zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

'Hilfe von Mensch zu Mensch' 29 Mehrfachblutspender wurden geehrt

30.10.2015 - PSE

 

Bei einem Ehrungsabend in der Stadthalle trafen sich Bürgerinnen und Bürger, die alle eines gemeinsam hatten:
Den persönlichen Einsatz für Menschen in Not. Für ihre selbstlose und ausdauernde Spendenbereitschaft ehrte OB Klaus Heininger 29 Mehrfachblutspender im Namen der Stadt und des Deutschen Kreuzes mit der Blutspenderehrennadel und einem Geschenk.

In einer Welt, in der man fast alles kaufen kann, aber eben kein lebensrettendes Blut, helfen Blutspender kranken Menschen und Unfallopfern mit ihrer Spende. 'Mit ihrer Hilfe von Mensch zu Mensch geben Sie in unserer hochtechnisierten fortschrittlichen Welt etwas Unersetzliches, das bisher noch nicht künstlich hergestellt werden kann', würdigte OB Heininger das Engagement der Ehrungsgäste und bezeichnete die Mehrfachblutspender als „echte Idealisten und Vorbilder unserer Gesellschaft“. Wie wichtig eine Blutspende sei, werde uns erst richtig bewusst, wenn wir selbst oder jemand im nächsten Bekanntenkreis auf eine derartige Blutspende angeweisen sei. „Sie sind deshalb in gewisser Weise die guten Engel für viele Unfallopfer und Operationspatienten“, unterstreicht er die freiwillige und lebensrettende Leistung der Blutspender.

Mit der Ehrennadel für 10 Blutspenden wurden ausgezeichnet:
Giuseppe Cassara, Nicole Ehmer, Jens Heidl, Doris Heimbach, Michaela Heldele, Sarah Hochstetter, Sabine Klafuric, Eduard Ludwig, Oliver Pietsch, Wolfram Rapp, Theresa Schauer, Christoph Schurr, Steffen Schwarzmayr, Alex Siebner, Daniela Waller und Annette Weber
Mit der Ehrennadel für 25 Blutspenden wurden ausgezeichnet:
Richard Herzer, Rolf Interwies, Markus Jüngert, Hartmut Klement, Yvonne Lauschke, Ingrun Stübler
Die Ehrennadel für 50 Blutspenden erhielt:
Margret Helmer, Reinhold Kalischko, Gerhard Kopp und Hildegard Sicurella
Mit der Ehrennadel für 75 Blutspenden wurde ausgezeichnet: Stephan Deutschmann
Mit der Ehrennadel für 100 Blutspenden wurde ausgezeichnet:
Werner Einert

Eine Besonderheit hob sich das Stadtoberhaupt bis zum Schluss des offiziellen Teils der Ehrung auf: Gerhard Kneifel erhielt für 125maliges Blutspenden die äußerst seltene Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz. Schätzungsweise nur 2 bis 3 Personen dürften im Landkreis im Besitz dieser außergewöhnlichen Auszeichnung sein. Gerhard Kneifel spendet regelmäßig, seit seinem 18. Lebensjahr. 'Am Anfang musste ich sogar noch die Genehmigung meiner Eltern einholen', erinnert er sich schmunzelnd. Mit seinen 68 Jahren will der sportliche Blutspender seiner Überzeugung und Hilfsbereitschaft auf jeden Fall weiter treu bleiben und noch nach großen Zielen greifen: „ Die Altersgrenze zur Blutspende wurde vor kurzem angehoben, wohl auch aus demographischen Gründen“, mutmaßt er. „Wenn ich gesund bleibe, könnte ich bis zu meinem 72. Geburtstag die Ehrungsstufe für
150-maliges Blutspenden erreichen“, erklärt der ambitionierte und überzeugte Spender, der für diesen Ehrungsabend sogar einen Tag früher aus seinem Südtirol-Urlaub zurückgekommen ist.

Thomas Ruckh, dem Vorsitzenden des DRK- Ortsvereins, war es ein wichtiges Anliegen, der Stadt für die Ausrichtung des Ehrungsabends zu danken. 'Diese Form der Anerkennung ist eine schöne Geste und nicht selbstverständlich', bekräftigte er in seinem Grußwort. Er warb bei dieser Gelegenheit um ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für die Blutspendeaktionen in der Stadthalle. „Die Teilnehmerzahlen, die zum Blut spenden zu uns kommen, sind sehr gut', freute er sich über die hohe Spendenbereitschaft in der Stadt. Lediglich bei der Bereitschaft, das Team des DRK-Ortsvereins bei der Durchführung zu unterstützen, sei momentan noch großer Bedarf. Eine Verpflichtung sei nicht nötig, so Ruckh. Vielmehr sei jeder Helfer - auch ohne Vorkenntnisse hochwillkommen, der beim Aufbau oder der Betreuung der Blutspender unterstützen möchte.

Im Anschluss an den offiziellen Ehrungsteil demonstrierte Rettungsassistent Sven Feiner, wie einfach eine Wiederbelebung bei einem Herzstillstand sein kann. 'Wichtiger als die Mund-zu-Mund-Beatmung ist, das Herz zu stimulieren', klärte Feiner auf und lud die Blutspender dazu ein, das fachgerechte Reanimieren an einer mitgebrachten Übungspuppe zu versuchen. Es gilt, den Brustkorb 100 Mal in der Minute zu drücken, um die Sauerstoffversorgung im Gehirn aufrechtzuerhalten. „Wenn dabei eine Rippe bricht, dürfen Sie sich nicht beirren lassen“, machte der Rettungsassistent Mut, um beherzt einzugreifen, wenn ein Mensch in Not gerät und ein Herzstillstand.


Verteiler:

NWZ
Eislinger Zeitung
Filstalexpress
Stuttgarter Stadtanzeiger
eislingen-online


Ansprechpartner für Presseredakteure zum Inhalt dieser Pressemitteilung:
PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)
Heike Rapp Tel.: 07161/ 804-140; E-Mail: h.rapp@eislingen.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 30.10.2015: 2076

zur Druckansicht

OB Klaus Heininger gratuliert Gerhard Kneifel herzlichzu seltenen Auszeichnung für 125 maliges Blutspenden


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): DRK Ortsverein Eislingen - Stadthalle Eislingen - Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Eislinger Westtangente: Ab Freitagnachmittag freie Fahrt für den Verkehr

21.9.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen kann die Westtangente, als wichtige Verkehrsverbindung zur B 10 für Eislingen, Göppingen und die umliegenden Gemeinden wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Mit einer Bauzeit von fast 10 Wochen wird am Freitag ab 16:00 Uhr die Westtangente wieder für den Verkehr geöffnet. Damit konnte die ursprünglich anvisierte Bauzeit von 8 Wochen nicht gan...

..lesen Sie hier weiter


Spender für Weihnachtsbäume gesucht

Die Stadt Eislingen sucht schön gewachsene Tannen für die Weihnachtszeit

20.9.2017 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Noch lässt das Wetter nicht auf die Adventszeit schließen, doch der städtische Bauhof ist bereits wieder auf der Suche nach stattlichen Nadelbäumen, die an fünf traditionellen Stellen im Stadtgebiet aufgestellt werden.

Nachdem in den vergangenen Jahren immer wieder Gartenbesitzer bereit waren, groß gewachsene Tannen gegen eine kostenlose Abholung zu spenden, hofft die Stadt Eislingen auc...

..lesen Sie hier weiter


Mitmacher und Aussteller für den Weihnachtsmarkt am 2. und 3. Dezember gesucht

Noch mitten im Sommer beginnen bereits die Vorbereitungen

30.8.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Für den Eislinger Weihnachtsmarkt, der traditionell am ersten Adventswochenende am Eislinger Kronenplatz und rund um die Stadthalle stattfindet, werden Mitmacher gesucht. Vereine, Privatpersonen, Schulen, Kindergärten und sonstige Organisationen sind gefragt, ein Wochenende lang als Marktbeschicker Marktluft zu schnuppern.

Der Eislinger Weihnachtsmarkt ist inzwischen über die Stadtgrenzen ...

..lesen Sie hier weiter


Stadtfest 2017: Rückblick auf den Umzug von der Brücke aus

26.8.2017 - Bilder Joachim Savelsberg

Uns hat Joachim Savelsberg aus seinem Bilderfundus eine Serie von vom Stadtfestumzug 2017 zukommen lassen. Diese auf der Brücke aufgenommenen Fotos wollen wir natürlich nicht unveröffentlicht lassen. Sicher für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine schöne Erinnerung.
Vielen Dank für das Bildmaterial.


Dreister Fahrrad-Diebstahl in Eislingen - Fahrrad aus Geräteschuppen entwendet

20.8.2017 - PM Uwe Keierleber

Folgende Nachricht erhielten wir per Email:

ACHTUNG ICH BITTE UM EURE MITHILFE

Zwischen Freitag 18.08.17 - 19:00 Uhr und heute Sonntag 20.08.17 wurde das Fahrrad meiner Frau aus unserem Geräteschuppen (auf Privatgelände) in 73054 Eislingen in der Salacherstrasse 64 gestohlen.

Es handelt sich um ein CUBE – DELHI Damenrad mit halbtiefen Einstieg, schwarz, feinen weißen Streifen seitli...

..lesen Sie hier weiter


Spritzige Wasserpartys im Eislinger Hallenbad

Ab September gibt es samstags wieder jede Menge Spaß für Kids

20.8.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Das Team des Eislinger Hallenbades lädt nach seiner Sommerpause ab 2. September 2017 wieder jeden Samstag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr zur Wasserparty ein. Mit Groß- und Kleinspielgeräten wie zum Beispiel Riesenrutsche, Wasserkrake, Lobster und Trampolin verwandelt sich das Schwimmbad für große und kleine Badegäste in eine Abenteuerlandschaft, die zu spritzigen Wasserspielen einlädt. Der Ei...

..lesen Sie hier weiter


Die Küche im Altenzentrum St. Elisabeth „brodelt“

Kochkurs im Rahmen des Schülerferienprogramms

16.8.2017 - Silvia Schwenzer

Am vergangenen Dienstag fand in der Küche des Altenzentrums St. Elisabeth im Rahmen des diesjährigen Schülerferienprogramms für zwölf Kinder ein Kochkurs statt.
Zu Beginn des Kochkurses setzen die Schüler und Schülerinnen ihre Kochmützen auf und legten ihre Schürzen um, dass sie professionell ans Werk gehen konnten. Im Rahmen des Kurses wurde ein 3-Gänge Menü zubereitet. Hierbei lernt...

..lesen Sie hier weiter


WaWuWo: Muss das Paradies der Tiere einem Wellness-Tempel weichen?

Kinder bauen, basteln und spielen eine Woche lang im Eislinger Täle

06.8.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Die erste Ferienwoche steht für über 70 Eislinger Kinder ganz im Zeichen der Waldwunderwoche. Bevor die Kinder den Tag mit Spielen, Basteln und natürlich dem Hüttenbau verbringen, steht die diesjährige Geschichte von der reichen Investorin, die im Dschungelparadies einen Wellnesstempel mit Parkplätzen bauen will und den Tieren, die Angst um ihre Heimat haben auf dem Programm. Mit fantasievo...

..lesen Sie hier weiter


Belagsarbeiten an der Gemeindeverbindungs-Straße erfolgreich beendet

Ab Dienstag-Abend zwischen Eislingen und Krummwälden wieder frei

31.7.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Bauarbeiten an der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Eislingen und Krummwälden wurden nach acht Wochen Bauzeit fertig gestellt. Auf einer Gesamtlänge von über einem halben Kilometer musste die oberste und stark beschädigte Asphaltschicht erneuert und eine neue 4 cm starke Fahrbahndecke aufgebracht werden. Der südliche Gehweg sowie sämtliche Einlaufschächte wurden ebenfalls erneuert. ...

..lesen Sie hier weiter


Kindergärten erhalten Spendenscheck

Arbeitsgemeinschaft Eislinger Vereine spendet Reinerlös vom Gemeinschaftskonzert

30.7.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Eislinger
Vereine (ARGE) freute sich Rolf Riegler über die hohe Spendenbereitschaft der Konzertbesucher, die ihre Anerkennung für ein tolles Gemeinschaftskonzert beim Stadtfest in Form einer Spende gezeigt haben.
Stellvertretend für insgesamt 11 Eislinger Kindergärten
nahmen Oberbürgermeister Klaus Heininger und fünf Kindergartenleiterinnen den...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_452 'Hilfe von Mensch zu Mensch' 29 Mehrfachblutspender wurden geehrt - eislingen-online 30.10.2015 ]