zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Ruhestand nach über 46 Jahren im öffentlichen Dienst

Dieter Kauderer wurde mit einer Feier in den Ruhestand verabschiedet

01.1.2015 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Der langjährige Leiter des Schul-, Sozial und Liegenschaftsamtes Dieter Kauderer wurde mit einer Feier in den Ruhestand verabschiedet.

„Den Ruhestand, den hast Du Dir verdient“, sangen die Schützlinge der städtischen Kindertageseinrichtungen mit ihren Erzieherinnen anlässlich der Verabschiedung von Dieter Kauderer.
Dass nicht nur die Betreuung der Kleinsten zu den Aufgaben von Dieter Kauderer gehörte, ließen schon die vielen Weggefährten erkennen, die sich vom angehenden Pensionär verabschieden wollten.
Nach seiner Ausbildung bei der Gemeinde Birenbach war er zunächst dort und anschließend in Wangen für die Finanzen zuständig. 1987 wurde ihm die Leitung des Sozialamtes bei der Stadt Eislingen/Fils übertragen, von 1994 an war er zuständig für die Eislinger Liegenschaften, wenige Jahre später auch für die Schulen.

Oberbürgermeister Klaus Heininger beschrieb Dieter Kauderer als verlässlichen, fleißigen, ehrlichen und beliebten Verwaltungsfachmann und freute sich besonders, dass dieser nach einer schweren Erkrankung an seinen Arbeitsplatz zurückkehren konnte und nun seinen Abschied aus dem Berufsleben mit vielen Wegbegleitern aktiv feiern kann. Nicht nur im Rahmen seines vielfältiges Wirkens bei der Stadtverwaltung Eislingen/Fils sondern auch während seines über 30jährigen ehrenamtlichen Engagements bei der Evangelischen Kirche und dem Evangelischen Jugendwerk hat Dieter Kauderer seine Spuren hinterlassen. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Stadt und Kirche hat er entscheidend mit geprägt. Mit einem Fanpaket von FRISCH AUF! Göppingen dankte Oberbürgermeister Klaus Heininger für die langjährige Zusammenarbeit und wünschte für den Ruhestand vor allem Gesundheit und die Muse, sich den bisher zu kurz gekommenen Hobbys widmen zu können.

Stellvertretend für alle Leiterinnen der städtischen Kindergärten bedankte sich Margit Zimmermann für die gute und herzliche Zusammenarbeit und den großen Rückhalt in den vergangenen Jahren.

Pfarrer Frieder Dehlinger sprach Dieter Kauderer im Namen der Eislinger Kirchengemeinden seinen Dank für das von Fairness und Verständnis geprägte Miteinander aus. In Dieter Kauderer fand man immer einen verlässlichen und fachlich versierten Ansprechpartner für Kindergartenfragen. Den besten Wünschen für den Ruhestand schlossen sich auch die Leiterinnen der kirchlichen Kindergärten an.

Der Schulleiter des Erich-Kästner-Gymnasiums, Michael von Hagen, bedankte sich im Namen der Eislinger Schulen für die ruhige und souveräne Art, mit der gemeinsam viele Probleme gelöst werden konnten. Für den Ruhestand wünschte er alles Gute und überbrachte eine Einladung in Form eines Gutscheins zu allen Veranstaltungen der Eislinger Schulen.

Kariane Höhn würdigte von Seiten der Kindergartenfachberatung die Begeisterung und das große Wissen mit dem Dieter Kauderer sich für die Belange der Kindergärten engagierte. Er sei stets bereit gewesen, sich auf Neuerungen einzulassen und den Kontakt zu den Menschen, den Themen und den Inhalten zu suchen.
Der Vorsitzende des Personalrates, Ralf Greuter, dankte Dieter Kauderer für dessen langjährige Tätigkeit in der Personalvertretung, viele Jahre davon als deren Vorsitzender. Während dieser Zeit setzte er sich mit Wahrhaftigkeit und viel Kraft für die Kolleginnen und Kollegen ein.

Für die Kolleginnen und Kollegen des Amtes, das im Laufe der Jahre nicht nur organisatorisch sondern auch personell einem ständigen Wandel unterlegen habe, dankte Petra Grus ihrem Chef für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Um im Ruhestand Abwechslung zu sichern, überreichte sie als Abschiedsgeschenk einen Gutschein für eine Segway-Tour über die schwäbische Alb.

Dieter Kauderer freute sich, wie positiv seine Wegbegleiter die Zusammenarbeit mit ihm wahrgenommen haben. 46 Jahre und 170 Tage habe er in einem Beruf verbracht, der zunächst eine Verlegenheitslösung war und mit der Zeit doch zur Berufung wurde. Nachdem er seine Ausbildungsgemeinde Birenbach noch mit Bus und Rad erreichen musste, hatte er in Eislingen später einen kurzen Arbeitsweg und eine deutlich andere Aufgabe. In seinem neuen Aufgabengebiet gab es viel zu tun, auch jenseits des gewohnten Verwaltungshandelns. Er freue sich, dass die Kinder- und Jugendarbeit unter seiner Regie erfolgreich ausgebaut werden konnte. Zuletzt war die Kinderbetreuung von den Kindergärten bis zu den Schulen in seiner Hand. Dass die Aufgaben seiner Stelle bei der kürzlich erfolgten Neuorganisation auf drei Ämter verteilt wurden, zeigt das große Spektrum. Die Rückkehr nach langer Abwesenheit ist für Dieter Kauderer ein großes Geschenk und erleichtert das Abschiednehmen. Allen Wegbegleitern, sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dankte er für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 01.01.2015: 2448

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen - Kindergärten in Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Faire Schokolade gewinnt

05.10.2017 - PSE/Pressestelle der Stadt Eislingen)

Auch der zweite Fair-Trade-Verkauf des Erich Kästner Gymnasiums
auf dem Eislinger Wochenmarkt war ein voller Erfolg. Trotz des Regenwetters waren die katholischen Religionsgruppen der 7a und 7b
am Freitagmorgen unermüdlich auf dem Rathausplatz unterwegs und lockten mit einer leckeren Sortenvielfalt, die sie den Marktbesuchern vorab als Versucherle anboten.

„Möchten sie faire Schokola...

..lesen Sie hier weiter


Jetzt anmelden: Kleider und Spielemarkt des Kinderhaus Pfiffikus

Neuer Veranstaltungsort: Stadthalle Eislingen - 30.September 2017

20.9.2017 - PM

Am Samstag, den 30.September 2017 veranstaltet das Kinderhaus Pfiffikus wieder einen Kleider und Spielemarkt. Von 14:00 bis 16:00 Uhr ist dafür die Stadthalle Eislingen geöffnet. Die Tischmiete beträgt Euro 8,50.

Anmeldungen nimmt Frau Wahlenmaier-Lang unter 07161 6064535 entgegen.


Musikschule startet ins Jubiläumsjahr

Anmeldungen sind ab sofort möglich

16.9.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Unter dem Motto „40 Jahre Musikschule Eislingen – Ich bin dabei!“ startet die städtische Musikschule ins neue Schuljahr. Mit musikalischen Aktionen in der Stadt, außergewöhnlichen Veranstaltungen und viel Freude an der Musik möchte das Team der Musikschule dieses Jubiläum feiern.

Die städtische Musikschule bietet ein breites Angebot musikalischer Ausbildung für Kinder, Jugendliche...

..lesen Sie hier weiter


Ein neuer Schritt für Eltern

Aufnahmemappen erleichtern künftig den Übergang in den Kindergarten

16.9.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit dem Kindergarteneintritt beginnt für viele Familien ein neuer Lebensabschnitt, der meistens von gemischten Gefühlen begleitet wird. Die Kindertageseinrichtungen benötigen die unterschiedlichsten Informationen und die Eltern müssen viele Angaben machen. Damit der Weg durch den Formulardschungel für Eltern leichter wird, hat die Stadtverwaltung Eislingen eine Aufnahmemappe erstellt.

Di...

..lesen Sie hier weiter


Lebensfreude, Kulturgeschichte(n) und Fairtrade

Neues Semester der VHS mit tollen Angeboten

11.9.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Pünktlich zum Ende der Schulferien gibt es wieder das neue Programm der Volkshochschule Eislingen mit vielfältigen Bildungs- und Freizeitangeboten für die unterschiedlichsten Lebensbereiche und Altersgruppen.

„Wenn die Tage kürzer und die Abende länger werden, ist das eine gute Gelegenheit bei unseren Veranstaltungen und in den Kursen mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, sich mit ...

..lesen Sie hier weiter


Gabriele Hlasny - 25 Jahre in den Kitas der Stadt Eislingen

30.8.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Gabriele Hlasny kann auf eine 25-jährige Berufstätigkeit in den Kitas der Stadt zurückblicken. Seit 22 Jahren hält sie dem Kindergarten Piccolino die Treue.

Die gelernte Bekleidungsnäherin entdeckte sehr schnell ihre eigentliche Berufung im Bereich der Kinderbetreuung, zunächst als Tagesmutter. Im August 1992 begann in den provisorisch eingerichteten Kindergartenräumen im Gemeindehaus d...

..lesen Sie hier weiter


Kindergartenleiterin Sabine Bertele in den Ruhestand verabschiedet

01.8.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Ein paar Sonnenstrahlen weniger waren im Kindergarten Sonnenschein zu sehen, als sich die langjährige Leiterin von Schützlingen und Kolleginnen verabschiedete. Die gelernte Erzieherin betreute seit 1990 mit viel Liebe, Verständnis und Einfühlungsvermögen die ihr anvertrauten Kinder. Zunächst im Halbtageskindergarten Silcherschule, kurz darauf in der Frühgruppe Sonnenschein.

Mit Brigitt...

..lesen Sie hier weiter


„Französisch-Preis“ geht an Lara Linderich und Fabian Huter

Gute Kontakte in die französische Partnerstadt Sprungbrett für die Nomierung

29.7.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Eine schöne Tradition am Ende des Schuljahres ist die Verleihung des „Preises für besondere Leistungen im Fach Französisch“ durch Oberbürgermeister Klaus Heininger. Die Stadtverwaltung sieht die Auszeichnung als Anreiz für junge Menschen, um enge Kontakte in die Partnerstadt Oyonnax zu knüpfen und sich mit unserem Nachbarland Frankreich und seiner Sprache intensiver zu beschäftigen.
...

..lesen Sie hier weiter


10 Schott-Preisträger im Jahr 2017

Julia Reick vom Erich Kästner Gymnasium Eislingen unter den Preisträgerinnen

25.7.2017 - Thomas Weber Dekanatsreferent

Seit 1994 anerkennt das Dekanat Göppingen-Geislingen die hervorragenden Leistungen im Fach Katholische Religionslehre. Der Preis bringt die Anerkennung und Wertschätzung der von Schülerinnen und Schülern geleisteten Arbeit durch die Kirche zum Ausdruck. Der Anselm-Schott-Preis wird nur einmal pro Schuljahr an der Schule vergeben. Er setzt sich aus einem Buchgutschein und einer Urkunde zusamme...

..lesen Sie hier weiter


Hohenstaufen-Gymnasium Sieger im Fussballturnier der Schulsozialarbeit

Eichenbach-Stadion wieder Austragungsort

14.7.2017 - Doris Lidl

Das jährlich und mittlerweile zum 15.Mal stattfindende Fussballturnier der Schulsozialarbeit konnte in diesem Jahr bei bestem Fussballwetter durchgeführt werden. In den vergangenen Jahren durch Hitze oder Regen geplagt konnten die Spieler aus 11 Schulen des Landkreises am 28.6.2017 bei besten Bedingungen den beliebten Ballsport ausüben.
Das Sportevent wird von den Schulsozialarbeiterinnen und...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_5279 Ruhestand nach über 46 Jahren im öffentlichen Dienst - eislingen-online 01.1.2015 ]