgt für Information und Transparenz nach Außen und stimmt die einzelnen Maßnahmen zeitlich und ggf. inhaltlich ab.


Präsenz auf dem Kreiselfest

Auf einem von Stadtverwaltung und Eislinger Marketing e. V gemeinsam organisierten Stand beim Eislinger Kreiselfest wurden die Eislingerinnen und Eislinger über das Projekt informiert. Die Eislinger Meinungswand bot die Möglichkeit ungefiltert seine Meinung, ob positiv oder negativ, kund zu tun. Michael Wahl und Hans-Dieter Hehrer vom Eislinger Marketing e. V. und Bernd Letzel von der Stadtverwaltung zeigten sich erfreut über die zahlreichen Gespräche, die während der beiden Tage geführt wurden. „Die Eislinger wohnen gerne in Eislingen und freuen sich, dass die Innenstadt und der dort angesiedelte Einzelhandel, aber auch die Dienstleister, durch die „Offensive Innenstadtmarketing Eislingen“ Unterstützung erhalten.“, so Hans-Dieter Hehrer. „Auch das Interesse an einer aktiven Beteiligung im weiteren Prozess zeigt“, ergänzt Michael Wahl, „die Identifikation der Eislinger mit ihrer Stadt.“


Auch die Waldwunderwoche profitiert

Nicht nur für das Projekt war die Befragung von großer Wichtigkeit. Auch die Jugendarbeit der Stadt profitierte von der großen Resonanz. Pro ausgewertetem Fragebogen wurden den Waldwunderwochen 1,00 € zur Unterstützung von finanziell benachteiligten Eislinger Kindern und Jugendlichen zur Verfügung gestellt.


Bürger-Marktplatz am 11. November in der Stadthalle

Das Konzept und die Maßnahmen werden ausführlich am 11. November 2014 in einem „Bürger-Marktplatz“ in der Eislinger Stadthalle vorgestellt – Mitmachen erwünscht!


Oberbürgermeister Heininger sieht die Ergebnisse als Weg in die richtige Richtung. „Ich hoffe, dass wir auf dem Bürger-Marktplatz im November eine starke Aufbruchsstimmung erzeugen können. Bei den bisherigen Treffen lernte ich nur interessierte Menschen kennen und mit dem Eislinger Marketing e. V. haben wir einen engagierten Partner an Bord.“, so der OB. „Ich freue mich schon jetzt auf die Veranstaltung im November.“

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 08.08.2014: 1701

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Einfach mal zurücklehnen - dafür stehen im Schlosspark jetzt die passenden Liege

Ein lauschiges Plätzchen mitten in der Stadt

13.5.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Ob in der Mittagspause, nach der Schule, oder am Nachmittag: Die Sonne lockt wieder viele große und kleine Besucher in den Schlosspark. Damit alle die frühsommerlichen Temperaturen in vollen Zügen genießen können, wurden im Rahmen des Projekts 100 Bänke für Eislingen zwei bequeme Sonnenliegen im Park hinter der Bücherei platziert.

Man muss schon früh da sein, um in der Mittagspause no...

..lesen Sie hier weiter


Spot an fürs neue Jugendhaus NonStop

05.5.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Als „Geschenk“ zur Einweihung wurde der Oberbürgermeister ins Licht der neuen Anlage getaucht.

Jetzt ist es offiziell: Aus dem Verwaltungsgebäude der Firma Holz Koch ist ein städtisches Jugendhaus geworden. Auf 280 m² wurden mit viel Engagement Räume geschaffen, die den Jugendlichen bereits jetzt offensichtlich ans Herz gewachsen sind. Die Einweihung zum Tag der Städtebauförderung w...

..lesen Sie hier weiter


Donnerstag, 3.Mai 2018: Roter Treff mit Juso-Vorsitzendem Max Yilmazel

01.5.2018 - Mathias Ritter

Für Donnerstag, den 03.05.18, lädt der SPD-Ortsverein Eislingen/Fils auf 20 Uhr zu seiner traditionellen offenen Gesprächsrunde in das Restaurant Zeus, Hauptstraße 65. Der Vorsitzende der Jusos Göppingen, Volkswirt Max Yilmazel, wird zum Thema 'Der Wert des Geldes; Tauschmittel, Spekulationsobjekt, und warum es noch nie so einfach war, fast alles zu bekommen' berichten. Im Anschluss daran be...

..lesen Sie hier weiter


Morgen offizielle Verkehrsübergabe der Anbindung Daimlerstraße/B10 Zubrnger

Einladung zur Verkehrsübergabe am Donnerstag, 19.4.2018 um 10 Uhr

18.4.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Nach knapp einem halben Jahr Bauzeit kann die neue direkte Anbindung des Gewerbegebiets Steinbeisstraße an den B10 Zubringer seiner Bestimmung übergeben werden. Die Stadt Eislingen lädt deshalb alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur offiziellen Verkehrsübergabe der Anbindung der Daimlerstraße an den B10 Zubringer am Donnerstag, 19.04.2018 um 10:00 Uhr ein. Durch den neuen direkten ...

..lesen Sie hier weiter


Hermann Proelle ist verstorben - Ein Nachruf

Feier zur Urnenbeisetzung. Dienstag, 17.4.2018 - 14:30 Friedhof Eislingen-Süd

16.4.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Die traurige Nachricht vom Tod von Hermann Proelle haben wir von Freundeskreis in Facebook erfahren. Er ist schon vor einigen Tagen verstorben. Die Trauerfeier für den Verstorbenen findet am Dienstag, den 17.April 2018 um 14:30 Uhr auf dem Friedhof Eislingen - Süd statt.

Uli Haas, Grüne Eislingen schrieb uns folgende Zeilen:
Hermann Proelle war seit vielen Jahren grünes Mitglied und st...

..lesen Sie hier weiter


Ordentliche Mitgliederversammlung der Freien Wähler Eislingen am 24.03.2018

26.3.2018 - PM Freie Wähler Eislingen

Passend zur ordentlichen Mitgliederversammlung der Freien Wähler Eislingen hatte Petrus nach dem erneuten Wintereinbruch endlich ein Einsehen und so freute sich Bernd Horwat, etliche Mitglieder, Freunde und Interessenten am 24.03.2018 zur alljährlichen Mitgliederversammlung in gemütlicher Atmosphäre im KSG-Vereinsheim bei frühlingshaften Temperaturen begrüßen zu dürfen.
Mit besonderer F...

..lesen Sie hier weiter


AWO fährt zum Europäischen Parlament in Straßburg

Anmeldungen ab sofort möglich

14.3.2018 - Harald Kraus, AWO Eislingen

Ab sofort nimmt die Eislinger AWO Anmeldungen für ihren Informations-besuch im Europäischen Parlament in Straßburg am 29. Mai diesen Jahres entgegen.
Die Vizepräsidentin des EP, Evelyn Gebhardt aus Künzelsau, erwartet die Gruppe aus Eislingen zu einem Informationsgespräch. Auf der Besuchertribüne kann die Parlamentssitzung mit Simultan-Übersetzung verfolgt werden.
Das Mittagessen wird...

..lesen Sie hier weiter


Integrationsmanagerin Renate Völlinger nimmt ihre Arbeit auf

14.3.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Renate Völlinger wird künftig die in Eislingen untergebrachten Flüchtlinge bei ihrer Integration in unsere Gesellschaft unterstützen

Dass die Integration von Flüchtlingen vor Ort passieren und der Integrationsprozess gezielt unterstützt werden muss, hat auch das Land Baden-Württemberg erkannt und eine zweijährige finanzielle Förderung des Integrationsmanagements beschlossen. Renate V...

..lesen Sie hier weiter


Klaus Heininger mit 97 % als Oberbürgermeister von Eislingen wiedergewählt

11.3.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Nach dem vorläufigen Endergebnis hat Amtsinhaber Klaus Heiniger 97 % der Stimmen bekommen. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Somit war schon im Vorfeld mit einer schwachen Wahlbeteiligung gerechnet worden. Von den ca 15.000 Wahlberechtigten sind knapp 3000 Eislingerinnen und Eislinger zum Wählen gegangen.


Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

8.März in Eislingen: Wahlrecht, efa, 'Hitboutique' und 'mimmo & friends'

So feiert Eislingen den internationalen Frauentag

09.3.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Eigens für den internationalen Frauentag waren Bierdeckel aus Bayern im Adler eingetroffen. Diese hat die Eislinger Frauenaktion efa ausgelegt um auf die immer noch aktuellen Themen bei der Benachteilung von Frauen hinzuweisen. Bevor Hitboutique aus Stuttgart den unterhaltsamen Teil des Abends im Adler einläutete, ging die Vorstandschaft von efa noch auf die immer noch offenen Punkte bei der G...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_5075 „Offensive Innenstadtmarketing Eislingen/Fils“ - eislingen-online 08.8.2014 ]
_2014/2014_5075.sauf---_2014/2014_5075.auf