zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Zur Blutspende gibt es keine Alternative

Eislingen ehrt seine Mehrfachblutspender

28.11.2014 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Für Ihre Hilfsbereitschaft und ihre ausdauernde Spendenbereitschaft konnte Oberbürgermeister Klaus Heininger im Namen der Stadt und des Deutschen Kreuzes neun Mehrfachblutspender ehren und sie mit der Blutspenderehrennadel auszeichnen.

So erstaunlich es klingen mag, der hohe Bedarf an Blut ist in erster Linie eine Folge des medizinischen Fortschritts. Viele Operationen, Organübertragungen und die Behandlung von Patienten mit bösartigen Tumoren sind nur dank moderner Transfusionsmedizin möglich. „Blut ist durch nichts zu ersetzen. Deshalb hat Ihr persönlicher Einsatz einen ungemein hohen Stellenwert in unserer hochtechnisierten Leistungsgesellschaft, in der Sie sich unentgeltlich für Kranke und Verletzte einsetzen – das ist heute nicht mehr selbstverständlich“, hob OB Heininger die Bedeutung der Blutspende beim Ehrungsabend hervor. Er würdigte das Engagement der Ehrungsgäste mit einem persönlichen Präsent und bezeichnete die Mehrfachblutspender als „ echte Idealisten und Vorbilder unserer Gesellschaft“.

Die Ehrennadel für 10 Blutspenden erhielt:
Heike Ernst, Selina Gerlach, Ursula Hinderer und Svetlana Skori.
Für 25 Blutspenden wurden Timo Maier und Detlef Nitsche geehrt.
Beachtliche 50 mal Blut gespendet haben Friedrich Ecker, Susanne Kämpf und Jürgen Tauscher.

Der Vorsitzende des Eislinger Ortsvereins des Deutschen Roten Kreuzes, Thomas Ruck, und der Bereitschaftsleiter des DRKs Rüdiger Trautmann veranschaulichten am Ehrungsabend durch einen informativen Filmbeitrag die Weiterverarbeitung des Spenderbluts. Bei dieser Gelegenheit machte Thomas Ruckh darauf aufmerksam, dass in Eislingen die Spenderbereitschaft sehr hoch sei. „Mit bisher vier Blutspendeterminen in der Stadthalle sind wir an unsere Grenzen gekommen. Ab 2015 werden wir auf insgesamt fünf Termine im Jahr aufstocken können“, freute sich der Vorsitzende und warb bei dieser Gelegenheit um ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die ohne Vorkenntnisse bei diesen Terminen gerne willkommen seien und je nach Interesse in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden können (Kontaktdaten:
ruckh@drk-eislingen.de; Telefon: 07161 / 15 68 353).

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 28.11.2014: 2071

zur Druckansicht

Eislingen

v.l.n.r. Timo Maier, Thomas Ruck (1. Vorsitzender DRK Ortsverein Eislingen) , Susanne Kämpf, Svetlana Skori, Jürgen Tauscher, OB Klaus Heininger, Ursula Hinderer, Friedrich Ecker, Rüdiger Trautmann (Bereitschaftsleiter DRK)


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): DRK Ortsverein Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Tagespflegegäste St. Elisabeth besuchen Waldeckhof

30.9.2017 - Silvia Schwenzer

Zu einem Ausflug auf den Waldeckhof nach Jebenhausen machten sich am vergangenen Donnerstag die Gäste der Tagespflege des Altenzentrums St. Elisabeth mit ihrer Tagespflegeleiterin Regina Thode und Fahrerin Bettina Dreier auf den Weg. Nach dem Mittagessen waren alle bereit und die Gruppe startete den Ausflug in Eislingen mit dem Tagespflegebus. Der Waldeckhof, der ganz in der Nähe des Naturdenkm...

..lesen Sie hier weiter


Impressionen vom Weltkindertagsfest 2017 in Eislingen

29.9.2017 - Bildmaterial: Kinder und Jugendbüro

Vielen Dank an das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Eislingen, die uns mit diesem Bildmaterial vom diesjährigen Weltkindertagsfest im Schloßpark in Eislingen versorgt haben.


Zwischen Kohl und Kartoffeln über Demenz aufklären

Infostand des Netzwerk Demenz auf dem Eislinger Wochenmarkt fand großen Anklang

26.9.2017 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

Vor kurzem starteten die Demenz Wochen in Eislingen, die noch bis Dezember mit verschiedensten Aktionen aufwarten. Bei der Auftaktveranstaltung auf dem Eislinger Wochenmarkt informierten die Mitglieder des Netzwerk Demenz über die Krankheit. Ziel war es, Betroffene, Angehörige und Interessierte über die Krankheit aufzuklären und auf Unterstützungsangebote hinzuweisen.

Seniorenberaterin He...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Westtangente: Ab Freitagnachmittag freie Fahrt für den Verkehr

21.9.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen kann die Westtangente, als wichtige Verkehrsverbindung zur B 10 für Eislingen, Göppingen und die umliegenden Gemeinden wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Mit einer Bauzeit von fast 10 Wochen wird am Freitag ab 16:00 Uhr die Westtangente wieder für den Verkehr geöffnet. Damit konnte die ursprünglich anvisierte Bauzeit von 8 Wochen nicht gan...

..lesen Sie hier weiter


Spender für Weihnachtsbäume gesucht

Die Stadt Eislingen sucht schön gewachsene Tannen für die Weihnachtszeit

20.9.2017 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Noch lässt das Wetter nicht auf die Adventszeit schließen, doch der städtische Bauhof ist bereits wieder auf der Suche nach stattlichen Nadelbäumen, die an fünf traditionellen Stellen im Stadtgebiet aufgestellt werden.

Nachdem in den vergangenen Jahren immer wieder Gartenbesitzer bereit waren, groß gewachsene Tannen gegen eine kostenlose Abholung zu spenden, hofft die Stadt Eislingen auc...

..lesen Sie hier weiter


Mitmacher und Aussteller für den Weihnachtsmarkt am 2. und 3. Dezember gesucht

Noch mitten im Sommer beginnen bereits die Vorbereitungen

30.8.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Für den Eislinger Weihnachtsmarkt, der traditionell am ersten Adventswochenende am Eislinger Kronenplatz und rund um die Stadthalle stattfindet, werden Mitmacher gesucht. Vereine, Privatpersonen, Schulen, Kindergärten und sonstige Organisationen sind gefragt, ein Wochenende lang als Marktbeschicker Marktluft zu schnuppern.

Der Eislinger Weihnachtsmarkt ist inzwischen über die Stadtgrenzen ...

..lesen Sie hier weiter


Stadtfest 2017: Rückblick auf den Umzug von der Brücke aus

26.8.2017 - Bilder Joachim Savelsberg

Uns hat Joachim Savelsberg aus seinem Bilderfundus eine Serie von vom Stadtfestumzug 2017 zukommen lassen. Diese auf der Brücke aufgenommenen Fotos wollen wir natürlich nicht unveröffentlicht lassen. Sicher für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine schöne Erinnerung.
Vielen Dank für das Bildmaterial.


Dreister Fahrrad-Diebstahl in Eislingen - Fahrrad aus Geräteschuppen entwendet

20.8.2017 - PM Uwe Keierleber

Folgende Nachricht erhielten wir per Email:

ACHTUNG ICH BITTE UM EURE MITHILFE

Zwischen Freitag 18.08.17 - 19:00 Uhr und heute Sonntag 20.08.17 wurde das Fahrrad meiner Frau aus unserem Geräteschuppen (auf Privatgelände) in 73054 Eislingen in der Salacherstrasse 64 gestohlen.

Es handelt sich um ein CUBE – DELHI Damenrad mit halbtiefen Einstieg, schwarz, feinen weißen Streifen seitli...

..lesen Sie hier weiter


Spritzige Wasserpartys im Eislinger Hallenbad

Ab September gibt es samstags wieder jede Menge Spaß für Kids

20.8.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Das Team des Eislinger Hallenbades lädt nach seiner Sommerpause ab 2. September 2017 wieder jeden Samstag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr zur Wasserparty ein. Mit Groß- und Kleinspielgeräten wie zum Beispiel Riesenrutsche, Wasserkrake, Lobster und Trampolin verwandelt sich das Schwimmbad für große und kleine Badegäste in eine Abenteuerlandschaft, die zu spritzigen Wasserspielen einlädt. Der Ei...

..lesen Sie hier weiter


Die Küche im Altenzentrum St. Elisabeth „brodelt“

Kochkurs im Rahmen des Schülerferienprogramms

16.8.2017 - Silvia Schwenzer

Am vergangenen Dienstag fand in der Küche des Altenzentrums St. Elisabeth im Rahmen des diesjährigen Schülerferienprogramms für zwölf Kinder ein Kochkurs statt.
Zu Beginn des Kochkurses setzen die Schüler und Schülerinnen ihre Kochmützen auf und legten ihre Schürzen um, dass sie professionell ans Werk gehen konnten. Im Rahmen des Kurses wurde ein 3-Gänge Menü zubereitet. Hierbei lernt...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2014/2014_5241 Zur Blutspende gibt es keine Alternative - eislingen-online 28.11.2014 ]