zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Jahresausflug Kirchenchor Christuskirche Eislingen

'Wem Gott will rechte Gunst erweisen, den schickt er in die weite Welt ...'

12.6.2015 - Christuskirche

 

….und öffnet Herz und Sinne für unsere schöne Heimat!

Einen Teil davon durften wir an unserem diesjährigen Ausflug am sommerlich schönen Fronleichnamstag genießen. Schon die Anfahrt zum ersten Ausflugsziel führte durch sattgrüne, malerische Landschaft nach Harburg an der Romantischen Straße.

Hoch über dem Ufer der Wörnitz grüßt bereits von Weitem die Harburg. Diese eindrucksvolle, mittelalterliche Burg zählt zu den größten und am besten erhaltenen Burganlagen Süddeutschlands. Bis zurück ins 12. Jahrhundert reicht ihre wechselvolle Geschichte. Bei einem geführten Rundgang erzählte uns die mittelalterlich gewandete Burgherrin viel Interessantes und Wissenswertes über die Menschen aus dieser Epoche, den Alltag in Kriegs- und Friedenszeiten, wobei sie auch die baulichen Besonderheiten der ehemaligen Stauferburg, wie z.B. Wehrgang und Brunnenanlage besonders hervorhob. Zuvor besichtigten wir die zur Burg gehörende, barocke Schlosskirche St. Michael. Gottesdienste fanden seinerzeit meist nur im Sommer statt, da die Kirche nicht beheizt werden konnte (mit Ausnahme der Fürsten- und Kinderempore).
Musikalisch wurden wir begleitet von einem Barden, der die Führung mit Liedern, Instrumenten und Anekdoten aus der damaligen Zeit auch kulturell und durchaus humorvoll bereicherte.
Es sei noch erwähnt, dass die Harburg aus dem Besitz der Grafen und späteren Fürsten zu Oettingen stammt und mittels einer gemeinnützigen Kulturstiftung betrieben und erhalten wird.
Im historischen Ortskern stärkten wir uns beim gemeinsamen Mittagessen, bevor es weiterging nach Wemding.
Ebenfalls im Geopark Ries gelegen trägt der bekannte Erholungsort den Beinamen „Fuchsienstadt“.
In Wemding wurde der Mediziner und Botaniker Leonhart Fuchs (1501-1566) geboren. Er gilt als der bedeutendste deutsche Botaniker und wird auch als Vater der deutschen Botanik bezeichnet. Seine Schriften und Zeichnungen werden noch heute zu Studienzwecken herangezogen. 1696 entdeckte der französische Botaniker Charles Plumier in Südamerika eine glockenförmige Pflanze.
Zum Gedenken an Leonhart Fuchs gab er dieser Pflanze den Namen „Fuchsia = Fuchsie“.
Bei einer Stadtführung lernten wir die reizvolle Architektur einer mehr als 1200 Jahre alten Kleinstadt kennen. Ehemals ringförmig mit einer wehrhaften Stadtmauer umgeben, sind heute noch
gut erhaltene Teile vorhanden. Türme, Mauern, Wehranlagen, Plätze und Fassaden aus dem Mittelalter, der Renaissance und des Barock eröffnen immer wieder neue Einblicke und ließen uns die Mittagshitze (fast) vergessen.
Abkühlung gab es dann in der Wallfahrtskirche „Maria Brünnlein Zum Trost“. Nicht weit von Wemding auf einer Anhöhe gelegen, befindet sich dieses prächtig ausgestattete Gotteshaus. Ursprünglich als Feldkapelle erbaut über einer Quelle, der heilende Kräfte zugeschrieben werden,
diente sie zur Unterbringung einer Marienstatue aus Rom, die von vielen Gläubigern, Pilgern und Wallfahrern verehrt wurde. 1748-1752 sind als Baujahre des neuen Gotteshauses verzeichnet, durch widrige Umstände wie Massenkrankheiten, Seuchen, Kriegsnöte und Teuerung konnte die Einweihung jedoch erst im Jahre 1781 stattfinden. Kaum verwunderlich auch, da die Finanzierung größtenteils aus Opfergeldern der Pilgern bestand. Der Gnadenaltar mit der Marienstatue, ursprünglich von einem Wemdinger Bildhauer gebaut und 1755 vollendet, wurde 1888 durch einen barocken Altar ersetzt und beherbergt nunmehr die Statue in einem kunstvoll gestalteten Schrein .
Auf der Rückseite des Altars fließt das Brünnlein, eine Inschrift am Altar lautet:
„Du bist der Quell aller Hoffnung auf Erden“.
In der großzügigen Freizeitanlage um die Wallfahrtskirche verweilten wir gerne noch im schattigen Pilgergarten und im Café und tauschten unsere Eindrücke zu diesem erlebnisreichen Tag aus.

Die Rückfahrt im wohltemperierten Omnibus eröffnete uns wiederum sehr schöne Ausblicke
auf die heimatlichen Gefilde, zumal die Route etwas anders verlief als die Anreise. Alles in allem ein gut organisierter Tag in wunderbarer Umgebung – Dank an die „Vortester“! - und ein Schlusswort wert:

„Den lieben Gott lass ich nur walten
der Berge, Wälder, Tal und Feld,
der Erd und Himmel wird erhalten,
hat auch mein Sach' auf's Best' bestellt.....“

Hedi Wahl

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 12.06.2015: 1387

zur Druckansicht

Eislingen

Die romantisch an der Wörnitz gelegene Harburg


Eislingen

"Burgfräulein" und "Barde" geleiteten uns durch die Harburg

Eislingen

Die Reisegruppe des Christuskrichen-Chores

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Ay, amor! – Ach, die Liebe!

Duo Arcadie mit spanischer Grandezza im Gemeindehaus der Christuskirche

20.10.2017 - Christuskirche

„Von Liebe, Sehnsucht und Leidenschaft“ - unter diesem Motto erfreute das Duo Arcadie aus Berlin die Musikfreunde im Gemeindehaus der Christuskirche am 8. Oktober. Die Mezzosopranistin Franziska Markowitsch und die Gitarristin mit Eislinger Wurzeln Ulrike Merk legten dabei den Schwerpunkt auf Musik mit Bezug auf Spanien. Ein prächtiges spanisches Flamencokleid als Dekoration brachte das auch...

..lesen Sie hier weiter


Benefizkonzert Kirchen-Innenrenovierung in der Christuskirche Eislingen

Sonntag, 29. Okt. 2017, 18 Uhr (Liederkranz Pfullingen und Susanne Meyer, Sopran

19.10.2017 - Christuskirche

Die Sopranistin Susanne Meyer und der Männerchor des Liederkranzes Pfullingen (Klavierbegleitung Martin Staub, Gesamtleitung: Mario Kay Ocker) gestalten dieses Benefizkonzert mit einem breiten Spektrum bekannter Männerchöre aus mehreren Jahrhunderten. Es erklingen u.a. „Herr, deine Güte reicht so weit“ von August Eduard Grell, „La Montanara“ von Ortelli/Pigarelli, Conradin Kreutzers ...

..lesen Sie hier weiter


„Z’viel isch au nix“ - Lesung mit Ingrid Geiger

beim Herbstfest der Seniorinnen und Senioren der Christuskirchengemeinde

11.10.2017 - Christuskirche

Eine stattliche Anzahl Seniorinnen und Senioren hatten sich Anfang Oktober an herbstlich dekorierten Tischen im Gemeindehaus eingefunden
Pfarrer Lauterbach begrüßte herzlich Frau Ingrid Geiger, bekannt geworden durch ihre heiteren Familienromane und schwäbischen Gedichte, sowie Eckhart Naumann, der für die musikalische Begleitung des Nachmittags sorgte.
Zunächst wurde gemeinsam das Lied ...

..lesen Sie hier weiter


Ausflug des Gemeindedienstes der Christuskirche Eislingen

Bei schönstem Sommerwetter ging es nach Tübingen

08.10.2017 - Christuskirche

Am vergangenen Samstag hieß es wieder einmal:
Die Gemeindedienst-Mitarbeiter/-innen der Christuskirche Eislingen gehen auf Entdeckungsreise!
Mit dem Zug ging es in gemütlicher Fahrt über Plochingen nach Tübingen. Die altehrwürdige Universitätsstadt begrüßte uns bei schönstem Sonnenschein mit herrlichen Blumenkaskaden entlang der Neckarbrücke und dem bekannten wunderschönen Panorama. ...

..lesen Sie hier weiter


Spätsommer-Orgelfahrt 2017 Raum Würzburg

Reisegruppe der Christuskirche erhielt vielfältige, klangvolle Eindrücke

01.10.2017 - Christuskirche

Wieder einmal machte sich eine Gruppe Orgelbegeisterter der Eislinger Christuskirche in den letzten August-Tagen auf, um einige klangvolle Königinnen – dieses Jahr im „Frankenland“ – zu besuchen. Als Erstes wurde die Weltkulturerbe-Stadt Würzburg angesteuert, um sich im Kiliansdom zu treffen. Dort begrüßte uns Rudolf W. Haidu, der junge Nachwuchsorganist der Domorgeln. Nach kurzer Ein...

..lesen Sie hier weiter


Konzert Duo Arcadie, Sonntag, 8. Okt. 2017, 18.00 Uhr, Christuskirche Eislingen

Ay, amor... Spanisches Temperament, große Leidenschaft und tiefer Schmerz

26.9.2017 - Christuskirche

Konzert mit 'Duo Arcadie'im Gemeindehaus der Christuskirche
Franziska Markowitsch (Mezzosopran)und Ulrike Merk (klassische Gitarre)

Spanische Lieder und Gitarrenmusik von Federico García Lorca, Joaquin Rodrigo, Enrique Granados, Fanny Hensel geb. Mendelssohn, Francois de Fossa und Sephardische Romanzen interpretiert vom Duo Arcadie (Berlin/ Freiburg).
Im Duo Arcadie arbeiten die Mezzosopran...

..lesen Sie hier weiter


Autorenlesung mit Ingrid Geiger beim Seniorennachmittag Christuskirche Eislingen

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 14.30-17 Uhr, Gemeindehaus Christuskirche

26.9.2017 - Christuskirche

Ein humorvoller und interessanter Nachmittag mit der Autorin Ingrid Geiger,die aus ihrem Buch „Z’viel isch au nix“ schwäbische Ungereimtheiten präsentiert.

Für das leibliche Wohl ist neben Kaffee und Butterbrezeln mit Süßmost und Zwiebelkuchen bestens gesorgt.

Lassen Sie sich diesen Ohren- und Gaumenschmaus nicht entgehen



INFO:
Ingrid Geiger verbringt ihre Jugend- und Stu...

..lesen Sie hier weiter


Kloster Roggenburg und Fuggerstadt Weißenhorn: Ziel der Seniorenausfahrt

Senioren- und Seniorinnen der Christuskirche Eislingen waren unterwegs

11.9.2017 - Christuskirche

Ein voll besetzter Reisebus mit gut gelaunten Gästen startete am vergangenen Donnerstag zur Ausfahrt ins Kloster Roggenburg und nach Weißenhorn. Vor der Abfahrt türmten sich sehr dunkle Wolkenberge am westlichen Horizont, im Laufe der Reise nach Osten wurde es aber zusehends freundlicher und sonniger. Die Fahrt führte über die altbekannte Route Geislingen – Ulm, wobei die Fortschritte der ...

..lesen Sie hier weiter


51. Flohmarkt der Christuskirche-Es kann weiter nach Schnäppchen gesucht werden!

Samstag, 23. Sept. 2017, 9.00 - 16.00 Uhr

05.9.2017 - Christuskirche

Die Christuskirchengemeinde lädt ein zum Flohmarkt rund um Gemeindehaus und Christuskirche am 23. September, dessen Erlös wieder für die Kircheninnenrenovierung bestimmt ist.

Ausschließlich private Anbieter präsentieren ihre Schätze. Die Organisation wurde nun in andere Hände gelegt. Wir sind sehr dankbar dafür, dass die Flohmärkte weiterhin stattfinden können.
Auskunft und Anmeldun...

..lesen Sie hier weiter


Spätsommerliches Konzert mit Harald Immig und Klaus Wuckelt

Sonntag, 17. September 2017, 18 Uhr, St. Jakobus-Kirche Krummwälden

05.9.2017 - Christuskirche

Am Sonntag, 17. September 2017, 18 h, lädt die Christuskirchen-Gemeinde Eislingen in die St. Jakobus-Kirche in Krummwälden. Harald Immig, Liedpoet vom Hohenstaufen, und Klaus Wuckelt, Virtuose an der Mandoline, präsentieren ein spätsommerliches Konzert. Lassen Sie sich begeistern von diesen beiden Künstlern im besonderen Ambiente der St. Jakobus-Kirche.
Wegen der begrenzten Sitzplatzanzahl ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_245 Jahresausflug Kirchenchor Christuskirche Eislingen - eislingen-online 12.6.2015 ]