zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Fit bleiben ohne Altersbegrenzung

Ein Nachmittag der Bewegung mit dem Demenz-Netzwerkes

03.12.2016 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

 

Der Gemeindesaal der St. Markus Kirche in Eislingen wurde beim Aktionstag des Demenz-Netzwerkes zum Sportplatz für sportbegeisterte Seniorinnen und Senioren. Verschiedene Bewegungsmöglichkeiten und Übungen wurden am Nachmittag der Bewegung vorgestellt. Gemeinsam wurde getanzt, Fußball gespielt und entspannt.

Um fit und aktiv zu bleiben, bedarf es keinen großen Aufwand, wie Anna Fink mit ihren Übungen mit Musik im Sitzen zeigte. Zu unterhaltsamen Liedern wurden mit Tüchern verschiede Tänze im Sitzen durchgeführt. Die erfahrene Leiterin stellte die Bewegungsabläufe vor, die von den Teilnehmern anschließend nachgemacht wurden. Die positiven Effekte zeigen sich dabei nicht nur in besserer körperlicher Verfassung, sondern sehr wohl auch in einer besseren geistigen Leistungsfähigkeit. Nach einer kurzen Erfrischungspause bei belegten Brötchen, Brezeln und Getränken, ging es mit dem Bewegungstreff von Alois Maier weiter.
Neben verschieden Übungen aus der Reihe der „5 Esslinger“, zeigte der Physiotherapeut mit viel Witz und Charme weitere Möglichkeiten, wie man mit Ballübungen fit werden und auch bleiben kann. Alois Maier betonte dabei, dass die Erhaltung von Beweglichkeit und Muskelkraft durch Bewegung, besonders im Alter von entscheidender Bedeutung sei. Dadurch werde eine Steigerung der Balancefähigkeit erreicht und das Sturzrisiko gemindert. Abschließend klang bei entspannter Musik die Stunde aus.

Nach einer weiteren Erfrischungspause ging es zur letzten Etappe mit Übungen der Gymnastikgruppe 60+ der Lutherkirche. Annemarie Göggelmann, zeigte in dieser Stunde eine dritte Variante, wie man sich fit und in Bewegung halten kann. Verschiedene Bewegungsabläufe und Dehnungsübungen wurden erklärt und gemeinsam ausgeführt. Die Leiterin erklärte jeweils worauf geachtet werden muss.

Ein besonderes Highlight des Tages war das außergewöhnliche Fahrrad der Firma Alb-Store Werkstatt. Gelenkschonend und auf verschiedene Einschränkungen abgestimmt, verspricht es einen erholsamen und entspannten Ausflug an der frischen Luft. Unterstützt durch einen Elektromotor können auch Steigungen spielend leicht überwunden werden. Besonders für Personen mit diversen Einschränkungen ist dieses Rad eine gute Möglichkeit problemlos eine Spazierfahrt zu unternehmen.

Nach diesem Nachmittag gingen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, zwar erschöpft aber gut gelaunt nach Hause. Die einzelnen Bewegungsgruppen treffen sich weiterhin in wöchentlichem Rhythmus. Die genauen Termine sind im kostenlosen Eislinger Seniorenwegweiser nachlesen. Alle die Freude an der Bewegung haben sind herzlich eingeladen die vielfältigen Angebote in Eislingen zu besuchen.




Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

https://www.eislingen.de/de/Aktuelles/Aktuelle-Nachrichten/Aktuelle-Nachrichten?view=publish&item=article&id=2154

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 03.12.2016: 1086

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Erzieherin Brigitte Schusser geht in den Ruhestand

Von ihren Schützlingen in eine Rentenzeit voller Sonnenschein verabschiedet

18.2.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Einen bunten Strauß mit 28 Rosen überreichten die Kinder ihrer Erzieherin und mit jeder Blume waren gute Wünsche für die Zukunft verbunden. Dass jede Blume auch für ein Jahr in der Frühgruppe Sonnenschein steht, erklärte die Frühgruppenleiterin Annemarie Deinfelder nach dem liebevoll gestalteten Abschied der Kinder, die mit einem gemeinsam vorgetragenen Lied ihrer Erzieherin eine Menge So...

..lesen Sie hier weiter


Wenn der OB in der Wathose die Fischsaurier verteidigt

Rathaussturm der Brandstifterhexa für einen guten Zweck

09.2.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

In hüfthohen Wathosen hat Oberbürgermeister Heininger den Angriff der Rathausmitarbeiter auf die Fischsaurier tapfer verteidigt aber zum Schluss wurden doch alle Fische aus den aufgestellten Becken vor dem Rathaus gefischt. Pro Fischsaurier war dem OB von den Brandstifterhexa auferlegt, 5 Euro für die Lebenshilfe (Tour Ginko) zu spenden. Am Schluss waren es 150 Euro, die Klaus Heininger dann a...

..lesen Sie hier weiter


Geänderte Öffnungszeiten an Fasching

Rathaussturm der Eislinger Brandstifter Hexa am „schmotzigen Donnerstag'

05.2.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Eislinger Brandstifter Hexa haben sich auch dieses Jahr wieder zum Rathaussturm am „schmotzigen Donnerstag“ angekündigt. Die Sprechstunden der Ämter im Rathaus und beim Gemeindeverwaltungsverband enden deshalb am 8. Februar 2018 um 16:00 Uhr. Am Faschingsdienstag, 13. Februar 2018, haben alle Ämter und Abteilungen der Stadtverwaltung nachmittags geschlossen.

Die Stadtbücherei hat a...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Stadtplan für Kinder und Jugendliche ist ab sofort erhältlich

Freizeit, Sport, Spiel und Spaß - Wissen, wo was geht

02.2.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Das Kinder- und Jugendbüro der Stadtverwaltung Eislingen entwickelte eine Broschüre, in der alle Spiel- und Sportplätze sowie die Jugendhäuser in einem Stadtplan verzeichnet sind.

Der Stadtplan für Kinder und Jugendliche gibt einen schnellen Überblick über alle Spielplätze, Bolz- und Sportplätze, die es in Eislingen gibt. Zusätzlich sind auch die beiden Jugendhäuser Nonstop und Talx...

..lesen Sie hier weiter


Wenn im Januar schon März ist

Eislinger Täle Ende Januar 2018 und vor einem Jahr

28.1.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Laut Wikipedia blüht der Märzenbecher, bzw. die Frühlingsknotenblume gewöhnlich im März bis April. Die geschützte Pflanze kommt in Eislingen am Feuchtbiotop im Täle vor. Dieses Jahr zeigen sich die Blüten schon Ende Januar. Um diese Zeit vor einem Jahr war das Biotop noch von 10 cm Schnee bedeckt.


Die ALBFETZA und DJ Suni in Krummwälden

Am kommenden Wochenende steigt der 8. Winterfeeez

24.1.2018 - Freiwillige Feuerwehr Eislingen

Auch dieses Jahr sorgen die Veranstalter des 8. Winterfeeez in Krummwälden wieder für zwei Tage Non-Stop-Party. Am Freitag lädt der Löschzug Krummwälden der Feuerwehr Eislingen ein. Zum zweiten Mal kommen nach 2017 die „ALBFETZA“ ins Festzelt an der Krumm. Die fünf Musiker um Sängerin Sonja Meyer beherrschen ein breites Repertoire „von der zünftigen Mosch-Polka über Gipsy Kings, vo...

..lesen Sie hier weiter


ACE-Schlaglochzentrale: Erfolgreiches Steckenpferd mit hohem Nutzen

10 Jahre Schlaglochzentrale des ACE

21.1.2018 - ACE

Harald Kraus bearbeitete 4000 Schlagloch-Meldungen
ACE-Aktion führt zu 20.000 beseitigten Schlaglöchern
Krefeld ist die Schlagloch-Hauptstadt des Jahres 2017

Die Verkehrssicherheitsaktion „Schlaglochmelder“ des ACE Auto Club Europa hat in ihrem 10jährigen Bestehen erreicht, dass rund 20000 Schlaglöcher auf Deutschlands Straßen beseitigt worden sind. Dies berichtet der Vorsitzende d...

..lesen Sie hier weiter


Live-Musik auf kleinem Raum -Neue Veranstaltungsreihe im Jugendhaus Talx

Bewerbungen von Bands ab sofort möglich

14.1.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Unter dem Titel RoxClub veranstaltet das Kinder- und Jugendbüro an mehreren Terminen Live-Musikabende mit jungen regionalen Bands.

An mehreren Terminen werden in diesem Jahr junge regionale Bands die Möglichkeit haben, vor kleinerem Publikum aufzutreten. „Das Jugendhaus Talx bietet eine angenehme Club-Atmosphäre, ganz ohne großen technischen Aufwand. In diesem Sinne werden die Konzerte h...

..lesen Sie hier weiter


Kinderkleider- und Spielzeugbasar am 20.1.2018 in der Stadthalle

09.1.2018 - PM

Der Elternbeirat des Kinderhauses Pfiffikus verstaltet vom Samstag, den 20.1.2018 von 14 bis 16 Uhr in der Stadthalle Eislingen einen Kinderkleider- und Spielzeugbasar.
Wer daran teilnehmen möchte, sollte sich bei Frau Wahlmaier-Lang (Tel: 07161/6064535) einen Tisch reservieren. Die Tischmiete beträgt Euro 9,50.


2018 in Eislingen: 10 Jahre Stempelstelle am Jakobsweg

01.1.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

eislingen-online wünscht allen Leserinnen und Lesern ein gutes neues Jahr 2018.
Neben vielen Ereignissen in 2018 freuen wir uns, dass wir seit 10 Jahren die am 2008 eingerichteten Jakobsquerweg über die Eislinger Gemarkung die Stempelstelle am Weg vom Hohenstaufen nach Krummwälden seit 10 Jahren begleiten. Das verschneite Bild von der Stempelstelle stammt allerdings von Anfang Dezember des v...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2016/2016_1025 Fit bleiben ohne Altersbegrenzung - eislingen-online 03.12.2016 ]
_2016/2016_1025.sauf---_2016/2016_1025.auf