zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Adventsfeier beim Seniorennachmittag der Christuskirche

Besinnlicher Auftakt der Adventszeit mit musikalischer Ausgestaltung

07.12.2016 - Christuskirche

 

Pfarrer i.R. Ulrich Lauterbach begrüßte am Seniorennachmittag eine stattliche Anzahl Gäste im adventlich geschmückten Saal des Gemeindehauses. Das Eingangslied „Macht hoch die Tür“ wurde von Eberhard Staudenmayer am Klavier begleitet und Pfarrer Lauterbach sprach über Advent – Warten – Vorbereitung. 4 Wochen lang! Warten kann zur Vorfreude werden, z.B. auf lang ersehnten Besuch, den Tannenbaum, Geschenke und auf die Gewissheit der Ankunft Jesu. Davor jedoch muss alles angesammelte Gerümpel in uns weggeräumt werden, um seiner Liebe Platz zu machen. Wen haben wir vernachlässigt, wem nicht verzeihen können? Wünsche, Träume und Hoffen sind beim Gespräch in der Gemeinschaft bereichernd. Und: Gott sei Dank, er kommt bald!
Traude Dangelmaier und Irina Seidler-Fink erfreuten an diesem Nachmittag mit Winter- und Weihnachtsliedern aus aller Welt und ihr gesungenes „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ leitete über zu Kaffee und duftendem weihnachtlichem Gebäck, liebevoll gebacken vom Senioren-Team.
Mit Klavierbegleitung wurde „Tochter Zion“ gesungen, bevor die beiden Musikantinnen mit wechselnden Instrumenten und ihren Stimmen „Geh Hansel pack dei Bündel zam“, „Donna nobis Pacem“ und ein Hirtenlied aus den Bergen zu Gehör brachten. Nach dem gemeinsamen Lied “Wie soll ich dich empfangen“ hörten wir von U. Lauterbach eine kleine Weihnachts-geschichte, -„Die 25 und die Lilie“- in der sich eine ehemalige Mädchenklasse an ein einschneidendes Erlebnis vor dem 2. Weltkrieg erinnert. Es waren 25 Mädchen, die ihre Klassenlehrerin innig verehrten und sie nur „die Lilie“ nannten. Sie erkrankte und wurde ersetzt von einer Frau, die sich sehr mühte, aber bei den Schülerinnen keine Chance hatte. Bis sie erfuhren, welches harte Schicksal ihre neue Lehrerin mit dem Tod ihres Verlobten und der Pflegebedürftigkeit der Mutter zu tragen hatte. Da schämten sie sich abgrundtief. Als am letzten Schultag vor dem Weihnachtsfest Frl. Müller das Schulzimmer betrat, fand sie ihr Pult geschmückt mit 25 hübsch dekorierten Päckchen, und sie war zu Tränen gerührt. Das war ihr letztes Fest vor dem Krieg.
Nach dem gemeinsamen „Es kommt ein Schiff geladen“ mit Eberhard Staudenmayer brachten die beiden Damen „Und in dem Schneegebirge“, „In Mutters Stübele“ und „Es wird scho glei dumpa“ zu Gehör.
U. Lauterbach las von Rainer Maria Rilke „Seltsame Begegnung“ und dazu passte das Lied „Die Nacht ist vorgedrungen“.
Es folgten die Geburtstags–Wunschlieder und die Abschlusslieder „Es ist ein Ros entsprungen“ und „Seht, die gute Zeit ist nah“, bevor die frisch gedruckten Programme für die Seniorennachmittage 2017 verteilt wurden. Besonderer Dank ging an Erika Sihler, die die Tischdekorationen zum Mitnehmen gebastelt hatte, an die Musikantinnen für ihre schöne Bereicherung des Nachmittags, an Eberhard Staudenmayer für die Klavierbegleitung und es gab großen Beifall für das Seniorennachmittags-Team. Mit guten Wünschen für die kommende Zeit, verbunden mit der Hoffnung auf ein gesundes Wiedersehen im neuen Jahr ging ein schöner, gemütlicher Nachmittag zu Ende. A. Estler

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 07.12.2016: 1035

zur Druckansicht

Eislingen

Adventlich-festlich geschmückte Tische


Eislingen

Gemütliche Unterhaltung beim Senioren-Advent

Eislingen

Irina Seidler-Fink und Traude Dangelmayer

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Abendmusik zum Ewigkeitssonntag am 26. November 2017, 18 Uhr, Christuskirche

mit Ute Bidlingmaier (Sopran), Klaus Rothaupt (Orgel) und Pfarrer F. Dehlinger

16.11.2017 - Christuskirche

Musik von Johannes Brahms, Antonin Dvorak, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Wolfgang Amadeus Mozart (u.a.) haben die beiden Künstler für die Abendmusik in der Christuskirche Eislingen ausgewählt, so z.B. von Johannes Brahms 'Präludium und Fuge g-Moll' und die Arie „Et incarnatus est“ aus dem „Credo“ der Messe c-Moll von Wolfgang Amadeus Mozart (KV 427), für Sopran und Orgel bearbeite...

..lesen Sie hier weiter


Posaunenchor Eislingen: Von Blumen, Gärten und Jubiläen

15.11.2017 - Lilli Ell Bild: Peter Habdank

Der Posaunenchor Eislingen unter der Leitung von Stefan Renfftlen präsentierte sein „blumiges“ Herbstkonzert „Quer Beet“ in der Lutherkirche in Eislingen. Pfarrerin Kerstin Hackius las Texte und Gedanken vor zu Themen wie „Narzissen, Tulipan und andere Gewächse“, zum Thema „Blumen“ allgemein, zu „Jubiläen“ und andere Themen.
Das Programm war ein einziger Lobpreis auf den S...

..lesen Sie hier weiter


Bazar der Christuskirche am Samstag, 11. November 2017, 13-19 Uhr

mit Gottesdienst für Kleine Leute, Laternenlauf des Kinder- und Familienzentrums

06.11.2017 - Christuskirche

Bazar der Christuskirche Eislingen am Samstag, 11. November 2017

Wir laden herzlich ein zum Besuch unseres diesjährigen Bazars. Am Samstag, 11. November, von 13 bis 19 Uhr erwartet Sie im Gemeindehaus ein vielfältiges Angebot aus Küche, Nähstube, Kreativkreis und eine Auswahl der „Eine-Welt“-Produkte. Außerdem lockt eine Verlosung, mit Ziehung der Gewinnerlose um 16.45 Uhr.

Ab 14 U...

..lesen Sie hier weiter


Benefiz für Kircheninnenrenovierung in der Christuskirche

Gelungenes Konzert mit dem Liederkranz Pfullingen und Susanne Meyer

03.11.2017 - Christuskirche

Ein gepflegter Männerchor und eine schöne Sopran-Stimme: Das waren die Zutaten zu einem gelungenen Benefizkonzert am vergangenen Sonntag in der Christuskirche.
Der Dirigent des Liederkranzes Pfullingen, Mario Kay Ocker, hatte die Initiative zu diesem Konzert übernommen und damit den zahlreichen Besuchern und Besucherinnen einen ganz besonderen Konzertabend bereitet. In der heutigen Zeit sind ...

..lesen Sie hier weiter


Mesnerausflug vom Dekanat Göppingen-Geislingen

01.11.2017 - Stefan Kral Dekanatsleiter

Am 15.Oktober machten sich die Mesnerinnen und Mesner und Ihre Partner auf dem nach Ulm.
Um 13.00 Uhr ging es mit dem Zug los und an den Bahnhöfen Salach und Geislingen Vervollständigte sich die Gruppe ,bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune kamen wir in Ulm an wo uns der Stadtführer schon erwartete.Auf dem Münsterplatz gab er uns eine Einblick in die Persöhnlichkeiten die in Ulm gebo...

..lesen Sie hier weiter


Trauerflor am Rathaus für die toten Mitarbeiter - Heute ökumenisches Abendgebet

26.10.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Es wurde schon in Facebook diskutiert, wie die Stadt mit der Trauer um die auf tragische Weise umgekommenen Mitarbeiter umgeht. Seit zwei Tagen trägt die Stadtflagge am Rathaus Trauerflor.
Desweiteren bieten die evangelische und katholische Kirchengemeinde mit dem heutigen ökumenischen Abendgebet in der Liebfrauenkirche einen Raum zur Trauer. Die Eislinger Seelsorgerinnen und Seelsorger laden ...

..lesen Sie hier weiter


Posaunenchor Eislingen besucht Partnerstadt Oyonnax

23.10.2017 - PM Jens Kocher

Posaunenchor Eislingen besucht Partnerstadt Oyonnax

Das verlängerte Wochenende zum 3. Oktober nutzte der Posaunenchor Eislingen, um die Eislinger Partnerstadt Oyonnax zu besuchen und mit dem Orchester Harmonie des Musikkonservatoriums am Sonntag ein gemeinsames Konzert vor 400 Zuhörern zu geben. Den Montag verbrachte der Posaunenchor Eislingen mit einer Busrundfahrt in die Umgebung von Oyon...

..lesen Sie hier weiter


Ay, amor! – Ach, die Liebe!

Duo Arcadie mit spanischer Grandezza im Gemeindehaus der Christuskirche

20.10.2017 - Christuskirche

„Von Liebe, Sehnsucht und Leidenschaft“ - unter diesem Motto erfreute das Duo Arcadie aus Berlin die Musikfreunde im Gemeindehaus der Christuskirche am 8. Oktober. Die Mezzosopranistin Franziska Markowitsch und die Gitarristin mit Eislinger Wurzeln Ulrike Merk legten dabei den Schwerpunkt auf Musik mit Bezug auf Spanien. Ein prächtiges spanisches Flamencokleid als Dekoration brachte das auch...

..lesen Sie hier weiter


Benefizkonzert Kirchen-Innenrenovierung in der Christuskirche Eislingen

Sonntag, 29. Okt. 2017, 18 Uhr (Liederkranz Pfullingen und Susanne Meyer, Sopran

19.10.2017 - Christuskirche

Die Sopranistin Susanne Meyer und der Männerchor des Liederkranzes Pfullingen (Gesamtleitung: Mario Kay Ocker) gestalten dieses Benefizkonzert mit einem breiten Spektrum bekannter Männerchöre aus mehreren Jahrhunderten. Es erklingen u.a. „Herr, deine Güte reicht so weit“ von August Eduard Grell, „La Montanara“ von Ortelli/Pigarelli, Conradin Kreutzers „Schäfers Sonntagslied“ oder...

..lesen Sie hier weiter


„Z’viel isch au nix“ - Lesung mit Ingrid Geiger

beim Herbstfest der Seniorinnen und Senioren der Christuskirchengemeinde

11.10.2017 - Christuskirche

Eine stattliche Anzahl Seniorinnen und Senioren hatten sich Anfang Oktober an herbstlich dekorierten Tischen im Gemeindehaus eingefunden
Pfarrer Lauterbach begrüßte herzlich Frau Ingrid Geiger, bekannt geworden durch ihre heiteren Familienromane und schwäbischen Gedichte, sowie Eckhart Naumann, der für die musikalische Begleitung des Nachmittags sorgte.
Zunächst wurde gemeinsam das Lied ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

16.11.2017 - Rolf Riegler, Vorsitzender der ARGE der Eislinger Vereine:
Die ARGE lädt zur Terminkonferenz ein.

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2016/2016_1033 Adventsfeier beim Seniorennachmittag der Christuskirche - eislingen-online 07.12.2016 ]
_2016/2016_1033.sauf---_2016/2016_1033.auf