zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Seniorenfasnet lockt viele Besucher ins Gemeindehaus der Christuskirche

Ein unterhaltsamer Nachmittag mit 'Überraschungen'

17.2.2016 - Christuskirche

 

Die Seniorenfasnet bei der Christuskirchengemeinde ist den Kinderschuhen entwachsen und seit fast einem Jahrzehnt traditionell am Schmotzigen Donnerstag. Tische und Saal sind alljährlich mit neuen Ideen fröhlich dekoriert. Die Seniorinnen und Senioren erscheinen mit einer lustigen Kopfbedeckung und /oder mit närrischem Outfit. Alle freuen sich auf den Alleinunterhalter mit Schunkelliedern, Fasnetsschlagern und -evergreens, die leckeren Fasnetsküchle, die humorvolle Besinnung, Polonaise, Beiträge aus der Bütt auch aus den Reihen der Anwesenden und wenigstens einen Sketch.

So war es auch an der letzten Glombigen Donnerstag. Mit Faschingsmelodien wurden die zahlreichen Besucher von Robert Florin, dem musikalischen Begleiter und Unterhalter empfangen und ließen sich gleich vom Schneewalzer zum Schunkeln animieren. Pfarrer i .R. Lauterbach als Zoodirektor Grzimek berichtete in Reimen Anekdoten aus dem Affenhaus, von den Trinkgewohnheiten der Kamele und den Reaktionen der Betrachter. Großer Applaus war ihm sicher.
In der Kaffeepause mundeten Trudes Küchle wie immer ausgezeichnet, dazu erschien der angekündigte Überraschungsgast. Er hatte einen Korb mit Gemüse dabei und berichtete von seinen Erlebnissen mit der Kundschaft auf dem Wochenmarkt. Die Eislinger lachten immer wieder schallend. Spätestens als er sich als Albbauer von Bartholoma verabschiedete, kannte ihn jeder: Diakon jetzt Pfarrer Hilsenbeck.
Mit außerordentlichem Vergnügen erklang der Refrain „Wir sind alle kleine Sünderlein“ aus zahlreichen Kehlen, als der Entertainer vom sonntäglichen Gottesdienstbesuch und vorangegangenen und nachfolgenden Wirtshausbesuch musikalisch erzählte.

„Habn se nich, habn se nich, haben se nich ne Frau für mich“ leitete über zum Dialog zwischen Landmädchen mit Kopftuch und aufgetakelter Stadtfrau. Der Sketch erzeugte große Heiterkeit und temperamentvoller Beifall belohnte die Akteure Ruth Frodl und Uschi Haiplik
Einer Schunkelrunde mit Fasnetsohrwürmern folgte ein Griff in die Witzekiste und machte die Teilnehmer fit für die traditionelle Polonaise. Tino Hilsenbeck und Ingrid Sing entpuppten sich als meisterhafte Anführer.
Großes Gelächter gab es beim politischen Witz und dem Schwarzwaldwitz einer Seniorin. Roberta wusste in Versen wissenwertes über das Lachen und die Zuhörer applaudierten kräftig. In das Potpourri von Schunkelevergreens stimmte der närrische Saal ein und bewegte sich im Dreivierteltakt Das einzige anwesende Geburtstagskind wünschte sich ebenfalls ein humorvolles Lied, das sämtliche Anwesenden auswendig konnten.
Der Dank an alle Mitwirkenden und Helfer und Infos zeigten, dass die Party sich dem Ende näherte. Zuletzt erklang das Omalied von Heintje. Mit einem Fasnetskehraus aus alten Schlagern wurden die Besucher verabschiedet, die wieder nach vergnügten Stunden mit heiteren Mienen nach Hause gingen und sich schon auf den schmotzigen Donnerstag 2017 freuen.

Barbara Nürk

INFO:
Der nächste Seniorennachmittag findet am 3. März um 14.30 Uhr im Gemeindehaus an der Salacher Straße statt. Dekan Ulmer wird Passions- und Osterbräuche vorstellen.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 17.02.2016: 1006

zur Druckansicht

Eine lustige Kopfbedeckung war angesagt


Eine lustige Gesellschaft traf sich im Gemeindehaus

Das Seniorenteam (nicht ganz vollständig)

Die Marktfrau von der Alb

Das Mädchen vom Land und die Dame aus der Stadt

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Eislingen liest die Apostelgeschichte - in 50 und 1 Tag

Montagabend 17:30 Uhr Jakobskirche: G.Igel-Mann und die SPD-Fraktion

23.4.2017 - Redaktion pr

Nicht schlecht getroffen hat es die SPD-Fraktion mit dem Text der Apostelgeschichte 4,23-37, denn einige der Texte könnten auch für die heutige Zeit geschrieben sein.

Die Lesung findet am Montag, 24. April um 17:30 Uhr in der Jakobskirche in Krummwälden statt.

Petrus und Johannes vor dem Hohen Rat
1 Während sie zum Volk redeten, traten zu ihnen die Priester und der Hauptmann der Tempel...

..lesen Sie hier weiter


Ein besonderer Gottesdienst in der Christuskirche am Sonntag 'Judika'

mit einem besonderen Gast: Prof.Dr.theol.Konrad Klek aus Erlangen

17.4.2017 - Christuskirche

Hier in Eislingen ist Prof. Dr. Klek kein Unbekannter: er gestaltete vor einigen Jahren einen Gottesdienst an Epiphanias zum Thema „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ und musizierte mehrmals bei Konzerten an der Link-Orgel. Konrad Klek eröffnete seine Liedpredigt mit einer Choralbearbeitung zum Lutherchoral „Ach Gott vom Himmel sieh darein (Psalm 12)“ (Evang. Gesangbuch 273) aus dem Ja...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche mit Informationen der Kriminalpolizei

„Herzlichen Glückwunsch -Sie haben gewonnen“

12.4.2017 - Christuskirche

„Herzlichen Glückwunsch -Sie haben gewonnen“ war der vergangene Seniorennachmittag überschrieben. Pfarrer i. R. Ulrich Lauterbach begrüßte Kriminalhauptkommissar Hans-Jürgen Aspacher, der zu Besuch war, um die Seniorinnen und Senioren für das Thema „Schutz vor Betrügern an der Haustür“ zu sensibilisieren. Entgegen der sonstigen Übung stand gleich zu Beginn des Nachmittags sein Vo...

..lesen Sie hier weiter


'Orgel & Wein' am Sonntag, 23. April 2017, 18 Uhr, mit Weinprobe, Christuskirche

mit Prof. Klemens Schnorr, München - Benefizkonzert für die Innenrenovierung

11.4.2017 - Christuskirche

Am Sonntag, 23. April 2017, 18.00 Uhr, findet in der Christuskirche Eislingen unter dem Titel „Orgel und Wein“ ein Orgelkonzert der Gegensätze mit Professor Klemens Schnorr, München, statt.
Im ersten Teil des Konzertes erklingen Werke von César Franck (Andantino g-Moll), Giacomo Meyerbeer (Krönungsmarsch aus der Oper Le Prophète) und Théodore Salomé (Cantilène a-Moll).
Im zweiten T...

..lesen Sie hier weiter


Osternacht in der Christuskirche

Samstag, 15. April 2017, 21 Uhr

11.4.2017 - Christuskirche

Mit vielen Liedern aus Taize, einer Zeit der Stille und mit immer mehr Kerzenlicht in der dunklen Kirche feiert die Christuskirchengemeinde Eislingen-Ottenbach die Osternacht. Im Rahmen des Gottesdienstes gibt es die Möglichkeit zu einer persönlichen Segnung. Die Feier beginnt um 21 Uhr in der Christuskirche. Sie wird getragen von Instrumenten und einer Chorgruppe und geleitet von Vikar Johanne...

..lesen Sie hier weiter


Gemeindedienst-Abend der Christuskirche Eislingen-Ottenbach

Informationen und Austausch im Gemeindehaus am 22.03.2017

04.4.2017 - Christuskirche

Am 22. März trafen sich wie jedes Jahr die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Gemeindedienstes der Christuskirche zu einem Rückblick und Erfahrungs-austausch. Pfarrer Frederik Guillet und Uschi Haiplik begrüßten eine erfreulich große Anzahl der aktiven Gemeindedienstmitglieder. Frederik Guillet stellte das Motto der evangelischen Kirche für die Fastenzeit, in der wir uns gerade befinden, i...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen am Donnerstag, 6. April 2017

„Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen.“Schutz vor Betrügern an der Haustür

02.4.2017 - Christuskirche

Der Seniorennachmittag am 6. April (14.30-17.00 Uhr) steht unter der Überschrift „Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen.“ Es geht um Schutz vor Betrügern an der Haustür. Kriminalhauptkommissar Jürgen Aspacher gibt viele Tipps, wie man sich vor solchen Betrügern schützen kann. Herzliche Einladung zu diesem interessanten Nachmittag.



„Perlen vor die Säue werfen“

Ellen Zistler über Martin Luther und die deutsche Sprache

01.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Martin Luther und sein Einfluss auf die deutsche Sprache sind Thema eines Vortrags mit Ellen Zistler, zu dem die Volkshochschule und die Evangelischen Kirchengemeinden am Montag, 3. April um 19.30 Uhr in den Jurasaal der Stadthalle Eislingen einladen.

'Tritt fest auf, mach's Maul auf, hör bald auf', 'Perlen vor die Säue werfen', 'Marktwert' oder 'Schandfleck' sind Aussprüche und Redewendun...

..lesen Sie hier weiter


Lieder-Gottesdienst zum Reformationsjahr in der Christuskirche Eislingen

Sonntag, 2. April 2017 mit UMD Prof. Dr. theolog. Konrad Klek

28.3.2017 - Christuskirche

Am Sonntag, 2. April 2017, lädt die Christuskirche um 10.15 Uhr zu einem Lieder-Gottesdienst ein.
Universitätsmusikdirektor Prof. Dr. theolog. Konrad Klek, Erlangen, wird „Luthers Lieder“ in einer Liedpredigt vorstellen und mit der gesamten Gemeinde zusammen „mit Lust und Liebe singen“. An der Orgel wird er mit „Ach Gott, vom Himmel sieh darein“ von Heinrich von Herzogenberg (1843...

..lesen Sie hier weiter


Das besondere Orgelkonzert mit Bernd Eberhardt in der Christuskirche

Planeten und Star wars - eine Reise durch die Galaxien

23.3.2017 - Christuskirche

Am Sonntag, 19. März, fand in der Eislinger Christuskirche ein Orgelkonzert zum Stichwort „Aufbruch“ statt. Ein besonderes musikalisches Ereignis, ausgeführt von Bernd Eberhardt, dem Stadtkantor der Göttinger Rats- und Marktkirche St. Johannis in Göttingen. Pfarrer Dehlinger sprach in seinen Begrüßungsworten einige Ereignisse aus biblischer und gesellschaftlicher Sicht zum oben genannte...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2016/2016_631 Seniorenfasnet lockt viele Besucher ins Gemeindehaus der Christuskirche - eislingen-online 17.2.2016 ]