zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Ruhestand nach über 46 Jahren im öffentlichen Dienst

Dieter Kauderer wurde mit einer Feier in den Ruhestand verabschiedet

01.1.2015 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Der langjährige Leiter des Schul-, Sozial und Liegenschaftsamtes Dieter Kauderer wurde mit einer Feier in den Ruhestand verabschiedet.

„Den Ruhestand, den hast Du Dir verdient“, sangen die Schützlinge der städtischen Kindertageseinrichtungen mit ihren Erzieherinnen anlässlich der Verabschiedung von Dieter Kauderer.
Dass nicht nur die Betreuung der Kleinsten zu den Aufgaben von Dieter Kauderer gehörte, ließen schon die vielen Weggefährten erkennen, die sich vom angehenden Pensionär verabschieden wollten.
Nach seiner Ausbildung bei der Gemeinde Birenbach war er zunächst dort und anschließend in Wangen für die Finanzen zuständig. 1987 wurde ihm die Leitung des Sozialamtes bei der Stadt Eislingen/Fils übertragen, von 1994 an war er zuständig für die Eislinger Liegenschaften, wenige Jahre später auch für die Schulen.

Oberbürgermeister Klaus Heininger beschrieb Dieter Kauderer als verlässlichen, fleißigen, ehrlichen und beliebten Verwaltungsfachmann und freute sich besonders, dass dieser nach einer schweren Erkrankung an seinen Arbeitsplatz zurückkehren konnte und nun seinen Abschied aus dem Berufsleben mit vielen Wegbegleitern aktiv feiern kann. Nicht nur im Rahmen seines vielfältiges Wirkens bei der Stadtverwaltung Eislingen/Fils sondern auch während seines über 30jährigen ehrenamtlichen Engagements bei der Evangelischen Kirche und dem Evangelischen Jugendwerk hat Dieter Kauderer seine Spuren hinterlassen. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Stadt und Kirche hat er entscheidend mit geprägt. Mit einem Fanpaket von FRISCH AUF! Göppingen dankte Oberbürgermeister Klaus Heininger für die langjährige Zusammenarbeit und wünschte für den Ruhestand vor allem Gesundheit und die Muse, sich den bisher zu kurz gekommenen Hobbys widmen zu können.

Stellvertretend für alle Leiterinnen der städtischen Kindergärten bedankte sich Margit Zimmermann für die gute und herzliche Zusammenarbeit und den großen Rückhalt in den vergangenen Jahren.

Pfarrer Frieder Dehlinger sprach Dieter Kauderer im Namen der Eislinger Kirchengemeinden seinen Dank für das von Fairness und Verständnis geprägte Miteinander aus. In Dieter Kauderer fand man immer einen verlässlichen und fachlich versierten Ansprechpartner für Kindergartenfragen. Den besten Wünschen für den Ruhestand schlossen sich auch die Leiterinnen der kirchlichen Kindergärten an.

Der Schulleiter des Erich-Kästner-Gymnasiums, Michael von Hagen, bedankte sich im Namen der Eislinger Schulen für die ruhige und souveräne Art, mit der gemeinsam viele Probleme gelöst werden konnten. Für den Ruhestand wünschte er alles Gute und überbrachte eine Einladung in Form eines Gutscheins zu allen Veranstaltungen der Eislinger Schulen.

Kariane Höhn würdigte von Seiten der Kindergartenfachberatung die Begeisterung und das große Wissen mit dem Dieter Kauderer sich für die Belange der Kindergärten engagierte. Er sei stets bereit gewesen, sich auf Neuerungen einzulassen und den Kontakt zu den Menschen, den Themen und den Inhalten zu suchen.
Der Vorsitzende des Personalrates, Ralf Greuter, dankte Dieter Kauderer für dessen langjährige Tätigkeit in der Personalvertretung, viele Jahre davon als deren Vorsitzender. Während dieser Zeit setzte er sich mit Wahrhaftigkeit und viel Kraft für die Kolleginnen und Kollegen ein.

Für die Kolleginnen und Kollegen des Amtes, das im Laufe der Jahre nicht nur organisatorisch sondern auch personell einem ständigen Wandel unterlegen habe, dankte Petra Grus ihrem Chef für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Um im Ruhestand Abwechslung zu sichern, überreichte sie als Abschiedsgeschenk einen Gutschein für eine Segway-Tour über die schwäbische Alb.

Dieter Kauderer freute sich, wie positiv seine Wegbegleiter die Zusammenarbeit mit ihm wahrgenommen haben. 46 Jahre und 170 Tage habe er in einem Beruf verbracht, der zunächst eine Verlegenheitslösung war und mit der Zeit doch zur Berufung wurde. Nachdem er seine Ausbildungsgemeinde Birenbach noch mit Bus und Rad erreichen musste, hatte er in Eislingen später einen kurzen Arbeitsweg und eine deutlich andere Aufgabe. In seinem neuen Aufgabengebiet gab es viel zu tun, auch jenseits des gewohnten Verwaltungshandelns. Er freue sich, dass die Kinder- und Jugendarbeit unter seiner Regie erfolgreich ausgebaut werden konnte. Zuletzt war die Kinderbetreuung von den Kindergärten bis zu den Schulen in seiner Hand. Dass die Aufgaben seiner Stelle bei der kürzlich erfolgten Neuorganisation auf drei Ämter verteilt wurden, zeigt das große Spektrum. Die Rückkehr nach langer Abwesenheit ist für Dieter Kauderer ein großes Geschenk und erleichtert das Abschiednehmen. Allen Wegbegleitern, sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dankte er für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 01.01.2015: 2069

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen - Kindergärten in Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Betreuung in den Pfingstferien für Eislinger Grundschüler

Anmeldungen sind bis 4. Mai 2017 möglich

15.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Stadt Eislingen/Fils bietet Schülern, die eine Grundschule in Eislingen besuchen, in den Pfingstferien eine Betreuung an.
Dieses Angebot richtet sich an alle Eltern, deren Kind eine Grundschule in Eislingen besucht. Also auch an diejenigen, die an Schultagen keine Betreuung gebucht haben.

Die Betreuung erfolgt an Arbeitstagen, montags bis freitags durchgehend von 6:45 Uhr bis maximal 17:...

..lesen Sie hier weiter


Elternumfrage zur Betreuung von Grundschülern in Eislingen

Betreuungsbedarf von Grundschülern der Silcherschule und Schillerschule abgefrag

09.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen)

Die Stadt Eislingen/Fils bietet an Schul- und Ferientagen, außer an Feiertagen, zwischen 6:45 Uhr bis maximal 17:00 Uhr verschiedene Betreuungsmöglichkeiten an der Grundschule an. Die Anmeldung für eine Betreuung in den Ferien ist nicht an eine Betreuung während der Schulzeit gekoppelt. Bei einer Betreuung bis 17:00 Uhr kann ein warmes Mittagessen auf Wunsch dazu gebucht, bzw. von Montag bis ...

..lesen Sie hier weiter


Vielseitige Partnerschaften sind Trumpf

Spanische A-cappella-Einlage erntete beim Schülerempfang viel Applaus

07.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Internationales Flair wehte durch das Foyer der Stadthalle, als sich rund 60 Schüler aus Caceras und Oyonnax ein Stelldichein mit der Stadtspitze gaben. Erstmals halten sich fast zeitgleich zwei Schülergruppen aus den europäischen Nachbarländern am Erich Kästner Gymnasium auf. 24 spanische und 36 französische Gastschüler werden in den Famílien der EKG-Schüler mit einem Rundum-Sorglos-Pak...

..lesen Sie hier weiter


„Tadlos“ rappen die Schillerschule Eislingen

06.4.2017 - Lothar Weccard

In den Genuss eines ganz besonderen Musikunterrichtes kamen die Schülerinnen und Schüler der Lerngruppen 5 an der Gemeinschaftsschule in Eislingen. Die beiden Musiker Nektarios Liakas und Nicola De Pompa, besser bekannt als Rap- Duo „Tadlos“, besuchten auf Einladung der Musiklehrer ihre ehemalige Schule. Mit viel Spaß und Geduld stellten sie sich den vielen Fragen der Schüler zu ihrem Weg...

..lesen Sie hier weiter


Ein bunter und glamouröser Tag zugleich

Rückblick auf den Fasching in der Dr.-Engel-Realschule

22.3.2017 - Diana Bohnhorst

Am 23. Februar war eine ganze Menge los an unserer Schule. Am Vormittag ging es glamourös zur Sache, denn das Motto lautete „Herr Schlaiss bzw. glamour day“. Aber was hat Herr Schlaiss nun mit Glamour zu tun? Ganz einfach, wir kennen unseren Schulleiter gar nicht anders als im Anzug. Um uns also mal anzugleichen rief die SMV zu diesem Tag auf und alle, die Lust hatten, mitzumachen, sollten s...

..lesen Sie hier weiter


Bei Kaffee und Tee gemeinsam neue Wege gehen

Mehr Elternbeteiligung für eine bessere Entwicklung der Kinder im Schulalltag

22.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Parallel zum Schwerpunktthema Jugendbeteiligung hat sich das Team des Kinder- und Jugendbüros, der Schulsozialarbeit und offenen und mobilen Jugendarbeit vorgenommen, die Eltern intensiver mit ins Boot zu nehmen. Dazu wird an vier Nachmittagen ein Elterncafé angeboten.

„Wenn wir es schaffen, die Familien von Anfang an mit in unsere Arbeit an den Schulen besser einzubinden, wird es uns geli...

..lesen Sie hier weiter


Innenansicht des Rathauses aus künstlerischer Sicht

Ausstellungseröffnung der Zeichnungen der Schülerinnen und Schüler des EKG

15.3.2017 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Lehrer, Angehörige und Vertreter der Verwaltung waren begeistert von den Kunstwerken der Schüler, die noch bis zum 29.03.2017 während der Öffnungszeiten des Rathauses im Foyer zu bewundern sind.

Manch einer wunderte sich im vergangenen Herbst über Schülerinnen und Schüler, die mit Zeichenblock und Bleistift, das Treppenhaus des Rathauses bevölkerten. Die Ergebnisse, flutpunktperspekti...

..lesen Sie hier weiter


Betreuung in den Osterferien 2017 für Eislinger Grundschüler

Anmeldefrist bis 17.03.2017 verlängert

13.3.2017 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Die Stadt Eislingen/Fils bietet Schülern, die eine Grundschule in Eislingen besuchen, in den Osterferien eine Betreuung an.

Dieses Angebot richtet sich an alle Eltern deren Kind eine Grundschule in Eislingen besuchen, also auch an diejenigen, die an Schultagen keine Betreuung gebucht haben.

Die Betreuung erfolgt an Arbeitstagen montags bis freitags durchgehend von 6:45 Uhr bis maximal 17:0...

..lesen Sie hier weiter


Lebensfreude und Literarischer Mai

Mit 179 Veranstaltungen startet die VHS ins neue Semester

15.2.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Prall gefüllt mit vielfältigen Bildungs-, Kultur-und Freizeitangeboten präsentiert sich Programmheft der Volkshochschule Eislingen & Salach für das Frühjahr/Sommer-Semester. Eine ausgewogene Mischung bewährter und neuer Angebote lädt zum Mitmachen ein bei Gesundheitsvorsorge, beim kreativen Gestalten, beim Sprachenlernen oder bei Kursen zur Persönlichkeitsentwicklung.

Viele neue Angeb...

..lesen Sie hier weiter


Dr.-Engel-Realschule: Exkursion ins Porsche-Museum

13.2.2017 - Lilyana Cello

Wie funktioniert ein Motor und was ist das Besondere am Porsche? – Um diesen Fragen nachzugehen, besuchten am Donnerstag, den 09. Februar 2017 die Schülerinnen und Schüler der Chemie AG und Physik AG das Porsche-Museum in Stuttgart. Am Vormittag startete die Exkursion unter der Leitung von Frau Cello und Herrn Müller nach Zuffenhausen, wo die Serienproduktion des ersten Porsches überhaupt ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_5279 Ruhestand nach über 46 Jahren im öffentlichen Dienst - eislingen-online 01.1.2015 ]