zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

BERICHT von der JHV des TZV Stauferland e.V. 1955

22.3.2015 - Stefan Raindl

 

Am 14. März 2015 fand im 60. Jubiläumsjahr die Jahreshauptversammlung des Tauben- und Zwerghuhnzüchtervereins Stauferland im Hasenheim, Eislingen statt.

Der 1. Vorsitzende Stefan Raindl konnte 41 Mitglieder herzlich begrüßen, wobei noch zahlreiche urlaubs- oder krankheitsbedingt verhindert waren.
Zum Totengedenken für den im vergangenen Jahr verstorbenen aktiven Züchter Rolf Kaiser erhoben sich die Teilnehmer von ihren Plätzen,
Bei der Mitgliederbewegung ergaben sich sehr erfreuliche Aspekte, sodass wir jetzt ausgehend von 158 insgesamt 164 Stauferländer zählen. Damit haben wir fast den Mitgliederbestand wieder erreicht, wie in den glorreichen 70er-Jahren. Ohne Beanstandungen aufgenommen wurden Josef Milles, Bernhand Hoch, Matthias Hehl, Mike Bassett, Josef Muschitz und Gabi Ortu, sowie sehr erfreulich zwei Jugendliche, nämlich Steffen Schwind und Helena Traxler.

Im Rahmen der Jahresberichte streifte der 1. Vorsitzende die zahlreichen Aktivitäten des Vereins im vergangenen Vereinsjahr, insbesondere natürlich die alljährliche Stauferschau im Januar, den Besuch der ungarischen Zuchtfreunde aus Villany an Pfingsten, das Sommertreffen bei Rolf und Renate, das Bantamtreffen in Donzdorf bei Fam. Jahn, unser Herbsttreffen und natürlich die größte Aufgabe der Mitbetreuung einer Halle bei der VDT-Schau in Ulm, der größten deutschen Taubenschau. Alle Aufgaben wurden souverän und mit großem Erfolg abgewickelt!

Anschließend erstatteten die Zuchtwarte Stefan Jahn (Geflügel) und Georg Maichl (Tauben) ihre kurzen Berichte über das Schauwesen und gaben z.T Ausblicke auf die neue Zuchtsaison.

Glücklicherweise konnten wir bei der Stauferschau einen Gewinn erwirtschaften, sodass das Minus in der Kasse sich noch erträglich gestaltete.
Für die Absicht der Stadt Eislingen das Käfiglager zum Stadion zu transferieren bestand wenig Verständnis.

Die Kassierer und in der Folge die gesamte Vorstandschaft wurde nach diesem famosen Jahr einstimmig von der Versammlung entlastet.
Die Neuwahlen ergaben beim 2. Vorstand, Helmut Wahl, keine Veränderung, während für die vakante Position des Schriftführers eine Übergangslösung installiert worden ist. Dieses Amt wird für 1 Jahr vom 1. (Öffentlichkeitsarbeit) und 2. Vorstand (Protokollführung) ausgeübt. Im nächste Jahr soll eine zukunftsfähige Lösung gesucht/gefunden werden.
Die Jugendleiter wurden im Amt bestätigt.
Zur neuen Kassenprüferin wurde Lili Schieche und zum neuen Ausschussmitglied Siegmar Hill einstimmig gewählt.

Nach der Ehrung der Vereinsmeister konnte Stefan Raindl noch abschließend die VDT-Ehrung in silber an Josef Kolb sowie 3 verdienten Mitgliedern die Ehrenmitgliedsurkunde überreichen. Es handelt sich um ernst Eberle (in Abwesenheit), Roland Friedrich, Jakob Jahn.

Gegen 18.20 Uhr nahm die harmonisch verlaufene Versammlung mit dem Ausblick auf 2015 ihr Ende.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 22.03.2015: 2317

zur Druckansicht

Eislingen

Ehrungen JHV 2015


Eislingen

Ernst Eberle

Eislingen

Jakob Jahn

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Tauben u. Zwerghuhnzüchterverein 1955 Stauferland -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Die großen und kleinen Projekte in Eislingen

26.4.2018 - Kolpingsfamilie Eislingen G. Frank/K-H Hild

Die großen und kleinen Projekte in Eislingen
Der Fraktionsvorsitzende der Freien Wählervereinigung im Eislinger Gemeinderat Andreas Cerrotta stellte bei Kolping das Entwicklungskonzept „Innere Stadt 2030“ vor.
Mit Bildern und Plänen, die vom Stadtplanungsbüro Baldauf stammen und von der Pressestelle der Stadt zur Verfügung gestellt wurden, konnte er seinen Vortrag interessant und ansch...

..lesen Sie hier weiter


Handelt Gott? – Gott handelt!

Biblische Grundlagen und heutige Erfahrungen

15.4.2018 - Kolpingsfamilie Eislingen G. Frank/K-H Hild

Gott schwebt nicht einfach ‚über den Dingen‘. Er geht mit einzelnen Menschen und mit seinem Volk mit, und er wirkt in der Geschichte – das ist die gläubige Grundüberzeugung der Bibel. Wenn wir uns in unseren konkreten Lebenserfahrungen fragen, wie Gott darin zu finden ist und wie er handelt, dann tun wir uns oft schwer, das in Worte zu fassen: Gott kann man nicht festhalten und viele heu...

..lesen Sie hier weiter


Kirche am Ort - Kirche an vielen Orten gestalten

31.3.2018 - Kolpingsfamilie Eislingen G.Frank/K.-H. Hild

'Unter diesem Thema sind in der Diözese Rottenburg-Stuttgart Kirchengemeinden unserer Seelsorgeeinheiten aufgerufen miteinander ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen, wahrzunehmen, gemeinsam zu entwickeln und miteinander zu gestalten.“
Pfarrer Bernhard Schmid, Präses der KF Eislingen, führte bei der Kolpingsfamilie in dieses Thema ein. Auf Dekanatsebene wird dieser Prozess von Simone ...

..lesen Sie hier weiter


Tauben u. Zwerghuhnzüchterverein: Rückblick auf das erfolgreiche Jahr 2017

30.3.2018 - TZV PM

Vorsitzender Stefan Raindl begrüßte 34 Mitglieder bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung in der Vereinsgaststätte des Z 60 Eislingen. Zu Beginn wurde des verstorbenen Gründungsmitglieds Ernst Eberle aus Eislingen gedacht.
Einige Austritte konnten durch diverse Neumitglieder, davon 2 im Jugendbereich, gut aufgefangen werden, so dass der Verein wieder 170 Mitglieder hat.
In seinem Jah...

..lesen Sie hier weiter


AWO: Im Varieté sind noch Plätze frei - Ausflug am 28.April 2018

26.3.2018 - PM AWO Eislingen

Die AWO Eislingen hat bei ihrem Varieté-Besuch am 28. April noch drei Plätze frei. Die Sondervorstellung des Friedrichsbau-Varietés findet in dessen neuer Spielstätte am Pragsattel in Stuttgart statt. Bei der Nachmittagsvorstellung „Varieté zum Tee“ werden Ausschnitte aus dem aktuellen Haupt-Programm „Burlesque Affairs“ gezeigt (Beginn 15 Uhr). An- und Rückfahrt erfolgt mit dem Zug ...

..lesen Sie hier weiter


MAULTASCHEN-REKORD BEI DER EISLINGER AWO

23.3.2018 - Harald Kraus, AWO Eislingen

Unglaublich: Genau 1111 Maultaschen hatte das AWO Küchenteam unter Leitung von Anni Dießenbacher produziert, als der Ortsvereinsvorsitzende Harald Kraus am Sonntag in der Eislinger Stadthalle das „27. Herrgottsbscheißerle-Festival“ eröffnete.

Wie die AWO erwartet hatte, war das nach schwäbischer Hausfrauenart hergestellte Nationalgericht nach kurzer Zeit ausverkauft. Der Erlös der V...

..lesen Sie hier weiter


AWO präsentiert „Festival der Herrgottsbscheißerle“

Sonntag, 18.März von 11:30 bis 14:30 Uhr - Stadthalle Eislingen

17.3.2018 - PM AWO Harald Kraus

Das „Herrgottsbscheißerle-Festial“, wie die Eislinger AWO ihr 27. Maultaschenessen fast liebevoll zu bezeichnen pflegt, geht am kommenden Sonntag, 18. März 2018 in der Stadt-halle Eislingen über die Bühne. Richtiger sollte es aber „aus der Küche“ heißen, denn das AWO-Küchenteam unter Regie von Anni Dießenbacher arbeitet dieser Tage intensiv an der Herstellung von über 1000 Portio...

..lesen Sie hier weiter


Ehrungen beim Fotoclub Eislingen

Mitgliederversammlung 2018 - Hauptversammlung 2017

05.3.2018 - PM

Die Preisträger der Wettbewerbe 2017 wurden im Febr. 2018 in den 4 Sparten ermittelt.
Sparte 1. Colorwettbewerb
Rang 3: Mike Kristof - Rang 2: Frank Witzelmaier - Rang 1: Manfred Jakob
Sparte 2. Schwarzweiss/Monochrom Wettbewerb
Rang 3: Manfred Jakob - Rang 2: Uli Brüderlin - Rang 1: Mike Kristof
Sparte 3. Themenwettbewerb
Rang 3: Immanuel Moser - Rang 2: Frank Witzelmaier - R...

..lesen Sie hier weiter


AWO amüsiert sich im Friedrichsbau-Varieté

Samstag, 28. April 2018 - Nachmittagsvorstellung

02.2.2018 - AWO Eislingen

Die Eislinger AWO hat ein begrenztes Kartenkontingent für eine Sonder-Nachmittagsvorstellung des Stuttgarter Friedrichsbau-Varietés am Samstag, 28. April 2018 reserviert und nimmt ab sofort Anmeldungen entgegen. Das frühere „Friedrichsbau-Varieté“ zeigt Ausschnitte aus dem aktuellen Varieté-Programm. Den Besuchern wird außerdem Tee bzw. Kaffee und Kuchen serviert.
Die Hin- und Rück-fa...

..lesen Sie hier weiter


Zum 17ten Mal: ASV-Lichterfest im Eislinger Schlosspark

Toller Besuch honoriert die Traditionsveranstaltung am Jahresanfang

14.1.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Bereits zum 17ten Mal veranstaltet der ASV das Lichterfest im Eislinger Schlosspark. Gratulation an alle Verantwortlichen und Aktiven für diesen schönen Event am Jahresanfang in Eislingen.
Auch wenn der Schnee dieses Mal nicht geräumt werden musste, schmeckte der Glühwein bei Temperaturen nah am Nullpunkt. Zum Start kurz nach 18 Uhr füllte sich der Schlosspark und die Darbietungen der ASV-...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_124 BERICHT von der JHV des TZV Stauferland e.V. 1955 - eislingen-online 22.3.2015 ]
_2015/2015_124.sauf---_2015/2015_124.auf