zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

„Mischt euch ein und bewegt was!“

Das World Café war ein großer Erfolg

22.5.2015 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Das World Café als Auftaktveranstaltung im Rahmen der Jugendhilfeplanung war ein voller Erfolg

Es kamen etwa 50 Gäste zum sorgfältig geplanten World Café des Kinder- und Jugendbüros am Freitag, 15. Mai in die Stadthalle. In lockerer Atmosphäre wurden brisante Themen diskutiert, welche die Eislinger Jugend betreffen und zukunftsweisende Ideen besprochen.

“Eine ganz tolle Sache!“ meinte Nicole Nitzsche, die Leiterin des Familienzentrums und wurde von den sozialpädagogischen Fachkräften die mit dabei waren, bestätigt. „Für alle Teilnehmenden ist es ganz klar, dass wir nun daran arbeiten, weitere Veranstaltungen dieser Art durchzuführen, um ein Kinder- und Jugendforum zu installieren“, stellt Susanne Lehmann vom Kinder- und Jugendbüro der Stadtverwaltung Eislingen zusammenfassend fest. „Die Entwicklung eines Jugendforums funktioniert nicht innerhalb einer Veranstaltung. Es erfordert Zeit, Arbeit und vor allem Engagement.“ Ihr Kollege Tobias Friedel bestätigt die Aussage: „Ein erster Schritt ist getan. Und viele Kleinere und Größere werden folgen.“
Unter dem Motto „nur wer versteht, was die Menschen bewegt, kann sie auch bewegen“ (Zitat von Manfred Tautscher, Geschäftsführung Sinus-Institut) will das Kinder- und Jugendbüro in Form eines Jugendforums Beteiligte in der Jugendsozialarbeit in Bewegung bringen und die Zukunft in Eislingen positiv gestalten. Dies gelang schon in der Vorbereitung, bei der engagierte Jugendliche eifrig mitgewirkt haben. Kim Fischer führte die Interviews im Jugendhaus Nonstop durch. „Bei der Auswertung unserer Befragungen vor allem an den Schulen wurde sehr deutlich, dass ein großer Teil der Heranwachsenden gerne mehr Mitbestimmungsrecht hätte“, verdeutlicht Tobias Friedel anhand einer grafischen Auswertung.
In welcher Form dies geschehen könnte, wurde im World Café erarbeitet. Zum Gelingen der Durchführung trugen Melanie Finteis (18), Celine Krejza (18), Melina Mann (17) und Lars Hüser (17) tatkräftig bei und leiteten die einzelnen Gesprächsgruppen kompetent an. In seinem Element war auch Güney Timur (17), der als Moderator sein Talent sehr wirkungsvoll einsetzen konnte. Einige Jugendliche aus den unterschiedlichen Schulen und Jugendhäusern brachten sich ebenso ein wie Vertreter und Vertreterinnen des Stadtrates und der Fraktionen. In den Gesprächen wurde deutlich, dass auch OB Klaus Heininger von der Sache voll überzeugt ist. Die entspannte Atmosphäre eines World Cafés, in gemütlicher Runde vor Hintergrundmusik zu diskutieren und nebenher die vielfältigen Köstlichkeiten der Schlemmerküche Eichert genießen zu können, ermöglichte eine sehr kreative Arbeitsweise. Es wurden Ideen für die Jugendarbeit entwickelt und Pläne für die Zukunft geschmiedet. Dabei ging es vor allem um eine gelingende Netzwerkarbeit zwischen den Fachkräften und Ehrenamtlichen, um die Umsetzung der Wünsche und Bedarfe von Kindern und Jugendlichen in Eislingen, wie zum Beispiel die Neugestaltung von Treffpunkten und in erster Linie um die Mitwirkung und Mitgestaltung (Partizipation) der Jugendlichen selbst.

Als nächsten Schritt wird das Kinder- und Jugendbüro erneut zu einem Treffen einladen, in dem ganz konkret ein Jugendforum die Ideen und Vorschläge in die Tat umsetzt. Was Güney Timur am Ende der Veranstaltung sagte, sollte das Credo der kommenden Arbeit in einem zukünftigen Jugendforum werden: „Egal ob Christen oder Muslime, egal ob Deutsche, Italiener, Türken... wir sind eine Jugend. Wir haben die gleichen Ziele!“.

Die letzten Gespräche zwischen Jugendlichen und Fachkräften wurden musikalisch untermalt von Florian Siebrasse, der wie schon zu Beginn und während der Pausen mit Akustik-Gitarre und seiner Stimme zur lockeren Atmosphäre des World Cafés beitrug.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 22.05.2015: 1355

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Young Eislingen - Kinder und Jugendbüro -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Aus Alt mach Neu

21.5.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Der Internationale Kreativtreff für Frauen aller Länder beteiligt sich an den Nachhaltigkeitstagen Baden-Württemberg.

„Hier werden Brücken nicht gebaut, sondern genäht, gestrickt und geklebt. Integration trifft Upcycling!“. So beschreibt das Nachhaltigkeitsnetzwerk Baden-Württemberg auf seiner Homepage den Internationalen Kreativtreff in Eislingen, bei dem viele gebrauchte Dinge zu n...

..lesen Sie hier weiter


Einfach mal zurücklehnen - dafür stehen im Schlosspark jetzt die passenden Liege

Ein lauschiges Plätzchen mitten in der Stadt

13.5.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Ob in der Mittagspause, nach der Schule, oder am Nachmittag: Die Sonne lockt wieder viele große und kleine Besucher in den Schlosspark. Damit alle die frühsommerlichen Temperaturen in vollen Zügen genießen können, wurden im Rahmen des Projekts 100 Bänke für Eislingen zwei bequeme Sonnenliegen im Park hinter der Bücherei platziert.

Man muss schon früh da sein, um in der Mittagspause no...

..lesen Sie hier weiter


Spot an fürs neue Jugendhaus NonStop

05.5.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Als „Geschenk“ zur Einweihung wurde der Oberbürgermeister ins Licht der neuen Anlage getaucht.

Jetzt ist es offiziell: Aus dem Verwaltungsgebäude der Firma Holz Koch ist ein städtisches Jugendhaus geworden. Auf 280 m² wurden mit viel Engagement Räume geschaffen, die den Jugendlichen bereits jetzt offensichtlich ans Herz gewachsen sind. Die Einweihung zum Tag der Städtebauförderung w...

..lesen Sie hier weiter


Donnerstag, 3.Mai 2018: Roter Treff mit Juso-Vorsitzendem Max Yilmazel

01.5.2018 - Mathias Ritter

Für Donnerstag, den 03.05.18, lädt der SPD-Ortsverein Eislingen/Fils auf 20 Uhr zu seiner traditionellen offenen Gesprächsrunde in das Restaurant Zeus, Hauptstraße 65. Der Vorsitzende der Jusos Göppingen, Volkswirt Max Yilmazel, wird zum Thema 'Der Wert des Geldes; Tauschmittel, Spekulationsobjekt, und warum es noch nie so einfach war, fast alles zu bekommen' berichten. Im Anschluss daran be...

..lesen Sie hier weiter


Morgen offizielle Verkehrsübergabe der Anbindung Daimlerstraße/B10 Zubrnger

Einladung zur Verkehrsübergabe am Donnerstag, 19.4.2018 um 10 Uhr

18.4.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Nach knapp einem halben Jahr Bauzeit kann die neue direkte Anbindung des Gewerbegebiets Steinbeisstraße an den B10 Zubringer seiner Bestimmung übergeben werden. Die Stadt Eislingen lädt deshalb alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur offiziellen Verkehrsübergabe der Anbindung der Daimlerstraße an den B10 Zubringer am Donnerstag, 19.04.2018 um 10:00 Uhr ein. Durch den neuen direkten ...

..lesen Sie hier weiter


Hermann Proelle ist verstorben - Ein Nachruf

Feier zur Urnenbeisetzung. Dienstag, 17.4.2018 - 14:30 Friedhof Eislingen-Süd

16.4.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Die traurige Nachricht vom Tod von Hermann Proelle haben wir von Freundeskreis in Facebook erfahren. Er ist schon vor einigen Tagen verstorben. Die Trauerfeier für den Verstorbenen findet am Dienstag, den 17.April 2018 um 14:30 Uhr auf dem Friedhof Eislingen - Süd statt.

Uli Haas, Grüne Eislingen schrieb uns folgende Zeilen:
Hermann Proelle war seit vielen Jahren grünes Mitglied und st...

..lesen Sie hier weiter


Ordentliche Mitgliederversammlung der Freien Wähler Eislingen am 24.03.2018

26.3.2018 - PM Freie Wähler Eislingen

Passend zur ordentlichen Mitgliederversammlung der Freien Wähler Eislingen hatte Petrus nach dem erneuten Wintereinbruch endlich ein Einsehen und so freute sich Bernd Horwat, etliche Mitglieder, Freunde und Interessenten am 24.03.2018 zur alljährlichen Mitgliederversammlung in gemütlicher Atmosphäre im KSG-Vereinsheim bei frühlingshaften Temperaturen begrüßen zu dürfen.
Mit besonderer F...

..lesen Sie hier weiter


AWO fährt zum Europäischen Parlament in Straßburg

Anmeldungen ab sofort möglich

14.3.2018 - Harald Kraus, AWO Eislingen

Ab sofort nimmt die Eislinger AWO Anmeldungen für ihren Informations-besuch im Europäischen Parlament in Straßburg am 29. Mai diesen Jahres entgegen.
Die Vizepräsidentin des EP, Evelyn Gebhardt aus Künzelsau, erwartet die Gruppe aus Eislingen zu einem Informationsgespräch. Auf der Besuchertribüne kann die Parlamentssitzung mit Simultan-Übersetzung verfolgt werden.
Das Mittagessen wird...

..lesen Sie hier weiter


Integrationsmanagerin Renate Völlinger nimmt ihre Arbeit auf

14.3.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Renate Völlinger wird künftig die in Eislingen untergebrachten Flüchtlinge bei ihrer Integration in unsere Gesellschaft unterstützen

Dass die Integration von Flüchtlingen vor Ort passieren und der Integrationsprozess gezielt unterstützt werden muss, hat auch das Land Baden-Württemberg erkannt und eine zweijährige finanzielle Förderung des Integrationsmanagements beschlossen. Renate V...

..lesen Sie hier weiter


Klaus Heininger mit 97 % als Oberbürgermeister von Eislingen wiedergewählt

11.3.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Nach dem vorläufigen Endergebnis hat Amtsinhaber Klaus Heiniger 97 % der Stimmen bekommen. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Somit war schon im Vorfeld mit einer schwachen Wahlbeteiligung gerechnet worden. Von den ca 15.000 Wahlberechtigten sind knapp 3000 Eislingerinnen und Eislinger zum Wählen gegangen.


Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:


Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_221 „Mischt euch ein und bewegt was!“ - eislingen-online 22.5.2015 ]
_2015/2015_221.sauf---_2015/2015_221.auf