zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Ein Markenzeichen für die Eislinger Innenstadt

Projektgruppe diskutiert darüber, was die Stadt einmalig macht

11.5.2015 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Sauerwasser, Kunst im Kreisverkehr, Fischsaurier, Poetenweg, Kultur, schöne Frauen und Männer…
Ist es dass, was Eislingen so besonders macht? Diese Frage stellten sich engagierte Eislinger aus der Bürgerschaft, dem Gewerbe, der Konzeptgruppe Stadtmarkting, Vereinen und der Stadtverwaltung in einer Projektgruppe.

Moderiert von der imakomm Akademie, die seit dem Start der „Offensive Innenstadtmarketing Eislingen“ den wichtigen Prozess begleitet, wurden in der ersten Sitzung die Stärken der Eislinger Innenstadt heraus gearbeitet. Die Ergebnisse waren teilweise überraschend, gaben aber wichtige Hinweise für die weitere Arbeit.

Nicht alles was für die Eislinger wichtig ist, zeichnet Eislingen gegenüber anderen Kommunen aus. Nicht alles was erlebbar ist, ist etwas Besonderes. Eislingens Schul- und Bildungs-einrichtungen, das Kulturangebot, die kostenlosen Parkmöglichkeiten, das Sauerwasser sind wichtig für Eislingen. Die Schönheit der Natur in der näheren Umgebung, das Schloss und die Stadthalle sind erlebbar und werden positiv wahrgenommen. Allerdings sind diese Faktoren kein Alleinstellungsmerkmal, keine Besonderheit im Vergleich zu anderen Städten. Hauptaufgabe der Projektgruppe ist, das Besondere, das Einmalige an Eislingen zu suchen und als Markenzeichen für die Innenstadt aufzubereiten.

Das neue Symbol für die Eislinger Innenstadt soll alle Altersgruppen ansprechen. Das Eislinger Gewerbe, die Stadt, Schulen und Kindergärten, aber auch Vereine und sonstige Institutionen sollen es künftig für Maßnahmen und Aktionen in der Innenstadt einsetzen können. Pfiffig soll es sein, ein positives Gefühl verbreiten, aber nicht kitschig wirken.

Dr. Peter Markert, Geschäftsführer der imakomm Akademie und Elias Henrich, der als Projektleiter fungiert sind erstaunt, wie konzentriert und motiviert, aber auch mit wie viel Spaß, sich alle Beteiligten mit der Fragestellung auseinander setzen. „Ich habe es bisher sehr selten erlebt, dass eine Arbeitsgruppe aus Ehrenamtlichen in so kurzer Zeit, konzentriert und mit viel Freude an der Arbeit, zu einem guten Ergebnis kommt. In anderen Kommunen wurde teilweise monatelang kontrovers diskutiert, bis man sich auf ein Ergebnis einigte. Ich freue mich sehr auf die nächste Sitzung“, so Dr. Markert.

Bernd Letzel, der bei der Stadtverwaltung den Bereich des Stadtmarketings betreut, ist begeistert darüber, dass sich mehrere Eislinger Gewerbetreibende die Zeit genommen haben, sich aktiv in die Projektgruppe einzubringen. „Es ist toll, dass das Eislinger Gewerbe mitmacht und sich zusätzlich zum Tagesgeschäft auch für das Innenstadtmarketing engagiert. Wenn wir alle an einem Strang ziehen, werden wir letztendlich nur Positives für unsere Stadt zustande bringen. Ich bin gespannt, welche Idee wir gemeinsam zum Markenzeichen unserer Innenstadt weiter entwickeln werden.“

Das Markenzeichen wird die Projektgruppe beim nächsten Treffen Anfang Juni ausarbeiten und auch die Einsatz-möglichkeiten diskutieren.

Haben Sie Fragen zur „Offensive Innenstadtmarketing Eislingen“, wollen Sie sich noch am Projekt beteiligen? Dann setzen Sie sich mit Bernd Letzel telefonisch (07161 / 804 - 142) oder per E-Mail (b.letzel@eislingen.de) in Verbindung.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 11.05.2015: 2081

zur Druckansicht

Eislingen

Elias Henrich, imakomm Akademie, erkärt in einer Präsentation die geplante Vorgehensweise.


Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen - Die Eislinger Selbstständigen e.V. -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Vollsperrung der Anschlussstelle B10 Göppingen Ost/ Eislingen West

Die Umleitung aufgrund der Straßensperrung ist großflächig ausgeschildert

30.3.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Wegen der Bauarbeiten für den Anschluss der Daimlerstraße an die Anschlussstelle B10 (Göppingen-Ost bzw. Eislingen-West) ist der Zubringer zur B10 zwischen Stuttgarter Straße (B10 alt) und Holzheim ab Mittwoch, 4. April 2018 nur noch als Einbahnstraße Richtung Holzheim befahrbar. Diese Einbahnregelung besteht bis Montag,
9. April 2018. Direkt im Anschluss wird der gesamte Zubringer (beide ...

..lesen Sie hier weiter


Zeller+Gmelin unterstützt Waldwunderwochen

300 Euro -Spendenscheck hilft sozial benachteiligen Kindern

25.2.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Was vor über 20 Jahren begann, ist längst zur Eislinger Ferientradition geworden. Rund 140 Kinder erleben jedes Jahr in den Sommerferien zwei Wochen lang ein fantasiereiches Outdoor-Abenteuer im Täle. Getragen wird das Projekt hauptsächlich durch ein ehrenamtliches Betreuerteam. Doch nicht nur ehrenamtliches Engagement ist gefordert, sondern auch Sponsoren, macht Tobias Friedel, Leiter der Wa...

..lesen Sie hier weiter


Pünktlich zum Winteranfang: Eislingens Eiscafé hat eröffnet

18.2.2018 - Hans-Ulrich Weidmann Bilder: Bruno Mörixbauer

Traditionell schneit es, wenn das Eiscafé Ros in Eislingen seine Pforten im neuen Jahr wieder öffnet. Und auch dieses Mal hat Petrus wieder seinen Schneekalender danach gestellt.
Den Stammgästen konnte dieser Wintereinbruch nichts anhaben und sie freuten sich auf die neue Saison.


40-jähriges Berufsjubiläum musikalisch inszeniert

Solistenkonzert schafft die Verbindung zur Geschichte der Firma Benecke Kaliko

08.2.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Lothar Bargiel, Sales Director im Eislinger Unternehmen Benecke Kaliko AG im Bereich der Benecke-Hornschuch Surface Group, ist begeisterter Akkordeonist. Die Leidenschaft für sein Hobby hat er nun mit seiner über 40-jährigen Betriebszugehörigkeit in Verbindung gebracht.

Bei einem Kurzbesuch im Rathaus überreichte Lothar Bargiel Oberbürgermeister Klaus Heininger und Stadtrat Peter Ritz...

..lesen Sie hier weiter


Weihnachtsfeier für Mitarbeiter des Altenzentrums St. Elisabeth

27.12.2017 - Silvia Schwenzer

Nicht nur die Bewohner, sondern auch die Mitarbeiter des Altenzentrums St. Elisabeth feierten am letzten Wochenende ihre Weihnachtsfeier.
Als Dank für die geleistete Arbeit fand am Freitag die Mitarbeiterweihnachtsfeier statt. Der Eingang zum Haus St. Elisabeth wurde stimmungsvoll mit Schwedenfeuern dekoriert und die Mitarbeiter mit einem Sektempfang und heißem Punsch aus dem Kessel empfangen....

..lesen Sie hier weiter


ACE: Was sich für Autofahrer in 2018 ändert

26.12.2017 - PM ACE

Mobilität verändert sich. Auf welche Neuerungen die Autofahrer im Jahr 2018 achten sollten, hat der Kreisclub Esslingen-Göppingen des Auto Clubs Europa (ACE) in einer Pressemitteilung zusammengefasst.

Ein besonderes Augenmerk, so der ACE, sei auf das Thema Abgase zu legen. Die Abgasuntersuchung werde zweistufig und damit aussagekräftiger. Die „Endrohrmessung“ werde zur Pflicht. Ab dem ...

..lesen Sie hier weiter


Das Altenzentrum St. Elisabeth feiert Weihnachten

23.12.2017 - Silvia Schwenzer

Am 3. Adventssonntag waren viele Angehörige ins Altenzentrum St. Elisabeth gekommen, um gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Weihnachten zu feiern.
Im Atrium wurden die Besucher mit dem Duft gebrannter Mandeln und Kekse begrüßt, von denen gern eine Kostprobe genascht werden durfte.
Im festlich geschmückten Café St. Elisabeth und auf den Wohnbereichen St. Michael, St. Anna und St....

..lesen Sie hier weiter


Katzenengele in Not - Lesung mit Heidi Rau im Altenzentrum St. Elisabeth

22.12.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am vergangenen Freitag, war Heidi Rau zu Gast im Altenzentrum St. Elisabeth. Die aus Tübingen stammende Malerin und Autorin kommt regelmäßig zu Lesungen nach Eislingen. Über das Jahr hinweg macht sie viele Buchpräsentationen in ganz Süddeutschland.
Für die Lesung im Altenzentrum St. Elisabeth hatte Heidi Rau passend zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit die Geschichte mit dem Titel „Ka...

..lesen Sie hier weiter


Metzgerei Weingärtner und E-Center unterstützen Eislinger Kindergärten

18.12.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Über 700 Euro und 11 mal 10 Kisten Mineralwasser dürfen sich die insgesamt elf Eislinger Kindergärten freuen

Nach dem Umbau ihrer Filiale im neuen E-Center in Eislingen, eröffnete die Metzgerei Weingärtner die neue und modernisierte Verkaufsstelle mit einem Sonderverkauf von Grillwürsten.

Der Wareneinsatz in Form von Brötchen und Grillwürsten wurde in einer Kooperation beider Unter...

..lesen Sie hier weiter


Salonorchester spielt im Altenzentrum St. Elisabeth auf

09.12.2017 - Silvia Schwenzer

Am vergangenen Freitag fand im Altenzentrum St. Elisabeth zum Beginn der Adventszeit die alljährliche Adventsfeier statt.

Viele Gäste, Bewohner und Angehörige hatten sich im Atrium versammelt, um dem Konzert des Geislinger Salonorchesters zu lauschen und auf die Adventszeit eingestimmt zu werden.
Mittlerweile hat die Adventsfeier mit einem Konzert des Geislinger Salonorchesters schon Trad...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_197 Ein Markenzeichen für die Eislinger Innenstadt - eislingen-online 11.5.2015 ]
_2015/2015_197.sauf---_2015/2015_197.auf