zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Fú - Getanzte Klangskulpturen

Am 28.September um 19 Uhr

24.9.2014 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Ania Losinger tanzt und spielt auf dem ersten Bodenxylophon der Welt - Xala. Einem Floß ähnlich, wird es mit Flamencoschuhen und hohen Stöcken zum Klingen gebracht. Inspiriert von chinesischen Schriftzeichen entstand das Programm 'Fú' für die Weltausstellung in Shanghai. Der Multi-Instrumentalist Mats Eser kreiert dazu mit Marimba, Vibraphon, Drums, selbst entwickelten Glasinstrumenten, Becken und asiatischen Gongs immer neue und überraschende Klangmixturen. Fú entführt den Zuschauer in imaginäre Bilderwelten

Ein weisses Blatt - Konzentration - der Pinsel in schwarze Tusche getaucht - kurzes Innehalten - eine schwungvoll-dynamische Bewegung - auf dem Papier bleibt ein geheimnisvolles Zeichen zurück - bildhaft und schön.
Die fernöstlichen Schriftzeichen inspirieren Ania Losinger und Mats Eser zu ihrem abendfüllenden Programm „Fú - getanzte Klangskulpturen“. Wie auf einer Perlenkette reihen sich Miniaturen aus Tanz, Rhythmen und Klang aneinander. Jede Perle leuchtet für sich und ist dennoch verbunden durch einen Faden der Leichtigkeit und Poesie.
An der Weltausstellung 2010 in Shanghai führten Losinger/Eser erstmals ihre getanzten Klangskulpturen auf. Das Spektrum ihrer Musik erstreckt sich von federnden Grooves über ruhig pulsierende Klangflächen bis hin zu kraftvollen Akzenten und zauberhaften Melodien.
Die Xala ist ein weltweit einzigartiges, tanzend bespielbares Instrument. Ein magischer Klangkörper, mit dem Ania Losinger eine faszinierende Verbindung von Tanz und Musik geschaffen hat. Anmutig bringt sie ihre Xala zum Klingen. Sie entwickelte dieses Unikat zusammen mit dem Instrumentenbauer Hamper von Niederhäusern. Diese Erfindung ermöglicht eine vollkommene Verschmelzung von Musik und Tanz. In einer packenden Dramaturgie verbindet sich das Klangbild mit Ania Losingers poetisch-ausdrucksstarkem Tanz zu einem unvergesslichen, audio-visuellen Erlebnis.

Für die Veranstaltung am Sonntag, 28. September 2014 um 19:00 Uhr in der Stadthalle Eislingen, gibt es noch Karten im Vorverkauf (Kulturamt und Klaus Gromer Eislingen, NWZ Göppingen, ReserviX-Vorverkaufsstellen, (www.stadthalle-eislingen.de) und an der Abendkasse.
Teilhabe am kulturellen Leben für alle: Personen, die Wohngeld, Arbeitslosengeld II oder Leistungen der Grundsicherung erhalten, sollen dennoch am kulturellen Leben teilnehmen können. Das Kulturamt stellt dazu eine begrenzte Anzahl von Karten kostenlos zur Verfügung. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei der Sozialabteilung der Stadt Tel. 07161/804-236.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 24.09.2014: 1770

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen - Kulturprogramm -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Musikschulsekretariat mit Anja Bombardelli in neuen Händen

23.6.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am 1. Juni 2018 hat Anja Bombardelli ihre Diensträume im Sekretariat der Städtischen Musikschul bezogen. Sie wird künftig dabei helfen, den Musikunterricht an unterschiedlichen Instrumenten für Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen zu organisieren. Im Sekretariat wird sie Ansprechpartnerin für Fragen zum Kursangebot und zu Gebührenrechnungen sein. An- und Abmeldungen zu unterschied...

..lesen Sie hier weiter


„ausgezeichnet“ - 8. biennale der zeichnung in Eislingen

04.6.2018 - PM Kunstverein

Als gute Tradition und zugleich jedes Mal aufregend neu findet auch 2018 wieder eine biennale der zeichnung in Eislingens Alter Post statt. Wieder war Paul Kottmann der Kurator, und der Kunstverein hat zu dieser bereits 8. Biennale 21 internationale Zeichnerinnen und Zeichner eingeladen: Birgit Brenner, Rik De Boe, Herbert Egl, Tone Fink, Nils Simon Fischer, Stefanie Gerhardt, Susan Hefuna, Ingo ...

..lesen Sie hier weiter


„Jedes Ich ist ein Wir“ – Poetische Stimmen aus und für Europa

Zweisprachige Lyriklesung von VHS und Stadtbücherei in der Stadthalle

18.4.2018 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Über Europa sprechen wir meist in politischen Zusammenhängen.
Doch es ist natürlich viel mehr als das – zum Beispiel auch ein künstlerischer Kosmos. Und die Literatur, die die Dinge zur Sprache bringt, ist hierin eine der großen Vermittlerinstanzen. In einer Zeit, in der intensiv über Europa diskutiert wird, treffen sich am Donnerstag, 19. April 2018 um 19:30 Uhr in der Stadthalle zu ei...

..lesen Sie hier weiter


Stadtkapelle Eislingen in Oyonnax bei Fête de la bière

Großes Fest am vergangenen Wochenende in unserer Partnergemeinde

29.3.2018 - Fotos: Bernard Pichon

Vielen Dank an den Fotografen Bernard Pichon, der uns mit dieser Fotoserie aus unserer französischen Partnerstadt im Jura versorgte.
Am Samstag, den 25.März fand dort das traditionelle Fête de la bière statt. Mit dabei war eine Delegation aus Eislingen und der Musikverein - Stadtkapelle Eislingen in voller Besetzung. Wie den Bilder zu entnehmen ist, sorgten die Eislinger Musikerinnen und Mu...

..lesen Sie hier weiter


Schoenholtz & Szembek - Der Eislinger Kunstverein zeigt Skulpturen & Zeichnungen

Vernissage Freitag, 9. Februar 2018 um 20 Uhr in der Galerie in der Alten Post

08.2.2018 - Kunstverein Eislingen

Das neue Ausstellungsjahr eröffnet der Kunstverein Eislingen mit einer seiner spannungsreichen Doppelausstellungen: Michael Schoenholtz zeigt Skulpturen, Sam Szembek Zeichnungen.

Michael Schoenholtz
betätigt sich überwiegend als Steinbildhauer, der seine Arbeiten in reduzierter Formensprache nach großformatigen Kohlevorzeichnungen ausführt. Zu seinen bekanntesten Werken zählen Skulptur...

..lesen Sie hier weiter


Stadtkapelle und Posaunenchor musizieren gemeinsam am Heiligen Abend

O du Fröhliche gemeinsam mit den Besuchern angestimmt

25.12.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Zum ersten Mal trafen die Eislinger Stadtkapelle und der Posauenchor des evangelischen Jugendwerks bei ihrem musikalischen Rundgang durch Eislingen pünktlich um 14 Uhr gemeinsam am neuen Rathaus ein, um dort vor einer großen Zuhörerschar weihnachtliche Lieder anzustimmen.

Ein schöner Event, der das Warten aufs Christkind verkürzt, und jetzt die kommenden Jahre auf jeden Fall wiederholt w...

..lesen Sie hier weiter


Posaunenchor: Kurrende-Blasen am Heiligabend in Eislingen

Um 14 Uhr gemeinsam mit der Stadtkapelle am Rathaus

23.12.2017 - PM

Der Posaunenchor des evangelischen Jugendwerks Eislingen spielt auch dieses Jahr am 24. Dezember an verschiedenen Plätzen nachmittags in Eislingen. Dieses Kurrende-Blasen ist mittlerweile jahrzehntelange Tradition, die dieses Jahr freilich eine echte Neuigkeit aufweist:
Um kurz vor 14 Uhr musizieren die Stadtkapelle und der Posaunenchor gemeinsam am Platz vor dem Rathaus, drei Weihnachtsmusiks...

..lesen Sie hier weiter


Eine adventliche Weltreise von Salto Vocale

04.12.2017 - Herbert Fitterling

Einige haben es sich vielleicht so gewünscht: Wenige Stunden vor Beginn des diesjährigen Adventskonzertes von Salto Vocale in der Eislinger Lutherkirche begann es zu schneien. Draußen Straßen und Landschaft verzuckert, drinnen gespannte Erwartung der zahlreichen Gäste, was sich die Sängerinnen und Sänger diesmal zum „etwas anderen“ Adventskonzert überlegt haben.

Das Konzert war im ...

..lesen Sie hier weiter


Am 1. Advent: Salto Vocale lädt zum „etwas anderen“ Adventskonzert

Sonntag, 3.Dezember 2017 - 18 Uhr - Lutherkirche Eislingen

27.11.2017 - Herbert Fitterling

Es ist inzwischen zu einer schönen Tradition geworden und viele Besucher kommen gern und regelmäßig zum „etwas anderen“ Konzert von Salto Vocale am 1. Advent in der Eislinger Lutherkirche. Auch in diesem Jahr bildet es quasi am Sonntagabend den Schlusspunkt, wenn der Weihnachtsmarkt am Kronenplatz schließt.

Chorleiter Christof Eßwein und die Sängerinnen und Sänger haben sich intensi...

..lesen Sie hier weiter


Alle zwei Jahre: Mitgliederausstellung beim Kunstverein Eislingen

Volles Haus bei der Vernissage in der Alten Post

11.11.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Im zweijährigen Rhythmus besteht für die Mitgliedschaft des Kunstvereins Eislingen ihre eigenen Werke einem größerem Publikum zu präsentieren. 33 Künstlerinnen und Künstler haben dieses Jahr diese Gelegenheit genutzt. Entsprechend groß war der Andrang bei der Vernissage am Freitagabend. Der Vorsitzende Paul Kottmann freute sich über das hohe Niveau der ausgestellten Werke.

Hier unsere...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_5128 Fú - Getanzte Klangskulpturen - eislingen-online 24.9.2014 ]
_2014/2014_5128.sauf---_2014/2014_5128.auf