zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

„Eislingen gemeinsam gestalten und zum Erlebnis machen!“

Unter diesem Motto trafen sich über 100 Interessierte

07.2.2016 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Künftig sind vierteljährlich Netzwerktreffen mit allen Interessierten geplant, um die Stadt für Besucher attraktiver zu gestalten. Dabei ist durchaus Phantasie gefragt: „Zum Beispiel wurde in Schwäbisch Gmünd in der Stadt Sand aufgeschüttet und es wurden Strandkörbe aufgestellt“, regte Oberbürgermeister Klaus Heininger an, auch mutige und unkonventionelle Ideen einzubringen.

Für einen hohen Wiedererkennungswert soll künftig ein stilisierter Fischsaurier sorgen, den der Innenstadtkoordinator Sebastian Vetter am Dienstagabend als 3D-Modell der Öffentlichkeit vorstellte. Entworfen wurde dieses Logo unter der Federführung von Mona Bayr, die praktische Verwendungsbeispiele zeigte. So könnte dieses Logo künftig auf Plakaten und Schildern, als Pokal, als Piktogramm auf Hinweisschildern, als Spielzeug für Kinder oder auch als Schmuck oder Schlüsselanhänger Verwendung finden.
Nach Rücksprache mit Sebastian Vetter (Tel.:07161 / 804-143, s.vetter@eislingen.de) kann dieses neue Werbemittel jederzeit eingesetzt werden.

Wichtig ist es, das Einkaufen zum Erlebnis zu machen und auch darüber hinaus in der Stadt eine hohe Aufenthaltsqualität zu bieten. Handel und Gewerbe, der Marketingverein und die Stadtverwaltung müssen an einem Strang ziehen, um auch bei geänderten Bedingungen und starker Konkurrenz Eislingen als Einkaufsstadt attraktiv zu präsentieren.

Interessante Einblicke in ein gelungenes Stadtmarketing gab die City-Managerin der Stadt Nagold, Angela Nisch. „Einheitliche Öffnungszeiten, gemeinsames Vorgehen, offenes Denken und kreative Ideen sind für die Umsetzung besonders wichtig“, betonte die Expertin in ihrem abwechslungsreichen Vortrag.

Ein tolles Angebot in Eislingen ist das 1,00 €-Ticket, mit dem seit Beginn des Jahres mit dem Bus im ganzen Stadtgebiet gefahren werden kann und ab Mai wird um das neue Rathaus ein kostenloses WLAN zur Verfügung zur Verfügung stehen. „Weiter ist die Aktion ‚Eislingen blüht auf‘ und die Einführung eines sogenannten ‚Heimat-Gutscheines‘ geplant.“, erklärte Sebastian Vetter im Ausblick auf weitere Aktionen. Dieser Heimat-Gutschein soll in der Stadt eingelöst werden. Über Details wird man sich beim nächsten Netzwerktreffen, voraussichtlich Ende April, unterhalten und von einem Experten informieren lassen.

Zur Aktion „Eislingen blüht auf“ nahm Sebastian Vetter am Dienstagabend Bestellungen für Rosen entgegen, welche die Firma Dehner den Gewerbetreibenden zum Valentinstag zum Selbstkostenpreis zur Verfügung stellt. 600 Rosen werden damit in den Tagen vor dem Valentinstag in den Eislinger Geschäften an die Kunden verteilt!



Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2016/2016_613

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 07.02.2016: 1091

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

„100 Bänke für Eislingen“ kommt gut an

Seit dem Projektstart im April gehen zahlreiche Vorschläge ein

21.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Noch bis zum Stadtfest können Vorschläge für neue Bankstandorte abgeben werden. Bis dahin wird mit Hochdruck an der Umsetzung der bereits abgegebenen Anregungen gearbeitet, um möglichst schnell die ersten Bänke an den Wunschstandorten aufstellen zu können.

„Die Vorschläge reichen von der idyllischen Waldlichtung mit Blick zum Hohenstaufen bis zu wichtigen Fußwegeverbindungen in die I...

..lesen Sie hier weiter


Ist es leicht, ein Oberbürgermeister zu sein?

Grundschüler der Schillerschule stellten schlaue Fragen

17.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Eine Gruppe Zweitklässler brachte an diesem Vormittag Leben ins Eislinger Rathaus. Die Kinder nutzen die Gelegenheit, um im Bürgerbüro die Sache mit den Reisepässen zu klären und erhielten eine exklusive Führung auf das begehbare Dach der Verwaltungszentrale. Höhepunkt war jedoch zweifelos der Besuch beim Oberbürgermeister, der sich für seine jüngsten Einwohner extra Zeit nahm.

Wenn...

..lesen Sie hier weiter


Informativer Stadtspaziergang durch das neue Sanierungsgebiet „Stadtmitte“

Die Stadt Eislingen beteiligte sich am bundesweiten Aktionstag

17.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Stadt Eislingen beteiligte sich am bundesweiten Aktionstag mit einem Infostand und einem Rundgang durch das neue Sanierungsgebiet „Stadtmitte“

Zahlreiche Eislinger verbanden ihren Einkauf auf dem Wochenmarkt, um sich im Anschluss über den Stand des neuen Sanierungsgebiets „Stadtmitte“ auf dem Schlossplatz zu informieren. Die Pläne können nun mit 1,2 Millionen Finanzhilfe durch B...

..lesen Sie hier weiter


Ordentliche Mitgliederversammlung 2017 der Freien Wähler Eislingen

16.5.2017 - Marcel Bloch

Am 06.05.2017 trafen sich die Mitglieder, Freunde und Interessenten der Freien Wähler Eislingen zu ihrer alljährlichen ordentlichen Mitgliederversammlung in gemütlicher Atmosphäre im KSG-Vereinsheim. Nachdem Bernd Horwat in seiner Funktion als erster Vorsitzender sich für das zahlreiche Erscheinen bedankt hatte, entrichtete er einen besonderen Gruß an die Gemeinde- und Kreisräte und überg...

..lesen Sie hier weiter


Hochbauamtsleiter geht nach über 29 Jahren in den Ruhestand

Erich Heer entscheidenden Einfluss auf das Stadtbild genommen

13.5.2017 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

Erich Herr war nach seinem Studium zum Dipl. Ing. in der Fachrichtung Architektur drei Jahre für ein Architekturbüro tätig und für die Planung und Bauleitung von Hochbauvorhaben zuständig, bevor er bei der Großen Kreisstadt Eislingen/Fils die Aufgaben des Hochbauamtsleiters übernommen hat. Vor kurzem wurde er in einer Feierstunde im Rathaus im Kreis seiner Kollegen und Mitarbeiter verabsch...

..lesen Sie hier weiter


efa-Veranstaltung mit Leni Breymaier und Verein 'sisters'

Dienstag, 2. Mai 2017 um 19.30 Uhr - Foyer der Stadthalle Eislinge

29.4.2017 - efa Ingrid Held

Am 1. Juli 2017 tritt das neue Prostituiertenschutzgesetz in Kraft. Von einem Schutz für Hunderttausende von Armutsprostituierten kann dabei nicht die Rede sein. Die eislinger-frauen-aktion e.V. efa lädt deshalb zu einer Informationsveranstaltung mit dem Thema 'Zu verkaufen: Freiheit, Körper, Würde' ein.
Die Landeschefin der SPD Leni Breymaier, ist Vorstandsmitglied im Verein 'sisters-für d...

..lesen Sie hier weiter


Erlebnisausflug für die ganze Schule

Besucherinnen des internat. Frauenfrühstücks unterstützen mit Spende

19.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Bereits zum dritten Mal lud die Stadt Eislingen im März zum Internationalen Frauenfrühstück ein. Die Organisation lag in den bewährten Händen von Nora Hummel und Heide Kottmann, die die Planung und Leitung des Angebots ehrenamtlich übernommen haben. Mehr als 100 Frauen aus aller „Frauen“ Ländern konnten in der Stadthalle begrüßt werden. Die Spendenbereitschaft der Gäste im Anschluss...

..lesen Sie hier weiter


Neue Mitarbeiterinnen im Eislinger Rathaus

Rebecca Lang und Theresia Polier seit April bei der Stadt

14.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Theresia Polier ist gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte und bringt langjährige Berufserfahrung in der Immobilienverwaltung. mit. An ihrem neuen Arbeitsplatz im Rathaus unterstützt sie ihre Kolleginnen im Sachgebiet Immobilien bei der Verwaltung und Bewirtschaftung der Immobilien, die sich im Eigentum der Stadt Eislingen befinden. In ihrem Aufgabenbereich wird sie auch Mieterinnen und Mieter ...

..lesen Sie hier weiter


Regierungspräsidium gibt Fördermittel für Eislingen frei

1,2 Mio Euro für neues Sanierungsgebiet südlich der Bahnlinie

07.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Der beharrliche Einsatz von Oberbürgermeister Klaus Heininger, die Gespräche mit Regierungspräsident Wolfgang Reimer und die Unterstützung durch die Landtagsabgeordneten Peter Hofelich und Alexander Maier haben sich gelohnt. Mit der Aufnahme des neuen Sanierungsgebiets „Stadtmitte“ in das Städtebauförderprogramm unterstützen Bund und Land die zielstrebige Umsetzung der städtebaulichen...

..lesen Sie hier weiter


Gestalte unsere Stadt! „100 Bänke für Eislingen“

Mit dem Projekt geht die Stadt neue Wege in der Stadtgestaltung.

31.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

In der Eislinger Innenstadt herrscht Aufbruchsstimmung. Nie war das Interesse der Bürgerinnen und Bürger am Thema Stadtentwicklung so groß, wie aktuell. Mit dem Projekt „100 Bänke für Eislingen“ greift die Stadt diese positive Stimmung auf und bietet allen Interessierten die Gelegenheit sich aktiv einzubringen. Offen, direkt und transparent!

Am vergangenen Montag präsentierten Oberb...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2016/2016_617 „Eislingen gemeinsam gestalten und zum Erlebnis machen!“ - eislingen-online 07.2.2016 ]