zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Adventlicher Seniorennachmittag im Gemeindehaus der Christuskirche

Das Zupforchester der Kolpingsfamilie musizierte für die Senior-/innen

07.12.2015 - Christuskirche

 

Das Kolping Zupforchester unter der Leitung von Christine Risl begann mit einer irischen Suite und Pfarrer i. R. Lauterbach begrüßte die zahlreichen Gäste im festlich geschmückten Gemeindehaus. Nach den ersten gemeinsam gesungenen Versen von „Macht hoch die Tür“ ging er mit einer ganz besonderen Geschichte auf die Flüchtlingsproblematik ein:
Die „Ausländer raus“- Parolen an den Wänden störten kaum einen der Besucher des Weihnachtsmarktes, aber die angebotenen Köstlichkeiten nahmen die Aufforderung ernst. Alle aus dem Ausland stammenden Waren verließen die Auslagen, alle gingen in ihre Heimatländer zurück. Vom fröhlichen Fest konnte keine Rede mehr sein, die Lieder und die Bewohner der Krippe waren in ihre Ursprungsländer zurückgekehrt. Wie arm war die Welt geworden ohne die Menschen und Waren von auswärts! Die Weihnachtsbotschaft gilt allen Völkern der Erde: Jesus ist in unsere Welt gekommen, dass aus Fremden Freunde werden.

Nach den weiteren Versen vom Lied Nr. 1 gab es Kaffee mit Stollen, Schokokuchen, Butterbrezeln und angeregte Unterhaltungen. Der Second Waltz von Shostakovich und ein Spanischer Marsch leiteten über zum Besuch des Nikolaus, der freundlich begrüßt wurde. Er bedankte sich mit einem kleinen Geschenk bei den Helferinnen, die das ganze Jahr über die Seniorennachmittage ermöglichen. Alle Anwesenden bekamen eine kleine Duftkerze und ein Lesezeichen mit der neuen Jahreslosung. Er wurde mit herzlichem Beifall verabschiedet und das Zupforchester spielte Klänge aus der Puszta und „Plenty O’Carolan“.
Ulrich Lauterbach berichtete vom Nikolaus, der Bischof in Myra war, wohlhabend und für seine Freigiebigkeit bekannt. Unter anderem wird berichtet, dass er den 3 Töchtern eines armen Mannes zu einer Mitgift verhalf. Weiter führte er aus, dass bis zur Reformation die Geschenke am Nikolaustag verteilt wurden, erst danach am Hl. Abend. Und die orthodoxen Christen beschenken sich am 6. Januar, was der Kalenderumstellung geschuldet ist. U. Lauterbach sprach vom Advent als Zeit der Vorbereitung; die Christen haben die Vorbereitung auf die Ankunft ihres Königs aus der Römerzeit übernommen. Er berichtete auch über Johann Hinrich Wichern, deutscher Theologe und Sozialpädagoge, Begründer der Inneren Mission der Evangelischen Kirche und des Rauhen Hauses in Hamburg. Er gilt als der Erfinder des Adventskranzes, dessen Kerzen 1839 im Rauhen Haus erstmals leuchteten und den er damals aus einem alten Wagenrad als Holzkranz mit 20 kleinen roten und vier großen weißen Kerzen baute. Im Laufe der Zeit hat sich dann aus dem traditionellen Wichernschen Adventskranz der Adventskranz mit vier Kerzen entwickelt.

Vom Zupforchester hörten wir das Stück „Recuerdos de l’Alhambra“, danach trug Uschi Haiplik die Weihnachtsgeschichte in schwäbischen Reimen vor. Ein weiteres Musikstück des Zupforchesters leitete über zu den Wunschliedern für die Geburtstagskinder Frau Frey, Frau Walter, Frau Kottmann und Herrn Lauterbach.

Nach dem Neapolitanischen Ständchen bedankte sich Ulrich Lauterbach herzlich beim Zupforchester und allen Mitwirkenden und erinnerte an den ersten Seniorennachmittag im Neuen Jahr am 7. Januar. Pfarrerin Miriam Guillet wird mit uns die Jahreslosung 2016 betrachten.
Mit guten Wünschen für eine besinnliche Adventszeit und nach dem Marsch „Gut Klang“ endete der Nachmittag.

Alice Estler

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 07.12.2015: 953

zur Druckansicht

Stimmungsvoll zum ersten Advent


Ein schön geschmückter Tisch mit adventlichen Leckereien

Angeregte Gespräche und schöne Musik vom Zupforchester

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Stadtfest-Gottesdienst: Wenn hunderte Luftballons in den Himmel fliegen

18.7.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Unter dem Motto 'Frei sein' gestalteten die Eislinger Kirchengemeinden zusammen mit den Schulen den Gottesdienst am Stadtfest-Samstag auf den Filsterrassen.

Hier unsere Bildimpressionen von der Veranstaltung.


Stadtfest-Auftakt musikalisch-geistlich

Posaunenchor, Orgel und Projektkirchenchor gestalten ein anspruchsvolles Konzert

12.7.2017 - Christuskirche

Rundes Jubiläum: 500 Jahre Reformationsgedenken und 20. Stadtfest-Kirchen-konzert in Eislingen, dieses Jahr in der Christuskirche. Ein weiterer gewichtiger Jubilar der abend-ländischen Musikgeschichte durfte nicht fehlen: der 1567 geborene Claudio Monteverdi. Gleich eingangs musizierte der Posaunenchor des Evangelischen Jugendwerks Eislingen unter der bewährten Leitung von Stefan Renfftlen aus...

..lesen Sie hier weiter


Senioren-Sommer-Fest der Christuskirchengemeinde

mit Musik und guter Unterhaltung

11.7.2017 - Christuskirche

Ingrid Sing begrüßte am vergangenen Donnerstag herzlich die trotz der Hitze zahlreich anwesenden Gäste. Ein besonderes Willkommen galt Gerhard Voith aus Rechberghausen, der mit seinem Akkordeon für die musikalische Begleitung zuständig war. Die Andacht handelte von Interviews von Personen und den Fragen, die gewöhnlich dabei gestellt werden. Auf die Frage, welche Person man gern einmal pers...

..lesen Sie hier weiter


„Wie ein Baum gepflanzt an Wasserbächen“

Ökumenischer Gottesdienst mit bekannten Liedern und Gebeten

08.7.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am vergangenen Samstag wurde ein ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit gesundheitlichen Veränderungen im Alter in der St. Markus Kirche gefeiert. Zahlreiche Besucher folgten der Einladung.

„Wer auf Gott vertraut, ist wie ein Baum, der an einem Bach gepflanzt ist“. Mit diesen Worten aus Psalm 1 führten Pfarrerin Kathinka Korn von der Lutherkirchengemeinde und Pfarrer Bernhard Schmi...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen

Sommerfest am Donnerstag, 6. Juli 2017, 14.30-17.00 Uhr

04.7.2017 - Christuskirche

Zum Seniorensommerfest der Christuskirche sind auch alle sind auch Seniorinnen und Senioren der Eislinger Nachbar(kirchen-)gemeinden herzlich eingeladen.
Bei Sommerkaffee und Gebäck trägt Gerhard Voith mit Musik und lustigen Geschichten zur Unterhaltung bei. Außerdem gibt es Informationen zum Ausflug nach Roggenburg und Weißenhorn, der am 7. September stattfinden wird. Für das leibliche Wo...

..lesen Sie hier weiter


Stadtfest-Kirchenkonzert am Sonntag, 9. Juli 2017, 20 Uhr, in der Christuskirche

Auftaktveranstaltung zum 20. Eislinger Stadtfest

30.6.2017 - Christuskirche

Anlässlich des diesjährigen 20. Stadtfestes findet wiederum zum Auftakt der Veranstaltungen ein Kirchenkonzert, diesmal in der Christuskirche, statt.
Es wird gestaltet vom Posaunenchor des Ev. Jugendwerks Eislingen und einem Projektchor der Eislinger Kirchenchöre, zusammen mit Solisten und einem Orchester.

Der Posaunenchor des Ev. Jugendwerks (Leitung: Stefan Renfftlen) präsentiert Werke ...

..lesen Sie hier weiter


Verleih‘ uns Frieden: Uralte Menschheitsbitte - ein glanzvolles Chorkonzert

Knabenchor capella vocalis in der Christuskirche

29.6.2017 - Christuskirche

Vergangenen Samstag – mitten im 500. Gedenkjahr der Reformation – gab der Knabenchor „capella vocalis“ aus Reutlingen unter der umsichtigen Leitung von Christian J. Bonath ein Chorkonzert der Extraklasse (man hatte ja das Klangereignis vom Januar 2016 in der hiesigen Christuskirche noch bestens in Erinnerung). Mit dem Hymnus 'Alta Trinita Beata“ aus dem 15. Jahrhundert in einer Bearbeit...

..lesen Sie hier weiter


Gemeindefest der Christuskirche Eislingen-Ottenbach am Sonntag, 02.07.2017

30jähriges Jubiläum des Gemeindehauses Ottenbach wird gefeiert

29.6.2017 - Christuskirche

Die Evangelische Kirchengemeinde der Christuskirche Eislingen-Ottenbach feiert am kommenden Sonntag ihr Gemeindefest, turnusgemäß wieder in Ottenbach. Vor dem Gemeindehaus in Ottenbach ist ein Zelt errichtet, in dem um 10.30 Uhr ein Gottesdienst stattfindet, der vom Posaunenchor des Evangelischen Jugendwerks musikalisch umrahmt wird, der auch im Anschluss ein kleines Platzkonzert geben wird.
G...

..lesen Sie hier weiter


Nach Freudenstadt und Unterbrändi

Jahresausflug des Kirchenchors der Christuskirche Eislingen

25.6.2017 - Christuskirche

Der Schwarzwald ist immer eine Reise wert, ganz besonders an einem Frühsommertag mit viel Sonne und strahlend blauem Himmel. Darüber waren die Teilnehmer des diesjährigen Ausflugs am Fronleichnamstag sicherlich einer Meinung. Der Bus brachte uns nach Freudenstadt. Diese von Herzog Friedrich I. Ende des 16. Jahrhunderts gegründete Residenz sollte im merkantilen Sinne die Einnahmen des Landeshe...

..lesen Sie hier weiter


Verleih uns Frieden - Konzert Christuskirche Eislingen, Samstag, 24.06.2017,18h

Bekannter Knabenchor capella vocalis singt in der Christuskirche Eislingen

12.6.2017 - Christuskirche

Mit begeisternden Interpretationen unterschiedlicher Werke singt sich capella vocalis weltweit bei seinen Auftritten ins Herz des Publikums. Am Samstag, 24. Juni, um 18 Uhr ist der renommierte Knabenchor aus Reutlingen in der Eislinger Christuskirche zu Gast.

„Verleih uns Frieden“, diese uralte Bitte der Menschheit, steht im Zentrum des Chorkonzertes mit Werken u.a. von Luther, Bach, Brah...

..lesen Sie hier weiter



20.07.2017 - Dieter Hermann, Eislingen:
Strassenproblematik in Eislingen

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_521 Adventlicher Seniorennachmittag im Gemeindehaus der Christuskirche - eislingen-online 07.12.2015 ]