zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Gemeinsam in Vielfalt - Lokales Bündnis für Flüchtlingshilfe geht an den Start

Bereits jetzt großes Interesse an der Unterstützung

23.7.2015 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Am 28. Juli um 18:00 Uhr erhalten alle Interessierten in der Stadthalle ausführliche Informationen zum „Eislinger Bündnis für Flüchtlingshilfe“. Der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg informiert über das Flüchtlingsrecht sowie die praktischen Möglichkeiten für die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Die Stadt Eislingen wird an diesem Abend darstellen, wie das „Eislinger Bündnis für Flüchtlingshilfe“ kurzfristig die Arbeit aufnehmen kann.

Es liegen schon vielfältige Ideen vor, um die Flüchtlinge in Eislingen willkommen zu heißen und ihr Leben in der Stadt zu vereinfachen. Ein wichtiger Punkt ist das Etablieren einer „Willkommenskultur“ mit dem Ziel, die Flüchtlinge umfassend auf ihr Leben in Eislingen vorzubereiten und ihnen die bestmögliche Unterstützung zukommen zu lassen.

Die Stadt Eislingen wird vor Ort ein Netzwerk aus engagierten Eislingerinnen und Eislingern und Institutionen gründen. Verschiedene Arbeitsgruppen werden dazu eingerichtet, die realisierbare Unterstützungsangebote entwickeln. So wird ermöglicht, durch eine abgestimmte Zusammenarbeit verschiedener Institutionen und der Bürger ein Netzwerk zu schaffen. Durch diese Vernetzung ergibt sich die Chance, eine optimale Unterstützung der in Eislingen lebenden Flüchtlinge zu sichern. Konkrete Projekte werden z. B. sein:

Schaffen einer Willkommenskultur
Eine Idee ist zum Beispiel das Ausarbeiten eines Leitfadens für die neuen MitbürgerInnen in verschiedenen Sprachen, der konkrete Informationen für wichtige Lebensbereiche in der neuen Umgebung enthält. Die persönliche Begrüßung ist einer der Punkte, die zur Willkommenskultur gehören. Diese Gespräche können dazu genutzt werden, wichtige Faktoren wie Sprache, Ausbildung und sonstige Interessen zu erheben, um die passende Hilfe anzubieten.

Begleitung im Alltag
Bereits jetzt bieten die Asylpaten Unterstützung im täglichen Leben an. Jedoch stoßen die Paten an die Grenzen ihrer Kapazität. Um noch künftig diesen wichtigen Dienst leisten zu können, werden Möglichkeiten gesucht, die Aktiven zu unterstützen. Dazu gehört z. B. das Café Asyl, das künftig als Treffpunkt und Anlaufstelle dienen wird. Das Café Asyl wird durch die Stadt betrieben und finanziert. So ist sichergestellt, dass das Angebot langfristig Bestand haben wird. Ein Dolmetscherpool auf Gemeindeebene wird dazu beitragen, den Alltag der Flüchtlinge zu verbessern.

Sprachförderung
Das bisherige städtische Angebot wird rege genutzt. Jedoch besteht hier noch Potential, um das Angebot zu erweitern. Regelmäßige Treffen auf privater Basis in Form eines Sprachclubs bieten sich als Ergänzung an.
Integration/Betätigung
Dieser Bereich umfasst z. B. die verstärkte Vermittlung von Arbeitsgelegenheiten für Flüchtlinge, z. B. in Form von Praktika oder gemeinnütziger Arbeit. Angebote der Vereine für die Neubürger tragen dazu bei, sich in Eislingen wohl zu fühlen.

Öffentlichkeitsarbeit
Ein wichtiger Bereich ist die Öffentlichkeitsarbeit. Durch regelmäßige Informationen über die Flüchtlinge in Eislingen, deren Lebensgeschichten und aktuelle, gemeinsame Projekt wird die Akzeptanz erhöht und die Hilfsbereitschaft gefördert.

Koordiniert wird die Arbeit des „Eislinger Bündnis für Flüchtlingshilfe“ durch einen Lenkungskreis, in dem die Flüchtlinge vertreten sein werden. Eines der wichtigsten Ziele ist das Vernetzen des Eislinger Bündnisses auf regionaler und überregionaler Ebene. Dabei werden die Aktiven nicht allein gelassen. Durch die Stadt wird eine intensive Betreuung, z. B. durch Seminare und Schulungen angeboten. „Bereits jetzt unterstützen zahlreiche Eislingerinnen und Eislinger engagiert unsere Flüchtlinge. Und das ohne groß darüber zu reden. Ich denke, wir haben ein großes Potential an engagierten MitbürgerInnen, die sich der Probleme der nach Eislingen kommenden Flüchtlinge bewusst sind und helfen wollen“, so der Integrationsbeauftragte der Stadt, Bernd Letzel. „An diesem Abend werden wir die Kräfte bündeln und die Grundlage für ein Netzwerk schaffen. Ich freue mich auf die zukünftige Arbeit.“

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 23.07.2015: 979

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Modernisierung der Ortsbeleuchtung

Austausch und Sanierung der Straßenleuchten mittels LED-Technik

18.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Stadt Eislingen/Fils beteiligt sich beim Förderprogramm „KSI: Sanierung Straßenbeleuchtung mittels LED-Technik“. Am 13. September 2016 erhielt die Stadt Eislingen/Fils den Zuwendungsbescheid. Aus dem Bundeshaushalt werden für die LED-Technik in den Straßenleuchten der Stadt 32.011 € zur Verfügung gestellt.

In Eislingen Süd werden insgesamt 187 alten Kofferleuchten mit 2 x 80, b...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zur Berufsmesse der Jungen Union

14.3.2017 - PM Junge Union

Der Kreisverband der Jungen Union (JU) Göppingen veranstaltet in diesem Jahr erstmals eine Berufsmesse. Sie findet am

24. März 2017
um 16.30 Uhr
bei der Carl Stahl Akademie Süßen
Tobelstraße 2, 73079 Süßen

statt. Die Veranstaltung richtet sich an Schulabgänger aller Schularten....

..lesen Sie hier weiter


SPD Landesparteitag - Zwei Eislingerinnen in der ersten Reihe

13.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Wer den Livestream von Listenparteitag der SPD in Schwäbisch Gmünd angeschaut hat, konnte beim Kameraschwenk die beiden Eislingerinnen schon entdecken. Gut Leni Breymaier, die SPD-Landesvorsitzende und neu gekürte Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl war schon bei ihrer Rede zu sehen. Aber auch die Eislinger Stadträtin Gudrun Igel-Mann war prominent in der ersten Reihe platziert. Sie zei...

..lesen Sie hier weiter


Rückblick auf die Winterwanderung der SPD

11.3.2017 - Walter Auer

Treffzeit und Ort: 14:30 Uhr, Fleischerstr.-Abzweigung Amselweg, bei der Gaststätte „Vogelgarten“

Wir (16 Teilnehmer) gingen über Ziegelbachstr. - Treppenanlage - Tälesweg – Sängerstr. – Sudetenstr. und deren Verlängerung auf dem Panoramaweg nach Krummwälden. Von dort wanderten wir über die Bachstraße entlang der Krumm Richt. Eschenbäche. Über das Waldgebiet –Hochhalde...

..lesen Sie hier weiter


Rückbau Stuttgarter Straße zwischen Mühlbachkreisel und Hirschkreuzung startet

Vollsperrung des Teilabschnitts an der Ortsdurchfahrt B10 (alt) ist erforderlich

11.3.2017 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Noch vor dem Stadtfest am 15.07.2017 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. In nur 4 Monaten Bauzeit wird der Rückbau des Teilabschnittes der Stuttgarter Straße zwischen dem Mühlbachkreisel und der Hirschkreuzung (Ortsdurchfahrt B 10 alt) erfolgen. Um diesen ambitionierten Zeitplan einhalten zu können, muss die Straße ab dem 13.03.2017 in diesem Bereich für den Verkehr voll gesperrt werden...

..lesen Sie hier weiter


efa trägt Pussyhat

09.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

efa die Eislinger Frauenaktion hat zur Eröffnung der Veranstaltung zum internationalen Frauentag sich die Pussyhat aufgesetz. Die Vorstandsdamen erklärten sich solidarisch mit dem Frauen in den USA.
Die Rosa-Strickmützen sind die Antwort auf die frauenfeindlichen Äußerungen des US-Präsidenten Trump.


Einladung zum Jahresempfang der CDU Eislingen

Konsens gegen Extremismus – ein Auslaufmodell?

09.3.2017 - PM CDU

Der CDU Stadtverband Eislingen lädt am 10. März zu seinem Jahresempfang in die Eislinger Stadthalle ein. Beginn ist um 19 Uhr. Ein ehemaliger Mitarbeiter des Landesamtes für Verfassungsschutz wird über Gefahren und Formen des Extremismus' in Deutschland sprechen und vor einer Aufweichung des antitotalitären Konsens' warnen. Eislingens Oberbürgermeister Klaus Heininger und der Bundestagsabge...

..lesen Sie hier weiter


Ziegelbach erhält naturnahes Ufer

Durch Bachrenaturierung entsteht neuer Lebensraum für Pflanzen und Tiere

06.3.2017 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Mit der Fertigstellung des „Gewerbegebiet Eichenbach“ wurde als Ausgleichsmaßnahme ein Teilabschnitt des Ziegelbaches im Eislinger „Täle“ renaturiert. Durch massive Verbauungen und Auffüllungen des Ufers war der Bachabschnitt auf etwa 80 Meter in einem schlechten ökologischen Zustand. Jetzt wurde dieses Korsett im Zuge der Renaturierungsmaßnahme entfernt.

Der im Auftrag der Stadt ...

..lesen Sie hier weiter


Roter Treff: (un-)politischer Bericht von der Bundesversammlung

Donnerstag, 2.März 20 Uhr

28.2.2017 - PM Mathias Ritter

Der SPD-Ortsverein Eislingen lädt für Donnerstag den 02.03. um 20 Uhr zu seinem traditionellen Stammtisch im Restaurant Zeus, Hauptstraße 65. Die SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier hat zugesagt neben den aktuellen Tagesthemen auch einen nicht ganz politischen, mit Bildern untermalten, Bericht von der Bundesversammlung mitzubringen. Wir möchten darauf hinweisen, dass der Rote Treff dieses Ma...

..lesen Sie hier weiter


Erhöhter Wasserverkauf sorgt für guten Jahresabschluss

Zweckverband Eislinger Wasserversorgung tagte

23.2.2017 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Eislinger Wasserversorgungsgruppe hat dieser Tage in einer Sitzung einstimmig den Wirtschaftsplan für das Jahr 2017 beschlossen. Er hat ein Volumen von 3,5 Millionen Euro im Erfolgs- und 580.000 Euro im Vermögensplan.

In den letzten Jahren stand die Sanierung der mit über 100 Jahren ältesten Wasserleitung des Verbandes nach Hohenstaufen an. Nach ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_320 Gemeinsam in Vielfalt - Lokales Bündnis für Flüchtlingshilfe geht an den Start - eislingen-online 23.7.2015 ]