zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Musikalische Highlights zaubern einen bunten Melodienstrauß

Liebevolle Klänge zum Muttertag

22.5.2015 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

In diesem Jahr stand das Jahreskonzert der Sädtischen Musikschule ganz im Zeichen des Muttertags. Rund 200 Schülerinnen und Schüler ließen es sich nicht nehmen, ihren Müttern mit den musikalischen Darbietungen eine Freude zu bereiten.

Die Musikantinis (Leitung: Silke Schabel und Petra Christ) eröffneten das Konzert. „Für einige war es der erste große Auftritt und die Vorfreude und Aufregung war dementsprechend groß“, zeigte die Lehrerin für Musikalische Früherziehung, Silke Schabel, großes Verständnis für ihre kleinen Schützlinge. Die Kinder sangen und spielten unter anderem die Lieder „Es war eine Mutter“ und „Jetzt fängt das Frühjahr an“ und begeisterten damit nicht nur die Mütter. Viele Musikfreunde haben sich in der Stadthalle eingefunden, unter anderem auch Bewohner des Altenzentrums St. Elisabeth, um den jungen Nachwuchskünstlern zu lauschen. Zarte Klänge folgten im darauffolgenden Beitrag: Der Flötenchor (Leitung: Yvonne Rohnfelder), gab den Tanz der Schwäne aus dem Ballett Schwanensee zum Besten. Piccolo-, Alt-, Baß- und Querflöte ließen im harmonischen Zusammenklang die virtuellen Schwäne über die Bühne tänzeln. Amelie und Anna Schuster zeigten souverän ihr im Duo mit Querflöte und Klavier ihr Können und ein hohes Maß an Musikalität. Begeisterter Applaus ernteten die „Singstars“ (Leitung: Karin Euba) Lea Bremora, Julia Herr und Thi Tran am Klavier. Mausestill war es in der Stadthalle als die beiden Mädchen zu singen begannen. Gänsehautfeeling pur bei den Titeln Say Something von Christina Aguilera und Stop and Stare von Republic, gesungen von Julia Herr solo.

Eindrucksvoll, sauber und differenziert spielte der Pianist Khiem Huong Dong am Flügel den Titel Spring und stellte sein Können unter Beweis.
Im Kontrast dazu folgten etwas lautere Klänge am Schlagzeug: Jonas Sapper spielte Play the funky music. „Er machte deutlich, dass ein Schlagzeug nicht nur eine Trommel zur rhythmischen Untermalung ist“, freute sich Musikschulleiter Josef Knoll über den Schüler. Im weiteren Verlauf des Konzertes waren noch einige Ensembles zu hören. Neben der Little Sax Combo (Leitung: Zbigniew Leszek) glänzten das Klarinettenensemble (Leitung: Edgar Böhnisch), das Akkordeonorchester (Leitung: Rudolf Rieberger), das Gitarrenensemble (Jamshid Nasseri), das Junge Orchester Eislingen (Leiung: Hyunji You) und die Band Dreams (Leitung: Helmut Sauer). Sie waren alle mit verantwortlich für ein abwechslungsreiches, beschwingtes und fröhliches Konzert zum Muttertag.

Besondere Anerkennung verdienten die Schüler der Pestalozzischule, die unter der Leitung von Petra Christ Spitzenleistungen hervor brachten. Konzentriert und mit großer Begeisterung präsentierten sie die Sprechverse „Fraglich“ sowie „Nun geht es auf die Reise“ in Begleitung von Orffinstrumenten und meisterten den Auftritt mit Bravour. „Crea!musica“ ist seit 2013 ein Kooperationsprojekt zwischen der Pestalozzischule und der Musikschule. Das Fach Crea!musica ist Bestandteil der Stundenplans im Bereich der Ganztagesschule. In diesem Unterricht lernen die Kinder sich zur Musik zu bewegen, zu singen, auf Instrumenten zu einem bestimmten Rhythmus zu spielen und werden so an die Musik und an das eigene Musizieren herangeführt. „Das eigene Musizieren wirkt sich umfassend aus und es werden bei diesem Projekt Sozialverhalten, Konzentration, Zuhören, Körperbewusstsein, Ausdrucksfähigkeit und Kreativität gestärkt und gefördert. Die Schüler profitieren unheimlich davon“, erklärt Yvonne Rohnfelder, die Leiterin der Musikschule.

Applaus verdiente ebenfalls der junge Gitarrist Emre Tuncer, der im Alter von 11 Jahren am Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ einen zweiten Preis gewann. Den Titel Greensleves trug er mit beachtlichen spieltechnischen Fähigkeiten, Tonschönheit und rhythmischer Präzision vor.

Das Jahreskonzert zum Muttertag war eine abwechslungsreiche, bunte und eindrucksvolle Veranstaltung, die die komplette Bandbreite der Musikschule zeigte. „Musizieren von Anfang an, ein Leben lang, das ist unsere Devise. Freude an der Musik und am eigenen musizieren zu vermitteln, das macht uns als Musikschule aus“, so Yvonne Rohnfelder und bedankte sich abschließend beim Konzert noch bei allen Unterstützern und beim Fotoclub Eislingen, der den Abend fotografisch begleitet hat. .

Veranstaltungshinweis:
Lehrerkonzert:
Freitag, 19. Juni 2015, 18.00 Uhr (Stadthalle Eislingen)
Tag der offenen Tür:
Samstag, 4. Juli 2015, 14.00-17.00 Uhr (Stadthalle Eislingen)

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 22.05.2015: 1527

zur Druckansicht

Gänsehautfeeling erfuhren die Zuhörer bei Lea Bremora und Julia Herr


r Querflötenchor spielte den Tanz der Schwäne

Die Früherziehungslehrerin Silke Schabel mit den Musikantinis

Die Schüler der Pestalozzischule musizieren mit großer Begeisterung

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Städtische Musikschule -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

„Lumberjacker“ spielen 4.850 Euro für die Stiftung ein

24.3.2017 - PM

Das Benefizkonzert der Stiftung Alten- und Familienhilfe Eislingen vom Februar ist abgerechnet und alle Beteiligten machten große Augen: 4.850 Euro kamen als Erlös für die gute Sache zusammen.

Aus Anlass des 20jährigen Bestehens der Stiftung hatten die Verantwortlichen die „Lumberjack Big Band“ unter der Leitung von Alexander Eissele und als Stargast die Sängerin Annette Gander für ...

..lesen Sie hier weiter


Lachyoga zog alle in den Bann

Beim 3. Internationalen Frauenfrühstück wurde viel gelacht

23.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Es war bisher wohl das lustigste Frauenfrühstück. Neben dem bereits legendären Frühstücksbuffet mit Spezialitäten aus aller Frauen Ländern und dem tollen Bühnenprogramm hatten sich die Organisatorinnen Elnora Hummel und
Dr. Heide Kottmann dieses Mal etwas Besonderes ausgedacht. Der ganze Saal wurde zum gemeinsamen Lachen motiviert, denn lachen kann man in jeder Sprache und Lachen ist in...

..lesen Sie hier weiter


Photovoltaik und Co. – Segen oder Fluch für’s Eigenheim?

18.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Es gibt viele neue Systeme zur Beheizung, Energiegewinnung, Lüftung und Beleuchtung in Wohngebäuden. Der Baubiologe und Feng-Shui-Meister Jochen Rubik nimmt diese am Montag, 20. März um 19:30 Uhr im Kulturhaus Alte Post unter die Lupe. In seinem Vortrag stellt er die Auswirkungen diverser Haustechniksysteme auf das Vitalsystem des Menschen vor und gibt Hinweise und Empfehlungen, wie und wann m...

..lesen Sie hier weiter


Besucherbefragung gestartet - Umfrage in der Stadtbücherei Eislingen

15.3.2017 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Um ein differenziertes Meinungsbild über die Eislinger Stadtbücherei und deren Angebote und Dienstleistungen zu erhalten, führt die Stadtbücherei im Schloss bis zum 15. April 2017 eine Besucherbefragung durch.

„Die Besucher der Stadtbücherei Eislingen sollten die Möglichkeit haben, Wünsche und Anregungen anzubringen und Kritik zu äußern“, so die neue Leiterin der Stadtbücherei im...

..lesen Sie hier weiter


Zwei gut besuchte Veranstaltungen zum internationalen Frauentag

Adler und Eislinger Tor in weiblicher Feierlaune

09.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Zum internationalen Frauentag haben sich zum Feiern gleich zwei Lokalitäten angeboten. Im Adler stand auf Einladung der Eislinger Frauenaktion efa die Linda Kyei Band auf der Bühne. Im Eislinger Tor lud Mimmo und Friends zum Feiern ein.
Hier unsere Impressionen von den beiden Veranstaltungen.


Mit dem Bike von der Ostsee zur Adria

Digitaler Live-Vortrag über eine ungewöhnliche Geburtstagsreise

05.3.2017 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Der Münchner Reisejournalist und Buchautor Rollo Steffens hat sich zu einem runden Geburtstag selbst eine Radreise geschenkt - und ist die erträumte Strecke auch gestrampelt. Die Highlights der etwa 2.300 gefahrenen Kilometer stellt er am Montag, 6. März um 19:30 Uhr in der Stadthalle Eislingen vor. Die Route führte von der norddeutschen Seestadt Flensburg nach Hamburg und weiter entlang der ...

..lesen Sie hier weiter


efa feiert Internationalen Frauentag im Adler mit Linda Kyei Band

Mittwoch, 8.März 2017 um 19:30 Uhr - Eintritt: 10 Euro

05.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Seit Jahrzehnten ist es eine schöne Tradition, dass efa, die Eislinger Frauen Aktion zu einer Feier zum internationalen Frauentag einlädt. Vom Beginn im Talx wanderte dieses Fest schon durch verschiedenste Veranstaltungsorte in Eislingen. Dieses Jahr findet die Feier im Musikpub Adler bei D'Onfofrio statt. Sicherlich ein passender Rahmen für die eingeladene Band um Linda Kyei.
Der internatio...

..lesen Sie hier weiter


Schlagerwettbewerb Stauferkrone mit Eislinger Beteiligung

Siegfried G, Slodczyk (Eislingen) textet für Rebecca Hart

01.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Beim internationalen Schlagerwettbewerb am 25.März 2017 in der Göppinger Stadthalle ist auch wieder Eislingen vertreten. Siegfried G, Slodczyk (Eislingen) sorgte für den Text beim Beitrag von Rebecca Hart. Für die Musik des Titels: 'Spätes Glück' sorgte Bernd Hahn aus Deizisau.
Bernd Hahn und Siegfried G.Slodczyk nehmen als Komponisten zum zweiten Mal an dieser Veranstaltung teil. Wir dr...

..lesen Sie hier weiter


Kindertheater in der Stadthalle Eislingen: 'Verflixt und zugenäht'

24.2.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Ein Nähmaschinen-Theater mit Papier. Mitspieler ist der rote Faden. Im Anschluss lustiger Tausch von mitgebrachten Kleidungsstücken.

Was ist verflixt und zugenäht? Wenn eine Schneiderin Papier näht. Was näht sie denn? Ein Theaterstück!

Die Bühne besteht aus einer großen, aufgestellten Papierwand. Das ist die Spielfläche, das Schnittmuster, der Ausschneidebogen für das Nähmaschin...

..lesen Sie hier weiter


20 Jahre Stiftung Alten- u. Familienhilfe: „Lumberjackern“ und Annette Gander

Konzert in der Stadthalle am 19.2.2019 um 19 Uhr ist ausverkauft

17.2.2017 - PM

Die Stiftung Alten- und Familienhilfe Eislingen feiert in diesem Jahr ihr 20jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass hat sich die soziale Einrichtung etwas Besonderes ausgedacht: Es gibt am kommenden Sonntag (19.02.2017, 19 Uhr) ein Benefizkonzert in der Eislinger Stadthalle mit der Lumberjack Big Band unter der Leitung von Alexander Eissele und der stimmgewaltigen Sängerin Annette Gander unter dem ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_222 Musikalische Highlights zaubern einen bunten Melodienstrauß - eislingen-online 22.5.2015 ]