zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Ein Zauberwürfel voller Adjektive

Vernissage der Ausstellung „Raumdarstellung und Objekt im Raum“ des EKG

25.6.2015 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Zur Vernissage der Ausstellung „Raumdarstellung und Objekt im Raum“ der Klassen 9b und 9d des Erich Kästner Gymnasiums fanden sich kürzlich zahlreiche Besucher in der Stadtbücherei ein. Nach einer originellen Einführung der Schüler Vian Schott und Florian Sihler, konnte das Publikum bei selbstgemachtem Fingerfood und Getränken die Schülerarbeiten auf sich wirken lassen und sich bei Gesprächen mit den Schülern auch inhaltlich damit auseinandersetzen.

Ein Aquarium voller Müll(-fische), ein von innen heraus leuchtender Puppenkopf, rückwärtslaufende Uhren, ein Zauberwürfel voller Adjektive, ein Totenschädel voller Münzen, ein zerbrochenes Herz... Dinge, die man nicht unbedingt in einer Bibliothek vermutet. Dabei handelt es sich bei den Objekt-Arbeiten, die derzeit von Schülern des Erich Kästner Gymnasiums ausgestellt werden, um ganz normale Alltagsgegenstände, die so selbstverständlich für uns sind, dass wir diese gar nicht mehr bewusst wahrnehmen. Während des BK-Unterrichts erfuhren Cola-Dosen, Turnschuhe, ein alter Fernseher und alte Schallplatten eine neue Bedeutung und wurden zu „Ausdrucksträgern“, die dem Betrachter eine Botschaft vermitteln und zu einer neuen Auseinandersetzung mit Alltagsgegenständen anregen sollen. „Warum sollte man, wenn man etwas mit einer Cola-Dose machen möchte, diese noch aufwendig abzeichnen, in Marmor schlagen oder aus Ton nachbilden“, fragte Florian Sihler denn auch ganz provokant bei seiner Einführung in die Ausstellung und hatte für das aufmerksame Publikum gleich die Antwort parat: „Die Dose ist da und mit ihr selbst kann etwas gemacht werden!“

Den anderen Teil der Schülerausstellung stellen fluchtpunktperspektivische Zeichnungen. Dazu mussten sich die Schüler zunächst durch Übungen zum Beispiel mit dem Overheadprojektor und durch Kunstbetrachtungen die Technik der Fluchtpunktperspektive aneignen. „Die Herausforderung bestand darin, das Erlernte und Erfahrene selbst in Form einer eigenen Zeichnung – im Falle der 9b von Räumlichkeiten in der Stadtbücherei – umzusetzen“.

Die Arbeiten zu den Themen „Raumdarstellung und Objekt im Raum“ wurden beide unter der Anleitung des Kunstlehrers Stefan Renner erarbeitet, der an diesem Abend sichtlich stolz auf seine Schüler war. Die Ausstellung ist noch bis August in den Räumlichkeiten der Stadtbücherei zu den bekannten Öffnungszeiten zu besichtigen.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 25.06.2015: 1255

zur Druckansicht


Büchereileiterin Sarah Ripp hieß die Gäste in der Stadtbücherei willkommen.

Eine Einführung in die Ausstellung gaben Vian Schott und Florian Sihler.

Die Schülerarbeiten werden von den Eltern begutachtet.

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Erich-Kästner-Gymnasium - Stadtbücherei -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Ein bunter und glamouröser Tag zugleich

Rückblick auf den Fasching in der Dr.-Engel-Realschule

22.3.2017 - Diana Bohnhorst

Am 23. Februar war eine ganze Menge los an unserer Schule. Am Vormittag ging es glamourös zur Sache, denn das Motto lautete „Herr Schlaiss bzw. glamour day“. Aber was hat Herr Schlaiss nun mit Glamour zu tun? Ganz einfach, wir kennen unseren Schulleiter gar nicht anders als im Anzug. Um uns also mal anzugleichen rief die SMV zu diesem Tag auf und alle, die Lust hatten, mitzumachen, sollten s...

..lesen Sie hier weiter


Bei Kaffee und Tee gemeinsam neue Wege gehen

Mehr Elternbeteiligung für eine bessere Entwicklung der Kinder im Schulalltag

22.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Parallel zum Schwerpunktthema Jugendbeteiligung hat sich das Team des Kinder- und Jugendbüros, der Schulsozialarbeit und offenen und mobilen Jugendarbeit vorgenommen, die Eltern intensiver mit ins Boot zu nehmen. Dazu wird an vier Nachmittagen ein Elterncafé angeboten.

„Wenn wir es schaffen, die Familien von Anfang an mit in unsere Arbeit an den Schulen besser einzubinden, wird es uns geli...

..lesen Sie hier weiter


Innenansicht des Rathauses aus künstlerischer Sicht

Ausstellungseröffnung der Zeichnungen der Schülerinnen und Schüler des EKG

15.3.2017 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Lehrer, Angehörige und Vertreter der Verwaltung waren begeistert von den Kunstwerken der Schüler, die noch bis zum 29.03.2017 während der Öffnungszeiten des Rathauses im Foyer zu bewundern sind.

Manch einer wunderte sich im vergangenen Herbst über Schülerinnen und Schüler, die mit Zeichenblock und Bleistift, das Treppenhaus des Rathauses bevölkerten. Die Ergebnisse, flutpunktperspekti...

..lesen Sie hier weiter


Betreuung in den Osterferien 2017 für Eislinger Grundschüler

Anmeldefrist bis 17.03.2017 verlängert

13.3.2017 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Die Stadt Eislingen/Fils bietet Schülern, die eine Grundschule in Eislingen besuchen, in den Osterferien eine Betreuung an.

Dieses Angebot richtet sich an alle Eltern deren Kind eine Grundschule in Eislingen besuchen, also auch an diejenigen, die an Schultagen keine Betreuung gebucht haben.

Die Betreuung erfolgt an Arbeitstagen montags bis freitags durchgehend von 6:45 Uhr bis maximal 17:0...

..lesen Sie hier weiter


Lebensfreude und Literarischer Mai

Mit 179 Veranstaltungen startet die VHS ins neue Semester

15.2.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Prall gefüllt mit vielfältigen Bildungs-, Kultur-und Freizeitangeboten präsentiert sich Programmheft der Volkshochschule Eislingen & Salach für das Frühjahr/Sommer-Semester. Eine ausgewogene Mischung bewährter und neuer Angebote lädt zum Mitmachen ein bei Gesundheitsvorsorge, beim kreativen Gestalten, beim Sprachenlernen oder bei Kursen zur Persönlichkeitsentwicklung.

Viele neue Angeb...

..lesen Sie hier weiter


Dr.-Engel-Realschule: Exkursion ins Porsche-Museum

13.2.2017 - Lilyana Cello

Wie funktioniert ein Motor und was ist das Besondere am Porsche? – Um diesen Fragen nachzugehen, besuchten am Donnerstag, den 09. Februar 2017 die Schülerinnen und Schüler der Chemie AG und Physik AG das Porsche-Museum in Stuttgart. Am Vormittag startete die Exkursion unter der Leitung von Frau Cello und Herrn Müller nach Zuffenhausen, wo die Serienproduktion des ersten Porsches überhaupt ...

..lesen Sie hier weiter


Dr.-Engel-Realschule: „Krass! Lassen Sie uns weiterlesen, bitte!“

Selbst verfasstes Buch „Rollercoaster“ als Schullektüre sehr beliebt

06.2.2017 - PM Dr.-Engel-Realschule

Im Deutschunterricht wird gelesen! Das ist an allen Schularten und in Klassenstufen so und stößt bei Schülerinnen und Schülern auf unterschiedliches Interesse – abhängig von persönlicher Einstellung und behandeltem Buch. Ungewöhnlich ist es jedoch, wenn Neuntklässler/innen im Deutschunterricht ein Buch lesen, an dessen Entstehung einige der Schülerinnen und Schüler selbst als Co-Autor...

..lesen Sie hier weiter


Faschingsferien-Betreuung für Grundschüler der Schillerschule und Silcherschule

Anmeldungen sind bis 27.01.2017 möglich

16.1.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Stadt Eislingen/Fils bietet Schülern, die eine Grundschule in Eislingen besuchen, in den Faschingsferien eine Betreuung an. Dieses Angebot richtet sich an alle Eltern; deren Kind eine Grundschule in Eislingen besucht. Also auch an diejenigen, die an Schultagen keine Betreuung gebucht haben.

Die Betreuungszeiten sind montags bis freitags von 6:45 Uhr bis maximal 17:00 Uhr. Es kann tageweis...

..lesen Sie hier weiter


Festwochenende zum 75-jährigen Jubiläum der Dr.-Engel-Realschule Eislingen

26. bis 28. Mai 2017

12.12.2016 - Andreas Schlaiss

Im Jahr 2017 feiert die Dr.-Engel-Realschule das Jubiläum zu ihrem 75-jährigen Bestehen. Gefeiert wird das Schuljubiläum mit einem Festwochenende, welches vom 26. bis zum 28.05.2017 stattfinden wird. Das Jubiläumswochenende wird am Freitag mit einem offiziellen Festakt eingeläutet, bevor am Samstag, den 27.05.2017 im Rahmen eines großen Schulfestes mit allen, die einen Bezug zur Dr.-Engel-R...

..lesen Sie hier weiter


Weihnachts-Ikarus und Adventskonzert der Städtischen Musikschule

Spezialangebot der Städtischen Musikschule zur Weihnachtszeit

12.12.2016 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Der Wunschzettel an den Weihnachtsmann ist lang und die Auswahl enorm. Oft ist es dennoch nicht ganz einfach, das passende Geschenk für sein Kind zu finden. Dieses Jahr bietet die Städtische Musikschule Eislingen eine ganz besondere Geschenkidee.

Der Weihnachts-Ikarus der Städtischen Musikschule vermittelt Kindern durch Ausprobieren verschiedenster Instrumente einen Einblick in die Welt der...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_267 Ein Zauberwürfel voller Adjektive - eislingen-online 25.6.2015 ]