zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Umbau der Hirschkreuzung in Eislingen - Bedeutung für den Radverkehr

Eine Stellungnahme des ADFC-Kreisverbandes Göppingen

22.2.2016 - adfc Pressemitteilung 21.02.2016

 

'Die Unterführung an der Hirschkreuzung in Eislingen hat in den letzten Jahrzehnten den Radfahrerinnen und Radfahrern gute Dienste geleistet. Es konnte mit dem Rad zügig und sicher die stark befahrene B10 überwunden werden - ein Vorteil vor allem für Generationen von Schülerinnen und Schülern der Eislinger Schulen.

Zur Sicherheit in Unterführungen
`
Unterführungen für Fußgänger und Radfahrer haben jedoch generell den Nachteil, dass die gefühlte, subjektive Sicherheit deutlich schlechter ist als bei einer oberirdischen Wegeführung. Dies gilt besonders für ältere Menschen, Kinder und Frauen, die sich häufig in den dunklen, engen und einsamen Röhren unwohl fühlen. .
Untersuchungen von Radunfällen in Eislingen zeigten, dass es keine wesentlichen Unterschiede in der Sicherheit von Unterführungen und Kreisverkehren gibt. Dabei muss jedoch noch bedacht werden, dass
es bei Radunfällen ohne Beteiligung eines Kraftfahrzeuges (beispielsweise in einer Unterführung) generell erhebliche Dunkelziffern gibt. Denn solche Unfälle werden normalerweise nicht gemeldet und damit auch nicht bekannt. Dies zeigten aktuelle Erhebungen des ADFC Göppingen zu Unfällen an Umlaufsperren auf
dem Lautertalweg in Donzdorf.

Verschiebung aus Sicherheitsgründen nicht zu begründen

Aus Sicht des ADFC ist daher eine Verschiebung der beschlossenen Umbaumaßnahme an der Hirschkreuzung mit Sicherheitsbedenken nicht zu begründen. lm Gegenteil, die Führung des Radverkehrs auf Radwegen oder Schutzstreifen im Sichtfeld des Kfz-Verkehrs ist eine wesentliche Forderung des ADFC. Je mehr Radfahrer wahrgenommen werden, desto höher ist die Sicherheit, da Radfahren zu einem
selbstverständlichen Bestandteil des Verkehrs wird.

Städtebauliche Entwicklungsmöglichkeiten

Für die Allgemeinheit ist die Frage, ob ein Kreisverkehr mit umlaufendem Radweg gebaut oder die existierende Ampelkreuzung erhalten werden soll vor allem eine Frage der städtebaulichen Entwicklungsmöglichkeiten Eislingens und der damit verbundenen Chancen.

Für den Radverkehr ist der Kreisverkehr mit umlaufendem Radweg von entscheidender Bedeutung

Aus verkehrspolitischer Sicht hat die Gestaltung der Hirschkreuzung für das im Eislinger Gemeinderat beschlossene Radverkehrskonzept eine entscheidende Bedeutung. Außerdem spielt die Achse der alten
B10 in den Radverkehrsplanungen des Landkreises Göppingen und des Landes Baden-Württemberg eine übergeordnete Rolle - und somit auch die Hirschkreuzung. lnnerörtlich ist die verbesserte Wegeführung in Nord-Süd-Richtung, wie auch die geplante überregionale Führung in Ost-West-Richtung nach dem Landesradverkehrsnetz von diesem Kreisverkehr als Bindeglied abhängig. Das Landesradverkehrsnetz ist Teil der durch das Land am 12.01.2016 beschlossenen RadSTRATEGlE Baden-Württemberg. Es soll zukünftig alle wichtigen Ober- und Mittelzentren des Landes mit alltagstauglichen Radwegen verbinden.

Die Fils-Achse (Stuttgarter und Ulmer Straße mit Hirschkreuzung)zentraler Baustein des Radverkehrs im Landkreis Göppingen

Die Fils-Achse - also die Streckenführung auf der alten
B10 - ist dabei für unseren Landkreis der zentrale Baustein.
Ohne einen zeitnahen Umbau der Hirschkreuzung in einen Kreisverkehr mit umlaufendem Radweg würden auch die vorgesehenen Verbesserungen für den Radverkehr auf unbestimmte Zelt verschoben werden. '

Dirk Messer
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club
1. Vorsitzender
Kreisverband Göppingen
Postfach 103
73001 Göppingen
Telefon: (07162) 92 90 36
E-Mail: dirk.messer@adfc-bw.de
Internet: http://wvwv.adfc-bw.de/qoegpinqen
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC), Kreisverband Göppingen, Postfach 103, 73001 Göppingen

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 22.02.2016: 1472

zur Druckansicht

Eislingen

Die Hirschkreuzung von Süden - so eben ginge es nach Norden


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Stuckateur Cetin ist neues Mitglied

11.1.2018 - Die Eislinger Selbstständigen e.V.

Vorstandsmitglieder der Eislinger Selbstständigen stellten sich gestern bei unserem neuesten Mitglied Stuckateur Ugur Cetin vor.

Die Firma Cetin gibt es seit 2005 und hat ihren Sitz in der Rembrandtstraße in Eislingen. Am Dienstag jedoch trafen sie ihn in der Ludwigstraße. Dort ist gerade der neue Firmensitz im Entstehen.

Der Neubau ist noch nicht ganz fertig, aber im Laufe des Jahres ...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zur Winterwanderung

am Sonntag, 14.01.2018

07.1.2018 - Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Blessing

Wie in den vergangenen Jahren wird als erste Vereinsaktivität eine Winterwanderung durchgeführt, die diesmal in der näheren Umgebung stattfindet. Dazu treffen wir uns am

Sonntag, 14.01.2018
um 13.30 Uhr beim Dorfgemeinschaftshaus

und starten unsere Tour in Richtung Bärenbach mit dem Ziel ASV-Gaststätte in Eislingen im Ösch. Dort werden wir gegen 15 Uhr erwartet und können den Tag g...

..lesen Sie hier weiter


Alle Jahre wieder ......

02.1.2018 - Karl-Heinz Hild

.... kommen nach Weihnachten die Sternsinger.
Heute ist der erste Tag an welchem die Gruppen die Häuser besuchen.
Eben wurden sie in der Pfarrgasse in den Wohnungen gesehen.
Öffnen Sie ihre Türen und Herzen und unterstützen Sie diese sinnvolle
Aktion.


Hallenbad: Neujahrsschwimmen mit Weißwurstfrühstück am 1. Januar 2018

27.12.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Wer seinen Start ins neue Jahr gerne sportlich angehen möchte,
ist an Neujahr im Eislinger Hallenbad richtig. Zum sportiven
Auftakt lädt das Schwimmmeister-Team am 1. Januar 2018 zum Neujahrsschwimmen ein. Kulinarisch ergänzt wird das Angebot mit einem Weißwurst-Frühstück vom Badcafé.
TAGESKARTE mit Weißwurst-Frühstück: 8,50 Euro (im Eintrittspreis enthalten sind: Badeeintritt, 1 ...

..lesen Sie hier weiter


„Neue Eiszeit für die Kommunen im Kreis Göppingen“

Der Landtagsabgeordnete Peter Hofelich kritisiert den Haushalt von Grün-Schwarz

22.12.2017 - Peter Ritz

„Wir hatten fünf gute Jahre für die Kommunen im Land, als bei sozialdemokratischer Finanzpolitik fair mit den Städten und Gemeinden umgegangen wurde. Jetzt droht unter Grün-Schwarz eine neue Eiszeit“, kritisiert der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) mit Blick auf die diese Woche zu Ende gegangenen Haushaltsberatungen im Landtag. Mit seiner Kritik wendet sich Hofelich auc...

..lesen Sie hier weiter


Gemütliches Adventsfeuer in Krummwälden

20.12.2017 - Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Blessing

Brennende Schwedenfeuer zeigten am Samstag, 16.12.2017 den Weg zum Adventsfeuer des OGV Krummwälden. Im Hof beim Dorfgemeinschaftshaus konnten sich die Besucher stärken, wärmende Getränke genießen und sich an den Stehtischen gemütlich unterhalten.
Der Verein bedankt sich bei seinen Gästen und wünscht schöne Weihnachtstage sowie einen guten Start ins neue Jahr.


FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GESUNDES NEUES JAHR!

wünscht die TSG 1873 Eislingen e.V.

18.12.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

… und falls Sie noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk sind …

Verschenken Sie zu Weihnachten „Fitness und Gesundheit“
Verschenken Sie zu Weihnachten „Spaß und Freude an der Bewegung“
Verschenken Sie zu Weihnachten „Bewusstsein und Lebensqualität“

Mit einem Gutschein für das vielfältige Kursprogramm oder einer Mitgliedschaft bei der TSG 1873 Eislinge...

..lesen Sie hier weiter


Abschiedung und Neubeginn im Seniorenkreis St. Markus

Eine „Stabübergabe“ gab es im Seniorenkreis St. Markus im Dezember. Nach vielen

15.12.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer



Schon vor einigen Monaten hatten die Ehrenamtlichen um Frau Helga Mayr angekündigt, die Aufgaben in neue Hände übergeben zu wollen. Bereits seit 1986 arbeitete Helga Mayr im Kath. Altenwerk St. Markus mit eine Kooperation von Kirchengemeinde und Kath. Krankenpflegeverein. Seit 2001 war sie die Hauptverantwortliche für den monatlichen Kaffeenachmittag. Unzählige Veranstaltungen hat sie in...

..lesen Sie hier weiter


Sie sind noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk?

12.12.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Verschenken Sie doch Fitness und Gesundheit bei der TSG 1873 Eislingen e.V. Ein willkommenes und ideales Geschenk nicht nur zu Weihnachten, sondern auch zu anderen Gelegenheiten. Das vielfältige TSG-Kursprogramm bietet sicher auch für Sie das richtige Angebot! Egal ob für Sie selbst oder zum Verschenken - wir haben für jedes Temperament und Alter das passende Angebot!

Suchen Sie eher nach...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zum 8. Adventsfeuer in Krummwälden

am Samstag, 16.12.2017, Beginn: 16.00 Uhr

08.12.2017 - Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Blessing

Zur Einstimmung auf die Weihnachtsfeiertage laden wir auch in diesem Jahr wieder ein, im Hof beim Dorfgemeinschaftshaus in Krummwälden ein paar gemütliche Stunden zu verbringen.
Sie werden von uns gerne mit Grill- und Currywurst, Schmalzbrot, Glühwein und weiteren Getränken bewirtet und die AWO bietet wieder ihre süffige Feuerzangenbowle an.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Samstag, 16...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2016/2016_642 Umbau der Hirschkreuzung in Eislingen - Bedeutung für den Radverkehr - eislingen-online 22.2.2016 ]
_2016/2016_642.sauf---_2016/2016_642.auf