zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Langeweilegeschichten? – Nicht in der Stadtbücherei Eislingen

100lesebegeisterten Kinder und Jugendliche verkürzten die Sommerferien

11.10.2014 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Zum vierten Mal verkürzten sich 100 lesebegeisterte Kinder und Jugendliche ihre Sommerferien mit dem Sommerleseclub HEISS AUF LESEN

Bei einer Abschlussparty in der Stadthalle wurden die Teilnehmer nun für ihr eifriges Leseengagement mit Urkunden und Preisen belohnt.

„Die Sommerferien waren ideal um sich mit einem Buch aus der Stadtbücherei über die langweiligen Regentage zu retten“, so das Fazit der Teilnehmer von HEISS AUF LESEN 2014, dem Sommerferien-Lese-Club der Stadtbücherei Eislingen. Aus über 400 Büchern konnten die jungen Leseratten ihre Auswahl treffen. Oberbürgermeister Klaus Heininger eröffnete am vergangenen Donnerstag die Abschlussparty des Leseclubs und befand, „ Es ist toll wie durch das Lesen bei jedem andere Bilder im Kopf entstehen und es einem durch ein Buch nie langweilig wird.“ Das bewiesen die vielen Teilnehmer, die auch in diesem Jahr wieder während der Sommerferien zahlreiche Bücher gelesen haben. Heike Stieper von der Stadtbücherei Eislingen zeigte sich begeistert, „insgesamt wurden 822 Bücher von den Kindern während der Sommerferien gelesen und Fragen dazu beantwortet“. Ein großes Lob von Heike Stieper gab es für die Geschwister Natascha und David Neckernuß, die im Junior-Club der 7-10 jährigen mit jeweils 57 Büchern die meisten Bücher gelesen hatten. Als Belohnung erhielt das Geschwisterpaar jeweils einen Büchergutschein und einen Familiengutschein für das Salzbergwerk Bad Reichenhall. Mit 49 Büchern hat Noah-Joshua Veit bei den Großen wie im Vorjahr den Leserekord aufgestellt. Dafür erhielt er ebenfalls einen Büchergutschein und eine Überraschungstasche mit „wortreichem“ Inhalt.
Auch die Vorlesepaten der Stadtbücherei wurden mit einem kleinen Präsent und einer Urkunde bedacht. Sie hatten während der Sommerferien ehrenamtlich über 60 Stunden mit den Kindern die Bücher besprochen. Damit die Stadtbücherei auch in diesem Jahr wieder tolle Preise an die Leseratten vergeben konnte bedankt sich die Stadtbücherei bei folgenden Sponsoren: Stauferwerk, Buchhandlung Bücherinsel, Textilhaus Joos, Schreibwaren Blessing und dem Eislinger Hallenbad.
Nachdem der offizielle Teil mit Preis- und Urkundenübergabe beendet war, betrat der Sprachkünstler Timo Brunke aus Stuttgart die Bühne und unterhielt das Publikum mit Auszügen aus seinem Buch „10 Minuten Dings und andere Ideen zum Leben und Schreiben“. Ein „wortwitziger“ Abschluss für einen ganz und gar nicht langweiligen Nachmittag.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 11.10.2014: 1291

zur Druckansicht

Glückliche Leseratten nach der Preisübergabe


Die Teilnehmer von HEISS AUF LESEN 2014 warten ungeduldig auf die Preisverleihung

Oberbürgermeister Heininger begrüßt die zahlreichen Teilnehmer. Das Stauferwerk als Sponsor, vertreten durch Frau Amann, half bei der Preisübergabe.

Gruppenbild mit allen Teilnehmern

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadtbücherei -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Anja Teskes „Beste Bilder“ im Eislinger Kunstverein

Vernissage 21.April 2017 - 20 Uhr

18.4.2017 - Kunstverein Eislingen

Die Fotografie ist im Programm des Eislinger Kunstvereins eine feste Größe. Und zwar eine Fotografie, die den Blick ihrer Betrachterinnen und Betrachter über Grenzen hinauslockt, inhaltlich und formal. In diese Konzeption passen die Arbeiten der in Berlin lebenden Fotografin Anja Teske hervorragend.

Anja Teskes Arbeiten sind Porträts von Personen und Räumen, vom Innen und Außen. Die Kün...

..lesen Sie hier weiter


Stadtbücherei: Weiterbildung online möglich

E-Learningangebot in die 24/7-Online-Bibliothek integriert

09.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Wer einen gültigen Leserausweis der Stadtbücherei Eislingen besitzt, kann jetzt auch - ohne zusätzliche Kosten - zeitlich flexibel, im eigenen Lerntempo und vom jedem Internet-Rechner aus rund 400 E-Learning-Kurse auf der digitalen Plattform der 24/7-Online-Bibliothek nutzen. Das Angebot reicht von kurzen Einführungsvideos bis zu umfangreichen Lernkursen. Themenschwerpunkte sind Sprachen, Wir...

..lesen Sie hier weiter


Fünf Bands für fünf Euro

Rock in Eislingen bietet wieder klasse Bands für wenig Eintrittsgeld

31.3.2017 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Zum ersten Mal wird es beim Rock in Eislingen fünf Bands geben, die am 24. Juni 2017 auf der großen Bühne in der Stadthalle spielen werden. Auf der Bühne stehen regionale Newcomer und „alte Hasen“.

„Das Line-Up kann sich sehen lassen“, freut sich Sozialpädagoge Tobias Friedel über die fünf Bands, die beim diesjährigen Rock live spielen werden. Nachdem die Bewerbungsfrist abgela...

..lesen Sie hier weiter


Spätes Glück gesungen von Rebecca Hart erreichte Platz 3 beim Schlagerwettbewerb

Eislinger Siegfried G.Slodczyk für den Text verantwortlich

28.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Bei starker Konkurrenz konnte Rebecca Hart aus Backnang mit demTitel 'Spätes Glück' den dritten Platz beimdiesjährigen Schlagerwettbewerb Stauferkrone erringen.
Wir gratulieren dem Komponisten Bernd Hahn und dem Texter Siegfried G.Slodczyk und natürlich der Sängerin zu diesem Erfolg.


„Lumberjacker“ spielen 4.850 Euro für die Stiftung ein

24.3.2017 - PM

Das Benefizkonzert der Stiftung Alten- und Familienhilfe Eislingen vom Februar ist abgerechnet und alle Beteiligten machten große Augen: 4.850 Euro kamen als Erlös für die gute Sache zusammen.

Aus Anlass des 20jährigen Bestehens der Stiftung hatten die Verantwortlichen die „Lumberjack Big Band“ unter der Leitung von Alexander Eissele und als Stargast die Sängerin Annette Gander für ...

..lesen Sie hier weiter


Lachyoga zog alle in den Bann

Beim 3. Internationalen Frauenfrühstück wurde viel gelacht

23.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Es war bisher wohl das lustigste Frauenfrühstück. Neben dem bereits legendären Frühstücksbuffet mit Spezialitäten aus aller Frauen Ländern und dem tollen Bühnenprogramm hatten sich die Organisatorinnen Elnora Hummel und
Dr. Heide Kottmann dieses Mal etwas Besonderes ausgedacht. Der ganze Saal wurde zum gemeinsamen Lachen motiviert, denn lachen kann man in jeder Sprache und Lachen ist in...

..lesen Sie hier weiter


Photovoltaik und Co. – Segen oder Fluch für’s Eigenheim?

18.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Es gibt viele neue Systeme zur Beheizung, Energiegewinnung, Lüftung und Beleuchtung in Wohngebäuden. Der Baubiologe und Feng-Shui-Meister Jochen Rubik nimmt diese am Montag, 20. März um 19:30 Uhr im Kulturhaus Alte Post unter die Lupe. In seinem Vortrag stellt er die Auswirkungen diverser Haustechniksysteme auf das Vitalsystem des Menschen vor und gibt Hinweise und Empfehlungen, wie und wann m...

..lesen Sie hier weiter


Besucherbefragung gestartet - Umfrage in der Stadtbücherei Eislingen

15.3.2017 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Um ein differenziertes Meinungsbild über die Eislinger Stadtbücherei und deren Angebote und Dienstleistungen zu erhalten, führt die Stadtbücherei im Schloss bis zum 15. April 2017 eine Besucherbefragung durch.

„Die Besucher der Stadtbücherei Eislingen sollten die Möglichkeit haben, Wünsche und Anregungen anzubringen und Kritik zu äußern“, so die neue Leiterin der Stadtbücherei im...

..lesen Sie hier weiter


Zwei gut besuchte Veranstaltungen zum internationalen Frauentag

Adler und Eislinger Tor in weiblicher Feierlaune

09.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Zum internationalen Frauentag haben sich zum Feiern gleich zwei Lokalitäten angeboten. Im Adler stand auf Einladung der Eislinger Frauenaktion efa die Linda Kyei Band auf der Bühne. Im Eislinger Tor lud Mimmo und Friends zum Feiern ein.
Hier unsere Impressionen von den beiden Veranstaltungen.


Mit dem Bike von der Ostsee zur Adria

Digitaler Live-Vortrag über eine ungewöhnliche Geburtstagsreise

05.3.2017 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Der Münchner Reisejournalist und Buchautor Rollo Steffens hat sich zu einem runden Geburtstag selbst eine Radreise geschenkt - und ist die erträumte Strecke auch gestrampelt. Die Highlights der etwa 2.300 gefahrenen Kilometer stellt er am Montag, 6. März um 19:30 Uhr in der Stadthalle Eislingen vor. Die Route führte von der norddeutschen Seestadt Flensburg nach Hamburg und weiter entlang der ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_5154 Langeweilegeschichten? – Nicht in der Stadtbücherei Eislingen - eislingen-online 11.10.2014 ]