zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Sweet Poison. Süßes Gift - Installation und Objekte von Barbara Koch

VernissageFreitag, 7. November 2014 um 20 Uhr, Galerie Alte Post

06.11.2014 - Kunstverein Eislingen

 

„Mich interessieren die Grenzen zwischen Versuchung und Vergiftung, Anziehungskraft und Widerwillen. Ich erzeuge Spannungsfelder zwischen Macht und Ohnmacht. Ich interpretiere Entfremdung.“ So skizziert die Künstlerin Barbara Koch Motive und Ziele ihres Schaffens. Eine Formulierung, die eine Ausstellung mit Ungewöhnlichem, Aufregendem, Erregendem, also Frag- und Diskussionswürdigem erwarten läßt. Der Kunstverein Eislingen lädt zu dieser letzten Ausstellung im Jahr 2014, zu einer ganz besonderen Verwandlung der Galerie in der Alten Post ein.

Barbara Koch wurde 1967 in Wuppertal geboren, studierte ab 1995 erst an der FH Dortmund Grafikdesign mit dem Schwerpunkt experimentelle Malerei/Objekt, dann als Erasmus-Stipendiatin an der Accademia di belle Arti in Mailand. 2005 schloß sie mit dem Diplom ab. 2000 wurde sie mit dem
Förderpreis „Junge Kunst 2000“ Hamm und 2006 mit dem Kunstpreis DEW 21, Dortmund ausgezeichnet. Sie hat ihre Werke in zahlreichen Ausstellungen gezeigt, allein in diesem Jahr in Istanbul, Gladbeck, Dortmund, Bochum, Bad Doberan, Kiel und Köln. Arbeiten befinden sich in öffentlichen Sammlungen und in öffentlichen Gebäuden als Kunst am Bau.

Die Eislinger Schau setzt Kochs Reihe von ihr so genannter „Warteraum-Installationen“ fort, an der sie seit 2005 arbeitet. Noch einmal die Künstlerin: „Diese Raumszenarien stellen Orte vermeintlichen Schutzes und gefährdeter Ruhe dar. Mit der Arbeit an den Installationen schaffe ich mir Zeiträume des Innehaltens, und die Möglichkeit mich mit gesellschaftlich verdrängten oder stillschweigend akzeptierten Missständen auseinanderzusetzen. Es entstehen überzeichnete, entfremdet oder verstörend anmutende Raumsequenzen, die bei näherer Betrachtung lediglich unseren Alltag spiegeln.“ Ergänzt werden diese Installationen durch Wandobjekte aus Silikon, Latex und Stoff, die den Betrachter anspringen durch grelle Farben. „Ich vergifte Farbe. Ich lasse Strukturen wuchern. Fühler, Tentakeln, Ausstülpungen oder Blasen ragen in den Raum hinein, drohen ihn zu übernehmen und zu sprengen.“

Die Vernissage findet am Freitag, 7. November 2014 um 20 Uhr in der Galerie in der Alten Post statt. Zur Einführung spricht der Stuttgarter Kunsthistoriker Winfried Stürzl. Die Künstlerin ist anwesend. Zur Finissage findet am Sonntag, 7. Dezember um 16 Uhr ein Künstlergespräch mit Barbara Koch statt.

Die Ausstellung dauert von Samstag, 8.November bis Sonntag, 7. Dezember 2014 in der Galerie in der Alten Post, Bahnhofstraße 12, Eislingen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 16 bis 18 Uhr,
Sonntag und Feiertag 14 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 06.11.2014: 1367

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Kunstverein Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Eislinger Kulturprogramm für den Herbst 2017

Buntes Programm erwartet die Besucher in der Eislinger Stadthalle

25.6.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am Montag, 10. Juli 2017 beginnt der Vorverkauf für das Kulturprogramm der Stadt Eislingen von September bis Dezember. Zum Verkaufsbeginn erhalten Sie hier eine Programmübersicht.

Die Wochenend-Reihe lockt mit drei ganz unterschiedlichen Veranstaltungen. Zum Saisonauftakt am 17. September wird die Eislinger Theatersaison im wahrsten Sinne des Wortes mit einem Paukenschlag eröffnet. Der Aben...

..lesen Sie hier weiter


Fünf Bands für fünf Euro - Rock in Eislingen am 24.Juni 2017

18.6.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Der Rock in Eislingen bleibt seinem Motto treu und bietet wieder klasse Bands für wenig Eintrittsgeld

Zum ersten Mal wird es beim Rock in Eislingen fünf Bands geben, die am 24. Juni 2017 auf der großen Bühne in der Stadthalle spielen werden. Auf der Bühne stehen regionale Newcomer und „alte Hasen“.

„Das Line-Up kann sich sehen lassen“, freut sich Sozialpädagoge Tobias Friedel...

..lesen Sie hier weiter


eislingen-online: MITSINGABEND mit FESCHTAGSMUSIK am 1.7.2017 im Adler

Ab sofort die Lieder aus 274 Titeln online auswählen.

24.5.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Im Cafe Nix in Blaubeuren ist jeden zweiten Sonntag im Monat Mitsingabend mit der FESCHTAGSMUSIK. Ein prominenter Gast darf 25 Titel aus einem Repertoire von 274 Liedern auswählen, die dann unter musikalischer Begleitung der FESCHTAGSMUSIK gemeinsam gesungen werden.

eislingen-online konnte die Musikerinnen und Musiker vom Blautopf für einen Mitsingabend in Eislingens Musikpub Adler D'Onofrio...

..lesen Sie hier weiter


„Nichts ist erregender als die Wahrheit“

Texte kritischer Journalisten beim Literarischen Mai in Eislingen

20.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

'Lügenpresse! Lügenpresse!' schallt es unaufhörlich aus der Verschwörungsecke - auf der anderen Seite wird 'Enthüllungsjournalismus' gern verwechselt mit dem Paparazzo-Blick in die Skandalwelt realer und angeblicher Prominenz. Es ist also dringend an der Zeit, an historischen und aktuellen Beispielen zu zeigen, was ein aufklärerischer Journalismus wirklich zu leisten vermag.

Im Rahmen d...

..lesen Sie hier weiter


Men in Black - Let the Good Times Roll

Mitreißende Musikshow mit den großen Klassikern aus Soul & Rock'n' Roll

17.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit viel Leidenschaft präsentieren die drei Men in Black und ihre achtköpfige Begleitband die größten Hits von Elvis Presley, Chuck Berry, Bill Haley, Ray Charles, James Brown, B.B. King, Joe Cocker, Tina Turner, Queen, Status Quo, den Beatles, den Commitments, den Blues Brothers und vielen anderen. Ein abwechslungsreiches Musikprogramm mit beeindruckenden Stimmen, einer rasanten Bühnenshow,...

..lesen Sie hier weiter


2. Literarischen Mai in Eislingen: „Die Schuhe ziehe ich lieber nicht aus“

Lesung & Gespräch mit dem syrischen Journalisten & Schriftsteller Yamen Hussein

14.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am 10. Mai wird jedes Jahr in Deutschland mit dem Tag des Buches an die Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 erinnert. Dieser Tag soll aufmerksam machen auf die Bedeutung des Lesens und Schreibens, des freien Geistes und der unbehinderten öffentlichen Erörterung aller Fragen, die Menschen und Gesellschaften bewegen. Auch in Eislingen finden um dieses Datum herum Veranstaltungen statt. Im Rahmen d...

..lesen Sie hier weiter


Anja Teskes „Beste Bilder“ im Eislinger Kunstverein

Vernissage 21.April 2017 - 20 Uhr

18.4.2017 - Kunstverein Eislingen

Die Fotografie ist im Programm des Eislinger Kunstvereins eine feste Größe. Und zwar eine Fotografie, die den Blick ihrer Betrachterinnen und Betrachter über Grenzen hinauslockt, inhaltlich und formal. In diese Konzeption passen die Arbeiten der in Berlin lebenden Fotografin Anja Teske hervorragend.

Anja Teskes Arbeiten sind Porträts von Personen und Räumen, vom Innen und Außen. Die Kün...

..lesen Sie hier weiter


Stadtbücherei: Weiterbildung online möglich

E-Learningangebot in die 24/7-Online-Bibliothek integriert

09.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Wer einen gültigen Leserausweis der Stadtbücherei Eislingen besitzt, kann jetzt auch - ohne zusätzliche Kosten - zeitlich flexibel, im eigenen Lerntempo und vom jedem Internet-Rechner aus rund 400 E-Learning-Kurse auf der digitalen Plattform der 24/7-Online-Bibliothek nutzen. Das Angebot reicht von kurzen Einführungsvideos bis zu umfangreichen Lernkursen. Themenschwerpunkte sind Sprachen, Wir...

..lesen Sie hier weiter


Fünf Bands für fünf Euro

Rock in Eislingen bietet wieder klasse Bands für wenig Eintrittsgeld

31.3.2017 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Zum ersten Mal wird es beim Rock in Eislingen fünf Bands geben, die am 24. Juni 2017 auf der großen Bühne in der Stadthalle spielen werden. Auf der Bühne stehen regionale Newcomer und „alte Hasen“.

„Das Line-Up kann sich sehen lassen“, freut sich Sozialpädagoge Tobias Friedel über die fünf Bands, die beim diesjährigen Rock live spielen werden. Nachdem die Bewerbungsfrist abgela...

..lesen Sie hier weiter


Spätes Glück gesungen von Rebecca Hart erreichte Platz 3 beim Schlagerwettbewerb

Eislinger Siegfried G.Slodczyk für den Text verantwortlich

28.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Bei starker Konkurrenz konnte Rebecca Hart aus Backnang mit demTitel 'Spätes Glück' den dritten Platz beimdiesjährigen Schlagerwettbewerb Stauferkrone erringen.
Wir gratulieren dem Komponisten Bernd Hahn und dem Texter Siegfried G.Slodczyk und natürlich der Sängerin zu diesem Erfolg.



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_5199 Sweet Poison. Süßes Gift - Installation und Objekte von Barbara Koch - eislingen-online 06.11.2014 ]