zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Mitgliederversammlung des Zupforchesters der Kolpingsfamilie Eislingen am 7.2.15

11.2.2015 - Kolpingsfamilie Eislingen G. Frank/K-H Hild

 

Die Vorsitzende des Zupforchesters, Christine Risel, begrüßte die Mitglieder und leitete die Versammlung. Den Geistlichen Impuls gab, in Vertretung für den Präses, Roswitha Rapp. Sie las aus einem Buch von Anselm Grün einen Text mit dem Titel „Engel der Begeisterung“
Zur Totenehrung erhoben sich die Anwesenden von ihren Plätzen.
Aus dem Bericht der Vorsitzenden ging hervor, dass im Zuge der SEPA – Umstellung vier passive Mitglieder ausgetreten sind. Sie erinnerte an die zahlreichen Veranstaltungen im Vergangenen Jahr und gab ihrer Freude Ausdruck von vielen Helfern unterstützt worden zu sein. Dafür bedankte sie sich besonders. Als herausragendes Ereignis nannte sie das gemeinsame Konzert mit dem“ Austalien Ensemble“ in der Liebfrauenkirche. Die Qualität des Orchesters spricht sich offenbar herum, auch deutlich über die Markungsgrenzen von Eislingen hinaus, sogar bis an den „Rand des Himmels“, wie Pfarrer Hilsenbeck in Bartholomä sagte. Auch andere Spielanfragen bestätigen es. Die Dirigentin Heidemarie Güller lobte die gute Zusammenarbeit mit dem Orchester. Sie beendete ihren Vortrag mit der Bitte: „Bewahrt euch die Freude an schöner Musik, selbst gemacht!“
Der Kassier Bodo Staudenmaier legte die Finanzen offen. Die Kassenprüfer berichteten von einer einwandfreien Kassenführung und beantragten die Entlastung des Kassiers und des gesamten Vorstandes, die einstimmig erteilt wurde.
Margareta Hild wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft und Maria Frey (nicht anwesend) für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Ein paar süße Leckereien wurden für fleißigen Übungsstundenbesuch an Heide Güller, Hertraud Melzer, Siegfried Hollnaicher, Regina Gorr und Gabi Bergner verteilt.
Der Vorstand wurde neu gewählt und wie folgt besetzt:
Vorsitzende: Christine Risel
Vertretung der Vorsitzenden: Anja Dworak
Schriftführerin: Monika Single
Kassier: Bodo Staudenmaier
Noten- Instrumente- Wart: Gabi Bergner
Vertreter der Passiven: Günther Weber
Pressewart: Gerhard Frank
Beisitzer: Hertraud Melzer und Regina Gorr
Vertreter Kolping: Präses Pfarrer Schmid und Roswitha Rapp
Kassenprüfer: Margareta Hild, Andrea Krause
Der Ehrenvorsitzende Walter Bräunle und die Dirigentin Heidemarie Güller gehören dem Vorstand kraft Amtes ebenfalls an.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 11.02.2015: 1502

zur Druckansicht

Christine Risel, Margareta Hild


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Kolpingsfamilie Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Züchter zu Besuch bei Hans Mayer im Taubenmekka

Nachgang zu seinem 80. Geburtstag

23.5.2017 - Stefan Raindl

Im Nachgang zu seinem 80. Geburtstag am 02. Dezember hatte unser Gründungsmitglied Hans Mayer seine engsten Freunde und Wegbegleiter am 22.05. zu sich nach GP-Hohrein geladen und ließ einschließlich des herrlichen Sonnenscheins 10 Jahre Sommertreffen des Tauben- und Zwerghuhnzüchtervereins „Stauferland“ bis 2005 bei ihm zu Hause wieder kurz aufleben.

Der Einladung gefolgt waren die Ver...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen im Aufbruch

– Gegenwart und Zukunft der Stadtentwicklung

30.4.2017 - Kolpingsfamilie Eislingen G.Frank/K-H Hild

Oberbürgermeister Klaus Heininger erläuterte bei der Kolpingfamilie wie aus zwei Hälften eine Stadt mit einer gemeinsamen Mitte werden soll. Mit dem neuen Rathaus, dem Geschäftshaus und dem neu angelegten Platz, auf dem schon der Wochenmarkt eingezogen ist, wurde ein wichtiger und bedeutender Anfang gemacht. Wenn in den kommenden Jahren die geplante Mühlbachtrasse gebaut wird, kann die groß...

..lesen Sie hier weiter


Kolping ging ein Licht auf.

26.4.2017 - Kolpingsfamilie EislingenG.Frank/K-H Hild

Das hatte aber nichts mit himmlischer Eingebung zu tun. Der Elektrofachmann Hans-Peter Keulen, selber Mitglied der Eislinger Kolpingsfamilie, informierte über die Lichttechnik heute, und warum Glühlampen durch LED-Lampen ersetzt werden. Bei einem Ausflug in die Physik und Elektronik wanderte er über Begriffe wie LED (lichtemittierende Diode), elektromagnetische Strahlung, elektomagnetisches Sp...

..lesen Sie hier weiter


Harald Kraus seit 30 Jahren für die Eislinger AWO aktiv

Martin Bauch und Sonja Sferuzza für 40 Jahre AWO-Mitgliedschaft geehrt

09.4.2017 - PM AWO

Der AWO-Vorsitzende in Eislingen, Harald Kraus, ist seit 30 Jahren ehrenamtlich für den Verband für soziale Arbeit tätig und wurde jetzt erneut für weitere drei Jahre im Amt bestätigt. In der Mitgliederversammlung konnte Kraus auf eine sehr positive Entwicklung des AWO-Ortsvereins unter seiner Ägide zurück blicken. Zwar wollte er jetzt aufhören, aber die AWO fand keinen Nachfolger.

Nac...

..lesen Sie hier weiter


TZV Stauferland feiert 170. Mitglied

03.4.2017 - PM TZV Stauferland

Am 18.3.2017 lud der Vorsitzende des TZV Stauferland die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in den Hirsch in Eislingen ein. Er begrüßte 31 Mitglieder, darunter das 170. Mitglied Gerhard Hilkert und seine Frau. Er dankte der Familie Cvijanovic, dass die JHV wieder im Hirsch stattfinden konnte und ebenso dem Mitglied S. Weiler für den Hefezopf.
Zunächst gedachte man mit einer Gedenkminute ...

..lesen Sie hier weiter


AWO präsentierte Festival der „Herrgottsbscheißerle“

Jubiläumstorte zum 25. Maultaschenessen

20.3.2017 - Harald Kraus

Das 25. Maultaschenessen der Eislinger Arbeiterwohlfahrt (AWO) am Sonntag mutierte zu einem wahren „Herrgottsbscheißerle-Festival“. Der Besucherstrom in die Stadthalle füllte sehr schnell die verfügbaren Plätze, die vorösterlich und kreativ geschmückt worden waren.

Anlässlich des Jubiläums hatte die AWO die 18-köpfige „Swing Tonic Big Band“ verpflichtet, die der Veranstaltung...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger AWO testet RELEX

17.3.2017 - Harald Kraus

Seit 30 Jahren organisiert der AWO-Ortsvereinsvorsitzende Harald Kraus Ausflüge und Seniorenfreizeiten. Deshalb war es nicht wirklich eine Überraschung, dass er sich zum Jubiläum wieder ein besonderes Schmankerl hat einfallen lassen. Eine AWO-Gruppe hat kürzlich das neue Expressbus-System der Region Stuttgart (RELEX) ausprobiert.

Seit Dezember vergangenen Jahres sind auf drei Verbindungen ...

..lesen Sie hier weiter


Echt schwäbisch: AWO-„Jubiläums-Herrgottsbscheißerle-Festival“

Sonntag, 19.März von 11:30 bis 14:30 Uhr - Stadthalle Eislingen

16.3.2017 - Harald Kraus

Zum 25. Mal lädt die Eislinger AWO zu ihrem schon legendären Maultaschen-Essen ein. Am Sonntag, 19. März findet die Jubiläumsveranstaltung in der Stadthalle statt. Erneut werden über 1000 Maultaschen ihren Weg in die Mägen der Besucher finden. Sie werden von einem Team unter Leitung von Anni Dießenbacher nach Schwäbischer Hausfrauenart zubereitet.

Dazu gibt es ebenfalls nach Hausrezept...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zur Hauptversammlung

des OGV Krummwälden e.V.

08.3.2017 Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Blessing

am Freitag, 24. März 2017 um 20.00 Uhr
im Gasthaus Bürgerstüble in Krummwälden.

Tagesordnung
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Gedenken der Verstorbenen
3. Berichte:
- 1. Vorsitzender
- Schriftführer
- Kassier
- Kassenrevisoren
4. En...

..lesen Sie hier weiter


Mostprobe 2017

Der neue Sieger ist der alte

08.3.2017 - Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Blessing

In kleiner, gemütlicher Runde fand am Samstag, 4.3.2017 die Mostprobe des OGV Krummwälden e.V. im Dorfgemeinschaftshaus statt. Wie üblich gab es zur Gaumenneutralisierung wieder Holzofenbrot mit Schwarzwurst bzw. Griebenschmalz für die Verkoster und Bewerter.
Erkannt haben diesmal zwei Teilnehmer ihren eigenen Most, darunter der Sieger Egon Dangelmayer, der auch in den zwei vergangenen Jahre...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_70 Mitgliederversammlung des Zupforchesters der Kolpingsfamilie Eislingen am 7.2.15 - eislingen-online 11.2.2015 ]