zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Musikalische Vielfalt beim Stadtfest-Kirchenkonzert in der St. Markus-Kirche

Gelungenes stilistisch vielfältiges Konzert begeistert!

16.7.2015 - Christuskirche

 

Als Auftakt zum diesjährigen 19. Stadtfest fand in der St. Markus-Kirche ein stilistisch vielfältiges Konzert statt, eine gute Tradition seit vielen Jahren. Pfarrer Bernhard Schmid begrüßte alle, die den Weg nach St. Markus gefunden hatten mit dem Hinweis, dass geistliches Musizieren in seiner Vielfalt Wirken des Heiligen Geistes, also Gabe Gottes und auch Gottesdienst ist.

Auch dieses Jahr wurden die musikalischen Kompetenzen gebündelt.
Einen sängerisch besonders akzentuierten Auftakt gestaltete der Gospelchor Celebration unter der bewährten Leitung von Dr. Johannes Frühbauer, begleitet von Markus Zimpel am E-Klavier. Von den fünf Gospel-Songs, die stimmlich durchaus anspruchsvoll waren, sei an dieser Stelle der Schluß-Song „How great is our God“ (Die Größe unseres Gottes ist unermesslich) genannt, mit den klaren Überstimmen der Soprane über der Melodieführung der Männerstimmen.

Als zweite musizierende Gruppe präsentierte sich der Posaunenchor des Evangelischen Jugendwerkes Eislingen unter der fachkundigen Leitung von Stefan Renfftlen. Die Beiträge hinterließen alle einen sehr sicheren Eindruck in den stilistischen Gegebenheiten: sei es swingend – mit der melodischen Basis bei „Gib uns Frieden jeden Tag“ (Melodie: Rüdiger Lüders, 1963) oder „Gott ist gegenwärtig“ (Melodie von Joachim Neander, 1680). Sehr überzeugend führte Stefan Renfftlen „seinen“ Bläserchor im musikalischen Ablauf des sehr bekannten geistlichen Volksliedes aus Israel „Hevenu shalom Alejchem“ in der drängenden Bitte um Frieden in der Vertonung von Michael Schütz (geboren 1963). Dieses Drängen in einem „accelerando“ (schneller-werdend) bei Melodiewieder-holungen.
Auch im letzten Konzertbeitrag überzeugte Stefan Renfftlens Leitung in Schütz’ens Bearbeitung – im Klezmer-Stil! – über die Melodie „Lob Gott getrost mit Singen“, aus der mannigfache Liedsätze folgten.

Den dritten und letzten Stadtfest-Kirchenkonzert-Beitrag bildete die Kantate BWV 172 von Johann Sebastian Bach. Diese zeichnet sich aus durch eine große und abwechslungsreiche Besetzung: Chor und Solisten (je Sopran, Alt, Tenor und Baß), drei Trompeten, Pauken, Streicher, Basso continuo und obligate Orgel, dazu die feinklingende Oboe – gespielt von Kirsty Wilson – mit dem wunderschönen, klangvollen und koloriertem „cantus firmus“ über den Pfingstchoral „Komm, heiliger Geist, Herre Gott“ als Gegenüberstellung zu der Sopran-Partie „Komm laß mich nicht länger warten“ (als Stimme des Glaubenden) und auch – darauf antwortend – die sonore Altsolostimme mit dem Text: „Ich erquicke dich, mein Kind“ (als Stimme des Heiligen Geistes“. Beide Partien wurden von Ute Bidlingmaier und Anna Krawchzuk stimmlich gut gemeistert. Aber auch Steffan Barkawitz (Tenor) und Claus Temps (Baß) glänzten bei den Arien „O Seelenparadies“ und „Heiligste Dreieinigkeit“. Temps sang auch mit eindringlicher Sicherheit den Rezitativ – als Stimme Jesu – „Wer mich liebet, der wird mein Wort halten“.

Nun kann jedenfalls die sehr sachkundige Interpretation von Kirchenmusikdirektor Klaus Rothaupt lobend erwähnt werden. Er führte – wie in den letzten Jahren – durch ein fordernd-glänzendes Dirigat. Im beschwingt-tänzerischen Eingangschor „Erschallet, ihr Lieder, erklinget, ihr Saiten“ steuerte der Künstler Rothaupt das mit Vokalisten und Instrumentalisten besetzte Schiff durch’s bewegte Gewässer der Bach’schen Da-Capo-Musik und die als Projektchor vereinten Kirchenchöre der Christus-, Luther- und St. Markus-Liebfrauen-Kirche mit einigen Gastsänger/-innen einschließlich – erstmalig – den Mittel- und Oberstufenchor des hiesigen Erich-Kästner-Gymnasiums.
Besondere Anerkennung verdienen selbstverständlich die Chorleiter/-innen der einzelnen Chöre: Ludmilla Dolgopolova, Judith Kocsis, Annette Bolz und Rainer Hasert für die intensive Vorbereitung der anspruchsvollen Chorpartie.
Auch der Schlußchoral „Von Gott kömmt mir ein Freudenschein“ wurde von allen freudestrahlend musiziert, danach noch einmal der fulminante Eingangschor.

Oberbürgermeister Klaus Heininger fand lobende und dankende Schlussworte für alle Mitwirkenden nach einem gelungenen Stadtfest-Kirchenkonzert in all seiner Vielfalt.

Eckhart Naumann

Alle Fotos: Posaunenchor Eislingen

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 16.07.2015: 1581

zur Druckansicht

Der Gospelchor „Celebration“ in der St. Markus-Kirche


Der Posaunenchor des Ev. Jugendwerk Eislingen

„Erschallet ihr Lieder’“ mit dem Projektchor der Eislinger Kirchenchöre, dem Unter- und Oberstufenchor des Erich-Kästner-Gymnasiums, Solisten und großem Orchester

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche - 20. Eislinger Stadtfest -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Kloster Roggenburg und Fuggerstadt Weißenhorn: Ziel der Seniorenausfahrt

Senioren- und Seniorinnen der Christuskirche Eislingen waren unterwegs

11.9.2017 - Christuskirche

Ein voll besetzter Reisebus mit gut gelaunten Gästen startete am vergangenen Donnerstag zur Ausfahrt ins Kloster Roggenburg und nach Weißenhorn. Vor der Abfahrt türmten sich sehr dunkle Wolkenberge am westlichen Horizont, im Laufe der Reise nach Osten wurde es aber zusehends freundlicher und sonniger. Die Fahrt führte über die altbekannte Route Geislingen – Ulm, wobei die Fortschritte der ...

..lesen Sie hier weiter


51. Flohmarkt der Christuskirche-Es kann weiter nach Schnäppchen gesucht werden!

Samstag, 23. Sept. 2017, 9.00 - 16.00 Uhr

05.9.2017 - Christuskirche

Die Christuskirchengemeinde lädt ein zum Flohmarkt rund um Gemeindehaus und Christuskirche am 23. September, dessen Erlös wieder für die Kircheninnenrenovierung bestimmt ist.

Ausschließlich private Anbieter präsentieren ihre Schätze. Die Organisation wurde nun in andere Hände gelegt. Wir sind sehr dankbar dafür, dass die Flohmärkte weiterhin stattfinden können.
Auskunft und Anmeldun...

..lesen Sie hier weiter


Spätsommerliches Konzert mit Harald Immig und Klaus Wuckelt

Sonntag, 17. September 2017, 18 Uhr, St. Jakobus-Kirche Krummwälden

05.9.2017 - Christuskirche

Am Sonntag, 17. September 2017, 18 h, lädt die Christuskirchen-Gemeinde Eislingen in die St. Jakobus-Kirche in Krummwälden. Harald Immig, Liedpoet vom Hohenstaufen, und Klaus Wuckelt, Virtuose an der Mandoline, präsentieren ein spätsommerliches Konzert. Lassen Sie sich begeistern von diesen beiden Künstlern im besonderen Ambiente der St. Jakobus-Kirche.
Wegen der begrenzten Sitzplatzanzahl ...

..lesen Sie hier weiter


Ev. Jugendwerk Eislingen: „Das Leder rollt seit 60 Jahren“

01.8.2017 - Jonas Held

So ganz genau weiß keiner mehr, wann sich die Jungs des Evangelischen Jugendwerks Eislingen 1957 zum ersten mal zum Fußball spielen am TSG Waldheim verabredet haben. Zwar ging kurze Zeit später das erste offizielle Spiel gegen die katholische Jugend knapp verloren, doch das tat dem Sportgeist der jungen Gruppe keinen Abbruch. Sie wuchs stetig weiter und stellt so seit 60 Jahren eine feste Inst...

..lesen Sie hier weiter


Stadtfest-Gottesdienst: Wenn hunderte Luftballons in den Himmel fliegen

18.7.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Unter dem Motto 'Frei sein' gestalteten die Eislinger Kirchengemeinden zusammen mit den Schulen den Gottesdienst am Stadtfest-Samstag auf den Filsterrassen.

Hier unsere Bildimpressionen von der Veranstaltung.


Stadtfest-Auftakt musikalisch-geistlich

Posaunenchor, Orgel und Projektkirchenchor gestalten ein anspruchsvolles Konzert

12.7.2017 - Christuskirche

Rundes Jubiläum: 500 Jahre Reformationsgedenken und 20. Stadtfest-Kirchen-konzert in Eislingen, dieses Jahr in der Christuskirche. Ein weiterer gewichtiger Jubilar der abend-ländischen Musikgeschichte durfte nicht fehlen: der 1567 geborene Claudio Monteverdi. Gleich eingangs musizierte der Posaunenchor des Evangelischen Jugendwerks Eislingen unter der bewährten Leitung von Stefan Renfftlen aus...

..lesen Sie hier weiter


Senioren-Sommer-Fest der Christuskirchengemeinde

mit Musik und guter Unterhaltung

11.7.2017 - Christuskirche

Ingrid Sing begrüßte am vergangenen Donnerstag herzlich die trotz der Hitze zahlreich anwesenden Gäste. Ein besonderes Willkommen galt Gerhard Voith aus Rechberghausen, der mit seinem Akkordeon für die musikalische Begleitung zuständig war. Die Andacht handelte von Interviews von Personen und den Fragen, die gewöhnlich dabei gestellt werden. Auf die Frage, welche Person man gern einmal pers...

..lesen Sie hier weiter


„Wie ein Baum gepflanzt an Wasserbächen“

Ökumenischer Gottesdienst mit bekannten Liedern und Gebeten

08.7.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am vergangenen Samstag wurde ein ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit gesundheitlichen Veränderungen im Alter in der St. Markus Kirche gefeiert. Zahlreiche Besucher folgten der Einladung.

„Wer auf Gott vertraut, ist wie ein Baum, der an einem Bach gepflanzt ist“. Mit diesen Worten aus Psalm 1 führten Pfarrerin Kathinka Korn von der Lutherkirchengemeinde und Pfarrer Bernhard Schmi...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen

Sommerfest am Donnerstag, 6. Juli 2017, 14.30-17.00 Uhr

04.7.2017 - Christuskirche

Zum Seniorensommerfest der Christuskirche sind auch alle sind auch Seniorinnen und Senioren der Eislinger Nachbar(kirchen-)gemeinden herzlich eingeladen.
Bei Sommerkaffee und Gebäck trägt Gerhard Voith mit Musik und lustigen Geschichten zur Unterhaltung bei. Außerdem gibt es Informationen zum Ausflug nach Roggenburg und Weißenhorn, der am 7. September stattfinden wird. Für das leibliche Wo...

..lesen Sie hier weiter


Stadtfest-Kirchenkonzert am Sonntag, 9. Juli 2017, 20 Uhr, in der Christuskirche

Auftaktveranstaltung zum 20. Eislinger Stadtfest

30.6.2017 - Christuskirche

Anlässlich des diesjährigen 20. Stadtfestes findet wiederum zum Auftakt der Veranstaltungen ein Kirchenkonzert, diesmal in der Christuskirche, statt.
Es wird gestaltet vom Posaunenchor des Ev. Jugendwerks Eislingen und einem Projektchor der Eislinger Kirchenchöre, zusammen mit Solisten und einem Orchester.

Der Posaunenchor des Ev. Jugendwerks (Leitung: Stefan Renfftlen) präsentiert Werke ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_305 Musikalische Vielfalt beim Stadtfest-Kirchenkonzert in der St. Markus-Kirche - eislingen-online 16.7.2015 ]