zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

„Mischt euch ein und bewegt was!“

Das World Café war ein großer Erfolg

22.5.2015 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Das World Café als Auftaktveranstaltung im Rahmen der Jugendhilfeplanung war ein voller Erfolg

Es kamen etwa 50 Gäste zum sorgfältig geplanten World Café des Kinder- und Jugendbüros am Freitag, 15. Mai in die Stadthalle. In lockerer Atmosphäre wurden brisante Themen diskutiert, welche die Eislinger Jugend betreffen und zukunftsweisende Ideen besprochen.

“Eine ganz tolle Sache!“ meinte Nicole Nitzsche, die Leiterin des Familienzentrums und wurde von den sozialpädagogischen Fachkräften die mit dabei waren, bestätigt. „Für alle Teilnehmenden ist es ganz klar, dass wir nun daran arbeiten, weitere Veranstaltungen dieser Art durchzuführen, um ein Kinder- und Jugendforum zu installieren“, stellt Susanne Lehmann vom Kinder- und Jugendbüro der Stadtverwaltung Eislingen zusammenfassend fest. „Die Entwicklung eines Jugendforums funktioniert nicht innerhalb einer Veranstaltung. Es erfordert Zeit, Arbeit und vor allem Engagement.“ Ihr Kollege Tobias Friedel bestätigt die Aussage: „Ein erster Schritt ist getan. Und viele Kleinere und Größere werden folgen.“
Unter dem Motto „nur wer versteht, was die Menschen bewegt, kann sie auch bewegen“ (Zitat von Manfred Tautscher, Geschäftsführung Sinus-Institut) will das Kinder- und Jugendbüro in Form eines Jugendforums Beteiligte in der Jugendsozialarbeit in Bewegung bringen und die Zukunft in Eislingen positiv gestalten. Dies gelang schon in der Vorbereitung, bei der engagierte Jugendliche eifrig mitgewirkt haben. Kim Fischer führte die Interviews im Jugendhaus Nonstop durch. „Bei der Auswertung unserer Befragungen vor allem an den Schulen wurde sehr deutlich, dass ein großer Teil der Heranwachsenden gerne mehr Mitbestimmungsrecht hätte“, verdeutlicht Tobias Friedel anhand einer grafischen Auswertung.
In welcher Form dies geschehen könnte, wurde im World Café erarbeitet. Zum Gelingen der Durchführung trugen Melanie Finteis (18), Celine Krejza (18), Melina Mann (17) und Lars Hüser (17) tatkräftig bei und leiteten die einzelnen Gesprächsgruppen kompetent an. In seinem Element war auch Güney Timur (17), der als Moderator sein Talent sehr wirkungsvoll einsetzen konnte. Einige Jugendliche aus den unterschiedlichen Schulen und Jugendhäusern brachten sich ebenso ein wie Vertreter und Vertreterinnen des Stadtrates und der Fraktionen. In den Gesprächen wurde deutlich, dass auch OB Klaus Heininger von der Sache voll überzeugt ist. Die entspannte Atmosphäre eines World Cafés, in gemütlicher Runde vor Hintergrundmusik zu diskutieren und nebenher die vielfältigen Köstlichkeiten der Schlemmerküche Eichert genießen zu können, ermöglichte eine sehr kreative Arbeitsweise. Es wurden Ideen für die Jugendarbeit entwickelt und Pläne für die Zukunft geschmiedet. Dabei ging es vor allem um eine gelingende Netzwerkarbeit zwischen den Fachkräften und Ehrenamtlichen, um die Umsetzung der Wünsche und Bedarfe von Kindern und Jugendlichen in Eislingen, wie zum Beispiel die Neugestaltung von Treffpunkten und in erster Linie um die Mitwirkung und Mitgestaltung (Partizipation) der Jugendlichen selbst.

Als nächsten Schritt wird das Kinder- und Jugendbüro erneut zu einem Treffen einladen, in dem ganz konkret ein Jugendforum die Ideen und Vorschläge in die Tat umsetzt. Was Güney Timur am Ende der Veranstaltung sagte, sollte das Credo der kommenden Arbeit in einem zukünftigen Jugendforum werden: „Egal ob Christen oder Muslime, egal ob Deutsche, Italiener, Türken... wir sind eine Jugend. Wir haben die gleichen Ziele!“.

Die letzten Gespräche zwischen Jugendlichen und Fachkräften wurden musikalisch untermalt von Florian Siebrasse, der wie schon zu Beginn und während der Pausen mit Akustik-Gitarre und seiner Stimme zur lockeren Atmosphäre des World Cafés beitrug.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 22.05.2015: 1015

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Young Eislingen - Kinder und Jugendbüro -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

efa-Veranstaltung mit Leni Breymaier und Verein 'sisters'

Dienstag, 2. Mai 2017 um 19.30 Uhr - Foyer der Stadthalle Eislinge

29.4.2017 - efa Ingrid Held

Am 1. Juli 2017 tritt das neue Prostituiertenschutzgesetz in Kraft. Von einem Schutz für Hunderttausende von Armutsprostituierten kann dabei nicht die Rede sein. Die eislinger-frauen-aktion e.V. efa lädt deshalb zu einer Informationsveranstaltung mit dem Thema 'Zu verkaufen: Freiheit, Körper, Würde' ein.
Die Landeschefin der SPD Leni Breymaier, ist Vorstandsmitglied im Verein 'sisters-für d...

..lesen Sie hier weiter


Erlebnisausflug für die ganze Schule

Besucherinnen des internat. Frauenfrühstücks unterstützen mit Spende

19.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Bereits zum dritten Mal lud die Stadt Eislingen im März zum Internationalen Frauenfrühstück ein. Die Organisation lag in den bewährten Händen von Nora Hummel und Heide Kottmann, die die Planung und Leitung des Angebots ehrenamtlich übernommen haben. Mehr als 100 Frauen aus aller „Frauen“ Ländern konnten in der Stadthalle begrüßt werden. Die Spendenbereitschaft der Gäste im Anschluss...

..lesen Sie hier weiter


Neue Mitarbeiterinnen im Eislinger Rathaus

Rebecca Lang und Theresia Polier seit April bei der Stadt

14.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Theresia Polier ist gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte und bringt langjährige Berufserfahrung in der Immobilienverwaltung. mit. An ihrem neuen Arbeitsplatz im Rathaus unterstützt sie ihre Kolleginnen im Sachgebiet Immobilien bei der Verwaltung und Bewirtschaftung der Immobilien, die sich im Eigentum der Stadt Eislingen befinden. In ihrem Aufgabenbereich wird sie auch Mieterinnen und Mieter ...

..lesen Sie hier weiter


Regierungspräsidium gibt Fördermittel für Eislingen frei

1,2 Mio Euro für neues Sanierungsgebiet südlich der Bahnlinie

07.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Der beharrliche Einsatz von Oberbürgermeister Klaus Heininger, die Gespräche mit Regierungspräsident Wolfgang Reimer und die Unterstützung durch die Landtagsabgeordneten Peter Hofelich und Alexander Maier haben sich gelohnt. Mit der Aufnahme des neuen Sanierungsgebiets „Stadtmitte“ in das Städtebauförderprogramm unterstützen Bund und Land die zielstrebige Umsetzung der städtebaulichen...

..lesen Sie hier weiter


Gestalte unsere Stadt! „100 Bänke für Eislingen“

Mit dem Projekt geht die Stadt neue Wege in der Stadtgestaltung.

31.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

In der Eislinger Innenstadt herrscht Aufbruchsstimmung. Nie war das Interesse der Bürgerinnen und Bürger am Thema Stadtentwicklung so groß, wie aktuell. Mit dem Projekt „100 Bänke für Eislingen“ greift die Stadt diese positive Stimmung auf und bietet allen Interessierten die Gelegenheit sich aktiv einzubringen. Offen, direkt und transparent!

Am vergangenen Montag präsentierten Oberb...

..lesen Sie hier weiter


MdL Alex Maier(Grüne): „Starke Unterstützung vom Land für unsere Region.“

Eislingen erhält 1.2 Mio Euro

30.3.2017 - PM

Das Land Baden-Württemberg hat die Zahlen der Städtebauförderung 2017 bekannt gegeben. 253 Millionen Euro gibt das Land für 403 Maßnahmen der städtebaulichen Erneuerung an Städte und Gemeinden – eine Rekordsumme. Davon fließen allein in den Landkreis GÖPPINGEN 8.340.000 Euro in 15 Projekte. „Das ist eine sehr gute Nachricht für unsere Region“, sagt der Landtagsabgeordnete Alex Ma...

..lesen Sie hier weiter


Wahlanalyse der Saarlandwahl aus dem Adler im SWR-Fernsehen

Leni Breymaier wird in Eislingen interviewt

26.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Leni Breymaier und zahlreiche SPD-Anhänger verfolgten im Adler in Eislingen die Hochrechnung der Landtagswahl im Saarland. Eislingens Musikpub und Restaurant wurde somit die Kulisse für die Wahlanalyse der SPD Landesvorsitzenden. Hier ein paar Impressionen aus dem Ader vom Wahlsonntag.

Hier der Link zum Bericht in der ARD-Mediathek.

Der Schlossplatz wird zum Marktplatz - Wochenmarkt wird verlegt

Ab 31. März 2017 findet der Eislinger Wochenmarkt erstmals vor dem Rathaus statt

25.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit dem Neubau des Rathauses und der Gestaltung des Schlossplatzes wurde ein erster Teilabschnitt für die Schaffung einer neuen Stadtmitte geschaffen. Künftig werden dort jetzt immer freitags zwischen 6:30 Uhr und 12:30 Uhr Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit haben, an 10 Marktständen frische Produkte aus der Region einzukaufen.

Flanieren, probieren und ins Gespräch kommen! Der Fr...

..lesen Sie hier weiter


Heike Baehrens informiert sich in Eislingen

25.3.2017 - PM

Die Firma Hinterkopf war die erste Station beim Besuch der SPD-Bundestagsabgeordneten Heike Baehrens in Eislingen. Das Unternehmen entwickelte sich in seiner 57jährigen Geschichte vom Bastlerbetrieb zum Spezialisten für Sondermaschinenbau. Geschäftsführer Alexander Hinterkopf schätzt die stabilen politischen Verhältnisse in Deutschland und die verlässlichen Behörden vor Ort. Aber für reg...

..lesen Sie hier weiter


Längere Öffnungszeiten der Eislinger Friedhöfe

24.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit beginnendem Frühling gelten für die Friedhöfe wieder längere Öffnungszeiten. Ab 1. April 2017 sind die Friedhöfe in Nord und Süd zwischen 7:30 Uhr und 21:00 Uhr geöffnet. Die Besucher können somit das hoffentlich vermehrt schöne Wetter ausnutzen und auf den Friedhöfen länger verweilen.

Die Stadtverwaltung möchte in diesem Zusammenhang auf die gegenseitige Rücksichtnahme aufm...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_221 „Mischt euch ein und bewegt was!“ - eislingen-online 22.5.2015 ]