zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Christuskirche Eislingen Senioren

Halbtagesausflug in den Luftkurort Murrhardt

15.9.2014 - Christuskirche

 

30 Seniorinnen und Senioren fuhren bei herrlichem Sommerwetter über Schwäbisch Gmünd und Gschwend nach Murrhardt - tief im Schwäbischen Wald. Reiseleiter Pfarrer i. R. Ulrich Lauterbach wusste schon im Bus Informatives zu erzählen. In der Kernstadt leben 11000 Einwohner, mit den Teilorten sind es 18000, überwiegend evangelisch . Fornsbach und Kirchenkirnberg als die größten wurden 1971 eingemeindet. Der Luftkurort an der deutschen Limesstraße hat einen hohen Altersdurchschnitt, was bei 13 Senioreneinrichtungen verschiedenster kirchlicher und weltlicher Art in der Gemeinde nicht verwundert. Die Handtuch- und Seifenspenderfirma Schumm hat das Beamtenstadtchen sehr bekannt gemacht. Viel Freude machen den Urlaubern die ebenen Radwege im unteren Murrtal, die auch 10-15 km entfernte 0rtteile mit der Stadt verbinden.
Beim Schweizermuseum verließ man den Bus und erreichte nach wenigen Schritten den Klosterhof, um neben der Klosterscheuer (heute mit kommunalem Kino) evtl Bild Klosterscheuer im Café am Kloster einzukehren. Bei dem reichhaltigen Kuchen- und Tortenbüffet fiel manchem Eislinger die Auswahl schwer.
Auf dem Weg zur Stadtkirche, der ehemaligen Klosterkirche, sah die Gruppe das evangelische Ensemble Pfarrhaus, Kindergarten, Jugendhaus und Gemeindehaus, fast alles frühere Klostergebäude. Im einstigen Amtshaus am Klosterhof ist heute das Notariat untergebracht.
In der doppeltürmigen Stadtkirche betrachteten die Senioren neben neugotischer Kanzel und mittelalterlichem Flügelaltar den verzierten Kenotaph; ein Leer -Ehrengrab für den Förderer des Klosters, Frankenkaiser Ludwig der Fromme, aus dem 15. Jahrhundert. Weitere Grabplatten und Denkmäler erinnern an Äbte seit 1070. Das letzte prunkvollste würdigt den in Göppingen geborenen und in Murrhardt 1782 verstorbenen evangelischen Prälaten und Abgeordneten Friedrich Christoph Oetinger, der auch das heutige Pfarrhaus anstelle der Neuen Abtei im Barockstil erbauen ließ.
Angebaut an den Nordostturm ist die spätromanische Walterichskapelle. In ihr wurden Seelenmessen für verstorbene Mönche, Äbte usw. gelesen. Leider konnten die Eislinger nur durch ein Türgitter einen Blick in das Innere der Gedächtniskapelle für den Namensgeber werfen. Bild
Über die Stadt- und Klostermauer und den Stadtpark mit Feuersee, Spazierwegen und Kinderspielplatz konnten die Ausflügler zu Friedhof und Walterichskirche auf dem Walterichsberg schauen. Dort befand sich ein römischer Tempel.
Um 800 kam Walterich als Einsiedler. Zwei Jahrzehnte später gründete er das Benediktinerkloster. In der Vorgänger-Walterichskirche wurde er als Abt in einem Steinsarg ausTempelresten bestattet. Bald entwickelte sich eine Wallfahrt dorthin. Heute wird das Gotteshaus mit seinem schönen Fachwerk für Frühgottesdienste und als Friedhofskirche genutzt. Das Fachwerkhaus nebenan bewohnte der Totengräber, der im Mittelalter außerhalb der der Stadtmauern leben musste.
Im privaten Carl-Schweizer- Museum erfuhren und sahen die Besucher noch Lehrreiches über den Ort in der Römerzeit, über die im Haus untergebrachten Teile des Portals der Walterichskapelle und Teile des Kreuzgangs. Mit humorvollen Erläuterungen über die 1000 Exponate aus der Tierwelt verging eine Stunde wie im Flug. Wer hatte schon gewusst, dass der Löffler der größte flugfähige Vogel ist? Großer Applaus war der Dank der Anwesenden. Die Rückfahrt führte noch über den hübschen Marktplatz mit Rathaus, Brunnen und Fachwerkhäusern und durch mehrere der 37 Ortsteile, Weiler und Höfe. Auf anderer Route ging es durch den Schwäbischen Wald zum Vespern im Café Muckensee in Lorch. Mit Beifall verabschiedeten sich die Teilnehmer von Busfahrer und Pfarrer Lauterbach, die allen wieder einen interessanten Ausflug beschert hatten. Gruppenbild
Der nächste Seniorennachmittag findet am 2. Oktober statt, Beginn 14.30 Uhr im Gemeindehaus an der Salacher Straße.
B. Nürk

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 15.09.2014: 1804

zur Druckansicht

Eislingen

Ausflug der Senioren und Seniorinnen nach Murrhardt


Eislingen

Pfarrer Lauterbach zeigt, wo's langgeht

Eislingen

Stadtwappen der Stadt Murrhardt

Eislingen

Stadtwappen der Stadt Murrhardt

Eislingen

Vor der Walterichskapelle

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Eislinger Mittagstisch - ab 19. April 2018 im Gemeindehaus der Christuskirche

Gemeinsam Mittagessen - einmal monatlich

13.4.2018 - Christuskirche

Gemeinsam Mittagessen - das ist etwas, das in unserer schnelllebigen Zeit häufig untergeht oder hintangestellt wird. Jeder, der gerne in Gemein-schaft essen möchte, einmal nicht selber kochen möchte oder der wenig Zeit zum Kochen hat, jeder, der sich ab und zu etwas Gemeinschaft wünscht, ist beim Eislinger Mittagstisch herzlich willkommen: Kinder nach der Schule, Familien, Enkel mit ihren Gro...

..lesen Sie hier weiter


Woche der Diakonie 15. April bis 22. April 2018

Herzliche Einladung zu den Veranstaltungen der 'Woche der Diakonie'

13.4.2018 - Christuskirche

Sonntag, 15.04.18, 10:15 Uhr, Christuskirche
Gottesdienst zum Diakoniesonntag: „Gemeinsam unter einem Dach“
Es musizieren Schüler/innen des EKG. Der Gottesdienst wird gestaltet von Pfarrer Dehlinger und Pfarrerin Hackius. Direkt anschließend Benefizessen im Gemeindehaus zugunsten des Diakonie- und Krankenpflegevereins

Donnerstag, 19.04.18, 12 - 13:30 Uhr, Gemeindehaus Christuskirche...

..lesen Sie hier weiter


52. F l o h m a r k t der Christuskirche

Samstag, 21. April 2018, 9.00 - 16.00 Uhr

13.4.2018 - Christuskirche


Die Christuskirchengemeinde lädt ein zum Flohmarkt rund um Gemeindehaus und Christuskirche am 21. April, dessen Erlös wieder für die Kircheninnenrenovierung bestimmt ist.

Ausschließlich private Anbieter präsentieren ihre Schätze.
Auskunft und Anmeldung sind möglich unter e-mail: flohmarkt@christuskirche-eislingen.de oder Telefon 07161 821414.

Auch für das leibliche Wohl ist best...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche am 5. April 2018

'Gedichte zum Schmunzeln' bereiteten viel Freude

08.4.2018 - Christuskirche

Pfarrer i. R. Uli Lauterbach begrüßte die Gäste zum nach-österlichen Seniorennachmittag. Das Eingangslied „Wir wollen alle fröhlich sein“ und der Bibeltext Lukas 24, 1-12 bildeten die Grundlage der Betrachtung über die Frauen am leeren Grab Jesu. Ihre Trauer und Gedanken fühlen auch heute die Menschen auf dem Weg zum frischen Grab eines geliebten Verstorbenen. Frauen waren die ersten Z...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen

am 5. April 2018, 14.30 Uhr, im Gemeindehaus der Christuskirche

30.3.2018 - Christuskirche

Herzlich laden wir ein zum kommenden Seniorennachmittag.
Neben der bewährten Bewirtung mit Kaffee, Butterbrezeln und Hefezopf trägt Barbara Oberacker mit 'Gedichten zum Schmunzeln' zu einem fröhlichen und interessanten Nachmittag bei. Lassen Sie sich einladen zu abwechslungsreichen Stunden, wobei auch Zeit zu einem gemütlichen Plausch bleibt!


Wunderbare Engelschöre, dargeboten vom Philharmonia-Chor, Stuttgart

Christuskirche Eislingen, Sonntag, 11. März 2018

20.3.2018 - Christuskirche

Am Sonntag, 11. März 2018, also mitten in der Fastenzeit, gab der „Philharmonia Chor Stuttgart“ ein Stelldichein in der Christuskirche Eislingen. Professor Johannes Knecht eröffnete mit seinem stimmlich exquisit agierenden Klangkörper das Chorkonzert mit einem „Sanctus“ von Jacobus Clemens non Papa (1510-1556) sozusagen als Hinweis zur doppelchörigen Motette von Jacobus Gallus (1550-1...

..lesen Sie hier weiter


Gott im Gedicht - Lesung mit Musik

Sonntag, 18.März 17 Uhr Lutherkirche Eislingen

14.3.2018 - PM Lutherkirche

Von Anfang an haben Menschen auch in Gedichten die Frage nach Gott und der Welt gestellt. Da gibt es zwischen Christentum, Judentum, Islam, Buddhismus oder Atheismus keinen Unterschied. Immer geht es dabei ums ganze Leben. Tina Stroheker und Walle Sayer, beide für ihre Lyrik bekannt, haben ein Programm zusammengestellt, das Texten verschiedener Zeiten und Kontinente Stimme verleiht.

„Poesi...

..lesen Sie hier weiter


Ein Imker beim Seniorennachmittag am Donnerstag, 1.3.2018

Interessante Ausführungen von Walter Schwenk fesselten die Zuhörer/-innen

04.3.2018 - Christuskirche

Ein Imker beim Seniorennachmittag

Pfarrer i.R. Lauterbach eröffnete am 1. März den Nachmittag mit Gedanken zu den Fragen: Wer bin ich? Habe ich erreicht, was ich erhoffte?
Offenbar hat Walter Schwenk ein lohnendes Ziel erreicht. Als Imker gewinnt er tiefe Befriedigung aus seiner Arbeit mit den Bienen. Mit seinen umfassenden Kenntnissen konnte er in einem anschaulichen Bericht die Zuhörer f...

..lesen Sie hier weiter


Erstkommunion 2018 in Eislingen am 7./8. und 15 April

Insgesamt 43 Kinder in St.Markus und Liebfrauen

25.2.2018 - Thomas Weber Dekanatsreferent

Auch wenn der Weiße Sonntag dieses Jahr sehr früh liegt, handelt es sich nicht um eine Wettervorhersage, die Schnee ankündigt. Weiß waren im frühen Christentum die Kleider aller in der Osternacht Neugetauften. Sie trugen diese weißen Kleider bis auf den darauffolgenden Sonntag.
Mitte des 17. Jahrhunderts legte man dann die Erstkommunion auf diesen Sonntag, der auch an die Taufe erinnern so...

..lesen Sie hier weiter


Chorkonzert „de angelis“: mit dem Philharmonia Chor Stuttgart

Sonntag, 11. März 2018, 18 Uhr, Christuskirche Eislingen 'Engelschöre'

24.2.2018 - Christuskirche

Am Sonntag, 11. März 2018, ist der Philharmonia Chor Stuttgart wieder zu Gast in der Christuskirche Eislingen. Unter der Leitung von Johannes Knecht gestaltet das renommierte Ensemble einen Abend mit Engelschören, darunter bekannte und seltener gehörte Melodien von Mendelssohn, Buchenberg, Schubert, Dubra u.a.
Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Karten an der Abendkasse (10 € Erw., Schüler+Stu...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_5111 Christuskirche Eislingen Senioren - eislingen-online 15.9.2014 ]
_2014/2014_5111.sauf---_2014/2014_5111.auf