zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Die Schule hat begonnen - Radfahren auf Gehweg und Zebrastreifen?

Verkehrssicherheitsaktion von Polizeirevier und Bürger-und Ordnungsamt

12.10.2014 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Polizeivollzugsdienst und Gemeindevollzugsdienst waren in den ersten zwei Wochen nach Schulbeginn vor Schulen und Kindergärten präsent. Dabei wurde den Neulingen sowohl bei Schülern als auch bei Eltern, mit Rat und Tat zur Seite gestanden, aber auch auf ordnungswidriges Verhalten aufmerksam gemacht.

Ein großes Augenmerk wurde darauf gelegt, dass die Kinder und Jugendlichen die vorhandenen Gehwege und Fußgängerüberwege benutzen.
Nicht nur zu Schuljahresbeginn, sondern das ganze Schuljahr hindurch, verursachen Eltern, die die Kinder mit dem Auto zur Schule oder in den Kindergarten bringen absolut unübersichtliche Situationen auf der Straße. Dabei wird häufig ordnungswidrig vor der Schule auf dem Gehweg, in zweiter Reihe, vor Grundstückszufahrten oder gar im absoluten Halteverbot geparkt. Dies ist nicht nur für die eigenen Kinder beim Ein- und Aussteigen gefährlich, sondern auch für andere. Vor allem kleinere Kinder sind zwischen kreuz und quer haltenden Fahrzeugen oft erst sehr spät zu sehen. Es besteht die Gefahr, dass sie unvermittelt vor vorbeifahrenden Fahrzeugen quasi aus dem Nichts auftauchen und Unfälle fast vorprogrammiert sind. Gespräche haben gezeigt, dass der Aufklärungsbedarf hoch ist und die Einsicht häufig zu wünschen übrig lässt. Eine vielfache Ausrede lautet „ich habe nur schnell angehalten“ oder „der Gehweg ist doch breit genug“. Zur Entschärfung der Situationen vor Schulen und Kindergärten ist es unerlässlich, dass sich alle Verkehrsteilnehmer vorausschauend und rücksichtsvoll verhalten und die Verkehrsregeln beachten.

Gehwege dürfen nur von Radlern bis zum 10 Lebensjahr genutzt werden

In Woche drei und vier nach Schulbeginn wurde schwerpunktmäßig das Verhalten von Radfahrern auf Geh- und Fußgängerüberwegen unter die Lupe genommen. Gegenstand der Kontrollen waren die Gehwege und Kreisverkehre in der Innenstadt, aber auch Zebrastreifen in unmittelbarer Nähe zu Schulen. Hierbei wurde festgestellt, dass sich nicht nur Kinder und Jugendliche falsch verhalten, sondern durchaus auch Erwachsene. Für radelnde Kinder gilt bis zum vollendeten 8. Lebensjahr eine Benutzungspflicht des Gehwegs. Bis zum vollendeten 10. Lebensjahr ein Benutzungsrecht. Ansonsten ist der Gehweg den Fußgängern vorbehalten.
Am Fußgängerüberweg gilt für alle Fahrradfahrer: Absteigen und schieben! Manche machen aber nicht nur eine Sache falsch, sondern zwei, wie die Situationen auf den Bildern zeigen.

Die Radfahrer wurden von Polizisten und Gemeindevollzugsbediensteten angesprochen und auf ihr regelwidriges Verhalten hingewiesen. Verbunden damit war die Bitte, vom Fahrrad abzusteigen und zu schieben oder auf der Fahrbahn weiter zu fahren.
Leider konnte häufig beobachtet werden, dass der Aufforderung, das Fahrrad zu schieben, zwar meist Folge geleistet wurde, jedoch nur soweit die Augen der Ordnungshüter reichten.
„Wir wollen mit diesen Kontrollen Aufklärungsarbeit betreiben und für ein Sicheres miteinander im Straßenverkehr sorgen“, unterstreichen Ordnungsamt und Polizeirevier die Notwendigkeit dieser Präventionsarbeit.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 12.10.2014: 1393

zur Druckansicht

Bilder: Ordnungsamt Eislingen


Radfahrer gehören nicht auf den Gehweg

Richtig: Radfahrer auf der Fahrbahn mit Handzeichen vor dem Abbiegen und über den Zebrastreifen wird das Fahrrad geschoben.

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Ferien-Action zum 40-jährigen Jubiläum

Sechs Wochen jede Menge Spaß und Abenteuer beim Sommerferienprogramm

24.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Zum 40-jährigen Jubiläum hat die Stadt Eislingen wieder ein tolles und vielseitiges Sommerferienprogramm für Eislinger Kinder und Jugendlichen auf die Beine gestellt. 84 bunt gemischte Veranstaltungen aus den Bereichen Sport, Spiel, Natur, Ausflügen, Backen und Workshops und vielen anderen füllen das aktuelle Programmheft.

Altbewährte und auch neue Veranstaltungen garantieren, dass für...

..lesen Sie hier weiter


Stadt öffnet am Bahnhof weitere kostenlose Parklätze für Wochenmarktbesucher

Entspanntes Einkaufen statt Suchen und Rangieren

15.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Acht Wochen sind seit der Verlegung des Eislinger Wochenmarkts auf den Schlossplatz vergangen und die erste Bilanz fällt äußerst positiv aus: Die Stände und Wägen sind freitags schon jetzt nicht mehr wegzudenken. Mit der zusätzlichen Öffnung der Mitarbeiterparkplätze am Bahnhof sorgt die Stadt Eislingen ab kommenden Freitag für ein noch entspannteres Einkaufserlebnis.

Der große Andra...

..lesen Sie hier weiter


Jugendbeteiligung kommt in Bewegung

„Opening Party“ als Einstieg zur aktiven Mitarbeit und Gestaltung im Talx

06.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Geplant war eine kleine Party als offizieller Start für die Beteiligung der Jugend aus Eislingen, tatsächlich wurde ein vielfältiger Abend mit Grillaktion und unterschiedlichen Musikstilen daraus.

Die anfänglichen Bedenken, wer sich denn in welcher Form beteiligen könnte, waren schnell vom Tisch, denn nach und nach kamen rund 50 Jugendliche und junge Erwachsene aus ganz unterschiedlichen ...

..lesen Sie hier weiter


Super Stimmung bei „Freistil“

Die Sonne lockte in den Ferien viele junge Besucher in den Schlosspark

27.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Nach einigen Wetterkapriolen konnten am letzten Donnerstag die Aktionen von Freistil in den Jugendhäusern Talx und Nonstop sowie im Schlosspark und im Rathaus mit vielen begeisterten Kindern und Jugendlichen angeboten werden.

Die Akteure der Schulsozialarbeit, das Team der Mobilen und offenen Jugendarbeit und das Kinder- und Jugendbüro hatten ein kreatives und buntes Programm in den Osterf...

..lesen Sie hier weiter


Jugendhaus Talx: Arbeitskreis startet mit neuen Ideen durch

Zum Treffen kamen 17 Jugendliche zur Diskussion über die Zukunft des Talx

30.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mitmachen, Mitreden und Mitgestalten sind die Schlagworte der Initiative 3M. Mit dem Projekt werden Eislinger Kinder und Jugendliche bei Vorhaben, die ihre Interessen berühren, aktiv beteiligt. Der erste Schritt ist vor kurzem mit dem Arbeitskreis Talx erfolgreich durchgestartet. Jugendliche diskutierten über eine neue Konzeption für das Jugendhaus Talx, das zentral in der Stadt und in Nachbar...

..lesen Sie hier weiter


Wenn das Vergessen vergessen wird

Eislinger Demenz-Netzwerk lädt zur Vortragsreihe über Demenz ein

29.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Vom 4. April 2017 bis zum 27. Juni 2017 veranstaltet das Demenz-Netzwerk Eislingen in Kooperation mit der sozialdiakonischen Stelle Ehrenamtsförderung eine Vortragsreihe rund um das Krankheitsbild Demenz. Die Vorträge finden in der Stadthalle statt.

Gegenwärtig leben in Deutschland rund eine Million Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind. Mit steigendem Lebensalter steigt auch die Wahr...

..lesen Sie hier weiter


Ab in den Dschungel! - Thema der diesjährigen Waldwunderwochen in Eislingen

Anmeldungen ab sofort möglich

17.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

In diesem Jahr wird es für die teilnehmenden Kinder der WaWuWo wild, denn das Thema befasst sich mit Abenteuern und Tieren im Dschungel.

Wie sieht das Leben im Dschungel aus? Welche Tiere gibt es da? Und welche Geschichten werden vor diesem Hintergrund in der WaWuWo erzählt? Die Antworten darauf erfahren die Kinder bei den 22. Waldwunderwochen, die vom 31.07. bis 11.08.2017 stattfinden. Das ...

..lesen Sie hier weiter


Eisli hilft dir durch die Stadt - Ein sicherer Weg ist ab sofort planbar

17.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Für das Präventionsprojekt Kinderschutzinseln in Eislingen konnte das städtische Kinder- und Jugendbüro weitere Teilnehmer gewinnen. Ab sofort gibt es auch einen großen Stadtplan, auf dem alle Kinderschutzinseln eingetragen sind.

„Auch wenn Hilfe für Kinder und Jugendliche als selbstverständlich erscheint, ist es uns doch ein Anliegen, mit dem Projekt Kinderschutzinseln in Eislingen ...

..lesen Sie hier weiter


Überraschungen beim 3. Eislinger Frauenfrühstück

Besucherinnen erwartet ein interessantes Programm und kulinarische Vielfalt

11.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Es hat in Eislingen schon die Runde gemacht. Im März findet wieder ein Internationales Frauenfrühstück statt. Das bunte Rahmenprogramm wird durch eine internationale Frühstücksvielfalt ergänzt, die durch Spezialitäten aus der Heimat der Besucherinnen bereichert wird.

Bereits zum dritten Mal findet das Internationale Eislinger Frauenfrühstück statt. Nora Hummel und Heide Kottmann, die ...

..lesen Sie hier weiter


Jungfernfahrt des Eislinger OB durch die Mühlbachtrasse

Rathaussturm der Brandstifterhexa

23.2.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Den Platz vor dem neuen Rathaus gut genutzt haben die Brandstifterhexa Eislingen zur Ausgestaltung des diesjährigen Rathaussturms. Am Gumbigen Donnerstag wird der Stadtschlüssel seit 2010 von den Brandstifterhexen eingefordert.
Dies geht natürlich nicht ohne ein wenig närrischen Rückblick auf das vergangene Jahr. So bekam OB Heiniger einen Baum im rostigen Topf in Anspielung auf die Bepfla...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_5157 Die Schule hat begonnen - Radfahren auf Gehweg und Zebrastreifen? - eislingen-online 12.10.2014 ]