zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Bunt sind schon die Wälder - Herbstfest bei den Senioren der Christuskirche

Ein unterhaltsamer Nachmittag mit Apfelkuchen und Musik

20.10.2015 - Christuskirche

 

Uschi Haiplik, die Leiterin des Seniorenteams, begrüßte anstelle des verhinderten Ruhestandspfarrers U. Lauterbach die Anwesenden. Zum Auftakt des Herbstfestes erklang aus vielen Kehlen mit Martin Ziller am Flügel „Bunt sind schon die Wälder“. Mit einem der bekanntesten Herbstgedichte „Im Nebel ruhet noch die Welt“ begann U. Haiplik ihre Besinnung über die Taufe der Augen. Das Wahrnehmen der herbstlichen Gaben und Farben bringe goldenes Feuer in die Augen. Der Vergleich Van Goghs gelb = Licht, blau = Ewigkeit zeige, wie man die Welt mit Gottes Augen sehen kann und dass man mit seinen Sehwerkzeugen nach innen blicken könne. Vor dem Kaffeetrinken mit von freiwilligen Bäckerinnen hergestelltem, gestifteten Apfelkuchen an den herbstlich dekorierten Tischen begrüßte auch der musikalische Begleiter des Nachmittags, Martin Ziller aus Holzheim, humorvoll die Besucher als europäische Rentner. Angenehme Modulationen vom Keyboard untermalten die Kaffeepause.

Dann zeigte der Alleinunterhalter sein Können auf der Panflöte mit dem „Einsamen Hirten“ von James Last. Danach brillierte er mit einer schnellen bayrischen Polka auf der Posaune. Das Publikum dankte mit großem Applaus. Der Aufforderung zum Mitsingen wurde in der nächsten Stunde eifrig Folge geleistet, sei es bei Oldies wie „Rote Rosen“, Melodien aus dem Süden oder Chansons aus den Dreißigern wie „Veronika, der Lenz ist da“. Nach Evergreens wie „Wochenend und Sonnenschein“ baute der Musikant sein großes Instrument, das Alphorn zusammen und erfreute mit dem Alphornjodler. Die sanfte Begleitung kam vom Keyboard, die er dort vorher zuhause einstudiert und gespeichert hatte. Einen Rekordversuch, einen einminutenlangen Ton auf dem Alphorn zu blasen, meisterte er mit Bravour. Die Zuhörer staunten und spendeten reichlich Beifall. Dass es gar nicht einfach ist, dem großen Instrument überhaupt einen Ton zu entlocken, zeigten zum Teil erfolglose Versuche einiger mutiger Senioren.
Als nächstes wurden einige Starke gesucht und aufgefordert, einen Bierkrug mit gestrecktem Arm hoch zu heben. Doch das leere Trinkgefäss hatte es in sich. Selbst das Durchreichen auf den Tischen im Sitzen war schwer. Da kamen die anschließenden Schunkellieder gerade recht und gutgelaunt wurde mitgemacht. Fürs fleißige Mittun und Mitsingen erhielten die Besucher viel Lob von Martin Ziller. Umso mehr legten sich diese bei weiteren Schlagererinnerungen aus den Sechzigern und Siebzigern ins Zeug. Nach einigen Trinksprüchen und Albwitzen gab es einen Ausflug in die 50er Jahre mit „Weißen Wolken“ und „Blauer Nacht im Hafen“.
Inzwischen hatten die Geburtstagskinder ihre Wunschlieder herausgesucht mit „Ännchen von Tharau“, „Im schönsten Wiesengrunde“ und - als Heimaterinnerung – „Auf der Lüneburger Heide“.
Ein gereimtes Lob auf den Apfel erzeugte beifälliges Schmunzeln und einen schönen Applaus. Zur Gymnastik im Sitzen wurde nun mit „Die Hände zum Himmel“ und einem Song von Andrea Berg animiert. Nach einer Prositrunde lockten Rock and Roll-Melodien fast ein halbes Dutzend aus dem Publikum auf die kleine Tanzfläche. Bewegung für alle Gehfähigen war hinterher bei der Polonaise mit abschließendem Walzer angesagt. Zum Abschluss und wieder auf den Stühlen machte man noch einen Abstecher nach Spanien mit „Eviva Espana“.

Nach den Hinweisen auf den Bazar am 14. November und den Adventsnachmittag am 3. Dezember mit dem Kolping-Zupforchester lauschten die Anwesenden zum Ausklang „Sierra Madre“ und „Muss i denn zum Stadtele hinaus“.
Ein frohes Herbstfest war zu Ende gegangen. Allen Seniorinnen und Senioren hat dieser Nachmittag ausgezeichnet gefallen .Dank an alle, die dazu beigetragen haben.

Barbara Nürk

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 20.10.2015: 1285

zur Druckansicht

Herbstliche Dekoration und ...


.. eine herbstliche Kaffeetafel beim Seniorennachmiitag

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Ev. Jugendwerk Eislingen: „Das Leder rollt seit 60 Jahren“

01.8.2017 - Jonas Held

So ganz genau weiß keiner mehr, wann sich die Jungs des Evangelischen Jugendwerks Eislingen 1957 zum ersten mal zum Fußball spielen am TSG Waldheim verabredet haben. Zwar ging kurze Zeit später das erste offizielle Spiel gegen die katholische Jugend knapp verloren, doch das tat dem Sportgeist der jungen Gruppe keinen Abbruch. Sie wuchs stetig weiter und stellt so seit 60 Jahren eine feste Inst...

..lesen Sie hier weiter


Stadtfest-Gottesdienst: Wenn hunderte Luftballons in den Himmel fliegen

18.7.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Unter dem Motto 'Frei sein' gestalteten die Eislinger Kirchengemeinden zusammen mit den Schulen den Gottesdienst am Stadtfest-Samstag auf den Filsterrassen.

Hier unsere Bildimpressionen von der Veranstaltung.


Stadtfest-Auftakt musikalisch-geistlich

Posaunenchor, Orgel und Projektkirchenchor gestalten ein anspruchsvolles Konzert

12.7.2017 - Christuskirche

Rundes Jubiläum: 500 Jahre Reformationsgedenken und 20. Stadtfest-Kirchen-konzert in Eislingen, dieses Jahr in der Christuskirche. Ein weiterer gewichtiger Jubilar der abend-ländischen Musikgeschichte durfte nicht fehlen: der 1567 geborene Claudio Monteverdi. Gleich eingangs musizierte der Posaunenchor des Evangelischen Jugendwerks Eislingen unter der bewährten Leitung von Stefan Renfftlen aus...

..lesen Sie hier weiter


Senioren-Sommer-Fest der Christuskirchengemeinde

mit Musik und guter Unterhaltung

11.7.2017 - Christuskirche

Ingrid Sing begrüßte am vergangenen Donnerstag herzlich die trotz der Hitze zahlreich anwesenden Gäste. Ein besonderes Willkommen galt Gerhard Voith aus Rechberghausen, der mit seinem Akkordeon für die musikalische Begleitung zuständig war. Die Andacht handelte von Interviews von Personen und den Fragen, die gewöhnlich dabei gestellt werden. Auf die Frage, welche Person man gern einmal pers...

..lesen Sie hier weiter


„Wie ein Baum gepflanzt an Wasserbächen“

Ökumenischer Gottesdienst mit bekannten Liedern und Gebeten

08.7.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am vergangenen Samstag wurde ein ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit gesundheitlichen Veränderungen im Alter in der St. Markus Kirche gefeiert. Zahlreiche Besucher folgten der Einladung.

„Wer auf Gott vertraut, ist wie ein Baum, der an einem Bach gepflanzt ist“. Mit diesen Worten aus Psalm 1 führten Pfarrerin Kathinka Korn von der Lutherkirchengemeinde und Pfarrer Bernhard Schmi...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen

Sommerfest am Donnerstag, 6. Juli 2017, 14.30-17.00 Uhr

04.7.2017 - Christuskirche

Zum Seniorensommerfest der Christuskirche sind auch alle sind auch Seniorinnen und Senioren der Eislinger Nachbar(kirchen-)gemeinden herzlich eingeladen.
Bei Sommerkaffee und Gebäck trägt Gerhard Voith mit Musik und lustigen Geschichten zur Unterhaltung bei. Außerdem gibt es Informationen zum Ausflug nach Roggenburg und Weißenhorn, der am 7. September stattfinden wird. Für das leibliche Wo...

..lesen Sie hier weiter


Stadtfest-Kirchenkonzert am Sonntag, 9. Juli 2017, 20 Uhr, in der Christuskirche

Auftaktveranstaltung zum 20. Eislinger Stadtfest

30.6.2017 - Christuskirche

Anlässlich des diesjährigen 20. Stadtfestes findet wiederum zum Auftakt der Veranstaltungen ein Kirchenkonzert, diesmal in der Christuskirche, statt.
Es wird gestaltet vom Posaunenchor des Ev. Jugendwerks Eislingen und einem Projektchor der Eislinger Kirchenchöre, zusammen mit Solisten und einem Orchester.

Der Posaunenchor des Ev. Jugendwerks (Leitung: Stefan Renfftlen) präsentiert Werke ...

..lesen Sie hier weiter


Verleih‘ uns Frieden: Uralte Menschheitsbitte - ein glanzvolles Chorkonzert

Knabenchor capella vocalis in der Christuskirche

29.6.2017 - Christuskirche

Vergangenen Samstag – mitten im 500. Gedenkjahr der Reformation – gab der Knabenchor „capella vocalis“ aus Reutlingen unter der umsichtigen Leitung von Christian J. Bonath ein Chorkonzert der Extraklasse (man hatte ja das Klangereignis vom Januar 2016 in der hiesigen Christuskirche noch bestens in Erinnerung). Mit dem Hymnus 'Alta Trinita Beata“ aus dem 15. Jahrhundert in einer Bearbeit...

..lesen Sie hier weiter


Gemeindefest der Christuskirche Eislingen-Ottenbach am Sonntag, 02.07.2017

30jähriges Jubiläum des Gemeindehauses Ottenbach wird gefeiert

29.6.2017 - Christuskirche

Die Evangelische Kirchengemeinde der Christuskirche Eislingen-Ottenbach feiert am kommenden Sonntag ihr Gemeindefest, turnusgemäß wieder in Ottenbach. Vor dem Gemeindehaus in Ottenbach ist ein Zelt errichtet, in dem um 10.30 Uhr ein Gottesdienst stattfindet, der vom Posaunenchor des Evangelischen Jugendwerks musikalisch umrahmt wird, der auch im Anschluss ein kleines Platzkonzert geben wird.
G...

..lesen Sie hier weiter


Nach Freudenstadt und Unterbrändi

Jahresausflug des Kirchenchors der Christuskirche Eislingen

25.6.2017 - Christuskirche

Der Schwarzwald ist immer eine Reise wert, ganz besonders an einem Frühsommertag mit viel Sonne und strahlend blauem Himmel. Darüber waren die Teilnehmer des diesjährigen Ausflugs am Fronleichnamstag sicherlich einer Meinung. Der Bus brachte uns nach Freudenstadt. Diese von Herzog Friedrich I. Ende des 16. Jahrhunderts gegründete Residenz sollte im merkantilen Sinne die Einnahmen des Landeshe...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_439 Bunt sind schon die Wälder - Herbstfest bei den Senioren der Christuskirche - eislingen-online 20.10.2015 ]