zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

AWO-Kreisverband stellt Weichen für die Zukunft

Kreiskonferenz der AWO in der Stadthalle Eislingen

23.10.2015 - Harald Kraus

 

Die Geschäftsleitung des AWO Kreisverbandes Göppingen e.V. informierte auf der AWO Kreiskonferenz in der Stadthalle Eislingen über neue Projekte und Veränderungen.

„Mit einem sehr starken Anstieg des Bedarfs nach Integrationskursen wird aufgrund des weiterhin anhaltenden Zustroms von Flüchtlingen im kommenden Jahr zu rechnen sein“, berichtete der stellvertretende Geschäftsführer Mario Schmidt. Aufgrund neu in Kraft tretender Regelungen sind Flüchtlinge mit Bleibeperspektive zukünftig berechtigt, an Integrationskursen teilzunehmen. „Wir bereiten uns mit gezielten Personalmaßnahmen und Investitionen in den Ausbau der internen Infrastruktur auf diese Situation vor“, betonte Schmidt. Um der großen Nachfrage nach Integrationskursen gerecht werden zu können, hat die AWO bereits externe Räumlichkeiten angemietet, die nach dem neuesten Stand der Technik und mit interaktiven Whiteboards ausgestattet werden. „Bisher haben wir ca. 140 Flüchtlingen Grundkenntnisse der deutschen Sprache erfolgreich vermitteln können“, fügte er hinzu.
.
Ein weiterer wichtiger Schritt, so Schmidt weiter, war die Entscheidung ein Qualitätsmanagement mit dem Ziel zu implementieren, die Integrationskurse und den ambulanten Pflegedienst im kommenden Jahr zertifizieren zu lassen. „Die meisten Neuerungen gründen auf unserer Unternehmensphilosophie, unserem Leitbild und unsere Tradition als Pioniere in der Migrationsarbeit. Jedoch sind wir auch verpflichtet, auf die sich stetig verändernden äußeren Rahmenbedingungen und Anforderungen unserer Kooperationspartner zu reagieren und entsprechende Maßnahmen einzuleiten“, erläuterte Schmidt weiter. Dazu zähle auch die neue und moderne Website, welche kürzlich online gegangen sei.

AWO-Chef Jürgen Hamann wies in seinem Rechenschaftsbericht auf die Problematik hin, dass im Landkreis ein harter Wettbewerb zwischen über 40 überwiegend privaten Pflegediensten entbrannt sei. Darum sei es überlebens-wichtig, mit Qualität zu überzeugen und sich ständig weiter zu verbessern.

Bereits 2012 hatte die AWO mit Zustimmung einen Teil ihres Fuhrparks auf Elektrofahrzeuge mit eigener Ladeinfrastruktur umgestellt. Zu diesem Zeitpunkt war der AWO-Kreisverband Göppingen der erste soziale Dienstleister bundesweit der elektrisch betriebene Fahrzeuge eingesetzt hat. Dies berichtete nicht ohne Stolz Projektleiter Mario Schmidt

Kreisvorsitzender Uli Weidmann und Geschäftsführer Jürgen Hamann dankten auf der Konferenz dem Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Göppingen, Dr. Hariolf Teufel, für das großzügige Sponsoring und der Firma Heldele GmbH aus Salach, für die Unterstützung bei der Schaffung der Ladeinfrastruktur. Ohne diese Unterstützung wäre der Schritt in die Elektromobilität, so Mario Schmidt, nicht möglich gewesen.

Auch Landrat Wolff, Oberbürgermeister Heininger sowie die Landtagsabge-ordneten Schiller (CDU), Binder sowie Staatssekretär Hofelich (beide SPD) lobten die Arbeit der AWO und ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Delegierten wählten ihren Kreisvorstand neu. Sowohl der Kreisvorsitzende Uli Weidmann (Eislingen) als auch seine Stellvertreterin Hannelore Müller (Faurndau) wurden wiedergewählt. Neu im Kreisvorstand sind Dr. Heide Kottmann (Eislingen) und Anita Preisker (Dürnau), wogegen die bisherigen Vorstandsmitglieder Helmut Behnke (Ebersbach), Martin Pretsch (Geislingen), Christine Schlenker (Göppingen), Peter Severin (Uhingen) und Hans-Martin Wischnath (Kuchen) erneut gewählt wurden. Nach dem Revisionsbericht von Konrad Dießenbacher war der bisherige Vorstand einstimmig entlastet worden.

Großen Beifall erhielt der Kinder- und Jugend-Zirkus „Fitze-Fatze“ der AWO Geislingen für seine „schon professionellen Vorführungen“, wie Uli Weidmann begeistert feststellte. Die Gruppe aus der Fünftälerstadt hatte ein buntes Programm verschiedener Akrobatik-Nummern kurzweilig präsentiert.


 

 

Aufrufe dieser Seite seit : 75

zur Druckansicht

Eislingen

Bunter Abschluß der Kreiskonferenz - AWO-Kinderzirkus FitzeFatze


Eislingen

Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): AWO Eislingen e.V. -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Zum 17ten Mal: ASV-Lichterfest im Eislinger Schlosspark

Toller Besuch honoriert die Traditionsveranstaltung am Jahresanfang

14.1.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Bereits zum 17ten Mal veranstaltet der ASV das Lichterfest im Eislinger Schlosspark. Gratulation an alle Verantwortlichen und Aktiven für diesen schönen Event am Jahresanfang in Eislingen.
Auch wenn der Schnee dieses Mal nicht geräumt werden musste, schmeckte der Glühwein bei Temperaturen nah am Nullpunkt. Zum Start kurz nach 18 Uhr füllte sich der Schlosspark und die Darbietungen der ASV-...

..lesen Sie hier weiter


Bericht über die 62. Stauferschau 2017 - 06./07. Januar ´18

14.1.2018 - Stefan Raindl, Tauben- und Zwerghuhnzüchterverein

Herzlich willkommen beim „Schaufenster der Rassegeflügelzucht im Landreis“!

Wir haben nach dem „Seuchenjahr“ mit knapp 800 Tieren von 74 Ausstellern ein tolles Meldeergebnis für die 62. Stauferschau erreicht. Und das mit zitternder Hand.

Nachdem unsere Nachbarländer Belgien bereits im Sommer und Holland zur Vorweihnachtszeit (!) bereits landesweite Stallpflicht verhängt hatten, ...

..lesen Sie hier weiter


Kolpinggedenktag

20.12.2017 - Kolpingsfamilie Eislingen G.Frank/K-H Hild

Am Sonntag feierte die Kolpingsfamilie Eislingen den Kolpinggedenktag. Nach der gut besuchten Heiligen Messe in der St. Markuskirche ging das Fest im nahen Gemeindezentrum in die 2. Runde. Umrahmt von den Klängen des Zupforchesters wurden die Ehrungen und Neuaufnahmen durchgeführt. Geehrt wurden: Für 25 Jahre Mitgliedschaft Edith Herrlinger, für 40 Jahre Margret Hild, für 60 Jahre Georg Meye...

..lesen Sie hier weiter


AWO Eislingen ehrte langjährige Mitglieder und Aktive

19.12.2017 - PM AWO Eislingen

Die Eislinger Arbeiterwohlfahrt (AWO) hat ihre langjährigen Mitglieder und aktiven Ehrenamtlichen bei einer Ehrungsmatinee in der Stadthalle in Anwe-senheit von Oberbürgermeister Klaus Heininger und des Landtagsabgeordneten Peter Hofelich ausgezeichnet. Manfred Holl für 60jährige und Helmut Mezger für 50jährige Zugehörigkeit zur AWO wurden unter großem Beifall geehrt.

Das langjährige ...

..lesen Sie hier weiter


ARGE: Das Jahr 2018 ist geplant

Veranstaltungen und Altpapiersammlungen stehen fest

19.12.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Alle Jahre wieder pünktlich zum Jahreswechsel veröffentlicht die Arbeitsgemeinschaft Eislinger Vereine das Veranstaltungsprogramm für Eislingen, sowie die festgelegten Termine für die Altpapiersammlungen im Stadtgebiet.

In Abstimmung mit dem Vorsitzenden der ARGE, Rolf Riegler, veröffentlichen wir hier die Termine:

..lesen Sie hier weiter


Unterhaltsamer Abend im Kolpingheim

08.12.2017 - Kolpingsfamilie Eislingen G.Frak/K-H Hild

Wie in vergangener Zeit traf sich die Kolpingsfamilie um mit Hans-Peter Keulen, der seine Gitarre mitgebracht hatte, zu Gesang und Spiel. Bei bekannten Wander- und Heimatliedern verging die Zeit wie im Flug. Aus dem Fundus, der seit den Anfängen der Kolpingsfamilie Eislingen zusammengetragen wurde, erklangen auch einige“Lumpenlieder“ und erinnerten an den damaligen Vikar Gerlach und seinen l...

..lesen Sie hier weiter


AWO Ausflugsprogramm 2018: Städtchen – Städte – Metropolen

Tagesausflüge und 4-Tagesreise nach Prag

03.12.2017 - AWO Eislingen

Harald Kraus vom AWO Ortsverein Eislingen hat als Reiseleiter für das Jahr 2018 tolle und interessante Ziele anvisiert. So dürfte im Jahresprogramm sicherlich für jede und jeden etwas dabei sein.
Hier die Angebote im Einzelnen

Sonntag, 28. Januar 2018
KUNST IM SCHNEE: SCHWARZWÄLDER SCHNEE-SKULPTUREN-FESTIVAL IN BERNAU/SCHWARZWALD

Mehrere europäische Bildhauer-Teams bereichern da...

..lesen Sie hier weiter


ARGE - Eislinger Vereine: Das Veranstaltungsjahr 2018 fest im Blick

Rolf Riegler: Nur noch 7 Vereine sammeln Altpapier

29.11.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Einmal im Jahr treffen sich unter der Federführung der Arbeitsgemeinschaft Eislinger Vereine ARGE die Vereinsvertreter zur sogenannten Terminkonferenz.
Seit 1996 leitet diese jährliche Terminabstimmung der Vorsitzende der ARGE, Rolf Riegler.
Für die Eislinger Terminübersicht, die Anfang Januar 2018 in der Eislinger Zeitung, als auch online hier veröffentlicht wird, werden die Veranstal...

..lesen Sie hier weiter


Die Reichen werden reicher, die Armen zahlreicher

26.11.2017 - Kolpingsfamilie Eislingen G. Frank/K.-H. Hild

Zu diesem Thema sprach Ákos Csernai-Weimer, KAB-Sekretär, bei einer gemeisamen Veranstaltung von Kolping und KAB Eislingen im Kolpingheim. In drei Abschnitten ging er dieses Thema an.
Warum werden die Reichen reicher? Warum werden die Armen zahlreicher? Was kann man dagegen tun?
Als KAB-Mann sei er schon der Ansicht, dass es von Seiten der Mächtigen in Politik und Wirtschaft gewollt ist, die...

..lesen Sie hier weiter


Die Jugendsanitätsgruppe Eislingen wächst.

23.11.2017 - Widera Christoph, Leiter JRK Eislingen

Sechs Jugendliche des Ortsvereins Eislingen haben mit Erfolg die Prüfung zum Jugendsanitäter abgelegt. Vom richtigen Verbinden bis hin zur stabilen Seitenlage aber auch die richtige Reanimation lernten die jugendlichen Teilnehmer nach und nach. Was bei einem Notfall getan und beachtet werden soll sowie das Einschätzen von Gefahren und die Übernahme von Verantwortung waren die wichtigen Teile ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_448 AWO-Kreisverband stellt Weichen für die Zukunft - eislingen-online 23.10.2015 ]
_2015/2015_448.sauf---_2015/2015_448.auf