zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Leseratten-Fanmeile erobert die Stadthalle

Leseaktion „Heiss auf Lesen“ belohnt mit vielen tollen Preisen und Urkunden

14.10.2015 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

 

Die Stadtbücherei Eislingen hatte alle 127 Teilnehmer der Aktion „Heiss auf Lesen“ zur gemeinsamen Abschlussparty in die Stadthalle eingeladen. Oberbürgermeister Klaus Heininger lobte den Fleiß der jungen Leserinnen und Leser.
Bereits die Begrüßung durch Improvisationskünstler Achim Sonntag versprach ein flottes Nachmittagsprogramm. Alle Kinder, die zum Abschluss des Leseclubs in der Stadthalle Eislingen erschienen, bekamen am Eingang rote oder blaue Mützen in die Hand gedrückt. Die Kinder schlüpften damit in die Rolle von Fußballfans der Länder Patagonien und der Shetland Inseln und positionierten sich in ihren Fanblöcke. In wechselnden Rollen präsentierte Achim Sonntag sein mitgebrachtes Programm „Rumms – die Fußballrevue“. Vor allem die Rollenverteilung der Kinder als aktive Fußballstars sorgte für viel Heiterkeit auf der Bühne und im Publikum.

Nach einer kurzen Pause, bei der sich die Fußball- bzw. Lesefans mit Getränken und Brezeln stärken konnten, folgte der nächste Höhepunkt des Nachmittags: Die Übergabe der Urkunden und die Verlosung der tollen Preisen. Fast 70 Urkunden konnte Heike Stieper von der Stadtbücherei an die jungen fleißigen Leser verteilen. Viele strahlende Gesichter gab es bei der Verlosung der Preise für alle Teilnehmer, die mindestens drei Bücher gelesen hatten. Besonders begehrt waren auch in diesem Jahr die Büchergutscheine, die vom Stauferwerk zur Verfügung gestellt wurden.
Um an der Preisverleihung teilzunehmen, konnten sich die Kinder aus fast 500 Büchern die lustigsten, abenteuerlichsten oder gruseligsten zum Ausleihen auswählen. Für die „Heiss auf Lesen“ - Teilnehmer begannen darauf viele spannende Reisen in die Welten zwischen den Buchdeckeln. Um die Eindrücke, Erlebnisse oder Abenteuer und Geschichten der gelesenen Bücher festzuhalten, waren die Teilnehmer dazu aufgefordert, die beigelegten Postkarten auszufüllen. „Über 500 Postkarten haben die Stadtbücherei aus vielen verschiedenen Lesewelten erreicht“, freute sich Heike Stieper. In der Tat quoll der Briefkasten, der extra für die Aktion an der Theke der Stadtbücherei aufgestellt war manches Mal fast über. Heike Stieper ließ es sich nicht nehmen und las einige der originellsten Kommentare dem Publikum vor. „Weil es sich lohnt zu lesen, “ oder „weil man nicht mehr aus dem Buch herausgehen will“, bis zu neuen Wortkreationen, „das Buch ist einfach nur lesig“, zeigten, wie beliebt das Hobby Lesen bei den Kindern auch heute noch ist. Daher wird die gelungene Leseförderaktion mit Sicherheit auch im nächsten Jahr ihre Fortsetzung finden.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 14.10.2015: 1332

zur Druckansicht

Eislingen

Achim Sonntag sorgte für viel Spaß mit seinem Programm „Rumms – die Fußball-revue“ bei den Heiss auf Lesen Teilnehmern.


Eislingen

Freut sich über einen Tag in Tripsdrill: Xenia McLean (erste von rechts).

Eislingen

Alle Urkunden in die Höhe! Auch dieses Jahr konnte die Stadtbücherei wieder vielen fleißigen Lesern eine Urkunde überreichen.

Eislingen

Timo Wagner zeigt stolz seine Urkunde mit Büchergutschein. Der bunte Stapel auf dem Pult zeigt die 500 eingegangen Post-karten der Teilnehmer

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadtbücherei -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Stadtkapelle und Posaunenchor musizieren gemeinsam am Heiligen Abend

O du Fröhliche gemeinsam mit den Besuchern angestimmt

25.12.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Zum ersten Mal trafen die Eislinger Stadtkapelle und der Posauenchor des evangelischen Jugendwerks bei ihrem musikalischen Rundgang durch Eislingen pünktlich um 14 Uhr gemeinsam am neuen Rathaus ein, um dort vor einer großen Zuhörerschar weihnachtliche Lieder anzustimmen.

Ein schöner Event, der das Warten aufs Christkind verkürzt, und jetzt die kommenden Jahre auf jeden Fall wiederholt w...

..lesen Sie hier weiter


Posaunenchor: Kurrende-Blasen am Heiligabend in Eislingen

Um 14 Uhr gemeinsam mit der Stadtkapelle am Rathaus

23.12.2017 - PM

Der Posaunenchor des evangelischen Jugendwerks Eislingen spielt auch dieses Jahr am 24. Dezember an verschiedenen Plätzen nachmittags in Eislingen. Dieses Kurrende-Blasen ist mittlerweile jahrzehntelange Tradition, die dieses Jahr freilich eine echte Neuigkeit aufweist:
Um kurz vor 14 Uhr musizieren die Stadtkapelle und der Posaunenchor gemeinsam am Platz vor dem Rathaus, drei Weihnachtsmusiks...

..lesen Sie hier weiter


Eine adventliche Weltreise von Salto Vocale

04.12.2017 - Herbert Fitterling

Einige haben es sich vielleicht so gewünscht: Wenige Stunden vor Beginn des diesjährigen Adventskonzertes von Salto Vocale in der Eislinger Lutherkirche begann es zu schneien. Draußen Straßen und Landschaft verzuckert, drinnen gespannte Erwartung der zahlreichen Gäste, was sich die Sängerinnen und Sänger diesmal zum „etwas anderen“ Adventskonzert überlegt haben.

Das Konzert war im ...

..lesen Sie hier weiter


Am 1. Advent: Salto Vocale lädt zum „etwas anderen“ Adventskonzert

Sonntag, 3.Dezember 2017 - 18 Uhr - Lutherkirche Eislingen

27.11.2017 - Herbert Fitterling

Es ist inzwischen zu einer schönen Tradition geworden und viele Besucher kommen gern und regelmäßig zum „etwas anderen“ Konzert von Salto Vocale am 1. Advent in der Eislinger Lutherkirche. Auch in diesem Jahr bildet es quasi am Sonntagabend den Schlusspunkt, wenn der Weihnachtsmarkt am Kronenplatz schließt.

Chorleiter Christof Eßwein und die Sängerinnen und Sänger haben sich intensi...

..lesen Sie hier weiter


Alle zwei Jahre: Mitgliederausstellung beim Kunstverein Eislingen

Volles Haus bei der Vernissage in der Alten Post

11.11.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Im zweijährigen Rhythmus besteht für die Mitgliedschaft des Kunstvereins Eislingen ihre eigenen Werke einem größerem Publikum zu präsentieren. 33 Künstlerinnen und Künstler haben dieses Jahr diese Gelegenheit genutzt. Entsprechend groß war der Andrang bei der Vernissage am Freitagabend. Der Vorsitzende Paul Kottmann freute sich über das hohe Niveau der ausgestellten Werke.

Hier unsere...

..lesen Sie hier weiter


33 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Mitgliederausstellung des Kunstvereins

Vielfalt von Arbeiten, Techniken, Sehweisen

05.11.2017 - PM Kunstverein

Zum aktiven Leben des Kunstvereins tragen seit jeher auch diejenigen Mitglieder bei, die selbst künstlerisch aktiv sind. Sie sind freischaffende Künstler oder Kunsterzieher, sie sind Kunststudenten oder Kunstliebhaber, die sich im Selbststudium, in Volkshochschulkursen oder an verschiedenen Kunstschulen weitergebildet haben.
Auch dieses Jahr sind wieder zahlreiche Bewerbungen zur alle zwei Ja...

..lesen Sie hier weiter


„I let a song go out of my heart” - Jazz vom Feinsten

Am Freitag, 3.11.2017 ab 21 Uhr im Marstall

26.10.2017 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Jazz vom Feinsten präsentieren Susanne Schempp - Gesang, Martin Schrack - Piano, Axel Kühn - Bass, Eckhart Stromer - Schlagzeug, am Freitag, 3. November ab 21.00 Uhr im stimmungsvollen Ambiente des Eislinger Marstall. Der Abend ist eine Reminiszenz an einen der einflussreichsten amerikanischen Jazzmusiker, den Komponisten, Pianisten und Bandleader Duke Ellington. Seine Songs sind in der Big Ba...

..lesen Sie hier weiter


Internationales Frauenfrühstück mit Marlies Blume

Sonntag, 29.Oktober 2017 - 10 Uhr - Stadthalle Eislingen

24.10.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Besucherinnen erwartet ein besonderes Frühstückbuffet und ein interessantes Rahmenprogramm

Das Eislinger Internationale Frauenfrühstück hat sich für die viele Frauen, egal welchen Alters, Nationalität oder Religion zu einem wichtigen Treffpunkt entwickelt. Die Gelegenheit gemeinsam zu frühstücken, sich auszutauschen und Spaß zu haben lockt zwei Mal im Jahr eine große Anzahl vo...

..lesen Sie hier weiter


Andreas-Gryphius-Preis 2017 für Tina Stroheker

19.10.2017 - PM

Seit 1957 verleiht die Künstlergilde Esslingen den Andreas-Gryphius-Preis. Er ist nach dem schlesischen Barockdichter benannt, dem die deutsche Literatur Dramen und großartige Sonette verdankt. Mit dem Preis werden Autorinnen und Autoren ausgezeichnet, deren Veröffentlichungen „zur Verständigung zwischen Deutschen und ihren östlichen Nachbarn beitragen“.
Das Leben des im heute polnisch...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Filstalrock auch 2018!

Fans des Filstalrock dürfen sich wieder auf die Sommerferien freuen.

13.10.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Von tropischer Hitze bis zu strömendem Regen war in diesem Jahr beim Filstalrock alles dabei. Den Fans war’s egal – Veranstalter und Bands konnten sich an fünf Abenden über begeistertes Publikum freuen. Bei so viel Zuspruch lies die Zusage, dass es auch im kommenden August immer donnerstags den Filstalrock in Eislingen geben wird nicht lange auf sich warten.

Mit Ende der lauen Sommern...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_425 Leseratten-Fanmeile erobert die Stadthalle - eislingen-online 14.10.2015 ]
_2015/2015_425.sauf---_2015/2015_425.auf