zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Medaillen für die Besten Eine Gala der Wertschätzung für erfolgreiche Athleten

28.11.2016 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

 

Im Mittelpunkt standen an diesem festlichen Abend in der Stadthalle alle Eislinger Athletinnen, Athleten und Teams aus verschiedensten Sportarten, die in diesem Jahr auf Landes-, nationaler oder internationaler Ebene Tolles geleistet hatten. Aber auch langjähriges ehrenamtliches Engagement erfuhr in einem eigenen Ehrungsblock unter dem Titel „Unentbehrlich“ eine besondere Anerkennung

Ein beeindruckender Ausschnitt der Eislinger Vereinsvielfalt präsentierte sich an diesem Galaabend mit den erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler auf der Stadthallenbühne: Freiwasserschwimmer, Triathleten, Westernschützen, Bergläufer, Säbelfechter, Schwimmer, Tischtennisspieler, Karatekas, Volleyballer, Hip Hop Tänzer und Fußballer wurden durch Oberbürgermeister Klaus Heininger blockweise auf die Bühne gebeten und mit einer eigens für diesen Zweck gefertigten Medaille, einer Urkunde und einem Präsent für ihre herausragenden sportlichen Erfolge geehrt. “Eine eindrucksvolle Bilanz“, freute er sich in seiner Begrüßungsrede über die 73 Medaillen, die er jedem Sportler mit einem persönlichen Glückwunsch überreichten konnte.

Dass dafür hart gearbeitet werden muss ist eine Grundvoraussetzung, die nicht unbedingt jedem liegt. „Sportliche Erfolge fallen nicht vom Himmel. Sie haben alle mit viel Disziplin und Kampfgeist hart dafür gearbeitet und mit Sicherheit auch so manches Formtief überwinden müssen, um dann doch wieder ganz oben stehen zu können. Damit nehmen Sie eine große Vorbildfunktion ein“, schätze er die hart erkämpften Titel, Platzierungen und Erfolge bei Weltmeisterschaften, Europameisterschaften, bei Deutschen, Süddeutschen, Württembergischen und Baden-Württembergischen Meisterschaften.

Geehrt wurden:
Säbelfechten:
Adrian Degen, Lars Geiger, Paul Harsch, Lea Hartmann, Alexander Holtmann, Frederic Kindler, Ann-Sopie Kindler, Maximilian Kindler, Annette Kramer, Violetta Kramer, Viktor Kreischer, Carol-Ann Kuhn, Shannen Kuhn, Anna Miller, Julia Preßmar, Simon Rapp, Ralph Rommelsbacher, Thomas Schaich, Dana Schempp, Celina Treffkorn, Valentina Volkmann, Simon von Buch, Lucas Wagner, Pascal Wagner, Schwimmen:
Karin Hofmann
Tischtennis:
Rudi Biesen
Karate:
Marco Eisele, Daniel Bahnmüller, Lennox Farkas, Marcel Leikam
Volleyball:
Markus Eichert, Timo Eisenmann, Rene Huck, Alexander Illi, Leonid Jurow, Andreas Lemke, Tim Schneider, Swen Schuppler, Viktor Seibert, Thomas Siebel, Selvi Aksu, Fiona Brenner, Melissa Finteis, Marie Hansl, Carina Illi, Sarah Lang, Sina Maunz, Janina Ott, Antonia Schmid, Mona Semek
Fußball:
Mike Konieczny, Jakob Lehmann, Beytullah Karadak, Leon Kovacic, Nicolas Rink, Jonah Schempp, Dennis Kleber, Samuel Höpfl

Beachvolleyball:
Melissa Finteis, Antonia Schmid
Westernschießen:
Gabriele Jöst, Michael Kienzle, Ferenc Miko, Jürgen Rackelmann
Hip Hop:
Anna-Maria De Rosa, Alina Gaas, Melanie Paulick, Nadine Müller
Freiwasserschwimmen:
Davide Nicolosi
Berglauf/Triathlon:
Allessandro Collerone, Paul Schaaf,
Ehrenamtlich Engagierte:
Marion Worm, Maurizio Cerini

Auffallend war die Kontinuität, mit der einige Sportarten über mehrere Jahre hinweg international erfolgreiche Athleten aus Eislingen hervorbringen. Deshalb waren etliche Sportlerinnen und Sportler auch nicht das erste Mal auf der Bühne sondern sind schon seit Jahren erfolgreich auf sportlicher Titeljagd. Das zeigt vor allem auch die guten Voraussetzungen, auf die diese Athletinnen und Athleten im Hintergrund bauen können und Unterstützung erfahren. Ein besonderer Dank des Oberbürgermeisters galt deshalb an diesem Abend auch den Trainern, Eltern, Betreuern, Vorständen, Vorsitzenden und Ausschussmitgliedern der Vereine.

Für die passende musikalische Umrahmung an diesem Abend sorgte zwischen den Ehrungen die Band „Al- Inclusive“ mit ihrer Sängerin Bea Keim, mit Al Stübler am Keyboard, Achim Langer am Schlagzeug und mit Alex Kosper an der E-Gitarre. An einem reichhaltigen und leckeren warmen Buffet klang die Sportgala bei Gesprächen zwischen den einzelnen Vereinsmitgliedern, Angehörigen, Gemeinderäten, den Verantwortlichen der Stadt und allen Sportbegeisterten aus.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 28.11.2016: 524

zur Druckansicht

Mit 73 Auszeichnungen konnte Oberbürgermeister Klaus Heininger in diesem Jahr die bisher höchste Anzahl an sieg- reichen Athleten beglückwünschen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

FC Eislingen Junioren zeigte gute Leistung beim Volkswagen Regio Masters

Trotzdem reichte es in Sinsheim nicht zur Endrunde in Wolfsburg

14.4.2017 - PM VW

'Der 1. FC Eislingen 1914 ist am vergangenen Samstag beim Volkswagen (Junior) Regio-Masters Südwest in Sinzheim bereits in der Gruppenphase ausgeschieden. Wir gratulieren dem Verein dennoch zu einer hervorragenden Leistung! Leider hat es für die D-Junioren des 1. FC Eislingen 1914 nicht für die Qualifikation für die Endrunde in Wolfsburg am 29. April gereicht; so Thomas Reiter von der Volkswa...

..lesen Sie hier weiter


Fechten: WM-Medaille in Eislingen!!!

14.4.2017 - Thomas Schaich

Bronze!!! Mit dem Deutschen Team konnte Frederic Kindler bei der Junioren-WM in Plovdiv die Bronzemedaille nachhause bringen.
Nach einem super ersten Tag mit Siegen über Saudi Arabien und Weißrussland konnten sich die Jungs um Frederic sicher für den zweiten Tag qualifizieren. Hier folgte dann ein Gefecht gegen Polen. Obwohl unsere Nachbarn lange mithalten konnten war ihnen unser Team doch z...

..lesen Sie hier weiter


TSG-Fechten: Eine lange Reise nach Polen

30.3.2017 - Thomas Schaich

Wie jedes Jahr sind unsere jüngeren Fechter wieder in unser Nachbarland Polen gereist um an einem der weltgrößten Wettkämpfe teilzunehmen. In allen Disziplinen zusammen waren mehr als 1500 Starter angetreten.
Am Montag ging es für unsere Eislinger auf die Planche. Bei den Mädels der U13, bei diesem Turnier wird in anderen als den gewohnten deutschen Altersklassen gefochten, sorgte Lea Tre...

..lesen Sie hier weiter


Das Deutsche Sportabzeichen - Saisoneröffnung am 29. März im Eichenbachstadion

23.3.2017 - Franz Rink

Traditionsgemäß eröffnen die zahlreichen Freunde des Deutschen Sportabzeichens mit der Umstellung auf die Sommerzeit ihre Saison. Der „harte Kern“ der Truppe trifft sich seit Jahrzehnten zur „Olympiade für Jedermann“ –und es macht immer noch Spaß !!! wie die Verantwortlichen Fritz Ecker (Prüfer) und Franz Rink (Übungsleiter & Prüfer) unisono versichern Rekordhalterin ist Hedw...

..lesen Sie hier weiter


Fechten: Platz 5 bei der EM und Medaillensatz komplett

14.3.2017 - Thomas Schaich

Junioren-Europameisterschaften sind immer ein großes Event und für die jungen Fechter einer der Jahreshöhepunkte. Genau deshalb ist es für die TSG eine Bestätigung ihrer hervorragenden Arbeit, dass es dieses Jahr wieder einer unserer Fechter, Simon Rapp, geschafft hat sich zu qualifizieren.
Es liegt in der Natur einer europäischen Meisterschaft, dass ausschließlich die Besten daran teiln...

..lesen Sie hier weiter


TSG Fechten: Athen und deutsche Hochschulmeisterschaften

Thomas Schaich

Uni und doch Erfolgreich

Bei den deutschen Hochschulmeisterschaften konnte Ann-Sophie Kindler den dritten Rang erreichen. Mit klaren Siegen konnte sie sich für das Halbfinale qualifizieren. Hier traf sie auf die erste der deutschen Rangliste Anna Limbach. In einem äußerst spannenden Gefecht war der Sieg bis zum Schluss offen. Nur knapp war Ann-Sophie ihr am Ende unterlegen. Der dritt...

..lesen Sie hier weiter


TSG-Fechten: Volkmann beste Deutsche, Rapp Mannschaftsbronze

15.2.2017 - PM

Am vergangenen Wochenende fanden für unsere Fechter gleich 2 Weltcups parallel statt. Valentina Volkmann kämpfte in Segovia und die Herren waren in Dourdan zugange.
In Segovia bei den Damen war Valentina, auf Rang 21, beste Deutsche. Ohne Probleme kam sie durch die Vorrunde und die ersten K.O-Gefechte. In der Runde der letzten 32 traf sie dann auf die beste Mexikanerin Julieta Toledo. Diese ha...

..lesen Sie hier weiter


Fechten: Krokodil, Generalprobe und Medallien

Eislinger Fechterinnen und Fechter mit guten Ergebnissen

08.2.2017 - Thomas Schaich

Eislinger schnappen sich Medaille beim Krokodil

Beim alljährlichen Kentener Krokodil konnten die Eislinger wieder mit sehr guten Ergebnissen aufwarten.
Im Jahrgang 2005 konnte Anastasija Hirschfeld alle Gegner hinter sich lassen und den Sieg erringen. Ungeschlagen durfte sie sich über die Goldmedaille freuen. Doch in ihrem Jahrgang konnte auch Lea Treffkorn eine Medaille erreichen. ...

..lesen Sie hier weiter


Weitere Erfolge der FC-Jugend

D- und C-Junioren sind Hallen-Bezirksmeister

30.1.2017 - 1.FC Eislingen Peter Heck

Dass der FCE im Bezirk Neckar/Fils eine bedeutende Rolle spielt, wurde im Rahmen der Hallenturniere um die Titel der Bezirksmeister deutlich.


Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.fc-eislingen.de


FC-Jugend präsentiert drei Kreismeister

C-, D- und E-Junioren sind die Nr. 1 im Kreis Göppingen

25.1.2017 - 1.FC Eislingen Peter Heck

Mit sehenswertem Hallenfußball errangen die FC-Jugendmannschaften drei Meistertitel.

Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.fc-eislingen.de



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2016/2016_1015 Medaillen für die Besten Eine Gala der Wertschätzung für erfolgreiche Athleten - eislingen-online 28.11.2016 ]