zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Junge Union Eislingen-Salach-Ottenbach im Salacher Briefzentrum

20.11.2015 - Barbara Schilling

 

Anfang November war die Junge Union Eislingen/Salach/Ottenbach zu Gast im Briefzentrum in Salach. Auch einige Mitglieder der Schüler Union Kreisverband Göppingen und des Kreisvorstands der Jungen Union waren interessiert und nahmen teil. Das Briefzentrum in Salach ist für das gesamte PLZ-Gebiet 73 zuständig und täglich werden hier bis zu 1,5 Millionen Briefe bearbeitet.
Der Leiter des Zentrums führte unsere Gruppe zunächst mittels einer Präsentation in die Thematik ein, lieferte uns interessante Fakten rund um das ehemalige Bundesunternehmen Deutsche Post und speziell zur Situation in unserem Postleitzahlgebiet. Außerdem hatten wir hier die Gelegenheit Fragen zu stellen, wie zum Beispiel zur Erhöhung des Briefportos oder zu zeitlich bedingten Veränderungen, wie der Ersetzung von Briefen durch E-Mails. Das Interesse der 15köpfigen Gruppe war immens.
Nach dieser allgemeinen Einführung ging es dann in den Betrieb, wo wir uns die komplexen Sortiervorgänge ansehen konnten. Herr Ingelfinger, der Leiter des Zentrums, erklärte uns, dass der vorgegebene Postlauf für Briefe und Postkarten bei der Deutschen Post AG „E + 1“ beträgt, das bedeutet „Einwurftag + 1 Tag“. Dem Kunden wird mit einer Wahrscheinlichkeit von 94% zugesichert, dass sein Brief am nächsten Tag beim Empfänger ankommen wird.
Wir hatten besonderes Glück, denn wir waren um 19:00 in der Zentrale. Zu dieser Zeit sind die Briefe aus allen Sammelstellen im Briefzentrum angekommen und werden sortiert und zur Weiterversendung aufbereitet. So war es uns möglich, die einzelnen Schritte live mitzuverfolgen. Besonders die Geschwindigkeit, in der dies aufgrund des Prinzips „E + 1“ alles geschieht, hat uns beeindruckt. Briefmarken werden maschinell so schnell gelesen und gestempelt, dass man es mit bloßem Auge kaum mitverfolgen kann. Falsch beklebte Briefe werden aussortiert. Dann geht es weiter in die Lesung der Adressen. Auch hier werden in einer ungeheuren Geschwindigkeit die Adressen abfotografiert und die Briefe entsprechend des PLZ-Gebiets ihres Empfängers sortiert. Unleserliche Anschriften werden aussortiert und manuell bearbeitet. Spannend waren auch die Prozesse rund um das Sortieren von größeren Briefen, Katalogen und sonstigem Werbematerial. Prinzipiell funktioniert die Bearbeitung ähnlich, allerdings fanden wir hier die Maschinen schon aufgrund ihrer Größe und Komplexität noch eindrucksvoller. Trotz all der rationalisierten Techniken braucht man weiterhin Angestellte, die die Prozesse mit begleiten. Die Deutsche Post fungiert also auch als Arbeitgeber. Gerade in der Vorweihnachtszeit wird die Kapazität mit Aushilfskräften und Sonderschichten noch weiter gesteigert.
Die Junge Union Eislingen/Salach/Ottenbach ist sich einig: „Eine sehr interessante Führung. Die Prozesse im Salacher Briefzentrum laufen reibungslos, die Weihnachtspost kann bedenkenlos verschickt werden!“

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 20.11.2015: 1131

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Neue Barbarossa-Linde

An der Hohenstaufenstraße wächst ein neuer Baum heran

24.5.2018 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Vor 75 Jahren -im Jahr 1953 - war die Barbarossa-Linde die erste von vielen Gehölzen, die der Schwäbische Albverein in Eislingen gepflanzt und gepflegt hat. Im letzten Jahr musste der stolze Baum wegen schlechten Zustands leider gefällt werden. Jetzt hat die Stadt Eislingen am selben Standort, zwischen Ecke Hohenstaufenstraße und Tälesweg, eine neue Linde gepflanzt. Vorstand Günter Funsch u...

..lesen Sie hier weiter


Ein Bänkle, das verbindet

Der Sozialverband VdK stiftet eine der „100 Bänke für Eislingen“

22.5.2018 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Wer sich in früheren Zeiten unbedachten Schrittes über die Brücke in der Bahnhofstraße wagte, lief schon mal Gefahr von der Jugend auf der anderen Fils-Seite –wahlweise Nord oder Süd- den „Ranza“ voll zu bekommen. Heute stehen die Erzrivalen von damals einträchtig beieinander und begutachten ihre Bank, die sie gemeinsam als Ortsverband des VdK gestiftet haben.

Das Wetter ist zwar g...

..lesen Sie hier weiter


Mitte Fils-Treffen der SPD-Fraktionen:

'Mehr günstiger Wohnraum und flächensparende Bebauung geht zusammen !'

15.5.2018 - Redaktion pr

'Es darf keinen unüberbrückbaren Gegensatz zwischen mehr Wohnraum einerseits und sorgsamem Umgang mit Naturräumen andererseits geben. 'Sozial' und 'ökologisch' sind für fortschrittliche Politik keine Gegensätze. Wir als SPD-Kommunalpolitiker setzen uns in unseren Gemeinden erfolgreich dafür ein, daß wir innerörtlich Baulücken nutzen, die Kommunen nach innen entwickeln, an den Ortsrände...

..lesen Sie hier weiter


'Fahrradfieber - Wie Zweiräder die Welt erobern'

Heute war Filmpreview in der Stadthalle Eislingen

15.5.2018 - Redaktion pr

Dienstagabend in der Stadthalle Eislingen.
Das große Foyer ist mit vielen Infoständen gefüllt, die alle mit der Mobilität von Menschen mit Handicaps und Hilfen für Senioren zu tun haben.
Im Zentrum des Abends steht der Film von Hanspeter Michel, der am kommenden Montag um 15:45 uhr im SWR Fernsehen gezeigt werden wird.
In Eislingen war heute abend die Filmpreview. Der Regisseur und die H...

..lesen Sie hier weiter


Familiensporttag zum 25. Jubiläum der Kindersportschule Eislingen

15.5.2018 - TSG 1873 Eislingen e. V.

Der Startschuss für das Erfolgsmodell Kindersportschule (KiSS) fiel im Jahr 1993. Als erster Verein im Landkreis Göppingen, wurde 1997 die KiSS der TSG Eislingen mit dem Prädikat 'anerkannte Kindersportschule' vom Landessportbund Baden-Württemberg e.V. ausgezeichnet. Somit feiert die Kindersportschule der TSG 1873 Eislingen e.V. am Sonntag, 10. Juni 2018, mit einem Familiensporttag ihren 25. ...

..lesen Sie hier weiter


„ Mensch denk doch mal nach …“

dein Handygespräch am Steuer könnte das letzte sein!

11.5.2018 - Karl-Heinz Hild

„ Mensch denk doch mal nach …“ – dein Handygespräch oder die Nachricht am Steuer oder auch auf dem Gehweg könnte die/das letzte sein!


Alle wissen es – jeder denkt ich kann es ja. Was soll da schon passieren?
Eine Nachricht schreiben, das Fahrziel ins Navi eintippen oder telefonieren: Schnell lassen sich Autofahrer am Steuer ablenken. Die meisten unterschätzen dabei die Gefa...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen in Aktion bei strahlendem Sonnenschein

07.5.2018 - Die Eislinger Selbstständigen e.V. D. Nitsche

Durchgängiger Sonnenschein kennzeichnete den verkaufsoffenen Sonntag in Eislingen. Sicher nicht nur aus diesem Grund hatten sich wieder tausende Besucher auf den Weg in die Eislinger Innenstadt gemacht.

Denn die Eislinger Selbstständigen hatten auch für diesen Sonntag wieder ein attraktives Aktionsbühnenprogramm in der Ebertstraße vorbereitet, das von der Band „Kult“ begleitet wurde. ...

..lesen Sie hier weiter


Antauchen am 28. April und Wanderung am 1. Mai mit den Seepferdle

05.5.2018 - Tauchclub Seepferdle e.V. Sabine Rüthers

Traditionell findet jedes Jahr um den 1. Mai herum das Antauchen des Tauchclubs Seepferdle statt, um die Tauchausfahrten für das neue Jahr zu eröffnen.
Dieses Mal trafen sich die Taucher bei herrlichem Sonnenschein an einem idyllischen See im Bayrischen, der mit klarem Wasser und einer Vielzahl von großen Stören, Forellen und Karpfen zu schönen Tauchgängen einlud.

Am 1. Mai dann unser ...

..lesen Sie hier weiter


AOK Gesundheitszentrum in neuem Glanz

Weitere Bilder von gestern

03.5.2018 - Redaktion pr


Frühlingsstart Geschichtspfad Süd

Samstag, 5. Mai 15 Uhr Rathausvorplatz

03.5.2018 - Redaktion pr

Nach dem ersten Rundgang auf dem Geschichtspfad Nord vor einem Monat geht es am Samstag auf Tour im Süden Eislingens. Stadtrat Peter Ritz führt von der Stele vor dem Rathaus unter anderem durch die Unterführung in Eislingens Geschichte der Brücken über die Fils, den Eisenbahnbau, den Wasen der kleinen Leute, die Weberstraße, die Römer und die Industrie am Mühlkannal Süd. Die Veranstaltun...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_492 Junge Union Eislingen-Salach-Ottenbach im Salacher Briefzentrum - eislingen-online 20.11.2015 ]
_2015/2015_492.sauf---_2015/2015_492.auf