zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Mehrgenerationen-Wohnprojekt bald in Eislingen?

„Alleine wohnen und gemeinsam leben“

29.7.2015 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

„Alleine wohnen und gemeinsam leben“ - Stadt Eislingen plant Informationsveranstaltung

Die Stadt Eislingen möchte Mehrgenerationen-Wohnprojekte unterstützen. Interessenten werden gebeten, sich bei der Stadtverwaltung zu melden, um zeitnah eine Informationsveranstaltung für Bürgerinnen und Bürger anzubieten.

In den kommenden Jahrzehnten ist in Deutschland mit rückläufigen Bevölkerungszahlen und einer immer älter werdenden Bevölkerung zu rechnen. Die aus diesem demografischen Wandel resultierenden Veränderungen haben Auswirkungen auf die bestehenden Lebens- und Wohnformen. Auch traditionelle Familienstrukturen verlieren an Bedeutung.

Neue Wohnformen werden seit einigen Jahren immer beliebter. Eine Variante sind Mehrgenerationen-Wohnprojekte. Dabei leben Menschen verschiedenen Alters unterschiedlicher Familienform, meist in separaten Wohnungen, unter einem Dach. Grundidee ist die Wahlverwandtschaft, also eine freiwillig eingegangene verwandtschaftsähnliche Beziehung, wobei eine gegenseitige Unterstützung je nach Möglichkeiten und Bedarf erfolgt. Häufig sind in diesen Wohnformen Gemeinschafts- oder Familienräume integriert, die von allen Bewohnern genutzt werden.

Bei der Gründung eines privaten Wohnprojektes benötigen die künftigen Bewohner häufig Unterstützung, z.B. bei der Gruppenbildung oder bei der Suche nach einem Grundstück. Die Stadtverwaltung Eislingen möchte dazu interessierten Bürgerinnen und Bürgern Hilfestellung und Informationen anbieten.

Zunächst ist eine Informationsveranstaltung mit der Vorstellung von bereits umgesetzten Projekten geplant. Besucher können diesen Termin auch dazu nutzen, um gegenseitig Kontakte zu knüpfen.

Die Veranstaltung findet, sofern ausreichend Interesse besteht, noch in diesem Jahr statt. Unverbindlich anmelden kann man sich bis 30. August 2015 beim Planungsamt der Stadtverwaltung Eislingen, bei Ann-Marie Simon (Telefon: 07161 / 804-315,
mailto: am.simon@eislingen.de).


 

 

Aufrufe dieser Seite seit 29.07.2015: 1045

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Mitarbeiter d. Altenzentrums St. Elisabeth besuchen Oberstdorf und Lenninger Tal

10.8.2017 - Silvia Schwenzer

Auch in diesem Jahr waren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Altenzentrums St. Elisabeth an zwei Terminen als Dankeschön für ihre engagierte Tätigkeit zu zwei Mitarbeiterausflügen eingeladen.
Der erste Ausflug führte nach Oberstdorf im Allgäu. Mit dem Bus ging es in Eislingen los und nach einer Rast am Allgäuer Tor kamen alle gut gestärkt in Oberstdorf an der Breitachklamm an. Es f...

..lesen Sie hier weiter


Bosch Supplier Award 2017 für Zeller+Gmelin

Schmierstoff ist nicht gleich Schmierstoff

31.7.2017 - PM Zeller Gmelin

Wer mit dem Bosch Global Supplier Award ausgezeichnet wird, der gehört zu den Besten seiner Sparte: Schmierstoffexperte Zeller+Gmelin erhielt die Auszeichnung in diesem Jahr zum sechsten Male in der Kategorie ,,Indirekter Einkauf' und steht damit in einer Reihe namhafter Industriezulieferer wie Balluff, Chiron oder der Hoffmann Gruppe. Seit vielen Jahren setzt Bosch in den weltweiten Fertigungsw...

..lesen Sie hier weiter


Den Herbst genießen!

Anmeldung für den Verkaufsoffenen Sonntag und die Aktionswoche möglich

25.7.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Bereits vor der Sommerpause wird mit Hochdruck an den Vorbereitungen für den zweiten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr gearbeitet.

Am 24. September 2017 heißt es wieder entspannt am Sonntag durch die Eislinger Innenstadt bummeln. Der Verein die Eislinger Selbstständigen lädt dafür wieder alle Gewerbetreibenden ein sich für den Verkaufsoffenen Sonntag und die Aktionswoche vom 18. ...

..lesen Sie hier weiter


Altenzentrum St. Elisabeth freut sich über Spende der Firma Stahlbau Nägele

17.7.2017 - PM

Alexander Schöck, Vorstandsvorsitzender und Alexander Scheel, Vorstand durften am vergangenen Freitag Hubert Nägele und Klaus Nickl, beide Geschäftsführer der Firma Stahlbau Nägele, Eislingen im Altenzentrum St. Elisabeth begrüßen.
Die Firma Stahlbau Nägele engagiert sich regelmäßig im sozialen und caritativen Bereich und möchte in diesem Jahr wieder dem Altenzentrum St. Elisabeth ei...

..lesen Sie hier weiter


Johanniter-Rettungshundestaffel zu Gast beim Familientag der Benecke-Kaliko AG

Rettungshundestaffel zeigt Ihr Können beim Familientag in Eislingen

03.7.2017 - Mareen Kupka, Johanniter - Fotos: Art Public

Leben retten mit Hunden. Die Johanniter-Rettungshundestaffel zeigte vergangenem Samstag Ihr Können auf dem Familientag der Benecke-Kaliko AG in Eislingen.

Mit Hunden Leben retten ist das Motto der Johanniter-Rettungshundestaffel. Und wie das funktioniert zeigten die ehrenamtlichen Helfer auf dem Familientag der Benecke-Kaliko AG in Eislingen. „Mit unserer ehrenamtlichen Rettungshundestaffel...

..lesen Sie hier weiter


Vollsperrung Gemeindeverbindungsstraße Eislingen Krummwälden

01.6.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Ab 6. Juni 2017 wird die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Eislingen und Krummwälden für den Verkehr voll gesperrt. Der Verkehr wird dazu über Salach umgeleitet

Die Sperrung ist erforderlich, da der Fahrbahnbelag auf dem Steilstück im Bereich des Ortsausgangs Krummwälden sowie der südliche Gehweg erneuert wird.Neben den Straßenbauarbeiten wird auch eine neue Wasserleitung verlegt.
Vo...

..lesen Sie hier weiter


Der Eislinger Saurier ist da

Eislingen präsentiert sein neues Maskottchen

24.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Modern, dynamisch, freundlich und liebenswert präsentiert sich Eislingen mit seinem neuen Maskottchen

Pünktlich zum Start in die Freibad- und Planschbeckensaison gibt es den Eislinger Saurier jetzt als aufblasbares Badetier für die Kleinen. Die Großen können sich ab dem Stadtfest ihr Getränk mit einem praktischen Schlüsselanhänger mit integriertem Kapselheber öffnen.

„Ich denke ...

..lesen Sie hier weiter


Besuch in der Senioren-WG in Krummwälden

Ein neues Wohnkonzeptangebot in Eislingen

02.5.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Wir waren mit Elke Kaiser-Reher an einem sonnigen Samstag vormittag verabredet. Sie kletterte vom Baugerüst des zweiten Bauabschnitts herunter und begrüßte uns mit den Worten: Ich musste mal nach meinen Männer schauen. Sie meinte damit die Handwerker, die das zweite Gebäude für weitere acht Bewohnerinnen und Bewohner fertigstellen.

Dieses zweite Gebäude ist auch der Grund, warum wir den...

..lesen Sie hier weiter


Hochleistungstrennmittel für die Holzindustrie

27.4.2017 - PM Zeller Gmelin

Innovative Trennmittel für die Holzbe- und verarbeitung präsentiert Zeller+Gmelin auf der diesjährigen LIGNA in Hannover (22.-26. Mai). Ein Highlight am Messestand D51 in Halle 26 ist das speziell für die Holzspanplattenindustrie entwickelte Multiboard-Sortiment: Die qualitativ hochwertigen Trennmittel für Holzwerkstoffe sorgen für eine hohe Prozesssicherheit und Kosteneffizienz sowohl bei ...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Salvia Elektrotechnik gehört zu den TOP 1000 in Europa

Financial Times kürte die wachstumsstärksten Unternehmen Europas

18.4.2017 - PM

Die Salvia Elektrotechnik GmbH ist eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen Europas. Mit 400 Prozent Umsatzwachstum zwischen 2012 und 2015 und einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 71 Prozent sind sie stolzer Teil des soeben erschienenen Rankings Europe’s Fastest Growing Companies FT 1000.

In einer aufwändigen Analyse haben die Wirtschaftszeitung Financial Times und das Statisti...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

20.07.2017 - Dieter Hermann, Eislingen:
Strassenproblematik in Eislingen

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_328 Mehrgenerationen-Wohnprojekt bald in Eislingen? - eislingen-online 29.7.2015 ]