zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Eislinger Regeln fürs Plakatieren im Wahlkampf

11.3.2016 - Hans-Ulrich Weidmann

 

Nachdem Leserbriefe und Artikel sich mit dem Plakatieren im öffentlichen Raum in den letzten Tagen stark beschäftigen, haben wir uns vom Ordnungsamt der Stadt Eislingen die Regeln zukommen lassen.

Leserbriefe bei eislingen-online


Hier der Text der für Wahlen aufgestellte Regeln. (Diese gelten nicht für allgemeine Plakatierungen)

3. Bedingungen und Auflagen:

3.1 Im Bereich der Bahnüberführung darf die Erlaubnis nur in der Form ausgeübt werden, als die Plakattafeln und dergleichen nur direkt am Brückengeländer angebracht werden dürfen (keine Fahnengestaltung). Zum Geländerbeginn und –ende ist ein Abstand von jeweils 10 m einzuhalten.

3.2 Im Bereich der Kreisverkehre ist das Plakatieren im Kreisverkehr selbst und auf sämtlichen öffentlichen Verkehrflächen bis einschließlich in Höhe der Fußgängerüberwege verboten. Ziffer 3.3 ist zu beachten.

3.3 An Fußgängerüberwegen ist beidseitig ein Sicherheitsabstand von 3 m einzuhalten.

3.4 An den Ortsdurchfahrten dürfen Plakate und dergleichen, jeweils aus der Stadtmitte gesehen, in der Hindenburgstraße nur bis zur Krummbrücke, in der Hohenstaufenstraße bis zur Einmündung Tälesweg, in der Salacher Straße bis zur Einmündung Beltstraße, in der Ulmer Straße bis zur Einmündung Karl-Liebknecht-Straße und in der Stuttgarter Straße bis zur Einmündung Kornbergstraße aufgestellt werden.

3.5 Städtische Anlagen dürfen nicht beklebt werden.

3.6 Die Ausübung der Erlaubnis hat so zu erfolgen, dass der Straßenverkehr nicht und der Verkehr auf den Gehwegen nicht wesentlich beeinträchtigt wird.

3.7 Vom Fahrbahnrand ist eine Entfernung von mindestens 30 cm einzuhalten. Für den Fußgängerverkehr muss eine Gehwegbreite von mind. 120 cm frei bleiben.

3.8 Das Anbringen an Verkehrszeichenanlagen ist nicht gestattet. Die Sicht auf amtliche Verkehrszeichen und Signalanlagen sowie die Sichtwinkel an Straßenkreuzungen und –einmündungen muss frei bleiben. Es ist diesbezüglich ein Mindestabstand von 10 m – gerechnet vom Schnittpunkt der Fahrbahnkanten – einzuhalten. An Grundstücksein- und –ausfahrten ist ein Mindestabstand von 5 m einzuhalten.

3.9 Andere Sondernutzungen und Anschläge dürfen nicht beeinträchtigt werden.

3.10 Die Plakatständer/Plakattafeln sind so aufzustellen und zu befestigen, dass sie durch Witterungseinflüsse nicht von der Befestigung gelöst werden und dadurch Verkehrsbeeinträchtigungen bewirken. Die Befestigung hat mit geeignetem Befestigungsmaterial, welches Schäden am Träger ausschließt, zu erfolgen.

3.11 Die Stadt Eislingen/Fils ist von jeglichen Ansprüchen, die aus dieser Erlaubnis entstehen – auch Dritter – freizustellen.

3.12 Soweit Privateigentum in Anspruch genommen wird, ist die Zustimmung des jeweiligen Eigentümers einzuholen.

3.13 Diese Erlaubnis ersetzt nicht nach anderen Vorschriften erforderliche Genehmigungen, Zustimmungen oder Erlaubnisse (z.B. Baugenehmigungen, verkehrsrechtliche Genehmigungen).

3.14 Bei erlaubniswidrigen Plakatierungen wird die/der Verantwortliche vor einer Entfernung durch die Stadt aufgefordert, den Misstand zu beseitigen, es sei denn, es besteht Gefahr im Verzug.

3.15 Die Ausübung der Erlaubnis durch Dritte ist nur mit Zustimmung des Ordnungsamtes statthaft.

3.16 Alle im Zusammenhang mit dem Bestand und der Ausübung der Erlaubnis sich ergebenden Mehraufwendungen und Schäden sind der Stadt Eislingen/Fils zu ersetzen.

3.17 Die Anordnung weiterer Bedingungen und Auflagen bleibt vorbehalten.

3.18 Das Anbringen im Bereich von Verkehrsgrünanlagen und die direkte Befestigung an Straßenbäumen sind nicht gestattet. Das Anbringen in Verkehrsgrünanlagen ist dann gestattet, wenn es sich nur um eine Grünfläche handelt.

3.19 Die Plakatierung in unmittelbarer Nähe der Wahllokale ist nicht erlaubt (Entfernung zum Zugang mind. 20 Meter).

Quelle: Ordnungsamt Stadt Eislingen


 

 

Aufrufe dieser Seite seit 11.03.2016: 1170

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Wahlanalyse der Saarlandwahl aus dem Adler im SWR-Fernsehen

Leni Breymaier wird in Eislingen interviewt

26.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Leni Breymaier und zahlreiche SPD-Anhänger verfolgten im Adler in Eislingen die Hochrechnung der Landtagswahl im Saarland. Eislingens Musikpub und Restaurant wurde somit die Kulisse für die Wahlanalyse der SPD Landesvorsitzenden. Hier ein paar Impressionen aus dem Ader vom Wahlsonntag.

Hier der Link zum Bericht in der ARD-Mediathek.

Der Schlossplatz wird zum Marktplatz - Wochenmarkt wird verlegt

Ab 31. März 2017 findet der Eislinger Wochenmarkt erstmals vor dem Rathaus statt

25.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit dem Neubau des Rathauses und der Gestaltung des Schlossplatzes wurde ein erster Teilabschnitt für die Schaffung einer neuen Stadtmitte geschaffen. Künftig werden dort jetzt immer freitags zwischen 6:30 Uhr und 12:30 Uhr Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit haben, an 10 Marktständen frische Produkte aus der Region einzukaufen.

Flanieren, probieren und ins Gespräch kommen! Der Fr...

..lesen Sie hier weiter


Heike Baehrens informiert sich in Eislingen

25.3.2017 - PM

Die Firma Hinterkopf war die erste Station beim Besuch der SPD-Bundestagsabgeordneten Heike Baehrens in Eislingen. Das Unternehmen entwickelte sich in seiner 57jährigen Geschichte vom Bastlerbetrieb zum Spezialisten für Sondermaschinenbau. Geschäftsführer Alexander Hinterkopf schätzt die stabilen politischen Verhältnisse in Deutschland und die verlässlichen Behörden vor Ort. Aber für reg...

..lesen Sie hier weiter


Längere Öffnungszeiten der Eislinger Friedhöfe

24.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit beginnendem Frühling gelten für die Friedhöfe wieder längere Öffnungszeiten. Ab 1. April 2017 sind die Friedhöfe in Nord und Süd zwischen 7:30 Uhr und 21:00 Uhr geöffnet. Die Besucher können somit das hoffentlich vermehrt schöne Wetter ausnutzen und auf den Friedhöfen länger verweilen.

Die Stadtverwaltung möchte in diesem Zusammenhang auf die gegenseitige Rücksichtnahme aufm...

..lesen Sie hier weiter


Mitmachen - Mitreden - Mitgestalten

Eislinger Kinder- und Jugendbüro geht neue Wege bei der Jugendbeteiligung

23.3.2017 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Das Eislinger Kinder- und Jugendbüro geht mit der Initiative 3M einen neuen Weg in Richtung Jugendbeteiligung

Am Dienstag, 28. März 2017 findet das erste Treffen zum Arbeitskreis Talx in Eislingen statt. Jugendliche haben die Chance, von Anfang an bei diesem Beteiligungsprojekt dabei zu sein.

„Der Name der Initiative steht zu 100% für deren Inhalt: Jugendliche sollen mitmachen, mitrede...

..lesen Sie hier weiter


Modernisierung der Ortsbeleuchtung

Austausch und Sanierung der Straßenleuchten mittels LED-Technik

18.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Stadt Eislingen/Fils beteiligt sich beim Förderprogramm „KSI: Sanierung Straßenbeleuchtung mittels LED-Technik“. Am 13. September 2016 erhielt die Stadt Eislingen/Fils den Zuwendungsbescheid. Aus dem Bundeshaushalt werden für die LED-Technik in den Straßenleuchten der Stadt 32.011 € zur Verfügung gestellt.

In Eislingen Süd werden insgesamt 187 alten Kofferleuchten mit 2 x 80, b...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zur Berufsmesse der Jungen Union

14.3.2017 - PM Junge Union

Der Kreisverband der Jungen Union (JU) Göppingen veranstaltet in diesem Jahr erstmals eine Berufsmesse. Sie findet am

24. März 2017
um 16.30 Uhr
bei der Carl Stahl Akademie Süßen
Tobelstraße 2, 73079 Süßen

statt. Die Veranstaltung richtet sich an Schulabgänger aller Schularten....

..lesen Sie hier weiter


SPD Landesparteitag - Zwei Eislingerinnen in der ersten Reihe

13.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Wer den Livestream von Listenparteitag der SPD in Schwäbisch Gmünd angeschaut hat, konnte beim Kameraschwenk die beiden Eislingerinnen schon entdecken. Gut Leni Breymaier, die SPD-Landesvorsitzende und neu gekürte Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl war schon bei ihrer Rede zu sehen. Aber auch die Eislinger Stadträtin Gudrun Igel-Mann war prominent in der ersten Reihe platziert. Sie zei...

..lesen Sie hier weiter


Rückblick auf die Winterwanderung der SPD

11.3.2017 - Walter Auer

Treffzeit und Ort: 14:30 Uhr, Fleischerstr.-Abzweigung Amselweg, bei der Gaststätte „Vogelgarten“

Wir (16 Teilnehmer) gingen über Ziegelbachstr. - Treppenanlage - Tälesweg – Sängerstr. – Sudetenstr. und deren Verlängerung auf dem Panoramaweg nach Krummwälden. Von dort wanderten wir über die Bachstraße entlang der Krumm Richt. Eschenbäche. Über das Waldgebiet –Hochhalde...

..lesen Sie hier weiter


Rückbau Stuttgarter Straße zwischen Mühlbachkreisel und Hirschkreuzung startet

Vollsperrung des Teilabschnitts an der Ortsdurchfahrt B10 (alt) ist erforderlich

11.3.2017 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Noch vor dem Stadtfest am 15.07.2017 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. In nur 4 Monaten Bauzeit wird der Rückbau des Teilabschnittes der Stuttgarter Straße zwischen dem Mühlbachkreisel und der Hirschkreuzung (Ortsdurchfahrt B 10 alt) erfolgen. Um diesen ambitionierten Zeitplan einhalten zu können, muss die Straße ab dem 13.03.2017 in diesem Bereich für den Verkehr voll gesperrt werden...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2016/2016_682 Eislinger Regeln fürs Plakatieren im Wahlkampf - eislingen-online 11.3.2016 ]