zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Spielen ist keine verlorene Zeit

Rund 70 pädagogische Fachkräfte beim 2. Eislinger Krippenfachtag

28.10.2016 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

 

Rund 70 pädagogische Fachkräfte erhielten beim
2. Eislinger Krippenfachtag das Rüstzeug, um das kindliche Spiel bestmöglich zu fördern

Spielen ist nach der UN-Kinderrechtskonvention ein Grundrecht jeden Kindes. Es fördert und stärkt die Selbständigkeit des Kindes. Umgangssprachlich heißt es, dass es kinderleicht sei, das Kinderspiel. Dass dem nicht immer so ist, wurde den Anwesenden aus allen Eislinger Kindertageseinrichtungen nach der Einführung durch die renommierte Bewegungstherapeutin Gerburg Fuchs aus Berlin klar.

Das Spielen ist die dem Kind eigene Art, sich mit seiner Umwelt auseinanderzusetzen, sie zu erforschen, zu begreifen, zu erobern. Bei dieser scheinbar mühelosen Beschäftigung, die einem inneren Antrieb folgt, durchläuft das Kind die wichtigsten Lern- und Entwicklungsschritte. Was sich so leicht im Bildungs- und Orientierungsplan für die Kindertagesstätten liest, ist in der Realität - gerade bei den Kleinsten, den U3-Kindern - nicht immer ganz so einfach.

Denn, auf die pädagogischen Fachkräfte würden verschiedene pädagogische Fallen lauern, die die Aufmerksamkeit des Kindes stören können. So sei das gut gemeinte Helfen oder mündliche Hinweise geben beim spielerischen Erlernen einer neuen Fähigkeit für das Kind nicht immer förderlich, resümierte die Organisatorin und Mitreferentin des Fachtages, Dipl. Sozialpädagogin Kariane Höhn aus Tübingen.

In vier Workshops konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer während des gesamten Tages wertvolle Impulse und Anregungen für die tägliche Arbeit erhalten. Ebenso stand genügend Zeit für den fachlichen Austausch untereinander zur Verfügung.

Das Thema Krippenbetreuung ist erst seit kurzem auch Teil der Erzieherinnenaus- und -fortbildung. Die Stadt Eislingen/Fils hat gemeinsam mit der evangelischen und katholischen Kirche parallel mit Beginn dieser Betreuung im Jahr 2013 einen Qualitätsprozess gestartet. Die Eislinger Krippenleitlinien wurden im Mai 2015 vorgestellt. Sie werden seitdem in allen Eislinger Krippeneinrichtungen angewandt. Die Betreuung der kleinsten Kinder zwischen 1 und 3 Jahren, also den Krippenkindern unterscheidet sich sehr von der Betreuung der Kindergartenkinder. Ihre Bedürfnisse sind andere. Ihre Art der Betreuung und der Erziehung ist anders. Auch die Art des Spielens der Krippenkinder ist anders.

Petra Grus, Sachgebietsleiterin für Bildung und Betreuung sicherte bereits zu, dass weiterhin regelmäßige Fachtage stattfinden werden. „Eine gute Betreuung hat in Eislingen hohe Priorität.“

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 28.10.2016: 1378

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Die Begrüßung zur Fachtagung übernahm Petra Grus, Sachgebietsleiterin Bildung und Betreuung der Stadt Eislingen

Eislingen

Die Referentinnen (v.l.): Gerburg Fuchs (Berlin), Christiane Bader(Stuttgart), Kai-Nicola Stein(Bad Saulgau) und Organisatorin und Referentin Kariane Höhn (Tübingen)

Eislingen

Komm mit ins Abenteuerland“ - der 2. Eislinger Krippenfachtag stand ganz im Zeichen des Spielens

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

TSG Fechten: Sochi, wir kommen

3 Eislinger Fechterinnen u. Fechter für Europa/Weltmeisterschaft qualifiziert

16.1.2018 - Adrian Degen

Vergangenes Wochenende fand in Mödlingen (Österreich) das letzte Qualifikationsturnier der Saison für die Cadetten Europa- und Weltmeisterschaft statt. Drei der Eisinger Fechterinnen und Fechter konnten noch letzte Punkte sammeln und sich erfolgreich für diese großen Wettkämpfe qualifizieren.
Beim Wettbewerb der Jungs konnte Antonio Heathcock überzeugen. Er startete gut in den Wettberwerb...

..lesen Sie hier weiter


TSG-Fechten: Stützpunkt Eislingen/Göppingen holen alle Titel in Strassburg

16.1.2018 - Adrian Degen

Vergangenes Wochenende fand das internationale Kinder und Jugendturnier in Straßburg statt. Vier Gold, zwei Silber- und drei Bronzemedaillen konnten erfochten werden. Sowohl ein toller Erfolg für die Fechter, als auch für die Eltern und Trainer die an der Bahn mit fieberten.

Bei der jüngsten Teilnehmergruppe (07/08) konnte bei den Jungs Kostja Kosmatin überzeugen. Er sicherte sich in eine...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Hallenbad: Öffnungszeiten über die Weihnachtsfeiertage

Heilig Abend, 1.Feiertag und Silvester geschlossen

22.12.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

An Weihnachten und über die Feiertage hat das Hallenbad und die Sauna wie folgt geöffnet:

Sonntag, (Heilig Abend): geschlossen
Montag, (1.Weihnachtsfeiertag): geschlossen
Dienstag, (2.Weihnachtsfeierta): von 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Sonntag, (Silvester): geschlossen
Montag, (Neujahr): 8:30 bis 17:00 Uhr
Samstag, (Heilige 3 König): 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr


TSG Fechten: Junioren-Weltcup in Dormagen

12.12.2017 - Adrian Degen

Vergangenes Wochenende fand wie jedes Jahr der Junioren-Weltcup in Dormagen statt. Die TSG konnte diesmal mit 9 Fechterinnen und Fechtern aufwarten. Clara Mäschke war beste Eislingerin und konnte mit ihrem Können überzeugen. Sie katapultierte sich mit ihrem Ergebnis auf Platz 1 der U17-Rangliste.

Clara Mäschke startete gut in ihren ersten Junioren Weltcup. Mit jeweils drei Siegen und drei ...

..lesen Sie hier weiter


TSG-Fechten: Shannen Kuhn gewinnt Gold

Damenmannschaft auch Platz eins in Kenten

07.11.2017 - Adrian Degen

Am vergangenen Wochenende fand in Kenten das alljährliche Willy-Schlegelmilch-Gedächtnisturnier statt. Es ist eines der wichtigsten nationalen Turniere der A-Jugendlichen mit großem Einfluss auf Nominierungen für große Events. Mit sehr guten Leistungen haben sich vor allem die Mädchen der TSG Eislingen für die weitere Saison empfohlen.
Shannen Kuhn konnte sich bereits ein Jahr zuvor unte...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Fechter holen alle Titel

01.11.2017 - Adrian Degen

Am vergangenen Wochenende fanden die Landesmeisterschaften der U20 in Tauberbischofsheim statt. Ein toller Erfolg für die Fechter der TSG Eislingen. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren konnten alle Titel erkämpft werden.
Bei den Damen sicherte sich Shannen Kuhn den Titel. Sie gewann im Finale gegen Clara Mäschke (ebenfalls TSG Eislingen). Annette Kramer konnte sich den 3 Platz sicher...

..lesen Sie hier weiter


TSG-Fechten: Gold und weitere Erfolge beim Nürnberger Trichter

26.10.2017 - Adrian Degen

Am vergangenen Wochenende konnten insgesamt fünf Medaillen beim Nürnberger Trichter erkämpft werden.
Bei den Mädchen in der E-Jugend konnte Anastasija Hirschfeld überzeugen und gewann die Goldmedaille. Sie setze sich im Finale der letzten acht gegen Chidinma Eze durch, gewann dann im Halbfinale gegen Vereinskollegin Lea Treffkorn und schlug im Finale deutlich die Konkurrentin Teresa Landsle...

..lesen Sie hier weiter


TSG-Fechten: Ann-Sophie Kindler gewinnt Bronze / Einmal Gold und dreimal Bronze

Gent und Mühlheim an der Ruhr erfolgreiche Turniere für Eislinger

19.10.2017 - Adrian Degen

Ann-Sophie Kindler gewinnt Bronze

Am vergangenen Wochenende besuchten drei unserer Fechter aus Eislingen das Satellitenturnier der Aktiven in Gent (Belgien). Ann-Sophie Kindler kam als Erfolgreichste der Gruppe zurück, sie gewann Bronze.
Souverän starte Ann-Sophie in ihren Wettkampf. Den anderen deutlich überlegen Gewann sie alle Vorrundengefechte ohne eine einzige Niederlage. Um si...

..lesen Sie hier weiter


TSG Fechten: Frederic Kindler knapp an Medaille gescheitert

12.10.2017 - Adrian Degen

Am vergangenen Wochenende traten fünf Athleten der TSG-Eislingen, die Reise in die 1300 km entfernte Stadt Plovdiv (Bulgarien) an, um sich beim ersten Juniorenweltcup der Saison unter Beweis zustellen. Dies war ebenfalls der erste Kampf, um sich für die Europa- und Weltmeisterschaft 2018 zu qualifizieren.
Die drei Fechter der TSG-Eislingen starteten gut in den Wettkampf und schafften die erste...

..lesen Sie hier weiter


TSG Fechten: Holpriger Start in die neue Saison

05.10.2017 - Thomas Schaich

Vergangenes Wochenende fand wie jedes Jahr das erste internationale Turnier für die Fechterinnen und Fechter der A-Jugend in Gödöllő (Ungarn) statt. Bei diesem Turnier galt es wichtige Punkte für die Qualifikation für die Europa- und Weltmeisterschaft zu sammeln.
Bei den Jungs war Antonio Heathcock bester Eislinger, er befand sich nach sieben Siegen und fünf Niederlagen nach den Vorrunden...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2016/2016_966 Spielen ist keine verlorene Zeit - eislingen-online 28.10.2016 ]
_2016/2016_966.sauf---_2016/2016_966.auf