zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

„Power“ in der Eislinger Stadthalle

Das Schulkonzert des Erich Kästner Gymnasiums begeistert die Zuhörer

13.3.2015 - Erich Kästner Gymnasiums -

 

Die Stadthalle war brechend voll. Bis auf den letzten Platz belegt. Es mussten sogar Stühle nachgereicht werden, um allen Besuchern eine Sitzgelegenheit zu bieten. Und am Ende standen alle. „Standing ovations“. Die Begeisterung war groß. Was war geschehen? Das Erich Kästner Gymnasium hatte das wohl beste Schulkonzert der letzten Jahre am vergangenen Montag auf die Bühne gezaubert.
Zunächst war alles so wie immer. Man setzte auf das Altbewährte – zurecht. Denn schon zuvor bildeten die Schulkonzerte das Highlight des Eislinger Schuljahreskalenders. Fast 200 Personen waren zur Vorbereitung nach Ochsenhausen zur Probenphase gefahren. Die Fachschaft Kunst konzipierte unter dem Motto „Power“ ein schönes Bühnenbild. Die SMV mit der Verbindungslehrerin Frau Nagel übernahm die Bewirtung in der Pause. Und natürlich traten wieder das Schulorchester unter der Leitung von Martin Gradner, Uta Oelligs Unterstufenorchester, die von Annette Bolz geführten Chöre und die Big Band von Dieter Lässle auf. So weit, so gut. Doch was war anders, besser als sonst?
Zunächst einmal bestachen alle Musikerinnen und Musiker durch außergewöhnlich gute Leistungen. Es war kaum bemerkbar, dass eine Musikprofilschule zwar mit „Vollblutmusikern“, aber eben nicht mit Profis das Konzert bestritt. Und dies, obwohl man sich nicht durchweg leichte Stücke ausgesucht hatte. Den 4. Satz aus der Peer-Gynt Suite muss ein Orchester zum Beispiel erst einmal gut und richtig spielen.
Außerdem dauerte das Konzert annähernd drei Stunden, rechnet man die kurze Eingangsbegrüßung und die abschließende Danksagung des Schulleiters Michael von Hagen mit ein. Drei Stunden müssen erst einmal gefüllt werden – ohne an Qualität nachzulassen. Dies spricht zum einen für ein gesundes Selbstbewusstsein, zum anderen für eine Erweiterung des Repertoires und somit für eine Weiterentwicklung der einzelnen Musikergruppen.
Mögen in den letzten Jahren die lästigen Umbaupausen den ein oder anderen gestört haben, dieses Mal fiel es überhaupt nicht ins Gewicht. Die Zirkus AG unter der Leitung von Herrn Jochen Bühner sowie die aus EKG-Schülern zusammengestellte Cantina-Band unterhielten mit ihren Künsten das Publikum in den „Leerlaufphasen“ bestens.
Vor allem aber war es die Stückauswahl, die so begeisterte. Sie war ausgewogener, eingängiger und facettenreicher als sonst. Ein „Crossover“ durch alle Musikrichtungen. Klassik, Rock, Ballade, Folklore, Funk, Swing oder Jazz – es wurde für alle Geschmäcker etwas geboten. Am Ende konnte man sich gar nicht entscheiden, was einem am besten gefallen hatte. Fragte man die Musiker selbst, so bekam man am häufigsten „The voice within“ vom Mittel- und Oberstufenchor zu hören. Die Zuhörer waren sich da weniger einig. Von der „Star Wars“-Melodie des Orchesters bis zu „Fields of Gold“ der Big Band reichte da die Palette. Und manchmal fiel die Entscheidung so schwer, dass man zur Antwort bekam: „Alles!“ Vielleicht ist es tatsächlich die ganze Performance, die einen so zufrieden nach Hause gehen ließ. Denn neben der eigentlichen musikalischen Leistung kamen das Erscheinungsbild der Musikergruppen, die Moderationen der jeweiligen Leiter oder die den Gesang begleitenden Bewegungen und Gesten hinzu. Alles in allem also: Das beste Konzert der letzten Jahre!

Stefan Weber

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 13.03.2015: 1888

zur Druckansicht

Eislingen

EKG Chor Foto: S.Renner


Eislingen

Big Band Bläser

Eislingen

Big Band

Eislingen

Canitina Band

Eislingen

EKG Big Band Foto: S.Renner

Eislingen

EKG Orchester Foto: S.Renner

Eislingen

Orchester

Eislingen

Unterstufenorchester

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Erich-Kästner-Gymnasium -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Betreuung in den Faschingsferien für Grundschüler Schiller- und Silcherschule

14.1.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Stadt Eislingen bietet für Schüler, die eine Grundschule in Eislingen besuchen in den Faschingsferien eine Betreuung an.

Das Angebot richtet sich an Eltern aller Grundschüler der Schiller- und Silcherschule, auch an diejenigen die an Schultagen keine Betreuung gebucht haben. Die Betreuungszeiten sind montags bis freitags von 6:45 Uhr bis maximal 17:00 Uhr. Es kann tagesweise gebucht w...

..lesen Sie hier weiter


Brandschutz in der KITA - was tun, wenn es brennt?

Eislinger Erzieherinnen lernen den Umgang mit dem Feuerlöscher

22.12.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Alarm, es brennt! Wenn in der Kita ein Feuer ausbricht, sind alle gefordert. Eine gute Vorbereitung ist wichtige Voraussetzung, damit Träger, Personal, Kinder und die Feuerwehr im Ernstfall richtig reagieren.

Was tun, wenn es brennt? Vor allem im Advent besteht durch Kerzen eine erhöhte Gefahr eines Zimmerbrandes. In den städtischen KITAs wird in regelmäßigen Abständen mit den Kindern ...

..lesen Sie hier weiter


Schulsozialarbeit der Schillerschule: „Smartphone- Führerschein“

13.12.2017 - Doris Lidl

Initiiert durch die diesjährige Eislinger Präventionswoche „GO!Eislingen“ wurde in den letzten Wochen an verschiedenen Eislinger Schulen ein „Smartphone-Führerschein“ durchgeführt.
Die Schülerinnen und Schüler konnten sich dabei zu Themen wie Sicherheit, Datenschutz, Cybermobbing informieren. Aber auch Elemente kreativer Medienarbeit waren im Programm enthalten, so erhielten die Te...

..lesen Sie hier weiter


Internationles Frauenfrühstück fördert Buchprojekte der Dr.-Engel-Real-Schule

28.11.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Organisatorinnen übergaben einen spendablen 400 Euro Betrag zur Unterstützung der Schülerautoren

Seit 2012 haben die Schülerautoren der Dr.-Engel-Realschule sechs Schülerromane veröffentlicht, an denen jeweils bis zu 30-köpfige Autorenteams mitgewirkt haben. Allein im Jahr 2016 erschienen mit „Rollercoaster“ und „Plötzlich war es still“ zwei Romane, die im Rahmen der Wochen...

..lesen Sie hier weiter


Kurze Wege für die Grundschüler der Schillerschule

27.11.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit dem neuen Standort „im Ösch“ entfällt für die Schüler der Grundschulkindbetreuung das Pendlen vor und nach dem Unterricht

Die Freude bei den Dritt- und Viertklässlern der Schillerschule ist groß. Seit Oktober entfällt für sie die rund 600 m lange Pendelstrecke zwischen ihrem Unterrichtsstandort im Ösch und dem Betreuungshaus an der Ecke Bismarck-/ Öschstraße. Die Schülerin...

..lesen Sie hier weiter


„Insel-Feeling“ in der Schillerschule

24.11.2017 - D.Lidl

Zur Einweihung der im September neu bezogenen Räumlichkeiten in der Staufeneckstraße 37 bot die Schulsozialarbeit der Schillerschule vergangenen Donnerstag in der großen Pause „Südsee-Punsch“ an. Lehrkräfte und Schüler konnten sich mit dem leckeren Getränk aufwärmen.
Die neue Wohnung der Schulsozialarbeit mit dem Namen „Schiller-Insel“ bietet den Schülerinnen und Schülern vor a...

..lesen Sie hier weiter


Präventionswoche GO! Eislingen ist Online

17.11.2017 - Jo Römer

Am vergangenen Montag fand in der Eislinger Stadthalle eine Veranstaltung eines Präsentationsteams, das sich aus Teilnehmern der Schulsozialarbeit aller Eislinger Schulen sowie der Offenen Jugendarbeit des Jugenhauses Nonstop und dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Eislingen zusammensetzte. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Präventionswoche GO! Eislingen ist Online' und sollte auf d...

..lesen Sie hier weiter


Präventionswoche GO! Eislingen ist Online

Smartphone, Facebook, WhatsApp – die ständigen Begleiter der Jugendlichen

10.11.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Smartphone, Facebook, WhatsApp – die Technik ist der ständige Begleiter der Jugendlichen. Wie viel darf es aber sein?

Die Eislinger Präventionswoche GO! legt ihren Schwerpunkt in diesem Jahr auf das Thema „Medienbalance – Online und Offline“. Veranstaltungen und Aktionen in der Woche vom 13. bis 17. November 2017 regen an, um über den mehr oder weniger starken Umgang mit den digital...

..lesen Sie hier weiter


Dr.-Engel-Realschule Eislingen qualifiziert sich für das Kreisfinale

26.10.2017 - Andreas Schlaiss

Am Montag, den 23.10.2017 fand auf dem städtischen Kunstrasenplatz die Vorrunde für das Kreisfinale im Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia- Fußball“ im Wettkampf 2 statt.
Neben unserer Dr.-Engel-Realschule nahmen noch das Freihof Gymnasium Göppingen, die Tegelbergschule aus Geislingen und die Messelbergschule aus Donzdorf teil.

Das erste Spiel gegen die Tegelbergschule begann tur...

..lesen Sie hier weiter


Rauchfrei-Wettbewerb motiviert Schulklassen

Mitmachen und eine Klassenfahrt gewinnen

24.10.2017 - PM AOK

Auch wenn die Zahl der Raucher stetig abnimmt – für Entwarnung gibt es keinen Grund. Allein im vergangenen Jahr gingen mehr als 75 Millionen Zigaretten über deutsche Ladentheken. Im gleichen Zeitraum investierte die Tabakindustrie über 196 Millionen in Werbung, die ihren Absatz stützen oder stärken soll.

Deswegen richtet sich das Präventionsprogramm „Be smart – Don´t start“ an d...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_113 „Power“ in der Eislinger Stadthalle - eislingen-online 13.3.2015 ]
_2015/2015_113.sauf---_2015/2015_113.auf