zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Cadet Circuit: Deutschland Top in Eislingen

05.12.2016 - Thomas Schaich

 

422 Starter. 56 Mannschaften. Mehr als 20 Nationen. Damit wäre der Eislinger Cadet Circuit vom vergangenen Wochenende auch schon in Zahlen zusammengefasst. Doch dieses Megaevent kann man so nicht einmal annähernd beschreiben. Spannend, fesselnd, emotional, dramatisch und und und. Man könnte so viele Dinge aufzählen. Doch eins ist gewiss: sportliche Topleistungen in Hülle und Fülle.
Für diese Leistungen wurde in Eislingen wieder einmal ein perfekter Rahmen geboten. In den beiden Eislinger Oeschhallen wurde auf insgesamt 25 extra angelieferten Bahnen, mit den weltweit modernsten Meldeanlagen ausgestattet, um die Medaillen gekämpft. Doch nicht nur den Athleten wurde das Bestmöglichste geboten. Mit Liveübertragung und Livestream im Internet konnte der Wettkampf aus der ganzen Welt betrachtet werden.
Der ganze Ablauf des Wettkampfes kann nur als Erfolg gewertet werden. Mit über 200 Startern bei den Herren wie bei den Damen ist es besonders schwer einen reibungslosen und schnellen Ablauf zu ermöglichen. Doch genau dieses Kunststück gelang hervorragend.
Aus diesen Voraussetzungen resultierten natürlich auch bei den deutschen Startern außergewöhnliche Leistungen. Bei den Damen konnte Julika Funke die gesamte Konkurrenz deklassieren und gewann überragend den Einzelwettbewerbe der Damen. Im Halbfinale schlug sie ihre Gegnerin mit 11 Treffern Vorsprung, bevor sie im Finale die Bulgarin Yoana Ilieva mit 15:10 hinter sich ließ und die Goldmedaille damit verdient an sich nahm. Im Herreneinzel blieb Deutschland zwar eine Medaille verwehrt, allerdings konnte sich Louis Haag den achten Platz sichern. Wie Julika focht er bis in die Runde der letzten 8 äußerst souverän und mit klaren Siegen war sein Einzug in das Finale der letzten 8 früh abzusehen. Hier traf er dann auf Mitchell Saron aus den USA. Gegen den späteren Gesamtsieger konnte Louis das Gefecht lange eng gestalten und musste Saron nur knapp den Vorzug lassen. Das gute deutsche Resultat konnte die Mannschaft der Damen noch weiter aufpolieren, indem sie den anderen keine Chance ließen und sich den Sieg sicherten.
Das beste Ergebnis für Eislingen als Gastgeber brachte Shannen Kuhn. Sie belegte Platz 56. In der Runde der letzten 64 musste sie sich leider der Moldavierin Natalia Bugaevski geschlagen geben. Bei den Herren war Pascal Wagner bester Eislinger auf Platz 156.
Ein insgesamt gelungenes Wochenende für Fechter, Betreuer und Veranstalter und bald beginnen schon wieder die Gedanken an das nächste Jahr. Auf ein Neues wird dann diese Event in Eislingen stattfinden und hoffentlich genauso erfolgreich sein.
Ergebnisse:
Damen:
Shannen Kuhn 56., Lea Hartmann 91., Annette Kramer 114., Celina Treffkorn 147., Violetta Kramer 175., Inga von Buch 202., Finja Schmid 202.
Herren:
Pascal Wagner 156., Antonio Heathcock 172., Simon von Buch 207., Noel Dretvic 207., Lucas Wagner 210.
Teams (mit Eislinger Beteiligung):
Damen:
Germany 3 15., Germany 2 16., Germany 5 21.
Herren:
Germany 3 14.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 05.12.2016: 1479

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): TSG Fechten -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

TSG Fechten: U17/U20 Weltmeisterschaft in Verona

18.4.2018 - Adrian Degen

ergangene Woche endete die U17/U20 Weltmeisterschaft der Säbelfechter und Säbelfechterinnen in Verona (Italien). Eine Woche voller Anstrengungen, Emotionen pur, tollen Leistungen aber auch bittere Niederlagen ging zu Ende. Ein Jahr lang arbeiteten die drei Fechterinnen und Fechter aus Eislingen auf diesen Moment hin und erzielten ein Ergebnis mit dem man durchaus zufrieden sein darf.
Am 4. Apr...

..lesen Sie hier weiter


TSG Fechten: Ann-Sophie Kindler beim Weltcup in Athen

23.3.2018 - Adrian Degen

Vergangenes Wochenende fand der letzte Weltcup der Aktiven in Athen statt, bei dem es möglich war Punkte für deutsche Aktiven-Rangliste der Damen zu erhalten. Bei diesem Wettkampf ging die eislinger Fechterin Ann-Sophie Kindler an den Start und zeigte eine tolle Leistung, in dem sie sich bis ins Achtelfinale vorkämpfte.
Ann-Sophie startete am Freitag super in ihren Wettkampf. Mit fünf Siegen...

..lesen Sie hier weiter


Das Deutsche Sportabzeichen: Saisoneröffnung am 28. März im Eichenbachstadion

19.3.2018 - Franz Rink

Traditionsgemäß eröffnen die zahlreichen Freunde des Deutschen Sportabzeichens mit der Umstellung auf die Sommerzeit ihre Saison. Der „harte Kern“ der Truppe trifft sich seit Jahrzehnten zur „Olympiade für Jedermann“ –und es macht immer noch Spaß !!! wie die Verantwortlichen Fritz Ecker (Prüfer) und Franz Rink (Übungsleiter & Prüfer) unisono versichern
Rekordhalterin in Eisl...

..lesen Sie hier weiter


Skiausfahrt der FC-Senioren in´s Zillertal

AH-Skiausfahrt vom 8. - 11.3. nach Kaltenbach / Zillertal

13.3.2018 - 1.FC Eislingen Peter Heck

Am Donnerstag Morgen 9. März trafen sich 13 AH-ler und weitere 2 Mitstreiter mit Gastspielerlaubnis zur traditionellen Skiausfahrt die uns dieses Jahr zum 5. mal ins Zillertal geführt hat. Pünktlich um 5 Uhr startete man mit 2 Kleinbussen. Es ging gleich gut los nämlich mit einem Rekord, denn noch nie in all den Jahren wurde eine so weite Wegstrecke bis zur 1. Pinkelpause zurückgelegt. Die e...

..lesen Sie hier weiter


TSG Fechten: Frederic Kindler gewinnt Bronze bei der Europameisterschaft

13.3.2018 - Adrian Degen

Vergangenes Wochenende, endete die Europameisterschaft der Kadetten und Junioren im Fechten. Zwei Wochen voller spannender Gefechte, schmerzhafter Niederlagen aber auch super Erfolgen gingen zu Ende. Insgesamt konnten die deutschen Athleten in diesen zwei Wochen 6 Medaillen gewinnen. Einmal Gold, zweimal Silber und dreimal Bronze. Frederic Kindler scheiterte haarscharf mit nur zwei Treffern an ei...

..lesen Sie hier weiter


Frederic Kindler überzeugt in Padua

05.2.2018 - Adrian Degen

Vergangenes Wochenende startete Frederic Kindler als einziger Fechter der TSG Eislingen beim Weltcup der Aktiven in Padua. Wieder einmal konnte Frederic zeigen, dass er mit den Fechtern aus aller Welt mithalten kann.
Frederic startete zwar mäßig in den Wettkampf, konnte aber nach der Runde mit seinem Können und Kampfgeist glänzen. Sein erstes K.o.-Gefecht gewann Frederic Kindler ohne große ...

..lesen Sie hier weiter


TSG-Fechten: Damensäbel Weltcup in Baltimore (USA)

02.2.2018 - Adrian Degen

Vergangenes Wochenende fand der Damensäbel Weltcup in Baltimore (USA) statt. Zwei unserer Fechterinnen aus Eislingen nahmen an diesem Wettkampf teil und kämpften um wichtige Punkte auf der Rangliste der Aktiven.
Ann-Sophie Kindler startete super in den Wettkampf. Mit fünf Siegen und nur einer Niederlage qualifizierte sich Ann-Sophie als einzige deutsche Fechterin für den zweiten Tag des Wett...

..lesen Sie hier weiter


TSG Fechten: Sochi, wir kommen

3 Eislinger Fechterinnen u. Fechter für Europa/Weltmeisterschaft qualifiziert

16.1.2018 - Adrian Degen

Vergangenes Wochenende fand in Mödlingen (Österreich) das letzte Qualifikationsturnier der Saison für die Cadetten Europa- und Weltmeisterschaft statt. Drei der Eisinger Fechterinnen und Fechter konnten noch letzte Punkte sammeln und sich erfolgreich für diese großen Wettkämpfe qualifizieren.
Beim Wettbewerb der Jungs konnte Antonio Heathcock überzeugen. Er startete gut in den Wettberwerb...

..lesen Sie hier weiter


TSG-Fechten: Stützpunkt Eislingen/Göppingen holen alle Titel in Strassburg

16.1.2018 - Adrian Degen

Vergangenes Wochenende fand das internationale Kinder und Jugendturnier in Straßburg statt. Vier Gold, zwei Silber- und drei Bronzemedaillen konnten erfochten werden. Sowohl ein toller Erfolg für die Fechter, als auch für die Eltern und Trainer die an der Bahn mit fieberten.

Bei der jüngsten Teilnehmergruppe (07/08) konnte bei den Jungs Kostja Kosmatin überzeugen. Er sicherte sich in eine...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Hallenbad: Öffnungszeiten über die Weihnachtsfeiertage

Heilig Abend, 1.Feiertag und Silvester geschlossen

22.12.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

An Weihnachten und über die Feiertage hat das Hallenbad und die Sauna wie folgt geöffnet:

Sonntag, (Heilig Abend): geschlossen
Montag, (1.Weihnachtsfeiertag): geschlossen
Dienstag, (2.Weihnachtsfeierta): von 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Sonntag, (Silvester): geschlossen
Montag, (Neujahr): 8:30 bis 17:00 Uhr
Samstag, (Heilige 3 König): 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2016/2016_1029 Cadet Circuit: Deutschland Top in Eislingen - eislingen-online 05.12.2016 ]
_2016/2016_1029.sauf---_2016/2016_1029.auf