zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Adventlicher Seniorennachmittag im Gemeindehaus der Christuskirche

Das Zupforchester der Kolpingsfamilie musizierte für die Senior-/innen

07.12.2015 - Christuskirche

 

Das Kolping Zupforchester unter der Leitung von Christine Risl begann mit einer irischen Suite und Pfarrer i. R. Lauterbach begrüßte die zahlreichen Gäste im festlich geschmückten Gemeindehaus. Nach den ersten gemeinsam gesungenen Versen von „Macht hoch die Tür“ ging er mit einer ganz besonderen Geschichte auf die Flüchtlingsproblematik ein:
Die „Ausländer raus“- Parolen an den Wänden störten kaum einen der Besucher des Weihnachtsmarktes, aber die angebotenen Köstlichkeiten nahmen die Aufforderung ernst. Alle aus dem Ausland stammenden Waren verließen die Auslagen, alle gingen in ihre Heimatländer zurück. Vom fröhlichen Fest konnte keine Rede mehr sein, die Lieder und die Bewohner der Krippe waren in ihre Ursprungsländer zurückgekehrt. Wie arm war die Welt geworden ohne die Menschen und Waren von auswärts! Die Weihnachtsbotschaft gilt allen Völkern der Erde: Jesus ist in unsere Welt gekommen, dass aus Fremden Freunde werden.

Nach den weiteren Versen vom Lied Nr. 1 gab es Kaffee mit Stollen, Schokokuchen, Butterbrezeln und angeregte Unterhaltungen. Der Second Waltz von Shostakovich und ein Spanischer Marsch leiteten über zum Besuch des Nikolaus, der freundlich begrüßt wurde. Er bedankte sich mit einem kleinen Geschenk bei den Helferinnen, die das ganze Jahr über die Seniorennachmittage ermöglichen. Alle Anwesenden bekamen eine kleine Duftkerze und ein Lesezeichen mit der neuen Jahreslosung. Er wurde mit herzlichem Beifall verabschiedet und das Zupforchester spielte Klänge aus der Puszta und „Plenty O’Carolan“.
Ulrich Lauterbach berichtete vom Nikolaus, der Bischof in Myra war, wohlhabend und für seine Freigiebigkeit bekannt. Unter anderem wird berichtet, dass er den 3 Töchtern eines armen Mannes zu einer Mitgift verhalf. Weiter führte er aus, dass bis zur Reformation die Geschenke am Nikolaustag verteilt wurden, erst danach am Hl. Abend. Und die orthodoxen Christen beschenken sich am 6. Januar, was der Kalenderumstellung geschuldet ist. U. Lauterbach sprach vom Advent als Zeit der Vorbereitung; die Christen haben die Vorbereitung auf die Ankunft ihres Königs aus der Römerzeit übernommen. Er berichtete auch über Johann Hinrich Wichern, deutscher Theologe und Sozialpädagoge, Begründer der Inneren Mission der Evangelischen Kirche und des Rauhen Hauses in Hamburg. Er gilt als der Erfinder des Adventskranzes, dessen Kerzen 1839 im Rauhen Haus erstmals leuchteten und den er damals aus einem alten Wagenrad als Holzkranz mit 20 kleinen roten und vier großen weißen Kerzen baute. Im Laufe der Zeit hat sich dann aus dem traditionellen Wichernschen Adventskranz der Adventskranz mit vier Kerzen entwickelt.

Vom Zupforchester hörten wir das Stück „Recuerdos de l’Alhambra“, danach trug Uschi Haiplik die Weihnachtsgeschichte in schwäbischen Reimen vor. Ein weiteres Musikstück des Zupforchesters leitete über zu den Wunschliedern für die Geburtstagskinder Frau Frey, Frau Walter, Frau Kottmann und Herrn Lauterbach.

Nach dem Neapolitanischen Ständchen bedankte sich Ulrich Lauterbach herzlich beim Zupforchester und allen Mitwirkenden und erinnerte an den ersten Seniorennachmittag im Neuen Jahr am 7. Januar. Pfarrerin Miriam Guillet wird mit uns die Jahreslosung 2016 betrachten.
Mit guten Wünschen für eine besinnliche Adventszeit und nach dem Marsch „Gut Klang“ endete der Nachmittag.

Alice Estler

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 07.12.2015: 799

zur Druckansicht

Stimmungsvoll zum ersten Advent


Ein schön geschmückter Tisch mit adventlichen Leckereien

Angeregte Gespräche und schöne Musik vom Zupforchester

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Lieder-Gottesdienst zum Reformationsjahr in der Christuskirche Eislingen

Sonntag, 2. April 2017 mit UMD Prof. Dr. theolog. Konrad Klek

28.3.2017 - Christuskirche

Am Sonntag, 2. April 2017, lädt die Christuskirche um 10.15 Uhr zu einem Lieder-Gottesdienst ein.
Universitätsmusikdirektor Prof. Dr. theolog. Konrad Klek, Erlangen, wird „Luthers Lieder“ in einer Liedpredigt vorstellen und mit der gesamten Gemeinde zusammen „mit Lust und Liebe singen“. An der Orgel wird er mit „Ach Gott, vom Himmel sieh darein“ von Heinrich von Herzogenberg (1843...

..lesen Sie hier weiter


Das besondere Orgelkonzert mit Bernd Eberhardt in der Christuskirche

Planeten und Star wars - eine Reise durch die Galaxien

23.3.2017 - Christuskirche

Am Sonntag, 19. März, fand in der Eislinger Christuskirche ein Orgelkonzert zum Stichwort „Aufbruch“ statt. Ein besonderes musikalisches Ereignis, ausgeführt von Bernd Eberhardt, dem Stadtkantor der Göttinger Rats- und Marktkirche St. Johannis in Göttingen. Pfarrer Dehlinger sprach in seinen Begrüßungsworten einige Ereignisse aus biblischer und gesellschaftlicher Sicht zum oben genannte...

..lesen Sie hier weiter


Diakoniesonntag in der Christuskirche am 12. März 2017

Gottesdienst mit vielen Informationen zum Thema 'Demenz'

16.3.2017 - Christuskirche

Schönster Frühlingsmorgen-Sonnenschein geleitete die große Festgemeinde in den Gottesdienst zum Thema „Das Herz wird nicht dement“. Der Diakonie- und Krankenpflegeverein hatte sowohl den Gottesdienst als auch die anschließende Veranstaltung im Gemeindehaus bestens vorbereitet.
Im Gottesdienst stimmten kurze Anspiele auf die Problematik des
Älter - und Vergesslicherwerdens ein, die nic...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche am 09.03.2017

Claus Anshof präsentierte „Löffelgeschichte(n)“

13.3.2017 - Christuskirche

Pfarrer i. R. Ulrich Lauterbach konnte eine große Gästeschar im frühlingsfrisch dekorierten Gemeindehaus begrüßen. In seiner Andacht sprach er über etwas andere Gedanken zur Passionszeit: Mensch, freue dich! Am Frühling und der Lust am Leben, wie in Paul Gerhards Lied „Geh aus mein Herz“. Auch Salomo spricht vom Genießen des Lebens und der Freude daran. Eberhard Staudenmayer begleitet...

..lesen Sie hier weiter


Christuskirche Eislingen, 19. März 2017, 18 Uhr, ORGELKONZERT „Aufbruch“

mit Bernd Eberhardt (Stadtkantor an der Rats- und Marktkirche, Göttingen

09.3.2017 - Christuskirche

Der in Salach aufgewachsene Bernd Eberhardt spielt am Sonntag, 19. März, in der Christuskirche Eislingen.
Das Konzert greift den Gedanken des „Aufbruchs“ im übertragenen Sinne augenzwinkernd auf und lädt ein zu einer Reise in die Galaxie zur Kontaktaufnahme mit anderen Planeten und wird gleichzeitig vor Augen (und Ohren) führen, zu welchen klanglichen Ausflügen eine Pfeifenorgel in der...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen

am Donnerstag, 9. März 2017, 14.30 Uhr - 17.00 Uhr

05.3.2017 - Christuskirche

Jeder braucht ihn, jeder benutzt ihn - den Löffel. Oft beginnt der Tag mit einem Maßlöffel für die richtige Menge Kaffeepulver. Der Teelöffel rührt den Zucker in den Wecktrunk, das Baby isst seinen süßen Brei mit dem Löffel aus Plastik, in der Kantine sucht man vergebens nach einem Löffel, der noch nicht verbogen ist. In der Eisbar hat der Löffel einen langen Stiel. Und sonntags am Fam...

..lesen Sie hier weiter


Salonmusik und Balladen erklangen im Gemeindehaus der Christuskirche

Benefizveranstaltung zu Gunsten der Kircheninnenrenovierung

02.3.2017 - Christuskirche

Wie in einem großbürgerlichen Salon der Zeit um 1900 fühlte man sich bei der „Musikalisch-literarischen Soirée“ im Gemeindehaus der Christus-kirche am vergangenen Samstag.
Der Bass-Bariton Oliver Erb sang begleitet von Eckhart Naumann mit kräftiger Stimme eine bunte Auswahl von Arien aus Oper, Musical und Operette von Mozart bis Millöcker und Liedern von Schumann und Carl Loewe. Barba...

..lesen Sie hier weiter


Investitur Pfarrerin Miriam Guillet und Pfarrer Frederik Guillet

am Sonntag, 5. März 2017, 10.15 Uhr, in der Christuskirche

28.2.2017 - Christuskirche

Bei einem festlichen Investitur-Gottesdienst am 5. März 2017 wird Dekan Ulmer Pfarrerin Miriam Guillet und Pfarrer Frederik Guillet in ihr Amt als stellenteilende Pfarrerin und Pfarrer auf der Pfarrstelle 2 der Christuskirchengemeinde Eislingen-Ottenbach einsetzen.
Im Anschluss an den Gottesdienst ist ein Empfang im Gemeindehaus vorgesehen. Der Gottesdienst wird musikalisch vom Posaunenchor ge...

..lesen Sie hier weiter


Seniorenfasnet der Christuskirche – eine tolle Sache!

Fröhlicher Nachmittag am 'Schmotzige Donnerstag' im Gemeindehaus

28.2.2017 - christuskirche

Die Seniorenfasnet, bei der Christuskirchengemeinde traditionell am Schmotzigen Donnerstag gefeiert, lockte wieder zahlreiche Gäste ins Gemeindehaus. Tische und Saal waren super dekoriert mit venezianischen Masken und vielen Luftballons.

Pfarrer i. R. Ulrich Lauterbach (als Conferencier) und Vikar Johannes Seule (mit Barrett) begrüßten die Gäste, die ebenfalls schmuck aufgeputzt erschiene...

..lesen Sie hier weiter


Jubilarehrung beim Chor der Christuskirche Eislingen

Ehrung erfolgte im Rahmen des Gottesdienstes

19.2.2017 - Christuskirche

„Du meine Seele singe, wohlauf und singe schön“ - dieses im Wechsel von Gemeinde und Chor gesungene Kirchenlied fügte sich sehr gut ein in den Rahmen des Gottesdienstes, in dessen Verlauf Pfarrer Frieder Dehlinger vier Jubilarinnen für langjährige Zugehörigkeit zum Kirchenchor ehren konnte. Er richtete Glückwünsche und herzliche Dankesworte an die Sängerinnen und den gesamten Kirchenc...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_521 Adventlicher Seniorennachmittag im Gemeindehaus der Christuskirche - eislingen-online 07.12.2015 ]