zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Auch mit wenig Zeit ist Hilfe möglich

Auftaktveranstaltung „Eislinger Bündnis für Flüchtlingshilfe“

30.7.2015 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

60 Flüchtlinge leben derzeit in Eislingen. Bereits im Herbst werden 70 weitere Asylsuchende in der Stadt erwartet. Während für die Unterbringung der Landkreis zuständig ist, müssen sich die Kommunen vor Ort in erster Linie um die „Integration in den Alltag“ bemühen.

Durch den Patenkreis Asyl wird bereits hervorragende Arbeit geleistet. Die Mitstreiter stoßen jedoch aufgrund der steigenden Zahl der Flüchtlinge an ihre Grenzen. „Weltweit ist im Durchschnitt von 122 Menschen einer auf der Flucht“, wusste Melanie Skiba vom Flüchtlingsrat Baden-Württemberg in ihren interessanten Ausführungen zur Situation der Asylbewerber zu berichten. Um den Patenkreis Asyl zu unterstützen hat die Stadtverwaltung die Einrichtung von fünf Arbeitsgruppen geplant. Unter den Überschriften „Willkommenskultur“, „Alltagsbegleitung“, „Sprachförderung“, „Integration“ und „Öffentlichkeitsarbeit“ sind fünf Termine festgelegt, zu denen Interessierte herzlich eingeladen sind (nähere Informationen siehe Ende des Artikels).
Der Integrationsbeauftragte der Stadt, Bernd Letzel, hofft, „in den Arbeitsgruppen Projekte entwickeln zu können, die definitiv nicht den aktiven 22 Asylpaten aufgebürdet werden sollen, aber deren Arbeit unterstützen und erleichtern.“ Für eine weitere finanzielle Unterstützung hat die Stadt Eislingen einen Antrag zur Aufnahme in das Förderprogramm „Lokales Bündnis für Flüchtlingshilfe“ gestellt. Dadurch könnte die Stadt eine einmalige finanzielle Unterstützung der Arbeit bis zu einer Höhe von 15.000,00 € erhalten. „Die Umsetzung ist jedoch eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Hier benötigen wir die hauptamtlichen Kräfte, aber ebenso die ehrenamtliche Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger“, warb Bürgermeister Herbert Fitterling für das Engagement. Auch neue Ideen sind bei der Stadtverwaltung jederzeit willkommen. „Sprechen Sie uns an!“, forderte BM Fitterling die interessierten Zuhörer auf.

Keine Angst braucht man vor Sprachproblemen zu haben. „Die Verständigung kann auf Deutsch, Englisch, aber auch mit Händen und Füßen erfolgen. Wichtig ist, dass die Menschen spüren, dass sich jemand um sie kümmert.“, berichtete Peter Ritz aus seiner langjährigen Erfahrung. Gemeinsam mit Sabine Kristen stellte er die Eislinger Asylpaten und ihre Arbeit vor.

Doch auch mit weniger Zeiteinsatz als mit der Übernahme einer Patenschaft kann wertvolle Unterstützung geleistet werden. Monika Maichle schlug vor, „nehmen Sie einfach einen Jugendlichen an der Hand und begleiten ihn zum Beispiel ins Jugendhaus, in einen Verein oder die Jugendmusikschule.“

Alle Aktiven des Patenkreises Asyl waren sich einig, dass eine erste, unverbindliche Kontaktaufnahme am besten im Cafe Asyl erfolgen kann. Dort treffen sich Paten und Asylbewerber. Da es ein solches Angebot in Eislingen erst ab August gibt, treffen sich Interessierte aus Eislingen derzeit im Cafe Asyl in Göppingen, das im Pavillon der evang. Stadtkirche freitags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet hat.

Ab 25.08.2015 gibt es ein Cafe Asyl auch in Eislingen:
Ort: Jugendhaus Talx in der Schlossstraße 4, dienstags,
(Uhrzeit wird noch bekannt gegeben)

Termine für die Arbeitsgruppen:

„Willkommenskultur“, Mittwoch, 12.08.2015, 19:00 Uhr
Ort: Besprechungszimmer des Finanzdezernats, Ebertstr. 24

„Alltagsbegleitung“, Donnerstag, 20.08.2015, 19:00 Uhr
Ort: Besprechungszimmer des Finanzdezernats, Ebertstr. 24

„Sprachförderung“, Donnerstag, 03.09.2015, 19:00 Uhr
Ort: Besprechungszimmer des Finanzdezernats, Ebertstr. 24

„Integration/Betätigung“, Donnerstag, 10.09.2015, 19:00 Uhr
Ort: Besprechungszimmer des Finanzdezernats, Ebertstr. 24

„Öffentlichkeitsarbeit“, Donnerstag, 24.09.2015, 19:00 Uhr
Ort: Besprechungszimmer des Finanzdezernats, Ebertstr. 24

Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung Eislingen/Fils sind:
Bernd Letzel
Integrationsbeauftragter
Tel.: 07161 / 804-142
b.letzel@eislingen.de

Christina Szalontay
Sozialabteilung
Tel.: 07161 / 804-236
c.szalontay@eislingen.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 30.07.2015: 1390

zur Druckansicht

Über 60 Zuhörerinnen und Zuhörer kamen zur Auftaktveranstaltung


Flüchtlingspaten erzählen von ihrer Arbeit

Melanie Skiba vom Flüchtlingsrat Baden-Württemberg gab Einblick in die Situation der Flüchtlinge

Der Integrationsbeauftragte, Bernd Letzel (li.) und Bürgermeister Herbert Fitterling (re.) sind offen für neue Ideen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Erlebnisausflug für die ganze Schule

Besucherinnen des internat. Frauenfrühstücks unterstützen mit Spende

19.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Bereits zum dritten Mal lud die Stadt Eislingen im März zum Internationalen Frauenfrühstück ein. Die Organisation lag in den bewährten Händen von Nora Hummel und Heide Kottmann, die die Planung und Leitung des Angebots ehrenamtlich übernommen haben. Mehr als 100 Frauen aus aller „Frauen“ Ländern konnten in der Stadthalle begrüßt werden. Die Spendenbereitschaft der Gäste im Anschluss...

..lesen Sie hier weiter


Neue Mitarbeiterinnen im Eislinger Rathaus

Rebecca Lang und Theresia Polier seit April bei der Stadt

14.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Theresia Polier ist gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte und bringt langjährige Berufserfahrung in der Immobilienverwaltung. mit. An ihrem neuen Arbeitsplatz im Rathaus unterstützt sie ihre Kolleginnen im Sachgebiet Immobilien bei der Verwaltung und Bewirtschaftung der Immobilien, die sich im Eigentum der Stadt Eislingen befinden. In ihrem Aufgabenbereich wird sie auch Mieterinnen und Mieter ...

..lesen Sie hier weiter


Regierungspräsidium gibt Fördermittel für Eislingen frei

1,2 Mio Euro für neues Sanierungsgebiet südlich der Bahnlinie

07.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Der beharrliche Einsatz von Oberbürgermeister Klaus Heininger, die Gespräche mit Regierungspräsident Wolfgang Reimer und die Unterstützung durch die Landtagsabgeordneten Peter Hofelich und Alexander Maier haben sich gelohnt. Mit der Aufnahme des neuen Sanierungsgebiets „Stadtmitte“ in das Städtebauförderprogramm unterstützen Bund und Land die zielstrebige Umsetzung der städtebaulichen...

..lesen Sie hier weiter


Gestalte unsere Stadt! „100 Bänke für Eislingen“

Mit dem Projekt geht die Stadt neue Wege in der Stadtgestaltung.

31.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

In der Eislinger Innenstadt herrscht Aufbruchsstimmung. Nie war das Interesse der Bürgerinnen und Bürger am Thema Stadtentwicklung so groß, wie aktuell. Mit dem Projekt „100 Bänke für Eislingen“ greift die Stadt diese positive Stimmung auf und bietet allen Interessierten die Gelegenheit sich aktiv einzubringen. Offen, direkt und transparent!

Am vergangenen Montag präsentierten Oberb...

..lesen Sie hier weiter


MdL Alex Maier(Grüne): „Starke Unterstützung vom Land für unsere Region.“

Eislingen erhält 1.2 Mio Euro

30.3.2017 - PM

Das Land Baden-Württemberg hat die Zahlen der Städtebauförderung 2017 bekannt gegeben. 253 Millionen Euro gibt das Land für 403 Maßnahmen der städtebaulichen Erneuerung an Städte und Gemeinden – eine Rekordsumme. Davon fließen allein in den Landkreis GÖPPINGEN 8.340.000 Euro in 15 Projekte. „Das ist eine sehr gute Nachricht für unsere Region“, sagt der Landtagsabgeordnete Alex Ma...

..lesen Sie hier weiter


Wahlanalyse der Saarlandwahl aus dem Adler im SWR-Fernsehen

Leni Breymaier wird in Eislingen interviewt

26.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Leni Breymaier und zahlreiche SPD-Anhänger verfolgten im Adler in Eislingen die Hochrechnung der Landtagswahl im Saarland. Eislingens Musikpub und Restaurant wurde somit die Kulisse für die Wahlanalyse der SPD Landesvorsitzenden. Hier ein paar Impressionen aus dem Ader vom Wahlsonntag.

Hier der Link zum Bericht in der ARD-Mediathek.

Der Schlossplatz wird zum Marktplatz - Wochenmarkt wird verlegt

Ab 31. März 2017 findet der Eislinger Wochenmarkt erstmals vor dem Rathaus statt

25.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit dem Neubau des Rathauses und der Gestaltung des Schlossplatzes wurde ein erster Teilabschnitt für die Schaffung einer neuen Stadtmitte geschaffen. Künftig werden dort jetzt immer freitags zwischen 6:30 Uhr und 12:30 Uhr Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit haben, an 10 Marktständen frische Produkte aus der Region einzukaufen.

Flanieren, probieren und ins Gespräch kommen! Der Fr...

..lesen Sie hier weiter


Heike Baehrens informiert sich in Eislingen

25.3.2017 - PM

Die Firma Hinterkopf war die erste Station beim Besuch der SPD-Bundestagsabgeordneten Heike Baehrens in Eislingen. Das Unternehmen entwickelte sich in seiner 57jährigen Geschichte vom Bastlerbetrieb zum Spezialisten für Sondermaschinenbau. Geschäftsführer Alexander Hinterkopf schätzt die stabilen politischen Verhältnisse in Deutschland und die verlässlichen Behörden vor Ort. Aber für reg...

..lesen Sie hier weiter


Längere Öffnungszeiten der Eislinger Friedhöfe

24.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit beginnendem Frühling gelten für die Friedhöfe wieder längere Öffnungszeiten. Ab 1. April 2017 sind die Friedhöfe in Nord und Süd zwischen 7:30 Uhr und 21:00 Uhr geöffnet. Die Besucher können somit das hoffentlich vermehrt schöne Wetter ausnutzen und auf den Friedhöfen länger verweilen.

Die Stadtverwaltung möchte in diesem Zusammenhang auf die gegenseitige Rücksichtnahme aufm...

..lesen Sie hier weiter


Mitmachen - Mitreden - Mitgestalten

Eislinger Kinder- und Jugendbüro geht neue Wege bei der Jugendbeteiligung

23.3.2017 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Das Eislinger Kinder- und Jugendbüro geht mit der Initiative 3M einen neuen Weg in Richtung Jugendbeteiligung

Am Dienstag, 28. März 2017 findet das erste Treffen zum Arbeitskreis Talx in Eislingen statt. Jugendliche haben die Chance, von Anfang an bei diesem Beteiligungsprojekt dabei zu sein.

„Der Name der Initiative steht zu 100% für deren Inhalt: Jugendliche sollen mitmachen, mitrede...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_330 Auch mit wenig Zeit ist Hilfe möglich - eislingen-online 30.7.2015 ]