zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

AWO-Kreisverband stellt Weichen für die Zukunft

Kreiskonferenz der AWO in der Stadthalle Eislingen

23.10.2015 - Harald Kraus

 

Die Geschäftsleitung des AWO Kreisverbandes Göppingen e.V. informierte auf der AWO Kreiskonferenz in der Stadthalle Eislingen über neue Projekte und Veränderungen.

„Mit einem sehr starken Anstieg des Bedarfs nach Integrationskursen wird aufgrund des weiterhin anhaltenden Zustroms von Flüchtlingen im kommenden Jahr zu rechnen sein“, berichtete der stellvertretende Geschäftsführer Mario Schmidt. Aufgrund neu in Kraft tretender Regelungen sind Flüchtlinge mit Bleibeperspektive zukünftig berechtigt, an Integrationskursen teilzunehmen. „Wir bereiten uns mit gezielten Personalmaßnahmen und Investitionen in den Ausbau der internen Infrastruktur auf diese Situation vor“, betonte Schmidt. Um der großen Nachfrage nach Integrationskursen gerecht werden zu können, hat die AWO bereits externe Räumlichkeiten angemietet, die nach dem neuesten Stand der Technik und mit interaktiven Whiteboards ausgestattet werden. „Bisher haben wir ca. 140 Flüchtlingen Grundkenntnisse der deutschen Sprache erfolgreich vermitteln können“, fügte er hinzu.
.
Ein weiterer wichtiger Schritt, so Schmidt weiter, war die Entscheidung ein Qualitätsmanagement mit dem Ziel zu implementieren, die Integrationskurse und den ambulanten Pflegedienst im kommenden Jahr zertifizieren zu lassen. „Die meisten Neuerungen gründen auf unserer Unternehmensphilosophie, unserem Leitbild und unsere Tradition als Pioniere in der Migrationsarbeit. Jedoch sind wir auch verpflichtet, auf die sich stetig verändernden äußeren Rahmenbedingungen und Anforderungen unserer Kooperationspartner zu reagieren und entsprechende Maßnahmen einzuleiten“, erläuterte Schmidt weiter. Dazu zähle auch die neue und moderne Website, welche kürzlich online gegangen sei.

AWO-Chef Jürgen Hamann wies in seinem Rechenschaftsbericht auf die Problematik hin, dass im Landkreis ein harter Wettbewerb zwischen über 40 überwiegend privaten Pflegediensten entbrannt sei. Darum sei es überlebens-wichtig, mit Qualität zu überzeugen und sich ständig weiter zu verbessern.

Bereits 2012 hatte die AWO mit Zustimmung einen Teil ihres Fuhrparks auf Elektrofahrzeuge mit eigener Ladeinfrastruktur umgestellt. Zu diesem Zeitpunkt war der AWO-Kreisverband Göppingen der erste soziale Dienstleister bundesweit der elektrisch betriebene Fahrzeuge eingesetzt hat. Dies berichtete nicht ohne Stolz Projektleiter Mario Schmidt

Kreisvorsitzender Uli Weidmann und Geschäftsführer Jürgen Hamann dankten auf der Konferenz dem Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Göppingen, Dr. Hariolf Teufel, für das großzügige Sponsoring und der Firma Heldele GmbH aus Salach, für die Unterstützung bei der Schaffung der Ladeinfrastruktur. Ohne diese Unterstützung wäre der Schritt in die Elektromobilität, so Mario Schmidt, nicht möglich gewesen.

Auch Landrat Wolff, Oberbürgermeister Heininger sowie die Landtagsabge-ordneten Schiller (CDU), Binder sowie Staatssekretär Hofelich (beide SPD) lobten die Arbeit der AWO und ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Delegierten wählten ihren Kreisvorstand neu. Sowohl der Kreisvorsitzende Uli Weidmann (Eislingen) als auch seine Stellvertreterin Hannelore Müller (Faurndau) wurden wiedergewählt. Neu im Kreisvorstand sind Dr. Heide Kottmann (Eislingen) und Anita Preisker (Dürnau), wogegen die bisherigen Vorstandsmitglieder Helmut Behnke (Ebersbach), Martin Pretsch (Geislingen), Christine Schlenker (Göppingen), Peter Severin (Uhingen) und Hans-Martin Wischnath (Kuchen) erneut gewählt wurden. Nach dem Revisionsbericht von Konrad Dießenbacher war der bisherige Vorstand einstimmig entlastet worden.

Großen Beifall erhielt der Kinder- und Jugend-Zirkus „Fitze-Fatze“ der AWO Geislingen für seine „schon professionellen Vorführungen“, wie Uli Weidmann begeistert feststellte. Die Gruppe aus der Fünftälerstadt hatte ein buntes Programm verschiedener Akrobatik-Nummern kurzweilig präsentiert.


 

 

Aufrufe dieser Seite seit 23.10.2015: 1780

zur Druckansicht

Eislingen

Bunter Abschluß der Kreiskonferenz - AWO-Kinderzirkus FitzeFatze


Eislingen

Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): AWO Eislingen e.V. -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

AWO fährt zum Weihnachtsmarkt nach Colmar, Elsass

Für Fahrt am Donnerstag, 14.Dezember sind noch wenige Plätze frei

11.11.2017 - PM AWO Harald Kraus

Die AWO Eislingen macht am Donnerstag, 14. Dezember, einen Ausflug zum Weihnachtsmarkt in der elsässischen Stadt Colmar. Im Bus der AWO sind zur Zeit noch einige Plätze frei, die in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben werden. Abfahrt ist in Eislingen um ca. 10 Uhr, Rückkehr ca. 23 Uhr. Infos unteer Tel. 07161 817504 oder nach Anforderung per Mail unter 'kraus@awo-eislingen.de'.


50 Jahre Zupforchester der Kolpingsfamilie Eislingen

„An der schönen blauen Donau“

11.11.2017 - Kolpingsfamilie Eislingen Karl-Heinz Hild

50 Jahre Zupforchester der Kolpingsfamilie Eislingen

Das Zupforchester der KF Eislingen feiert mit einem Jubiläumskonzert sein 50jähriges Bestehen.

Das Konzert findet

am 18.November um 19:30 Uhr

in der Liebfrauenkirche, Poststraße Eislingen statt. Der Eintritt ist frei.

Für ein abwechslungsreiches Programm unter dem Motto

„An der schönen blauen Donau“

sorgen unter...

..lesen Sie hier weiter


Herbsttreffen TZV Stauferland in Winzingen

01.11.2017 - Franziska Hänsler

Unser langjähriges Mitglied Josef Kolb lud uns am obligatorischen Termin 3.10. zu sich nach Winzingen ein. Es bestand die Möglichkeit einer Vorbewertung der Tiere durch Preisrichter Ralf Schmid. Schlesische Kröpfer, Nürnberger Schwalben, Mookee, die Rasse des Jahres Chinesentauben, Modeneser Schietti, Mährische Strasser und Altholländische Kapuziner, sowie Lütticher Zwerg-Kämpfer, Zwerg-...

..lesen Sie hier weiter


Für Kurzentschlossene: AWO fährt am 1.11. zu Chrysanthema in Lahr/Schwarzwald

26.10.2017 - AWO

Die Eislinger AWO bietet Kurzentschlosssenen an, am Mittwoch, 1. November (Allerheiligen) an ihrem Tagesausflug zur Chrysanthema in Lahr/Schwarzwald teilzunehmen. Die größte derartige Blumenschau mit über 10.000 Chrysanthemen aller Art lockt jährlich zahlreiche Besucher an. Abfahrt ist mit dem Zug um 07.46, Treffzeit um 07.30 Uhr, Rückkehr um ca. 22 Uhr. Anmeldungen und weitere Infos unter 0...

..lesen Sie hier weiter


Friederich Kauderer neuer Chef des Kreisseniorenrates

23.10.2017 - PM Harald Kraus

Einstimmung wurde der neue Vorsitzende des KSR, Friederich Kauderer, früher Diakonie-Geschäftsführer und vor über 25 Jahren einer der „Grün-dungsväter“ des Kreisseniorenrates, in dessen Mitgliederversammlung in Göppingen gewählt.

Neuer stellvertretender Vorsitzender ist neben Gerhard Sannwald aus Geis-lingen der Donzdorfer Günter Simnacher. Unverändert setzt sich der geschäfts-f...

..lesen Sie hier weiter


Wir feiern!

50 Jahre Zupforchester der Kolpingsfamilie Eislingen

10.10.2017 - Kolpingsfamilie Eislingen C.Risel/K.-H. Hild

Wir feiern!
50 Jahre Zupforchester der Kolpingsfamilie Eislingen

Das Zupforchester der KF Eislingen feiert mit einem Jubiläumskonzert sein 50jähriges Bestehen.

Das Konzert findet am 18.November um 19:30 Uhr
in der Liebfrauenkirche, Poststraße Eislingen statt.

Der Eintritt ist frei.

Für ein abwechslungsreiches Programm unter dem Motto

„An der schönen blauen Donau“

s...

..lesen Sie hier weiter


„Herrgottsbscheißerle-Festival“ in der Stadthalle

Dienstag, 3. Oktober 2017 ab 11:30 Uhr bis 14:30 Uhr

30.9.2017 - PM AWO Harald Kraus

Die Eislinger Arbeiterwohlfahrt (AWO) präsentiert am Dienstag, 3. Oktober 2017 (Nationalfeiertag) in der Eislinger Stadthalle ihr 26. Maultaschen-Essen, das sich, wie AWO-Vorsitzender Harald Kraus erklärte, zu einem „Festival der Herrgottsbscheißerle“ entwickelt hat.

Über 1000 Maultaschen hat das Küchenteam unter der Regie von Anni Dießenbacher nach echt schwäbischer Hausfrauenart ...

..lesen Sie hier weiter


50. Rosenstein-Jungtierschau Mögglingen

Vergleichsschau mit erfreulichem Ausgang

06.9.2017 - PM TZV

Der TZV „Stauferland“ nahm am 02./03. September zum siebzehnten Mal erfolgreich an der Vergleichsschau teil, die zum Jubiläum wegen Umbaumaßnahmen in die Zuchtanlage verlegt werden musste, wo trotz Unterbringung in einzelnen Parzellen ein familiäres Ambiente entstand.

Bei gewohntem Wettbewerb von 5 Tauben und 5 Zwerghüh...

..lesen Sie hier weiter


Jubiläum auf der Sauschwänzle-Bahn

29.8.2017 - AWO

Von einer Schwarzwälder Trachtengruppe wurde der AWO-Ausflugs-organisator Harald Kraus, Eislingen, anlässlich seines 30-jährigen Reiseleiter-Jubiläums auf dem Bahnhof Blumberg-Zollhaus am vergangenen Sonntag begrüßt. Seiner Einladung waren 50 Menschen aus dem Filstal gefolgt und erfreuten sich der Fahrt mit der Sauschwänzle-Bahn hinunter zur Endstation Weizen und wieder zurück. Die Tagesf...

..lesen Sie hier weiter


Bundestagsabgeordneter Hermann Färber besucht das Altenzentrum St. Elisabeth

17.8.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth Julia Liebert

Am vergangenen Mittwochvormittag war Hermann Färber, Mitglied des Bundestages zu Besuch im Altenzentrum St. Elisabeth in Eislingen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Vorstände Alexander Schöck und Alexander Scheel im Atrium wurde zunächst das Haus St. Elisabeth mit der Pflegeoase besichtigt. Ebenfalls konnte man im Rahmen der Runde durch das Haus einen Blick auf die Baustelle werfen....

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

16.11.2017 - Rolf Riegler, Vorsitzender der ARGE der Eislinger Vereine:
Die ARGE lädt zur Terminkonferenz ein.

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_448 AWO-Kreisverband stellt Weichen für die Zukunft - eislingen-online 23.10.2015 ]
_2015/2015_448.sauf---_2015/2015_448.auf