zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Jahreshauptversammlung des Diakonie- und Krankenpflegevereins (DKPV)

Neue Mitarbeiterin im sozialdiakonischen Bereich für Eislingen und Ottenbach

15.5.2015 - Christuskirche

 

Im Anschluss an den Seniorennachmittag der Christuskirche am 7. Mai berichtete Pfarrer Dehlinger über das abgelaufene Geschäftsjahr 2014 mit 4 Sitzungen, den Diakoniesonntag und den Bazar. Mit Hilfe vieler ehrenamtlicher Mitarbeiter/-innen konnte die Durststrecke, verursacht durch die Vakanzen beim Pfarramt 2 und der Kirchenpflege, bewältigt werden. Für 3 Jahre ist nun die Finanzierung einer 60%-Stelle gesichert. Seit 1. Mai ist Frau Hannelore Schnitzler aus Ebersbach angestellt auf der „Sozialdiakonischen Stelle Ehrenamtsförderung in Eislingen und Ottenbach“.
Die Stelle wird zu je einem Drittel finanziert von
1)der Evangelischen Kirche und den fünf Krankenpflegevereinen in Eislingen und Ottenbach,
2)von den Kommunen Eislingen und Ottenbach sowie dem Landkreis Göppingen und 
3) von den Pflegekassen.
Anstellungsträger ist die Christuskirchengemeinde. Der Arbeitsplatz von Frau Schnitzler ist im OG des Gemeindehauses der Christuskirche. Frau Schnitzler stellte sich und ihren beruflichen Werdegang vor. Sie wird Angebote erarbeiten und mit Ehrenamtlichen organisieren. Die offizielle Vorstellung von Frau Schnitzler ist am Diakoniesonntag, 5 Juli.

Im weiteren Verlauf berichteten einige Teilnehmer über die Angebote des DKPV:
Martha Burkhardt wusste viel zu erzählen von den gut besuchten Gymnastik-Nachmittagen, dienstags von 14.15 - 15.15 h mit Martina Fischer.
Hans Saile stellte den 1x monatlich stattfindenden Spiele-Nachmittag vor, er findet jeweils am 3. Dienstag eines Monats von 14.30 - 16.30 h statt, es kommen ca. 8-10 Mitspieler und es dürften gerne noch einige mehr werden.
Weiterhin wies er auf den Begleitdienst hin. Dieser brachte es im Jahr 2014 auf fast 250 Fahrten. Mit nur noch 3 Fahrern im laufenden Jahr müssen leider schon jetzt viele Fahrten abgelehnt werden. Die Organisation des Begleitdienstes fällt ab jetzt in den Aufgabenbereich von Frau Schnitzler. Neue Fahrer und Fahrerinnen werden dringend gesucht. Auch wenn Sie nur ganz gelegentlich einen Begleitdienst übernehmen können, nehmen Sie gerne mit Frau Schnitzler Kontakt auf (Telefon 07161 98 68 89)

Die Rechnerin des Diakonie- und Krankenpflegevereins, Annemarie Schmid, erstattete dann ihren Kassenbericht für das vergangene Geschäftsjahr vom 1.1. bis 31.12.2014.
Die Gesamteinnahmen beliefen sich auf 16.220,47 Euro, bedingt durch eine einmalige Zinsgutschrift von 6.149,58 Euro. Die Ausgaben betrugen 7.424,29 Euro. Der Einzug der Mitgliedsbeiträge hat trotz Sepa-Umstellung gut funktioniert. Es sind 20 Mitglieder verstorben, 4 neue konnten geworben werden. Insgesamt hat der DKPV 244 Mitglieder, davon sind 3 beitragsfrei gestellt. Roland Esslinger berichtete über die Rechnungsprüfung mit allen Belegen und Buchungen. Er bedankte sich bei Annemarie Schmid für die verantwortungsvolle Kassenführung und schlug deren Entlastung vor. Diese erfolgte einstimmig und mit Beifall bedankten sich die Anwesenden bei Frau Schmid.
Pfarrer Dehlinger legte danach noch einige Gedanken zur eventuellen Neuausrichtung des „alten“ Modells Krankenpflegeverein dar. Er beschloss die Versammlung mit dem Lied „Komm lieber Mai und mache“ und bedankte sich herzlich bei allen Mitwirkenden und Teilnehmern.

Alice Estler

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 15.05.2015: 1222

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Besondere Verkündigung am 1. Adventssonntag in der Christuskirche

Kantate Nr. 61 'Nun komm der Heiden Heiland' von J.S.Bach im Mittelpunkt

13.12.2017 - Christuskirche

Am ersten Advent fand in der Eislinger Christuskirche anlässlich des neuen Kirchenjahres-Beginns ein besonders reichhaltiger Gottesdienst in theologischer und kirchenmusikalischer Hinsicht statt.
Gleich anfangs erklang die „Ouverture“ aus Johann Sebastian Bachs Kantate Nr. 61 „Nun komm, der Heiden Heiland“. Deren Text wurde seinerzeit von Bischof Ambrosius von Mailand (339-397) auf den ...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen-Ottenbach am 7. Dezember

Advent mit dem Zupforchester der Kolpingsfamilie im Gemeindehaus Christuskirche

11.12.2017 - Christuskirche

Zum Auftakt spielten sechs Damen vom Zupforchester der Kolpingsfamilie den 1. Satz aus der Suite Nr. 8 „Für Wolfgang“ von Leopold Mozart. Pfarrer i. R. Uli Lauterbach begrüßte die zahlreichen Gäste, die zu Beginn der Andacht von „Macht hoch die Tür“ die Verse 1-3 sangen. Herr Lauterbach ging anhand einer kleinen Geschichte ein auf den Advent, diese besondere Zeit des Wartens und der ...

..lesen Sie hier weiter


Kantaten-Gottesdienst am 1. Advent in der Christuskirche

Aufführung der Kantate Nr. 61 von J.S.Bach 'Nun komm der Heiden Heiland'

24.11.2017 - Christuskirche

Die Chöre der Christuskirche Eislingen-Ottenbach und der evangelischen Kirche Bonlanden führen gemeinsam mit Solisten und einem kleinen Orchester im Gottesdienst am 1. Advent die Kantate Nr. 61 „Nun komm der Heiden Heiland“ von Johann Sebastian Bach auf. Pfarrer Dehlinger wird die Kantate in den Mittelpunkt seiner Adventspredigt stellen. Herzliche Einladung zu diesem besonderen musikalisch ...

..lesen Sie hier weiter


Abendmusik zum Ewigkeitssonntag am 26. November 2017, 18 Uhr, Christuskirche

mit Ute Bidlingmaier (Sopran), Klaus Rothaupt (Orgel) und Pfarrer F. Dehlinger

16.11.2017 - Christuskirche

Musik von Johannes Brahms, Antonin Dvorak, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Wolfgang Amadeus Mozart (u.a.) haben die beiden Künstler für die Abendmusik in der Christuskirche Eislingen ausgewählt, so z.B. von Johannes Brahms 'Präludium und Fuge g-Moll' und die Arie „Et incarnatus est“ aus dem „Credo“ der Messe c-Moll von Wolfgang Amadeus Mozart (KV 427), für Sopran und Orgel bearbeite...

..lesen Sie hier weiter


Posaunenchor Eislingen: Von Blumen, Gärten und Jubiläen

15.11.2017 - Lilli Ell Bild: Peter Habdank

Der Posaunenchor Eislingen unter der Leitung von Stefan Renfftlen präsentierte sein „blumiges“ Herbstkonzert „Quer Beet“ in der Lutherkirche in Eislingen. Pfarrerin Kerstin Hackius las Texte und Gedanken vor zu Themen wie „Narzissen, Tulipan und andere Gewächse“, zum Thema „Blumen“ allgemein, zu „Jubiläen“ und andere Themen.
Das Programm war ein einziger Lobpreis auf den S...

..lesen Sie hier weiter


Bazar der Christuskirche am Samstag, 11. November 2017, 13-19 Uhr

mit Gottesdienst für Kleine Leute, Laternenlauf des Kinder- und Familienzentrums

06.11.2017 - Christuskirche

Bazar der Christuskirche Eislingen am Samstag, 11. November 2017

Wir laden herzlich ein zum Besuch unseres diesjährigen Bazars. Am Samstag, 11. November, von 13 bis 19 Uhr erwartet Sie im Gemeindehaus ein vielfältiges Angebot aus Küche, Nähstube, Kreativkreis und eine Auswahl der „Eine-Welt“-Produkte. Außerdem lockt eine Verlosung, mit Ziehung der Gewinnerlose um 16.45 Uhr.

Ab 14 U...

..lesen Sie hier weiter


Benefiz für Kircheninnenrenovierung in der Christuskirche

Gelungenes Konzert mit dem Liederkranz Pfullingen und Susanne Meyer

03.11.2017 - Christuskirche

Ein gepflegter Männerchor und eine schöne Sopran-Stimme: Das waren die Zutaten zu einem gelungenen Benefizkonzert am vergangenen Sonntag in der Christuskirche.
Der Dirigent des Liederkranzes Pfullingen, Mario Kay Ocker, hatte die Initiative zu diesem Konzert übernommen und damit den zahlreichen Besuchern und Besucherinnen einen ganz besonderen Konzertabend bereitet. In der heutigen Zeit sind ...

..lesen Sie hier weiter


Mesnerausflug vom Dekanat Göppingen-Geislingen

01.11.2017 - Stefan Kral Dekanatsleiter

Am 15.Oktober machten sich die Mesnerinnen und Mesner und Ihre Partner auf dem nach Ulm.
Um 13.00 Uhr ging es mit dem Zug los und an den Bahnhöfen Salach und Geislingen Vervollständigte sich die Gruppe ,bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune kamen wir in Ulm an wo uns der Stadtführer schon erwartete.Auf dem Münsterplatz gab er uns eine Einblick in die Persöhnlichkeiten die in Ulm gebo...

..lesen Sie hier weiter


Trauerflor am Rathaus für die toten Mitarbeiter - Heute ökumenisches Abendgebet

26.10.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Es wurde schon in Facebook diskutiert, wie die Stadt mit der Trauer um die auf tragische Weise umgekommenen Mitarbeiter umgeht. Seit zwei Tagen trägt die Stadtflagge am Rathaus Trauerflor.
Desweiteren bieten die evangelische und katholische Kirchengemeinde mit dem heutigen ökumenischen Abendgebet in der Liebfrauenkirche einen Raum zur Trauer. Die Eislinger Seelsorgerinnen und Seelsorger laden ...

..lesen Sie hier weiter


Posaunenchor Eislingen besucht Partnerstadt Oyonnax

23.10.2017 - PM Jens Kocher

Posaunenchor Eislingen besucht Partnerstadt Oyonnax

Das verlängerte Wochenende zum 3. Oktober nutzte der Posaunenchor Eislingen, um die Eislinger Partnerstadt Oyonnax zu besuchen und mit dem Orchester Harmonie des Musikkonservatoriums am Sonntag ein gemeinsames Konzert vor 400 Zuhörern zu geben. Den Montag verbrachte der Posaunenchor Eislingen mit einer Busrundfahrt in die Umgebung von Oyon...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_204 Jahreshauptversammlung des Diakonie- und Krankenpflegevereins (DKPV) - eislingen-online 15.5.2015 ]
_2015/2015_204.sauf---_2015/2015_204.auf